welli pickt in den finger?!

Diskutiere welli pickt in den finger?! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hy leutz, also wie ihr wisst frisst mir hansi un lena seit einger zeit an der käfig tür aus der hand.ein paar mal kam hansi au auf meinen...

  1. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    hy leutz,

    also wie ihr wisst frisst mir hansi un lena seit einger zeit an der käfig tür aus der hand.ein paar mal kam hansi au auf meinen finger.jetzt fängt er an mir jedes mal, wenn ich die kohi ein stück weiter zurück zieh damit er mir auf den finger hüpt, in den finger zu knabbern.

    versteh ich das richtig das es ein vertrauens beweiss von ihm ist?oder wie soll ich sein verhalten auffassen??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Krösa Maja, 7. Dezember 2007
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Huhu Wellimaus,

    beisst er zu, oder knabbert er nur??

    Wenn ich meinen Hirse gebe, dann knabbern mir Luka auch ab und zu mal am Finger. Ganz vorsichtig, als wenn er mal erkunden wollte, wie sich das wohl anfühlt. :D
     
  4. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    naja er hebt mich sozusagen am fingerun zieht dann dran als ob er sagen wollt ´´ komm her ich hab keine lust auf den finger zu gehen´´.

    es tut also nicht weh es fängt nur ab un zu an zu brennen.macht allerdings au nur er.lena geht meist wieder fort un snoopy hat leider noch nicht das vertrauen dazu
     
  5. #4 Krösa Maja, 7. Dezember 2007
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Schwer zu beurteilen, wie das nun gemeint ist. Also bei Luka ist das Knibbeln kaum zu spüren, das kitzelt nur ein wenig. Er frisst dann auch gleich weiter.

    Wenn es bei Dir dann doch etwas weh tut, am besten nicht reagieren. Also nicht "Aua" rufen, oder irgendwas zu ihm sagen, wie z.B. "Was machst Du denn da" Naja, was man halt so sagt. Dadurch könnte er sich animiert fühlen und dann evtl. doch mal richtig zubeißen. ;)
     
  6. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    ich hab bisher immer den fingen gelassen un kam mit der kohi im wieder ein stück näher dann hat er es au gelassen un an der kohi weiter geknabbert.


    ich denke mal da er anfangs extreme scheu war das es seine art un weise ist mich genauer kennen zulernen un vielleicht au immer mehr vertrauen mir gegenüber aufbringt da icih ja nix mache un er somit au merkt das ich ihm nichts tue.

    nur falls es mal zu schmerzt haft werden sollte werde ich ihn einfach ein wenig fester anpusten
     
  7. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Also ich habe gelesen, dass Wellis mit dem Schnabel ausprobieren, ob ein "Ast" auch stabil genug ist. Dann erst steigen sie drauf. Dein Finger ist eben ein Ast:p
    Meine machen das auch..:) Das ist auch wirklich kein richtiger Biss, sondern wirklich nur so ein Knabbern...


    Sigrid
     
  8. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    ja wirklich weh tun tut es ja net.un solang es net schmerzt soll er ruhig mache des hat mein vater bei nem mohrekopf von meinem opa au gemacht hinterher war er bei ihm total zahm
     
  9. #8 Krösa Maja, 7. Dezember 2007
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Also dann würde ich auch sagen, es ist ein vorsichtiges abtasten. Und ja, das ist dann schon ein schöner Vertrauensbeweis :D Als mein Luka das bei mir gemacht hat, war ich stolz wie Oskar. Ich lasse meine Beiden ja größtenteils in Ruhe und wenn sie dann mal was von sich aus machen, dann freut mich das immer um so mehr. Sie scheinen überhaupt keine Angst vor mir zu haben (zumindest nicht, wenn ich Leckerlie in der Hand halte :D).

    Wenn der Käfig offen ist, sie aber trotzdem drin sitzen und ich will z.B. das Futter austauschen, dann bleiben sie inzwischen sitzen und schauen zu. Keine Angst. Sowas finde ich schön. Wenn sie ihr Abendleckerlie bekommen, könnte ich sie theoretisch so von der Stange fangen. Sie haben dann überhaupt keine Angst vor mir oder der Hand. Und dieses am Finger knibbeln bedeutet meiner Meinung nach auch, dass sie keine Angst haben. Im Gegenteil, sie sich so mutig diese komische Federlose Greifinstrument mal näher zu untersuchen. ;) Du machst das schon richtig. Einfach lassen, dann bestärkt sie das in dem Gefühl, dass von der Hand keine Gefahr ausgeht.
     
  10. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    naja ich bin froh das er zumindest soweit vertraut das er mir am käfig aus der hand frisst da ich leider beim umsetzten von der schachtel in den käfig nen kleinen anfänger fehler gemacht hab un der arme seine schwanzfedern verlor.anschliessend hat mein onkel versucht ihn einzufangen in dem er ihn durchs zimmer gejagt hat bis er net mehr konnte (aber bekommen hat er ihn doch nicht).aber aus fehlern lernt man zum glück un ich hab den fehler bei lena un snoopy kein zweites mal mehr gemacht
     
  11. Eliot

    Eliot Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    das knabbern ist nciht schlimm, wenn unser elli müde ist oder von einem der anderen geärgert wurde lässt er es immer an mir oder jemand aus der familie aus.
    der kann so fest beißen dass es blutet.
    hatte den letzens auf dem finger (nah am gesicht) da wurde er vorher von hansi geärgert und ich habs dafür abgekriegt. der hat mir so in die lippe gebissen, dass alles dick wurde.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Unser Fye lässt gern schonmal von der Kohi ab und beschäftigt sich mit dem Finger. Er beißt zart hinein, schnlägt mit dem Schnabel auf den Fingernagel, stellt den Kamm auf und fängt an zu singen.
    Sprich: Mit uns balzt er, allerdings unterbinden wir das nach einer Zeit, spätestens dann wenn er beginnt zu würgen. Er will seine Freunde/seine Henne ja füttern und das geht bei unserem Finger halt nicht ;)
    Daher auch nur das Hähnchen. Hennen balzen auf diese Art nicht ;)
     
  14. MiraMiro

    MiraMiro Mitglied

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Am Finger knabbeln

    Mein liebster Miro war, seit ich ihn vor einem Jahr kaufte sehr krank, hatte geschwollene Brust und Schnabelatmung und Kopfschütteln.
    Seit Anfang November bekam er in Abständen 2 x Antibiotika Doxy injeziert und ich durfte ihn zweimal am Tag greifen und mit Kehlkopfsonde ein Antipilzmedikament durch den Schnabel direkt in den Kehlsack eingeben und das drei Wochen lang. Echt mühsam für mich und den Vogel.
    Der Miro ist sonst nicht handzahm, doch zunehmend wurde er zutraulicher und bevor ich ihm die Kehlkopfsonde in den Schlund "rammte" (Scherz), vorsichtig tastend einführte, hielt ich ihn immer einige Zeit in meiner Hand.
    Er versteckte sich meist, hatte, ebesowenig wie ich klar keine Lust zu dieser Prozedur.
    Nachdem er sich eine Weile versteckte, kam er wieder vor, dann musste ich Köpfchen kraulen und er knabbelte an einem der Finger, was ich als zärtlichen Beweis seiner Zuneigung wahrnahm.
    So als ob er sagen will "Ich mag Dich und weiß, Du willst mir nur helfen".
    So empfand ich das Finger knabbeln.

    Grüße von MiraMiro
     
Thema: welli pickt in den finger?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welli pickt

Die Seite wird geladen...

welli pickt in den finger?! - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...