Welli ohne Ring

Diskutiere Welli ohne Ring im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich bin jetzt leicht verwirt war die letzte antwort an mich gerichtet. ja ich weiß das nicht viel im profil steht und das möchte ich gern ändern...

  1. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    hallo asra,

    ich meinte dich nicht mit meinem post, aber schön zu sehen, das dein Profil daraufhin schnell ausgefüllt wurde von dir, nachdem du mein post gelesen hast ;)

    Auch von mir, ein herzliches Willkommen hier :zustimm:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Midnight

    Midnight Guest

    Ich werd das Profil mal ein wenig ausfüllen gehen ;)
    Und keine Angst, ich bin nicht kritikempfindlich :)


    Natürlich besteht diese Gefahr auch bei nur einem Vogel. Aber wenn ein Vogel keine Anzeichen hat und ich lasse ihn trotzdem prophylaktisch untersuchen, müßte ich ihn eigentlich alle paar Monate prophylaktisch untersuchen lassen, oder?
    Schließlich kann er sich auch infizieren, wenn man lüftet und auf dem Baum vorm Fenster Vögel sind, die das vllt auch in sich tragen, in einer Außenvoliere sowieso, jedesmal wenn ein Wellensittich da zugeflogen kommt, was man ja oft auch erst nach einiger Zeit mitbekommt (wenn die freundliche Nachbarin es einem erzählt, oder man eine Cam zur Beobachtung aufstellt...). Außerdem ist es bei dieser Chlamydieninfektion schon oft genug zu Fehldiagnosen gekommen...hm...natürlich hast du recht, dass es grade bei einem großen Schwarm wirklich Sinn macht, die Einschleppung von Krankheiten zu verhindern.

    Naja, es gibt sicherlich Leute, die für ihren einen Liebling sehr viel mehr tun, als mache Züchter für ihren ganzen Bestand. Natürlich meine ich nicht Dich! Ich kenne eine ältere Dame, die einem 16jährigen Wellensittich einen Tumor operieren ließ, was erstens sehr teuer war und zweitens auch recht aussichtslos. Aber nein, der Vogel musste da durch und starb natürlich trotzdem 2 Wochen später. Ein Tierarzt wollte den 3-jährigen Hamster meiner damaligen Klassenkamaradin, als dem die Gedärme durchbrachen und aus ihm herausquollen operieren, statt einzuschläfern.
    Okay, das sind jetzt Extrembeispiele, bei denen ich mir einfach nur an den Kopf fasse und die auch vom Thema wegführen... :o

    Jedenfalls müßte ich meine Wellis eigentlich wirklich alle paar Monate auf Chlamydien testen lassen, um Infektionen auszuschließen, oder unter strikter Quarantäne halten, niemals die Voliere im Garten aufstellen und auch keine Gastvögel im Nebenzimmer haben (kann ja nicht ausschließen, dass ich dann nichts an den Händen habe, wenn ich dann zu meinen rübergehe, viele Leute geben ihre Wellis zur Urlaubsbetreuung in eine Zoohandlung, ins Tierheim, sogar Tierärzte bieten Urlaubsbetreunung an, usw. Alles grob fahrlässig wegen der Infektionsgefahr. Gerade vor einer Woche hatten wir Besuch von einigen freilebenden Halsbandsittichen im Garten, könnte auch was passieren...

    Es wird ja auch immer wieder mal geschrieben, man könne/solle prophylaktisch Antibiotika geben.

    Stimmt, das ist so. Bei anderen Tierarten auch. Manchmal nützt es dann was zu einer vorsorglichen Kontrolluntersuchung zu gehen, manchmal nicht. Auch je nach dem wie häufig man geht. Oder man hat dann einfach auch mal Pech, wenn man gerade dort war und 2 Wochen später wird das Kerlchen dann krank, überspielt es und stirbt... :o

    Okay, wenn der Tierarzt mir das dann garantiert, quasi die Garantie für seine Diagnose übernimmt und für Fehldiagnosen dann auch haftet: gerne.

    Aber das sind doch schon Symptome. Es ist doch etwas anderes, Symptome zu verharmlosen und selbst rumzuexperimentieren, als wenn halt nunmal keine Symptome da sind :?

    Nicht, wenn Symptome auftreten ;)
    Aber wenn der Vogel nunmal keine Symptome hat, wie oft geht man dann prophylaktisch zum Tierarzt?

    Da hast du möglicherweise recht, dass einige "angelesenes" mit "Erfahrung" verwechseln.

    Naja, dann ist es aber auch grob fahrlässig von mir, die Voliere bei gutem Wetter nach draussen zu stellen (natürlich zugluftfrei und vor extremer Hitze geschützt).

    Bei Symptomen würd ich aber immer zum Tierarzt gehen.

    Würde ich auch nicht, schon aus Prinzip nicht.

    Klar, aber in den 30 Jahren wird ihm das auch nur sehr selten passiert sein, vermute ich mal...

    Du hast ja im Prinzip schon recht, nur: völlig ausschließen kann man das NIE.

    Naja und zu meiner Erfahrung: ich bin jetzt 29, habe seit 23 Jahren Wellensittiche, die auch alle recht alt geworden sind, habe es in nem anderen Thread aufgelistet ;) Alle diese Wellensittiche sind ohne jegliche Symptome gestorben, und waren fast alle über nacht gestorben. Da ich immer wissen will woran, gerade auch, weil ich immer mehrere Vögel habe und nicht will, dass die möglicherweise dieselbe Krankheit haben, lasse ich Wellis nach dem Tot untersuchen, wobei man da wirklich sofort morgens zum TA hinmuss, weil der verwesungsprozess sehr schnell einsetzt. Bis jetzt war es aber immer so, dass die TA immer meinten, natürlicher Tot und ich müßte die anderen nicht zur Untersuchung vorbeibringen. Bestimmt war da auch viel Glück dabei ;) Allerdings gehe ich bei Symptomen sofort zum TA, auch wenn meine eigenen Wellensittiche nur sehr selten irgendwas zeigen. Vllt bin ich dann umso eher "alamiert". Bis auf Milbenbefall (alle auf einmal natürlich), wurde aber nie irgendwas diagnostiziert...

    Jo, hab ich ein wenig gemacht ;)

    Ich behaupte auch nicht, dass meine "Methode" absolut sicher sei ;)

    Trotzdem werde ich daran nix ändern, es sei denn ich würde Wellensittiche in großem Stil halten, wo ich nicht jeden einzelnen täglich mehrmals auf der Hand habe, und den Überblick behalte. In einer großen Voliere dauert es bestimmt auch länger, bis man z.B. breiigen Kot bemerkt, als wenn man nur ein paar Vögel hat, die im Wohnzimmer untergebracht sind, wo man rund um die Uhr "die Kontrolle" hat.

    Der letzte Welli, der mir gestorben ist, der 14-jährige, hatte übrigens Symptome wie unnormales Aufplustern, und hinkte auch 2x für jeweils einen Tag lang. Nach 14 Jahren, wo er nichts außer einmal Milben hatte. TA meinte nach eingehender Untersuchung, er sei eben alt und hätte vllt auch kleine Schlaganfälle. Behandlung wurde keine vorgeschlagen, nur sollte ich damit rechnen, dass er nicht mehr lange lebt.

    Also, ich versteh schon auf was du hinauswillst...und jetzt habe ich wohl etwas den Faden verloren... *g*
     
  4. Asra

    Asra Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg
    hallo michQel mein profil hab ich schon dauernd versucht auszufüllen aber es ging nicht
     
  5. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    *lol

    das kann schnell mal passieren *g


    Auch dir ein herzliches willkommen hier :trost:
     
  6. Asra

    Asra Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg
    danke schön und wegen dem ring meines nickys find ich schon komscih aber ich wüsste nicht das es pflicht ist kann man das nachholen oder anders ergentlich machen das nicky zumir gehört wenn mal was sein sollte
     
  7. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Hat geklappt wie mir scheint :)
     
  8. Asra

    Asra Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg
    ja das stimmt endlich und morgen bring ich euch noch ein paar bilder von ihnen... wie ist es eigentlich mit dem ersten flug?
     
  9. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Gehe zu dem Züchter, sage ihm das du den Ring haben möchtest den er wohl vergessen hat.

    Hat er keine Ringe, informiere deinen zuständigen Amtstierazt über den Vorfall.
    Der wird dann sicherlich eingreifen und dir auch helfen.
     
  10. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Erster Flug? Was meinst du genau?
     
  11. Asra

    Asra Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg
    okay gut dann werde ich ihn morgen anrufen
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Asra

    Asra Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg
    ich hab nicky seit gehstern und lilly seit heute wannich die zwei mal fliegen lassen kann bzw es wagen sollte
     
  14. Asra

    Asra Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Noch mal wegen den ring ich hab mir das ganze durch den kopf gehen lassen... wenn der züchter ringe hat wer es ja gut aber das ist ja dann auch totaler stress für meinen nicky
     
Thema: Welli ohne Ring
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welli ohne ring

Die Seite wird geladen...

Welli ohne Ring - Ähnliche Themen

  1. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  2. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...