Welli-Opa soll umziehn

Diskutiere Welli-Opa soll umziehn im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo In ca. 2 Wochen werd ich die Folgen eines Wunsches den ich als ca. 12jähriges Mädchen äusserte zu spüren bekommen. Vor ca. 14 Jahren...

  1. Hiki

    Hiki Guest

    Hallo

    In ca. 2 Wochen werd ich die Folgen eines Wunsches den ich als ca. 12jähriges Mädchen äusserte zu spüren bekommen.

    Vor ca. 14 Jahren wünschte sich Madame nämlich einen Vogel (nen echten, der imaginäre war und ist nachwievor vorhanden :~ ).

    Dieser Vogel names Hansi (wie einfalltsreich) bekam nach nem Jahr oder so (ist lang her) Gesellschaft. Die Gesellschaft ist der Blaue (ehemals Susi stellte sich als Männchen heraus :? ). Im Alter von 3 oder 4 verstarb Hansi und der Blaue blieb zurück. Einen neuen Vogel schloss meine Mutter aus. Nach dem Motto, der lebt eh nicht mehr so lange, was sollen wir da mit nem weiteren Vogel.

    Die Jahre vergingen, ich zog zu Hause aus, der Vogel blieb da.
    Weitere Jahre gingen ins Land und die häuslichen Umstände im Vogelheim änderten sich, richtig massiv erst in den letzten Monaten. Unter der Woche sind zwar noch zwei Menschen da, aber am WE kommt nur noch einer um die Katze zu füttern und den Vogel zu füttern und neues Wasser zu geben.

    Wann der Bauer mal gereinigt wird oder der Vogelsand gewechselt wird, möchte ich lieber nicht wissen. Müssen längere Abstände sein.

    Der Nachbar hat auch Wellensittiche, die kleine Voliere wurde im Sommer in den Garten gefahren und unser Vogel hörte seine Artgenossen und tschilpte fröhlich mit.

    Weggeben zu diesen Vögeln wollte (und will) meine Mutter nicht. "Ich habe zwar keine Lust mehr, aber es ist doch unser Vogel". Jetzt reichts, beschloss ich daraufhin. Bei der nächsten Gelegenheit wird der Piepmatz eingepackt und zieht bei mir ein. (Ging nicht sofort, keine Transportbox, Auto war schon voll, den Käfig wollte ich eh nicht haben, den sieht man seinen Jahre zu deutlich an, ausserdem wäre es meiner Mutter sofort aufgefallen.)

    Einen neuen Käfig habe ich heute geholt. Nicht wirklich gross (61x35x50cm) ich dachte aber das wird für 2 oder 3 Vögel reichen. Zum Ausruhen und futtern. Ansonsten dürften sie frei fliegen im Wohnzimmer und auch den Rest der Wohnung, insofern alle Fenster geschlossen sind. (wenn man von den "Volieren" absieht, war das der Grösste den ich in den drei heimgesuchten Fachmärkten gesehn habe)

    Wie wird der Vogel am besten den Transport überstehn? Ich habe ne kleine Box wo man ne Sitzstange befestigen kann. Die Autofahrt wird ca. 3 Stunden in Anspruch nehmen.
    Wenn ich mich recht entsinne muss der Vogel MINDESTENS 12 Jahre alt sein.
    Wird das da noch was mit Vergesellschaftung?

    Und er hat wohl auch nen paar Probleme, ich weiss nur nicht inwiefern diese aus der Vernachlässigung in der Pflege resultieren.

    Er hat kein Gefieder um die Kloake drumrum. Indirekt ist das meine Schuld, denn ich habe ihn da nen paar Federn gerupft. Aber auch nur deshalb weil Kot in den Federn klebte. Das hab ich zweimal gemacht in einem Abstand von ca. 2 Wochen. Wie lang der erste "Ballen" klebte weiss ich nicht, ich bin nur noch sehr selten mal bei meinen Eltern zu Hause.

    Wie kann man dem vorbeugen? (also dem mit Kot verklebten Gefieder ;) )

    Das andere ist, was mich verdammt stört: um den Käfig herum (und wohl auch drin in den Schalenresten am Boden und dem Kot, Sand sah man nur noch auf der Seite wo der Vogel trinkt, aber nicht frisst und schläft) waren so kleine Motten. Eine kam mir aus der kleinen Futterpackung entgegen. Abgeblich soll das normal sein, das Mottenlarven im Futter sind (sagt Fr. Mama und ihr Freund), kann ich aber nicht glauben, oder wie ist das?

    Das es soviele sind liegt, wohl an der eher selten stattfindenen Käfigreinigung.
    Ich habe den Käfig gleich sauber gemacht und neuen Vogelsand rein.

    Was kann ich dem Vogel alles Gutes tun um ihn einen schönen Lebensabend zu gestalten (insofern er die nächsten 2 Wochen und den Transport übersteht)?

    Liebe Grüsse Matty

    PS: nach meinem Auszug von zu Hause, wollte ich ausser meine Fische kein Haustier mehr haben. Fische sind ruhig, machen keinen Dreck und man kann auch mal bis zu 2 Wochen in Urlaub fahren ohne das sie es krumm nehmen (bestimmte Dinge vorausgesetzt, aber die sind bei mir gegeben).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo Matty, und herzlich Willkommen bei uns im Welliform.
     
  4. Hiki

    Hiki Guest

    Moin

    Ausflugssicher ist die Wohnung schon und die Aquarien sind abgedeckt, aber was genau gehört zu den giftigen Pflanzen?

    Ich habe Porzellanblume hier, eine Dracena, nen Ficus Benjamin, noch nen Ficus weiss nur nicht was für ne Art, Efeutute und ne Pflanze die so ähnlich ausschaut, aber keine Ahnung wie die heisst. Und nen IKEA-Bambus.

    Wobei bis auf die Porzellenblume nichts in einem Bereich sein sollte wo der Vogel ohne höhere Hüpfer und Bruchlandungen hinkommen sollte.

    Bekommt man (einzelne) Wellensittiche auch im Tierheim? Einen neuen wollte ich nicht kaufen, also im Handel.

    Ich hätt "unseren" Vogel auch schon längst in ne Voliere gegeben (ist ja nicht so das in der Umgebung wo er momentan ist keine ist), aber Mutter sperrt sich da schon seit Jahren, weil "ist ja unser Vogel" 8(

    Wenn ich ihn zu mir hole, wird er noch "unser" Vogel bleiben, aber er hätt Gesellschaft.

    Wie ist es wenn der Blaue verstirbt? Seinem neuen Kumpel (oder Kumpeline) wieder nen Artgenossen holen ist eigentlich nicht mein Ziel. Vielleicht wirds anders kommen, abwarten. Wenn es anders kommen sollte, so wäre vor Jahresende noch garnicht sicher was die zukünftige Gestaltung meiner Wohnung angeht und damit auch der Stellplatz für einen grösseren Käfig.

    Wie leicht oder schwer ist es einen einzelnen "Zweite- und Dritte-Hand"-Vogel zu vermitteln.

    Das mit dem warmen Wasser um das Gefieder zu lösen werd ich nächstes Mal versuchen. Hatte ich auch neben mir stehen. Aber entweder hab ich den Vogel falsch gehalten (ich hab immer Angst die zu zerdrücken) oder ist es normal, das meine Hand ständig versucht wird zu perforieren? Der Junge hat nen ganz schön scharfen bzw. spitzen Schnabel und gezetert hat er auch. Und dann wollt ich die Sache für uns beide möglichst schnell hinter uns bringen.

    Was kann man gegen Durchfall tun? Irgendein besonderes Körnerfutter? Oder abwarten?

    Liebe Grüsse Matty
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo matty,
    einige antworten zu deine fragen findest du bestimmt in der erster link den ich gepostet habe, aber hier nochmal

    Durchfall nach einem Umzug ist normal sollte aber nach 2-3 Tagen ganz weg sein.. meistens in den ersten Tag. Du könntest dann den kleinen Vogelkohle anbieten.
    Sollte dies nicht der fall sein, dann bitte zum Vogeldoc gehen, hier kannst du dir einen geeigneten Doc aussuchen.

    Einzelwellis bekommt man auch im Tierheim aber du könntest auch hier schauen ob da was für euch ist ;) Diese links sind alle wie gesagt im ersten LINK zu finden ;) Bitte durchlesen.

    Wenn du nicht vorhast einen kumpel für den übrig-gebliebene zu holen, wäre es vlt besser den *Blauen* eine neue zuhause zu suchen ;) ist meine meinung, aber das musst du selber wissen.

    Ja manchmal können die kleinen schön zubeissen, ich hab da auch meine probleme mit. Manche kann ich gut fixieren(kopf zwischen Daumen und Zeigefinger halten ) andere leider nicht.

    Hab ich was ausgelassen dann bitte melden ;)
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Welli-Opa soll umziehn

Die Seite wird geladen...

Welli-Opa soll umziehn - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...