Welli will nicht aus dem Käfig...

Diskutiere Welli will nicht aus dem Käfig... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo an alle, mein Welli ist jetzt gerade mal 9 Wochen alt. D.h. seit 2 Wochen ist er erst bei uns (fast 3). Aber er will noch nicht aus dem...

  1. mitosa

    mitosa Guest

    Hallo an alle,
    mein Welli ist jetzt gerade mal 9 Wochen alt. D.h. seit 2 Wochen ist er erst bei uns (fast 3). Aber er will noch nicht aus dem Käfig raus von allein. Ich weiß, ihr werdet jetzt sagen, er ist doch noch so jung und muß erstmal zutraulich werden. Aber: er ist bereits dolle zutraulich und läßt sich am Bauch und sogar auf dem Rücken streicheln.Nur wie gesagt, so richtig hat er keinen Bock rauszukommen. Die Käfigtür steht den ganzen Tag offen und er kommt nichtmal in die Nähe dieser. Einen zweiten Welli wollen wir auch noch dazuholen, aber nichts überstürzen und erst wenn er auf Erkundungstour geht, dann werd ich über nen zweiten nachdenken. Mal abgesehen davon, dass ich noch eine kleine Weile brauche, um meinen Mann davon zu überzeugen.;) Aber das dauert nicht mehr lang. Zumal ich mir im Moment noch nicht mal sicher bin ob es ein Mädel oder ein Junge ist. ER sage ich jetzt einfach mal hat eine hellblaue Wachshaut, so dass ich zu einem Buben tendiere, aber so richtig sieht man es ja erst später. Loopi ist jedenfalls voll zutraulich und hört den ganzen Tag gespannt zu, was man ihm erzählt. Nur eines mag er garnicht: Die penetrante Stimme von Spangebob Schwammkopf. Wenn mein Sohn das guckt, dreht Loopi am Rad :)
     
  2. #2 Yu-chan, 02.08.2007
    Yu-chan

    Yu-chan Guest

    Hallo Mitosa.

    Anfangs sind Wellis immer etwas skeptisch, wenn die Käfigtür offen bleibt. Meine waren da nicht anders. Irgendwann wird er neugierig und traut sich raus. Vielleicht hilft es, wenn du dir einen Welli-Baum baust (Falls du noch keinen hast), manchmal braucht ein Welli etwas interessantes, was er anfliegen und erkunden kann.

    Zu dem zweiten Welli: Eigentlich ist es ja egal, ob dein Loopi momentan Männlein oder Weiblein ist. (Es sei denn du willst umbedingt ein Pärchen);) Einen zweiten Welli kannst du immer dazukaufen. Vorrausgesetzt es ist ein Männchen. Zwei Hennen vertragen sich ja bekanntlich nicht. Zwei Männchen vertragen sich eigentlich immer. Und wenn es am Ende Männlein und Weiblein sind, dann freuen sich beide um so mehr :prima:
    Ein zweiter Welli könnte auch bei dem Freiflug Problem helfen. Meist ist einer von zwei Wellis der mutigere und traut sich als erstes aus dem Käfig. Der andere folgt dann von ganz alleine.;)
     
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16.01.2004
    Beiträge:
    7.675
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    57078 Siegen
    Vorsicht! Verwechsle diese "Zutraulichkeit" bitte nicht mit der Angststarre. Manche Wellis erstarren einfach vor Schreck wenn sich ein "Feind" (in dem Fall die Hand) nähert. Sie legen dann das Gefieder ganz eng an und die Pupillen verengen sich. Achte bitte mal darauf, nur so als Tipp. :)
    Andersrum wird ein Schuh draus! Erst wenn sie zu zweit sind werden sie mutig und unternehmungslustig. Und je eher dein Loopi wieder in Welligesellschaft kommt, desto besser! ;)
    Ansonsten kannst du ja mal versuchen ihn mit etwas Hirse rauszulocken.
    Das Geschlecht kann man in dem Alter schon super bestimmen ;)
    In dem jugendlichen Alter deutet eine hellblaue Wachshaut auf eine Henne hin. Wenn du die Möglichkeit hast kannst du ja mal ein Bild von ihrem Kopf in den Bestimmungsthread stellen, dann helfen wir weiter. :)

    BTW: Sollte Loopi tatsächlich eine Henne sein muss der Zweitwelli auf jeden Fall ein Hahn sein, sonst gibt's Streit.
     
  4. mitosa

    mitosa Guest

    Ja also erstmal danke für Eure Antworten. Angststarre ist es bestimmt nicht, denn er schubbelt sein Köpfchen immer an meinem Finger und schiebt mir das Köpfchen direkt in die Hand. Wenn ich weggehe, meckert er dann. Aber mit dem Zweitwelli könntet ihr durchaus Recht haben.Vielleicht traut er sich doch eher wenn ein zweiter dabei ist. Mal sehen was ich machen kann, aber ihr habt mich fast davon überzeugt, dass es besser wäre einen zweiten dazuzuholen. Aber ich bin immernoch der Meinung, es ist ein Hahn. Deswegen versuche ich demnächst ein Bildchen reinzustellen. LG und danke Euch:)
     
Thema:

Welli will nicht aus dem Käfig...

Die Seite wird geladen...

Welli will nicht aus dem Käfig... - Ähnliche Themen

  1. Wellis außerhalb des Käfigs nicht zahm

    Wellis außerhalb des Käfigs nicht zahm: Erstmal guten Morgen. Ich habe mich auch jetztmal dazu entschieden, mich auf diesem Forum hier anzumelden. Erstmal damit ihr ein wenig bescheid...
  2. Volieren-Welli´s gehen nicht in ihr Schutzhaus

    Volieren-Welli´s gehen nicht in ihr Schutzhaus: Hallo liebe Forumgemeinde, ich habe meine Frage bereits in einem Hühnerforum gestellt und dort auch ausführliche Antworten erhalten, aber...
  3. Welli findet Käfigaus-/eingang nicht

    Welli findet Käfigaus-/eingang nicht: Wie das Thema schon sagt. Ich habe einen neuen Partner für meine Wellidame gekauft und beide möchten gerne fliegen, doch das neue Männchen findet...
  4. Welli mausert das ganze Jahr und fliegt nicht mehr richtig

    Welli mausert das ganze Jahr und fliegt nicht mehr richtig: Hallo zusammen :) vielleicht kann mir jemand von euch weiter helfen... Mein Welli mausert sogut wie das ganze Jahr über, also ca. alle 1 bis 2...
  5. Wellis wollen nicht aus Käfig:-(

    Wellis wollen nicht aus Käfig:-(: Hallo Ich hab keine Ahnung, was ich noch machen soll! Meine 4 Wellis sind extreme Stubenhocker, alle haben sie Freiflug nie gekannt und machen...