Welli schmatzt

Diskutiere Welli schmatzt im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, Lothar ist jetzt ein Jahr alt und er schmatzt häufig (anders kann ich das Geräusch nicht beschreiben). Auch gähnt er häufig in...

  1. evmamue

    evmamue Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo zusammen,
    Lothar ist jetzt ein Jahr alt und er schmatzt häufig (anders kann ich das Geräusch nicht beschreiben). Auch gähnt er häufig in Kombination mit intensivem Kratzen am Kopf. Ist das normal? Es geht ihm ansonsten sehr gut.

    Frau Goethe ist jetzt 2,5 Jahre alt und kratzt sich häufig am Po, so als hätte sie dort Juckreiz. Jetzt ist mir auch aufgefallen, dass sie recht träge beim Fliegen ist. Sie kann den ganzen Tag über frei fliegen, dennoch sind manche Strecken für sie zu weit und sie landet auf dem Boden. Ansonsten ist sie sehr munter, frißt und badet. Kann ich etwas für sie tun?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    kann es sein, dass Fr. Goethe vielleicht etwas übergewichtig ist?

    Das ist leider gerade bei den Mädels ziemlich oft der Fall. :D

    Was fütterst Du denn?
     
  4. evmamue

    evmamue Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo,
    vermutlich ist die kleine Dame etwas übergewichtig, zumindest meinte die Ärztin im letzten Jahr, dass sie gut im Futter sei.
    Ich füttere deswegen nur einmal in der Woche noch Hirse, ansonsten normales Futter, Äpfel, Möhren und wenn möglich Gooliwoog. Diese Futterstangen kriegen die beiden überhaupt nicht.
    Was soll ich ändern? Bei Grünfutter kriegt Frau Goethe auch schnell Durchfall.
    Bin dankbar für Tipps.
    Eva
     
  5. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Nur GRünfutter gehört auch nicht zum Hauotnahrungsmittel der Wellis. Wellensittiche sollten als Hauptnahrungsmittel Körnermischung (ohne Zusätze wie Honig, o.ä.) bekommen und zwar auch nur begrenzt.

    Grünes sollte außerhalb der Brutzeit nicht regelmäßig angeboten werden.
     
  6. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    hy eva wieviel vom normalen körner futter bekommen die kleinen am tag?horse reicht normal auch ein halber kolben in der woche.
     
  7. evmamue

    evmamue Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Futter ist immer reichlich vorhanden, weil ich gelesen hatte, dass die Tiere sich nicht überfuttern. Wieviel soll cih bereitstellen? Lothar ist ein größeres Tier als Frau Goethe.
    lg
    Eva
     
  8. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    also soweit ich weiss sind´s bei hanis bubi 1 -1 1/2 TL am tag pro welli
     
  9. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo wieso sollte denn ein Welli wegen Übergewicht schmatzen?
    Das habe ich noch nie gehört, aber das muss ja nicht gleich was heissen. Logisch erscheint es mir allerdings nicht.
    Jedenfalls, ich würde das lieber beim vogelkundigen TA (www.vogeldoktor.de) abklären lassen, zusammen mit dem Jucken könnten da doch irgendwelche Parasiten, Bakterien oder was auch immer dahinter stecken.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  10. #9 Andrea 62, 16. August 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. August 2009
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ich finde Sandra hat mit dem TA Recht.
    Ich ließe bei ihm mal einen Kropfabstrich untersuchen (u.a. auf Trichomonaden), dgl. eine Kotprobe von beiden Vögeln.
    Dieses Schmatzen, Schnabel aufreißen + Kopfkratzen habe ich bei Kanarien schon im Zusammenhang mit Trichomonaden gelesen. Bei Wellensittichen äußern sie sich zwar eher mit Würgen, Körnerspucken ect., aber normal finde ich das Verhalten von Lothar nicht und sicher ist sicher.
     
  11. Leonard

    Leonard Guest

    Spreizt er dabei auch ein wenig die geschlossenen Flügel vom Körper weg?
     
  12. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Meine Frage nach dem Übergewicht bezog sich nicht auf das Schmatzen, sondern auf die Flugprobleme von Frau Goethe.:zwinker:

    Futter rationieren klappt bei Wellis ganz schlecht, aber Du könntest das übliche Körnerfutter mit Knäulgras strecken. Das ist sehr fettarm und die meisten Wellis lieben es.
     
  13. evmamue

    evmamue Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Vielen Dank für eure Fragen und Tipps.
    Also keiner der beiden spreizt die Flügel ab. Das Gefieder glänzt bei beiden. Klare Augen und auch sonst keine Anzeichen von Unwohlsein.

    Woher sollen diese Trichomonaden denn kommen? Was tut man dann dagegen?
    lg
    Eva
     
  14. Leonard

    Leonard Guest

    Durch kontaminiertes Grünzeug und Früchten oder eigener mangelhafter Hygiene z.B. durch Vaginale Infektionen, im Fachjargon Kolpitis durch Trichomonaden. Siehst also das diese Parasiten auch den Menschen befallen.


    Andere Frage... Atmet der Vogel beim Schmatzen schneller und wippt dabei evt. mit dem Schwanz?

    Ist das Schmatzgeräusch beim Ausatmen? Wie sieht der Kot dieses Vogels aus? Normal oder verändert? Hört er mit dem Schmatzen auf, wenn im Raum lüftest oder selbst diese Geräusche imitierst?
     
  15. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ...wenn er Trichomonaden haben sollte, wird er mit einem Antiparasitikum über das Trinkwasser behandelt.

    Die erste Gabe sollte vom vogelkundigen Ta direkt in den Schnabel gegeben werden.
     
  16. Kasha_8

    Kasha_8 Banned

    Dabei seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Überall und nirgends
    Also Grünfutter und Durchfall, das ist nur ein Vorübergang. Es scheint nur so, weil vermehrter Harn im Kot ist, durch die Feuchtigkeit im Grünfütter.

    Nach ca 2 Stunden normalisiert sich der Kot wieder.

    Häufiges kratzen an der Kloake kann auf verschiedene Krankheit hinweisen, solltest du von Vk Ta abklären lassen, für alle Fälle.

    Liebe grüße Kasha_8
     
  17. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Wenn sich das nicht verschlechtert, wird es nur Übergewicht sein. Ansonsten würde ich empfehlen, den Welli mal mit einer Kropfspülprobe auf Trichomonas Gallinae untersuchen zu lassen - das geschilderte Verhalten deutet auf erste Anzeichen eines Befalls.

    Ein sehr gutes Zeichen ist auch der "Mundgeruch". Ist der leicht fischig, kannst Du ebenfalls von einem Befall ausgehen. Leider ist der fischige Geruch nicht immer vorhanden, wenn auch Trichomonadenbefall auftritt - ein Ausschlusskriterium ist das also nicht.


    @Leonard: Trichomonas Gallinae befallen nicht den Menschen. Menschen können (wie Du ja bereits schriebst) durch vaginale Infektion angesteckt werden. Allerdings handelt es sich dabei um Trichomonas vaginalis, die wiederum nicht auf Vögel übergehen.

    Was den Ausbruch begünstigen kann ist neben einem Mangel an Hygiene auch noch eine Immunschwäche der Vögel. Das Immunsystem kommt nämlich an sich gut mit Trichos klar, aber wenn der Vogel großen Stress hat oder gerade stark mausert, besteht eine erhöhte Gefahr.
     
  18. evmamue

    evmamue Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo zusammen,
    nachdem ich so liebe Rückmeldungen zu meiner Anfrage erhalten habe, nun den nächsten Stand zum Wohlbefinden meiner beiden MItbewohner.

    Nachdem Lothar dann auch ein wenig pfiff, habe ich mich erinnert, dass dies im Winter ein Anzeichen für zu trockene Luft war. Also habe ich den extra für diesen Zweck erworbenen Luftbefeuchter aktiviert und seit heute Morgen ist Lothar "geräuschfrei". Er schmatzt auch nicht mehr. Kann das die Lösung sein?

    Frau Goethe scheint ein wenig abzuspecken. Der Juckreiz am "Po" ist auch verschwunden. Ein kleiner Versuch zeigte, dass die Ursache ein Aufbaupräparat vom Tierarzt diese Reaktion bei ihr ausgelöst hat. Die Dame ist also empfindlich. Auch hier war ich überrascht.

    Ich würde mich sehr freuen, von euch zu hören, ob ich mit meinen Vermutungen richtig liege könnte.

    Ansonsten ist das Paar gut zufrieden.

    lg
    Eva
     
  19. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Sagen wirs mal so: Wären es Trichomonaden gewesen, wäre der Lütte schon nicht mehr am Leben. Und da Du mit einer erhöhten Luftfeuchtigkeit ja scheinbar Erfolge erzielst, ist es durchaus denkbar, dass es da Probleme bei Lothar gibt. Allerdings solltest Du mal mit einem Hygrometer (Luftfeuchtemesser, gibts sicherlich in einem Baumarkt oder so Läden wie Karstadt und kostet nicht die Welt) die relative Luftfeuchtigkeit messen.

    In Downunder liegt diese in den Lebensräumen der Wellis zwischen 30% und 50%, selten mal höher. Entsprechend solltest Du schauen, dass es in ähnlichen Bereichen liegt. Und wenn die Symptome dann wieder auftreten, solltest Du mal mit dem TA darüber sprechen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Es handelt sich doch um 2 Tiere ... - Meine Welliedame hat auch geschmatzt, als sie "klein" war und von ihrem Partnerwellie gefüttert wurde. Das Kleinsein-dürfen hat sie lange beibehalten und richtig ausgekostet.

    Auch bei meinen hatte ich so einen Verdacht. Allerdings gab es bei uns auch einmal Spulwürmer. Ich vermute auch, daß es juckt, wenn sie ihre Bällchen nicht wie normal abwerfen können, was ich auch in Zusammenhang mit Übergewicht sehe.

    Wichtig erscheint mir daher die Sache mit dem Übergewicht. Wir haben auch noch nicht die Lösung gefunden, aber wir arbeiten dran, weil die Gefahr von gesundheitlichen Folgeproblemen bei den Wellies sehr hoch ist.

    Viel Spaß noch mit Deinen Kleinen!

    :0-
     
  22. evmamue

    evmamue Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Blindfisch,
    Lothar hat geschmatzt und bei ihm vermute ich, dass es an der Luftfeuchtigkeit liegt. Zumindest hoffe ich das. Ich werde als nächstes also regelmäßig die Luftfeuchtigkeit bei mir messen. Aber was tut man nicht alles für seine Lieben.

    Das Übergewicht und der Juckreiz sind die Probleme von Frau Goethe. Die Arme isst einfach zu gerne, das ist ja verständlich. Hier habe ich die Hirse reduziert, was m.E. bereits Wirkung zeigt. Der Juckreiz ist weiter verschwunden.

    Ich werde die weitere Entwicklung beobachten und euch berichten.

    lg Eva
     
Thema: Welli schmatzt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wellensittich schmatzt

    ,
  2. wellensittich schmatzen

    ,
  3. wellensittich atmet heftig und schmatzt

    ,
  4. wellensittich schmatzt was tun,
  5. wellensittich weibchen schmatzen,
  6. trichomonadenbefall welli,
  7. wellensittich schmatzt niest und kratzt sich,
  8. wellensittich schmatzt dauernd,
  9. schmatzen beim wellensittich,
  10. welli schmatzt,
  11. vogel schmatzen verlegenheit,
  12. vogel schmatzt bedeutung,
  13. wellensittich würgt und kratzt den kopf,
  14. vogel schmatzt
Die Seite wird geladen...

Welli schmatzt - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...