Welli will keine Futter Stangen

Diskutiere Welli will keine Futter Stangen im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle, mein Welli will einfach keine Futter-Stangen fressen, ich habe bis jetzt Stangen von Vitakraft und von Trill verwendet, aber er...

  1. ralf1981

    ralf1981 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. August 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo an alle,
    mein Welli will einfach keine Futter-Stangen fressen, ich habe bis jetzt Stangen von Vitakraft und von Trill verwendet, aber er Spielt nur damit.:freude: Das Zeug zu fressen kommt Ihn überhaupt nicht in den Sinn. Sollte ich das Futter von einer anderen Firma kaufen? Oder hat er einfach nur keine Lust darauf?
    Mein Welli ist übrigens 3 Jahre alt.
    Würde mich über Antworten freuen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hallo, diese Stangen sind ohnehin unnötig. Wenn er sein normales Körnerfutter frisst, ist alles in Ordnung.
     
  4. #3 IvanTheTerrible, 15. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Cleverer Vogel.
    Ivan
     
  5. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Du solltest ihm lieber Kolbenhirse (am besten rote) geben.

    Gruß
     
  6. ralf1981

    ralf1981 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. August 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Gut zu wissen habe schon gedacht er ist nicht so ganz auf der Höhe. Und ich gebe in schon von Anfang an Kolbenhirse (Rot), da ist er ja auch total verrückt drauf.
    Danke für die Antworten.
     
  7. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    :beifall::beifall:
     
  8. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    :+klugsche

    VORSICHT :

    sonst geht es ihm wie meinen Reisfinken : 8 Mann hoch sitzt man fast im Querformat auf der Stange/ Ast :+schimpf . Das sieht dann so aus :


    Den Anhang reisi.jpg betrachten


    Heubecks leckere rote Hirse-Kolben sind jetzt vorerst gestrichen 0l
     
  9. eva_

    eva_ Mitglied

    Dabei seit:
    23. November 2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Da hast du ja einen intelligenten Vogel zuhause. Diese Knabberstangen sind alles andere als gesund.
    Auch mit der Kolbenhirse mußt du aufpassen. Die wird zwar liebend gerne gefressen, gilt aber auch als extremer Dickmacher. Man sollte sie nur als Leckerbissen hin und wieder anbieten, oder wenn der Vogel krank ist und "Kraftnahrung" braucht.

    Was fütterst du sonst so?
    Ich hoffe doch eine ausgewogene Körnermischung und auch genügend Frischfutter.

    Abgesehen von der Fütterung - lebt dein Welli alleine? Wenn ja ist das sehr traurig. Zu diesem Thema solltest du wissen, dass Wellensittiche sehr soziale Tiere sind die normalerweise in großen Schwärmen zusammen leben. Alleine gehalten leiden sie sehr. In Österreich z.b. ist es auch schon seit Jahren gesetzlich verboten diese Tiere in Einzelhaft zu halten.
    Sei doch bitte so nett und besorg ihm schnell einen Artgenossen als Partner.

    Und schau auch mal auf folgende Seite:
    http://www.birds-online.de/
    Das ist eine sehr gute Seite wo du vieles über die richtige Haltung (Nahrung, Beschäftigung, Verhalten, Biologie, Krankheiten,...) von Wellensittichen nachlesen kannst.
    Lg.
     
  10. jowacht

    jowacht Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi Eva,

    da ist Dein Welli nicht alleine. Meiner fasst sowas auch nicht an, egal ob mit Honig, Ei oder, oder , oder. Egal von welcher Marke. Er sitzt daneben und bespricht das Ding, an anrühren tut er es kein einziges Mal. Ich habe sie dann entfernt und hänge ihm jetzt die einfache Kolbenhirse rein. Da sollst Du mal sehen, wie schnell der
    Kolben abgefressen ist. Allerdings bekommt er dann auch weniger Futter in seinen Napf, damit er mir nicht zu dick wird.
    Beim letzten Besuch beim Tierarzt wg. Durchfall hat der mir nämlich gesagt, dass mein Bubi zu dick ist.
    LG jowacht
     
  11. eva_

    eva_ Mitglied

    Dabei seit:
    23. November 2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo jowacht@web.de,
    du hast da etwas verwechselt:zwinker:
    Es geht nicht um einen meiner Wellis, sondern um den von @ralf1981

    Aber du solltes dir trotzdem meinen Beitrag lesen und darüber nachdenken deinem einsamen Vogel auch einen Partner zu kaufen.
    Lg.Eva
     
  12. #11 IvanTheTerrible, 15. März 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Post 8
    Die Kolbenhirse macht nicht dick, denn sie ist nicht wesentlich nährreicher als andere Hirsesorten. Kolbenhirse ist Manna-oder Senegalhirse. Sie wird nur gern gefressen, weil dies der natürlichen Futteraufnahme näher kommt, dazu lassen sich die Körner relativ leicht entspelzen.
    Da Vögel nun Oportunisten sind...
    Manna-oder Senegalhirse: Protein 11,1% • Fett 3,7% • Kohlehydrate 59,8%, Silber- und Platahirse weichen nicht wesentlich ab.
    Japanhirse: Protein 11,1% • Fett 3,7% • Kohlehydrate 59,8%
    Hafer: Protein 13,9% • Fett 8% • Kohlehydrate 64,2%
    Also wären doch Haferkerne ein stärkerer Dickmacher.
    Also sagen die Zahlen etwas anderes und da viele Senegalhirse als Hauptfutter füttern, müßten die Vögel aus allen Nähten platzen.
    Ivan
     
  13. jowacht

    jowacht Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Oh, Danke für den Hinweis Eva. Aber @ralf1981 liest es vielleicht trotzdem

    Noch zu meinem einsamen Vogel; er (Bubi) hatte zu diesem Zeitpunkt noch eine Partnerin mit Namen Pucky.
    Leider mußte Pucky gestern erlöst werden, weil ihm der Ring an seinem li. Beinchen die Blutzufuhr zu den
    Füßchen abgequetscht hat und eine Entzündung den Knochen schon stark erweicht hatte. Es wäre nur noch
    Quälerei für Pucky gewesen.

    LG jowacht
     
  14. ralf1981

    ralf1981 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. August 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Mir ist bewusst dass man einen Welli nicht alleine halten sollte, bis vor zwei Jahren war er auch nicht alleine. Nur er kommt nicht mit seines gleichen aus. Er hatte den anderen Welli bald tot gehackt, darum musste ich sie trennen. Für mich war sowas ganz neu, weil sie ja eigentlich soziale Tiere sind. Wenn es sowas bei Menschen gibt warum dann nicht bei Wellensittichen.
     
  15. #14 IvanTheTerrible, 16. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Es sind soziale Tiere.
    Aber sicher kann ich nicht nach 2 jahren einem Männchen ein 2. Männchen zugesellen.
    Oder ich habe einen zu kleinen Käfig, wo sie sich nicht ausweichen können.
    Oder aber, ich habe bei nach langer Einzelhaltung keine 2 Käfige aufgestellt, um die Tiere aneinander zu gewöhnen.
    Ich könnte noch etliche Beispiele bringen.
    Fest steht; die Tiere machen keine Fehler, nur die Halter.
    Das gilt auch für mich.
    Unter diesem Aspekt sollte man alle ungewöhnlichen Verhaltensmuster betrachten.
    Ivan
     
  16. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    endlich mal jemand, der die Kolbenhirse nicht nur verteufelt .
    Im Namen von 9 vollschlanken, aber sonst kerngesunden Reisfinkensenioren :blume: +:bier: .
     
  17. Fluppy

    Fluppy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Gießen, Mittelhessen
    Hallo,

    noch etwas zu den Knabberstangen, was noch niemand geschrieben hat. Viele Firmen verkaufen Stangen, bei denen die Körnermasse mit Stahlklammern festgetackert ist. Gerät das versehentlich in den Tiermagen, gute Nacht! Ich habe hier im Forum von einem Graupapageien gelesen, den das das Leben gekostet hat, kenne einen authentischen Todesbericht von einem Chinchilla, einem Zwerghamster und einer Ratte. Eigentlich gehört sowas verboten!

    Grüße, Fluppy
     
  18. #17 IvanTheTerrible, 25. März 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Aber es stellt sich doch Frage, warum so etwas überhaupt verfüttert wird?
    Die Vögel sind ja nicht die, die das Zeug kaufen!
    Also bleibt es doch dem Halter überlassen, ob er seine Vögel möglichst naturnah versorgt.
    Und wird so etwas nicht gekauft, wird es auch nicht mehr produziert.
    Ivan
     
  19. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    "Viel Frischfutter" benötigen Wellensittiche nicht... Die Ernährung sollte doch möglichst naturnah sein.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.519
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    8o

    Hallo Ralf,
    kennst Du die genauen Umstände, also hast Du das beobachtet oder erst später den toten Vogel gefunden?
    Es gibt z.B. auch Wellensittiche, die tote Wellensittiche anfressen, wenn diese auf dem Volierenboden eine Zeit lang liegen.
    Das wurde schon mehrmals von m.W. vor allem Wellensittichen in Gruppen beobachtet.


    Hallo Ivan,
    meintest Du wirklich man kann NICHT...?

    Eigentlich sollte es doch kein Problem sein, auch nach einiger Zeit alleine einen Wellensittich noch zu vergessellschaften.

    Vielleicht müsste man das hier unter besonderen Voraussetzungen machen.
    Eine wäre genaueste Beobachtung gerade am Anfang (und Kescher zur Hand für den Notfall).

    Eine andere könnte aber auch sein, viel Platz oder eben erst mal getrennte Käfige und schauen, Sichtschutz und Ecken, in die sich ein Vogel zurückziehen kann, aber nicht ganz ohen Fluchtweg, Ausweichmöglichkeiten, alles Wichtige doppelt (Futter, Wasser, Lieblingsplätze, Spielzeug), Käfig mit mehreren möglichst großen Türen.

    Noch etwas an Ralf:
    Ist sicher, dass der eine Vogel für den Tod des anderen verantwortlich war (Obduktion - Todesursache)?
    In seltenen Fällen soll es auch schon mal vorkommen, dass gesunde auf kranke Tiere losgehen, bzw. dass kranke Tiere sich nicht gegen teils noch normale Drängeleien gesunder Tiere wehren können.

    Manchmal zieht man auch den falschen Schluss.

    Ein Weibchen von mir hatte eine groß aussehende kahle Stelle am Kopf und es stnad die Vermutung im Raum, dass das Männchen sie rupft.
    Es gab aber auch die Möglichkeit, dass das Männchen zu intensiv bei ihr putzt oder die Feder - es war wohl nur eine, nur auf dem Kopf des Weibchens sah die Lücke sehr groß aus - lediglich zufällig eine lose Feder entfernt hat, oder die Feder anderweitig entfernt wurde.
    Bei weiterer Beobachtung passierte dann nichts mehr, und ich konnte keine Aggression oder übermäßiges Putzen sehen, es war wohl ein einmaliger Fall, bei dem die Ursache ungeklärt ist, aber nicht mit Aggressivität des Männchens zusammenhing.

    Hier mal ein Foto - da hab ich mich auch ziemlich erschrocken.
     

    Anhänge:

  22. #20 IvanTheTerrible, 25. März 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    "Aber sicher kann ich nicht nach 2 jahren einem Männchen ein 2. Männchen zugesellen.
    Oder ich habe einen zu kleinen Käfig, wo sie sich nicht ausweichen können.
    Oder aber, ich habe bei nach langer Einzelhaltung keine 2 Käfige aufgestellt, um die Tiere aneinander zu gewöhnen."

    Hätte ich anders formulieren sollen...gut aufgepaßt!

    "Aber sicher kann ich nicht nach 2 jahren einem Männchen ein 2. Männchen zugesellen,
    wenn ich nach der langen Einzelhaltung 2 Käfige aufgestellt habe, um die Tiere aneinander zu gewöhnen.
    Oder ich habe einen zu kleinen Käfig, wo sie sich nicht ausweichen können."

    Ich glaube das klingt besser.

    Danke für den Hinweis auf meine mißverständliche, blöde Schlußfolgerung.
    Gruß
    Ivan
     
Thema:

Welli will keine Futter Stangen

Die Seite wird geladen...

Welli will keine Futter Stangen - Ähnliche Themen

  1. Frage nach Nest und Futter

    Frage nach Nest und Futter: Hallo an alle Vogelfreunde:), ich habe seit einer Woche ein Zebrafinkenpärchen, ca. 1/2 Jahr alt. Zuvor habe ich einiges gelesen über die Dinge,...
  2. Futter, woher? Bin überfragt. (für Wellensittiche)

    Futter, woher? Bin überfragt. (für Wellensittiche): Hallo. ich bin auf der Suche nach "dem" passenden Futter und langsam völlig überfragt. Ich füttere fast seit Anfang an "Jehl Australien" und es...
  3. AV bettelt nach Futter ?

    AV bettelt nach Futter ?: Hallo Leute Ich hab die letzten Tage etwas sehr eigenartiges beobachten können Eine ich habe 2 Pärchen wobei sich die 2 Hennen noch nie so...
  4. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  5. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...