Wellibaum

Diskutiere Wellibaum im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Lieben, ich habe gerade mit viel Arbeit und Mühe einen Wellibaum gebastelt. Jetzt stellt sich bei mir die Frage ob die Äste nicht...

  1. #1 moonlight23, 27. Oktober 2005
    moonlight23

    moonlight23 Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe gerade mit viel Arbeit und Mühe einen Wellibaum gebastelt. Jetzt stellt sich bei mir die Frage ob die Äste nicht giftig sein könnten!

    Ich habe Eichenäste verwendet! Könnt ihr mir da etwas sagen?


    LG Karina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elfi

    Elfi Guest

    Hallo Karina,

    frisches Eichenholz enthält viel Gerbsäure und ist deshalb völlig ungeeignet für die Wellis, weil für sie giftig.
    Wie es mit älteren, also getrockneten Eichenästen ist, das weiß ich nicht, aber vielleicht schreibt dazu noch jemand etwas.

    Lieben Gruß
    Elfi
     
  4. NinaS

    NinaS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am schönen Niederrhein ;-)
    Hallöchen,
    also soweit ich weiß ist Eiche nicht giftig für Wellis und somit geeignet :zustimm:
    Zeigst Du uns mal ein Bild von Deinem neuen Welli Baum, bin ja immer sooo neugierig :dance:
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hier kannst du schauen was für Hölzer du für die Wellis benutzen kannst ;)
     
  6. Elfi

    Elfi Guest

  7. NinaS

    NinaS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am schönen Niederrhein ;-)
    Mmh, aber das ist doch über die Belastung von Sägespäne, und bei Kühen, :idee: haben Vögel nicht sowieso ne ganz andere Verdauung, und macht denen das vielleicht nichts aus, ich hab keine Ahnung von sowas :nene: . Wäre nett wenn das mal jemand aufklären könnte!
    Oder vertue ich mich da jetzt???
     
  8. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hier ist auch noch einen Älteren Beitrag.
    Ich werde aber weiter forschen ;)
     
  9. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Karina :0-


    Wie oben schon geschrieben wurde enthält Eiche viel Gerbsäure. Diese schmeckt sehr bitter und vermiest den Vogel den Knabber- und Schredderspaß.

    Ich an Deiner Stelle würde den Baum als Grundgerüst verwenden und da immer frische Zweige befestigen (hinbinden, Klammern, .... ). Somit hast Du immer schnell frischen Knabberspaß ohne das Du den ganzen Baum erneuern musst. So mache ich es schon seit Jahren. Ich darf gar nicht laut sagen dass das Grundgerüst bei mir über 10 Jahre gehalten hat und heuer im Sommer gab’s wieder ‚nen neuen. Und Eiche ist dafür hervorragend geeignet da es Hartholz ist das lange hält.

    Hier ein Bild vom Grundgerüst das alten Baumes und dann "geschmückt" mit Buche oder Weide.

    [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]
     
  10. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Danke Heidi :trost:

    Ich verschiebe den Beitrag ins Zubehör Forum.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 moonlight23, 28. Oktober 2005
    moonlight23

    moonlight23 Guest

    Danke für eure Antworten! Woran man nicht alles denken muss:traurig:


    LG Von Karina, Elvis, Sissy, Bam-bam und Sunny:freude:
     
  13. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Karina :0-


    Das ist doch nicht schlimm :trost: .

    In einer Woche ist der Baum sowieso schon dürr und somit macht das Schreddern weniger Spaß und die Vitamine in den Ästen sich auch flöten.

    Darum ist es wichtig immer wieder den Baum mit frischen Zweigen aufzurüsten :prima: .
     
Thema: Wellibaum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellibaum

    ,
  2. wellibaum bauen

    ,
  3. vogelbaum bauen