Welli, schwieriger Fall, suche dringend Hilfe

Diskutiere Welli, schwieriger Fall, suche dringend Hilfe im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich hatte schoneinmal von unserem PAUL berichtet. Im Moment siehts so aus. Er ist ca. 6 Monate alt. Er hat einen völlig intakten Flügel,...

  1. #1 Dani, Floh und, 17. September 2006
    Dani, Floh und

    Dani, Floh und Guest

    Hallo, ich hatte schoneinmal von unserem PAUL berichtet. Im Moment siehts so aus. Er ist ca. 6 Monate alt.

    Er hat einen völlig intakten Flügel, an dem alle Federn nachgewachsen sind. Nur der andere, ich dachte wir habens geschafft, endlich 3 lange Federn und dann.

    Über Nacht wieder alles voller Blut! Und das mein ich so, die ganze Wand versprizt, der Käfig und Paul, einfach schrecklich!

    Die Federn rausgerupft, am Boden!

    Ich dachte ja erst, er verletzt sich wenn er mal abstürzt, doch es sieht so aus wie wenn er sich die Federn rauszieht!

    Der Tierarzt hat Ihn schon 2x gesehen und meinte er würde sich halt beim Federwachstum an den Kielen rumknabbern, vielleicht hat ers auch nicht anders gelernt und sich dann sogar die Federn rausziehen, gesehen hab ichs noch nie!

    Wir hatten nun wirklich schon 4x die komplette Wand Blutverschmiert, mein Mann tobt und schön find ichs ja auch nicht. Der Boden , alles voller Spritzer!

    Nach diesem Vorfall der dritte TA Besuch mit der gleichen Diagnostik, keine Milben, nein er zieht sich eben an diesem Flügel die Federn raus, warum, anscheinend juckt ihn das Nachwachsen so. FAZIT: EIne Cortisonspritze gegen das Jucken, er soll die nächste Woche nocheinaml eine bekommen. Laut TA, versuchen wir das 3 Monate wenns nicht hilft sieht er als letzten Weg die FEdern zu ziehen für immer, traut sich aber nicht wirklich ran und meinte auch das müsste man (sorry) rein Kostentechnisch auch klar überdenken, schließlich hat mich das ganze bis heute schon über 50 Euro gekostet.

    Ich suche Hilfe, weiss nicht weiter!

    Wie kann ich meinem Paul helfen? Was gibts noch gegen das Jucken, wären die Federn einmal komplett nachgewachsen hätten wirs geschafft. Außerdem hängt er seit dem letzten TA Besuch voll durch, ist müde, hat Durchfall und ist irgendwie verändert.

    Hat jemand noch nen Rat?

    Dani
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Omega 13

    Omega 13 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06333 Hettstedt, S.-Anh.
    Hallo!

    Mensch, das ist ja echt hart. So eine richtige Lösung fällt mir da auch nicht ein, aber gibt es nicht vielleicht eine Möglichkeit, den Flügel irgendwie so zu verbinden/schienen (mit Stoff oder so) das er da nicht mehr an die Federn kommt um daran zu ziehen? Fliegen kann er ja zur Zeit sowieso nicht. Ist nur so ne Idee...
     
  4. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich habe soetwas ähnliches erlebt, als ich die rote Vogelmilbe bei mir in der Voliere hatte. Rossis Flügel waren ständig Blutversschmiert. Auf seinem weißen Gefieder konnte man das sehr gut erkennen.

    Setzt den Vogel mal um und reinige deinen Käfig mal gründlich. Hinterher solltest du den Käfig und die Sitzstangen mit einem sehr wirksames Milbenspray einsprühen. Bei mir hat der ganze Spuk danach aufgehört.

    Für den Vogel direkt kannst du einen Tee aus Kamillle, Salbei und Brennesseln machen. Diesen abkühlen lassen und den Vogel damit besprühen. Das hält einige Milbenarten ab und lindert den Juckreiz.
     
  5. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Cortison würde ich nicht geben. Das schlägt sehr auf die Organe.

    Gegen die Blutarmut kannst du unterstützend Brenneseltee und Vitamine anbieten. Gut sind Vitaminpräperate, die Vitamin B, Folsäure und Eisen enthalten, zur Zellbildung.
     
  6. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Ich würde dem Vogel auch auf keinen Fall Cortison spritzen lassen - kann für diesen tödlich sein!!!! Ist der Kleine denn allein oder hat er einen Partner. Vielleicht rupft er sich ja auch, weil er einsam ist?!

    Gruß
     
  7. #6 Alfred Klein, 18. September 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Dani
    Dein Tierarzt ist wohl nicht vogelkundig!!
    Laß um Gottes Willen die Cortisonspritzen weg oder willst Du Deinen Welli umbringen?? Cortison ist für Vögel das reinste Gift, hat sehr viele Nebenwirkungen die bis hin zum Tod des Vogels reichen. Das schreibe ich Dir aus eigener Erfahrung. Laß das Cortison weg!!!
    Gegen einen Juckreiz hilft Ringelblumensalbe genau so gut, ist dabei ungiftig und zudem preiswert.
    Suche doch bitte einen wirklich vogelkundigen Tierarzt auf, der bei dem Du bist ist offensichtlich völlig überfordert und weiß sich keinen Rat mehr.
    Was der sich abhält ist keine Behandlung sondern Kurpfuscherei.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Welli, schwieriger Fall, suche dringend Hilfe

Die Seite wird geladen...

Welli, schwieriger Fall, suche dringend Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Suche Helmperlhuhneier

    Suche Helmperlhuhneier: Hallo, ich beschäftige mich schon länger mit der Fasanen- und Rebhuhnzucht. Angefangen hatte alles mit einem Stamm Legewachteln. Ich habe...
  5. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...