Welli stürzt immer ab

Diskutiere Welli stürzt immer ab im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, ich habe nun seit einer Woche einen neuen Wellensittich (tony) Er ist mir heute irgentwie aus dem Käfig ausgebrochen und da musste...

  1. Wölfin

    Wölfin Trilo †17.3.08

    Dabei seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich habe nun seit einer Woche einen neuen Wellensittich (tony) Er ist mir heute irgentwie aus dem Käfig ausgebrochen und da musste ich feststellen das er nicht richtig fliegen kann. er kommt einfach nicht wieder hoch vom boden zu dick ist er nicht und mit den flügel hat er auch nichts. Ich habe Tony aus einem Tierschutz übernommen dort sagte man mir das er bei einer Alten dame nur im käfig gelebt hat. ich hoffe es ist nur ein konditions und muskel problem. Wie kann ich ihm dabei helfen das fliegen zu lernen ohne ihn zu scheuchen. ich habe ab montag urlaub und wollte meinen beiden wellis dann den ersten gemeinsamen freiflug geben, damit ich die beiden beobachten kann. Für ein Paar typs wäre ich euch sehr dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    wenn der Welli sonst gesund ist, kann das durchaus ein Konditionsmangel sein.
    Für den Freiflug sollte er von ganz allein aus dem Käfig kommen. Wenn er den anderen fliegen sieht, wird er das auch probieren wollen. Der andere Welli ist sein bester Lehrer!

    Wahrscheinlich stürzt er ja nicht wie ein Stein zu Boden sondern kann nur nicht die Höhe halten und nicht wieder vom Boden auffliegen.
    Schaffe ihm geeignete Landeplätze in der Nähe, so dass er erst einmal kurze Flüge machen kann. Du hast ja anscheinend 2 Käfige und könntest beide in einem Meter Abstand auf gleiche Höhe stellen, Tony auf den einen Käfig setzen und auf den anderen Kolbenhirse legen. Dein anderer Welli wird an die KoHi gehen - und Tony wird auch wollen.

    Baue ihm vom Boden aus eine "Leiter", an der er wieder zum Käfig zurück klettern kann. Dazu genügt ein entsprechend langer Stock (ggf. dünnes Rundholz aus dem Baumarkt), der nicht zu steil nach oben führt.

    Und dann beobachten... wenn es nicht besser wird, ist wohl ein großer Tierarzt-Check angesagt.
    Warst du mit dem Neuen schon beim TA? Sollte man tun, bevor man beide zusammen lässt. Man weiß ja nie, welche Krankheiten ein Neuer so mitbringt, ohne dass man sie gleich erkennt.
     
  4. #3 Wölfin, 6. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2011
    Wölfin

    Wölfin Trilo †17.3.08

    Dabei seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich war mit Tony beim arzt er ist soweit gesund, ich habe den raum auch so eingerichtet das er vom boden aus wieder nach oben klettern kann ,wenn er den weg findet) und das kurz als auch lange flüge gemacht werden können (habe ein eigenes zimmer für die geier). sollte ich ihn wieder hoch heben wenn er den weg nicht findet? hatte vorhin das gefühl das er sehr dankbar war das ich ihn vorsichtig vom boden "geflückt" habe und zurück in den Käfig gesetzt habe. Angst vor der hand hat er keine aber er hat ziemlich panik geschonben als er auf dem boden saß und nicht wieder hoch kam.
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Klar, setz ihn wieder hoch, dann verbindet er deine Hand gleich mit etwas Angenehmem.
    Du kannst ihm dabei ja auch den Fußweg nach oben zeigen, indem du ihn auf der Hand daran entlang trägst und kurz vor dem Ziel absetzt. Nächstes mal lässt du ihn etwas weiter laufen...
     
  6. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mal ein Tipp: Suche mal Fotos von Wellensittichen mit französischer Mauser. Sollte Deiner auch so aussehen (Schwungfedern zu kurz oder fehlen teilweise), könnte das die Ursache sein. Aber viel wahrscheinlicher ist, dass er wirklich Null Kondition hat. Das wird dann eine Weile brauchen, aber er wird sicherlich irgendwann wieder gut allein zurechtkommen.

    Wenn ich das richtig sehe, hast Du ja auch andere Wellis - die werden dann sicherlich genug Ansporn für den Neuen sein, sich alle Mühe zu geben :)
     
  7. Wölfin

    Wölfin Trilo †17.3.08

    Dabei seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    französische mauser hat er nihct die federn sind normal lang und alle vorhanden. und ja ich habe noch einen weieter welli und zwei nymphen bin echt gespannt auf montag. vielen dank für eure antworten.
     
  8. Wölfin

    Wölfin Trilo †17.3.08

    Dabei seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    so der kleine Tony ist nun schon seit längerer zeit mit drausen im zimmer unterwegs. und er versteht sich mitllerweile sehr gut mit Tequila. Das einziege "problem" das ich habe, Tony fliegt nirgens hin er läuft udn klettert nur durch die gegend wenn Tequlia irgentwo sitzt wo Tony eben nicht hin kommt ist er nur am Schimpfen wie ein bekloppter, wird er irgentwann trozdem mal versuchen zu Fliegen?? was habt ihr da für erfahrungen mit gemacht. ich meine mich stört es nciht wenn er nicht fliegt aber so ein vogel leben ist doch erst schön wenn man Fliegt oder sehe ich das falsch.
     
  9. #8 Sittichfreund, 20. Oktober 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Du siehst das schon richtig, aber er wird in Deiner Obhut auch so ein schöne Leben haben. In freier Wildbahn wäre er schon lange einem Freßfreund zum Opfer gefallen.
    Ich habe auch einen Nichtflieger in der Voliere der voll befiedert ist. Er ist gut genährt und nicht zu dick, aber das mit dem Fliegen hat er einfach nicht hingekriegt. Jetzt bewegt er sich kletternd durch sein Reich und scheint zufrieden zu sein. Zur Zucht werde ich ihn jedoch nicht einsetzen, ich will ja keine Fußgänger züchten.
     
  10. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich würde mal versuchen, ihn zu seinem Glück zu zwingen. Das muss aber unter genauer Beobachtung passieren. Bringe Futter so an, dass er wenigstens flatternd rankommt. Steigere das langsam und Tag für Tag, dass er immer längere Strecken fürs Futter fliegend zurücklegen muss. Wenn es ein Konditionsproblem ist, wird sich das einpendeln.
     
  11. Wölfin

    Wölfin Trilo †17.3.08

    Dabei seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    ich bin gerade in das Vogelzimmer reingegenagen und Tony hat sich erschrocken, er saß auf der Tür vom Käfig. Er ist Runtergefallen :( er konnte kein bischen die höhe halten troz starker anstrengung. Tony hat sich aber nicht getan Schaute sich kurz um ging zur nächsten leitere Kletterte am gitter des Kaninchengeheges hoch zum seil kletterte muhsam auf die holzbegrenzung des Gehegs verscheuchte den Nymphensittich damit er zum nächsten Seil laufen konnte kletterte rüber zum nymphenkäfig lief obendrauf zum wellikäfig und zag ab in den käfig. War aber auch anstrengen sagt er. :D sah echt süß aus wie er den weg gelaufemn ist.

    bin am überlegen ob ich das seil zwischen kaninchengehege und nymphekäfig weg nehme um ihn den ansporn zu geben die 75 cm zu fliegen oder sollte ich das lieber lassen.... ich hätte ja schon lieber das er fliegen übt.

    mit dem Futter verteilen ist schwer da mein eine nymphensittich lungenkrank ist und selber nicht viel fliegen soll obwohl ich könnte das auf den einen schrank stellen da kommen die drei problemlos dran zum fressen und tony musste ein kleinen stück fliegen aber wie kann ich sicher gehen das Tony was zu fressen bekommt möchte nicht das er mir verhungert.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 charly18blue, 21. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hi,

    ich würde da keine Experimente machen, schon allein aus dem Grund nicht, dass er evtl. mal abstürzt und sich wirklich was tut. Das Nichtfliegen muß ja auch nicht unbedingt was mit einer Gefiedererkrankung (PBFD oder Polyma) zu tun habe. Es kann ja auch u.U. ein alte Gelenksache sein, die nicht offenbar ersichtlich ist und schon lange zurückliegt. Auch hast Du den Kleinen ja grad mal seit Anfang Oktober, laß ihm einfach noch etwas Zeit. Wenn er bei der alten Frau nie fliegen durfte/konnte, kann das dauern.
     
  14. #12 Alexandra86, 21. Oktober 2011
    Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    Ich habe zu Hause genau das gleiche Problem!

    Meine Lemon konnte am Anfang richtig gut fliegen aber sie ist schon immer lieber geklettert.

    Sie ist meist nur geflogen wenn ihr Hahn ihr das vorgemacht hat. Seit dieser Hahn verstorben ist und sie ihren neuen Partner so ganz und gar nicht mag fliegt sie auch nicht mehr, sie ist nun mehr zum Kletteraffe geworden (sie klettert dafür aber auch wahnsinnig gut und schnell)

    Wenn sie nun versucht zu fliegen stürzt sie ab, zwar recht sanft aber dennoch recht schnell, direkt nach den ersten Flugsekunden.
    Wenn sie dann auf dem Boden ist kommt sie dort nicht wieder weg, sie schafft es etwa 10-20 cm in die Luft, es sieht aber mehr aus wie ein Flummigehüpfe als wie Startversuche eines Fliegers.

    Wir waren beim Arzt, sie ist top gesund, nur etwa 2-3 Gramm zu leicht welches auf die zurückgebildeten Flugmuskeln zurück zu führen ist...

    Ich habe bisher auch alles versucht um sie zum Fliegen zu animieren, alles was ihr hier auch vorgeschlagen habt, nichts hat funktioniert :traurig:

    Nun hat sie eine große Leiter, die ihr wieder auf den Käfig zurück hilft, sollte sie doch mal wieder abstürzen...ich habe nur große Bedenken, dass sie sich irgendwann ernsthaft verletzt...habt ihr noch Ideen, Ratschläge etc?
     
Thema: Welli stürzt immer ab
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich stürzt beim fliegen ab

    ,
  2. wellensittich stürzt immer ab

    ,
  3. wellensittich stürzt ab

    ,
  4. wellensittich stürzt einfach ab ,
  5. Wellensittich stürzt beim sitzen ab ,
  6. vogel stürzt ab,
  7. mein wellensittich spackt voll ab,
  8. warum stürzt mein Wellensittich ab?,
  9. wellensittich stürzt während des fliegens ab,
  10. vogel stürzt beim fliegen immer ab,
  11. gebackener spargel mit p,
  12. wellensittoch stuerzt beim fliegen ab,
  13. welli stürzt beim fliegen ab,
  14. warum stürzt Wellensittiche ab,
  15. welli stürzt immer ab,
  16. warum stuerzt mein wellensittich immer ab,
  17. mein wellensittich stürzt immer ab
Die Seite wird geladen...

Welli stürzt immer ab - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...