Welli-Umsiedlung?

Diskutiere Welli-Umsiedlung? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen! Ich habe demnächst die Möglichkeit, meine Wellis von der 2x3m-Außenvoliere in einen 6x7m großen Raum "umzusiedeln". Das...

  1. Geopelia

    Geopelia Finkenmafia

    Dabei seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich habe demnächst die Möglichkeit, meine Wellis von der 2x3m-Außenvoliere in einen 6x7m großen Raum "umzusiedeln".
    Das Problem ist: Der Raum ist unterm Dach und hat auch keine Fenster. Welche nachträglich einbauen ist halt ziemlich teuer. Aber man könnte ihn ja künstlich beleuchten.
    Außerdem hat es im Winter dort Temperaturen unter Null. Man könnte eine Heizung oder sowas reinstellen. Nur wird es dadurch wohl gerade mal frostfrei, jedenfalls nicht allzu warm. Vertragen Wellis auch kalte Temperaturen? Das wird jetzt der erste Winter für sie 8o
    Und was meint ihr, wo würden sie sich eher wohlfühlen: In der Außenvoliere oder im größeren Dachraum?

    Grüße, Geopelia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    hallöchen,

    also so eine große voliere ist absolut schön:p
    aber es darf nicht zu kalt sein sonst werden die wellis krank.
    also die temperatur muss schon über 15C°sein schätze ich mal. die mindesttemperatur für wellis kenne ich auch nicht da kann die vielleicht ein moderator weiterhelfen. aber eins steht fest temperaturen knapp über dem gefrierpunkt sind bestimmt nicht gut für wellis. stelle doch (wenn ihr habt) mehrere elektroheizungen dort rein, müsste man aber vorher mal ausprobieren. wenn es klapp dann versuche zusätzlich noch die luftfeuchtigkeit hoch zu bekommen das ist besser für wellis. mann kann zb eine schüssel(nicht unbedingt plastik) mit wasser auf die heizung stellen, dann fühlen sie sich bestimmt wohl.

    zum thema licht du kannst ihnen ja eine lampe einbauen, wenn es geht sogar zwei eine mit weißem und eine mit gelben licht das ist auch was fürs auge. man kann auch gleich eine zeitschaltuhr dazwischen stecken dann haben sie geregelte zeiten und du brauchst die keine sorgen machen das du es mal vergisst.

    im sommer fühlen sie sich bestimmt in der ausservoliere wohler, weil es im sommer unterm dach bestimmt auch ziemlich heiß wird.

    ich hoffe ich konnte helfen.

    Liebe grüße mandy
    Cimba, Coco und Lady Angela:0-
     
  4. Geopelia

    Geopelia Finkenmafia

    Dabei seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Hi Chiana!

    Danke für die ausführliche Antwort :) Okay, dann müssten es wohl mehrere Heizungen sein. Mal sehen wie heiß es im Sommer wird, es sind ja keine Fenster drin; aber ich könnte sie dann ja immer noch in die Außenvoliere zurücksetzen.
    Über weitere Meinungen würd ich mich freuen :)

    Grüße, Geopelia
     
  5. Annabell

    Annabell Guest

    Huhu!

    Also, ich persönlich würde sie ja erst im Frühjahr nach draußen umsiedeln, damit sie sich langsam akklimatisieren können d.h langsam an die kalte Temperatur draußen (und es wird jetzt schon immer SEHR kalt... *bibber*) gewöhnen können.
    Aber vielleicht bin ich auch nur etwas zu übervorsichtig :D .

    Aber ich kenn mich da ohnehin nicht so aus :~

    :0-
     
  6. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hai,

    ich habe zwar keine Erfahrungen mit der Wellihaltung in Außenvolieren und weiß auch nicht, wie man die Pieper über den Winter bringt, aber ein fensterloser Raum ist nicht optimal.
    Und wenn Lampe, dann eine (bzw. mehrere), die ein gutes, flimmerfreies Licht produziert.

    Unsere Pieper können ja soo viel mehr sehen als wir, sie haben zusätzliche Rezeptoren für UV-Licht und können viel mehr "Bilder pro Sekunde" erkennen als wir.
    Wir Menschen erkennen 50 Hz Netzstromflimmern nicht, die Pieper hingegen können bis 150 Hz noch erkennen.
    Also benötigt man eine Leuchte, die für die Pieper nicht sichtbar flimmert und UV-Anteile im Licht beinhaltet. Die Meinungen über die besten Lampen gehen da teilweise auseinander, ich bin mit der Arcadia-BirdLamp sehr zufrieden.
    -Und nicht nur ich, sondern die Pieper finden das Ding auch klasse. :-)

    Schaue doch einfach mal ins Forum für Vogelzubehör, da wirst Du eine Menge darüber finden.
    Oder auf den "suchen"-Button klicken und dann als Suchbegriff "Birdlamp" oder "Beleuchtung" eingeben und im Forum für Vogelzubehör suchen lassen.
    Ich habe gerade mal nachgeschaut, da wirst Du eine Menge Infos finden.
     
  7. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    die Vögel sollen ja von draussen nach drinnen umgesiiedelt werden....

    Tom hat ja schon das Licht angesprochen, ich habe eine AV mit IV.
    Wenn deien AV mit Schutzhaus und Frostwächter hast, dann können sie draussen bleiebn, WS vertragen die Kälte recht gutm, viele WS spielen sogar im schnee!!!

    Meien gehen im Winter geerne raus udn vertragen sogar einige (!) Minusgrade.

    Was war noch gefragt?
     
  8. Annabell

    Annabell Guest

    Hups.. sorry Geopelia.. hab mich da "verlesen" hab es so gelesen, dass sie von drinnen nach draußen sollen :~ wieder mal typisch.. sorry...

    :0-
     
  9. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    bei einer Aussenvoliere brauchst Du ein Winterfestes Qartier Direkt an der Voliere. Das sogenannte Haus muß Winterfest sein und muß Strom haben, das Du dort eine oder zwei Rotlichtlampen aufhängen kannst. Das es darin trocken sein muß dürfte klar sein.
    Sie können draußen überwintern, sie dürfen dabei nur nicht nass werden und die Rotlichtlampen werwärmen den Raum leicht. Nachts sollten alle drin sein, sowie geschlossen sein. Extra Heizung nicht nötig, sie sind ansonsten Winterfest ( dürfen nur nicht richtig naß werden).

    Unter dem Dach muß es dann halt gut mit Spezialröhren beleuchtet sein. Bei so einem Sommer wie diesem ist es dann für sie extrem heiß, heißer als draußen. eine Kleine Klimaanlage kostet auch Geld und Strom. Wenn dort viele Vögel sind, mußt Du auch noch den Vogelstaub absaugen und ein Ionisator ( meist im Staubabsauger) sollte auch vorhanden sein. Also einiges an tech. Aufwand, der somit auch Strom kostet. Dann wird auch noch eine Schaltuhr für das Tageslicht benötigt und eine Nacht-Notbeleuchtung sollte auch nicht fehlen. Das sollte man dann vorher hochrechnen, damit man weis was da so an Kosten auf einen zukommt. Hier ein paar Watt, da ein paar Watt, der Tag hat 24 Stunden und der Monat ist schnell rum. Tip - ggf billigeren Stromanbieter suchen. Dann ist das Hobby etwas kostengünstiger.

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-
     
  10. Geopelia

    Geopelia Finkenmafia

    Dabei seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Danke für eure Infos! Wusste gar nicht, dass Wellis so kälteresistent sind, extra Lampen brauchen etc... :)
    Ein Schutzhaus für die Außenvoliere habe ich schon, aber ich denke halt, dass sie im Dachraum mehr Platz haben. Ich werd die Wellis für den Winter wohl mal nach drinnen umquartieren und dann im Sommer schauen, obs dort zu warm wird. Kann sie dann ja immer noch in die Außenvoliere setzen :)
    Was ist denn ein Frostwächter? Kenn das im Zusammenhang mit Gewächshaus, dass die Pflanzen net erfrieren; kann man so einen auch für Wellis nehmen?
    Kostenmäßig kommt ja auch einiges auf mich zu, zum Glück hab ich noch Erspartes :D
    Hoffentlich schaff ich das Einrichten noch, bevor die Ferien vorbei sind :k :D

    Grüße, Geopelia :0-
     
  11. Liora

    Liora Guest

    Hallo kenne mich mit Frostwächetrn nicht aushabe keinen, entweder nochmal speziell im Zubehörforum nachfragen oder dort einfachj mal suchen....

    setze die Vögel aber rechtzeitig rein oder raus sie braucehn eine kurze Eingewöhnungsphase....!!!Oder Umgewöhnungsphase.......

    Wenn alles langsam passiert hakten sie die Kälte und auch Hitze recht gut aus, hatte die letzten 2 Jahre damit keine Probleme...
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Habt ihr auch schon mal daran gedacht, dass Wellis auch das Sonnenlicht brauchen, um Vitamin D produzieren zu können?
    Ich fände es daher besser, Wenn die Wellis draussen bleiben, vorrausgesetzt, Du hast ein Schutzhaus, in das sie sich zurückziehen können.
    Ich habe meine Wellis das ganze Jahr über draussen. Meine Voliere ist von drei Seiten geschützt. Wenn es kälter und feuchter wird, kommen Acrylglasscheiben davor, mit etwas Abstand zueinander, damit auch Luft reinkommt. Die Scheiben halten die Zugluft und etwas Kälte draussen, so wie die Wärme drinnen. Im Schutzhaus stelle ich dann einen kleinen Ölradiator mit Frostschutzwächter-Funktion auf. Diese Funktion gewährleistet, dass die Heizung unter 4°C automatisch anspringt. Trotzdem sitzen meine lieber im Aussenbereich. Ich habe da mal ein Thermometer aufgehängt. Vor der Voliere waren -15°C und drinnen 0 bis -4°C
     
  14. Liora

    Liora Guest

    Hallo Semesh,
    meien sind, wenn nicht hgerade Nistkästen hängen:D :D

    auch lieber drausen al sdrinnenb, sie gehen wirklcihnur nachts rein zum schlafen.... Tagsüber sind die allermeisten draussen......
     
Thema: Welli-Umsiedlung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. umsiedeln von wellensitichen

Die Seite wird geladen...

Welli-Umsiedlung? - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...