Wellinahrung...

Diskutiere Wellinahrung... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Guten Tag zusammen. Habe meinen Wellis ProFeda und Trinkwasser von Vitakraft gekauft... Hab nochmal auf die Rechnung geschaut, und frage...

  1. Nico

    Nico Guest

    Guten Tag zusammen.

    Habe meinen Wellis ProFeda und Trinkwasser von Vitakraft gekauft...

    Hab nochmal auf die Rechnung geschaut, und frage mich ob man nicht ganz normales Leitungswasser verwenden kann?

    Dasselbe gilt auch mit den Produkten von Vitakraft:

    - Vogel-Kohle

    - Mauserhilfe

    - Sprechperlen <--- die müssen bestimmt nicht sein, hab sie aber trotzdem gekauft..

    Diese Essstäbschen in versch. Geschmackssorten habe Ich auch gekauft, und denke das man die auch weiter kaufen sollte...

    Es geht halt dadrum:

    Ich find diese Würmer viel zu ekelig...
    Aber will meine Wellis trotzdem "gut" ernähren, deswegen gebe Ich ihnen auch ab und zu mal Salat + Obst...

    Wäre nett, wenn jmd. schreiben würde, was man den Wellis auf jeden Fall geben soll, und was eben nicht...

    Gruß
    Nico
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chaosbande, 2. Februar 2004
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Nico,
    also VK find ich nicht so toll, weder Mauserhilfe noch Sprechperlen helfen dem Vogel, das hilft nur der Portokasse von VK.

    Die Knabberstangen, die du meinst sind schon mit viel Zucker, deshalb machen sie die Vögel schnell fett, also nicht zu viel geben.

    Welche Würmer findest du eklig? Man kann welche geben, muß aber nicht.

    Obst dun Gemüse bitte so oft es geht, ich gebe jeden Tag frisches Obst und Gemüse für die Beschäftigung und die Vitamine. Das gehört zu einer guten und ausgewogen Ernährung dazu!
     
  4. D@niel

    D@niel Guest

    Diesen ganzen Schrott von Vitakraft (Sprechperlen, ProFeder und Trinkwasser...usw.) kannst du getrost weglassen.;)

    Gebe deinen Wellis an und zu Kolbenhirse, normales Futtern und ganz viel Obst und Gemüse. Zusätzlich auch mal Grünzeug.
    So hast du eine gute Ernährung.

    Was du deinen Wellis alles geben kannst, erfährst du hier.
     
  5. Nico

    Nico Guest

    Danke für eure Antworten erstmal...

    Ja - das macht dann Finanziell auch mehr Sinn...

    Find allg. alle schmierende Viecher ekelig.
    Aber jetzt weiß Ich ja zumind. bescheid dass dieser ganze Driss nicht sein muss...

    Danke nochmal ;)

    Nico.
     
  6. #5 Chaosbande, 2. Februar 2004
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Mehlwürmer gehören eh nicht zur Standard-Wellensittichnahrung, wie kommst du denn darauf?
     
  7. Nico

    Nico Guest

    Hab hier schon oft gelesen, dass auch Würmer gefüttert werden...
    Zu meinem Glück muss das nicht sein... ;)

    Gruß
    Nico
     
  8. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Nee, Würmer müssen nicht sein. Gelegentlich mal etwas tierisches Eiweiß, das kann man durch Eifutter, bzw durch ein hartgekochtes Ei ausgleichen.
     
  9. #8 hjb(52), 2. Februar 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Februar 2004
    hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo Nico

    zunächst einmal ist das Wellifutter die Hauptgrund Nahrung. Sollte man möglichst da kaufen wo man weis, das dort viel Wellifutter verkauft wird. Dann kann man fast immer sicher sein das es sich um frisches Futter handelt. Man kann auch eine Keimprobe machen.
    Bei V. und Tr und anderen Kaufhausmarken fallen die Keimproben meist wesentlich schlechter aus.

    Obst und Gemüse, klar daran müssen sie gewöhnt werden. Auch kann man Keimfutter öfters machen, damit ihr Vitaminhaushalt stimmt.

    Ja und dann Kolbenhirse, möglichst die Rote. Das ist bei den Meisten das Leckerli Nr. " 1 ".

    Dann sollte man in kleinen Mengen Vogelgrit reichen.

    Auch viele Kräuter/Unkräuter sind nicht schlecht, so wie Vogelmiere .

    Von Zeit zu Zeit einen Kalkstein oder auch einen Mineralblock. Dann gibt es da noch die Sepiaschale ( die muß aber nicht).

    So sähe dann eine einigermaßen Optimale Ernährung für Wellis aus.

    Täglicher Wasserwechsel wäre und ist von nöten oder man muß dem Wasser ein desinfektionsmittel beifügen. Gibt es bei den größeren Futterhändlern preiswert für Tauben. Sollte man auch bei der Keimfutteransetzung verwenden.

    Ansonsten den anderen Schnick, Schnack mit den Werbewirksamen Namen ganz schnell vergessen. Spare das Geld und kaufe dafür lieber eine Schaukel oder bastele etwas für sie mit Seilen. Das Geld ist besser angelegt.

    Gruß
    Hans-Jürgen
     

    Anhänge:

  10. Josh

    Josh Guest

    hi, ich glaube schon dass die mauserhilfe von V. nen bisschen hilft.
    aber so "spezial"wasser und so muss nicht sein. grünzeug ist gut!
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Also meine bekommen viel Obst und Grünzeug, und sie LIEBEN ihre Kolbenhirse. Aber wenn ich sie auf der Hand füttere, mögen sie die Mauserhilfe sehr gerne.

    Irgend wann hat mir mal jemand Streu geschenkt, weil sein Wellie an Altersschwäche gestorben war. Das war rotes Streu !!!
    Die erzählten mir im Handel, das sei eigentlich dazu da, um Kanarien schön rot zu färben !!! :s
     
  13. Blacky.S

    Blacky.S Guest

    Ich hab es mit Mauserhilfe und Co. noch nie probiert. Wenn sie mausern, dann gibt es noch zusätzlich zum normalen Obst und Gemüse eine groooße Portion Keimfutter. Das ist auch ratzfratz weg. Auch kann man bei der Herstellung von Keimfutter erkennen, ob das Wellifutter was taugt. Und ich schwöre nur auf loses Futter und dieses hole ich vom Freßnapf.
     
Thema:

Wellinahrung...