Wellis - einige Fragen zum Start

Diskutiere Wellis - einige Fragen zum Start im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, klick manche von euch werden sich vielleicht noch erinnern: Anfang des Jahrs habe ich eine ca 10jährige Welli Dame übernommen....

  1. Leia

    Leia Körnergeber und Dosenöffner

    Dabei seit:
    02.01.2022
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    LK Heilbronn
    Hallo zusammen,
    klick
    manche von euch werden sich vielleicht noch erinnern: Anfang des Jahrs habe ich eine ca 10jährige Welli Dame übernommen. Inzwischen hat sie einen ca 9jährigen Bub und eine größere Voliere.

    Es sind meine ersten Federtiere und ich habe ein paar Fragen:

    1) Bodeneinstreu:
    Ich habe Buchenholzstückchen geholt. Erst die feinen, dann die etwas größeren für Papageien. Bobbys Vorbesitzer hatte Sand drin. Was ist besser von den dreien?

    2) Badehaus:
    Sie haben ein Badehaus mit etwas Wasser drin. Brauchen sie ein zweites mit Sand?

    3) Temperatur:
    Welche Temperatur brauchen sie unbedingt mindestens? Ich frage, weil das Zimmer in dem sie derzeit stehen im Winter nicht so warm ist (19-21 Grad). Bobby schimpft, wenn es unter die 20 Gradmarke rutscht. Ich stell dann immer einen Heizlüfter hin, das scheint okay zu sein für ihn.

    4) Futter
    Am Anfang haben sie gefuttert als gäbe es kein Morgen, inzwischen hat sich das wieder gelegt.
    Bobbys Vorbesitzer hatte ihm immer gekeimte Grassaaten gegeben. Er meinte, die Wellis brauchen das. Brauchen Wellis Gras? Bzw frisch gekeimte Grassamen?

    5) Freiflug:
    Egal wie lange der Käfig offen steht, sie kommen nicht raus. Bobby schimpft und ist sichtlich nicht ausgelastet - aber er kommt aus dem Käfig. Auch wenn ich ihm Hirse zum Locken an den Rand lege - er kommt nicht raus. KiKi bewegt sich nicht mal in Richtung offene Türe.

    6) Motzen / Streiten / Federn im Käfig:
    Bobby schimpft sehr viel. Das klingt richtig wütend. Sie scheinen sich einerseits zu lieben und putzen sich gegenseitig, andererseits zoffen sie sich und fliegen wild umher. Heute Morgen lagen viele kleine Federn auf dem Boden und eine große. Ist das normal?

    7) Spielsachen:
    Spielsachen wie Schaukel oder Zupfzeug fassen sie nicht an. Sie sitzen immer an der selben Stelle, ersatzweise noch auf einer anderen Sitzstange. Brauchen sie noch etwas Zeit um sich einzugewöhnen?

    Vielen Dank für eure Unterstützung.

    Liebe Grüße Leia
     
  2. #2 Sam & Zora, 23.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2022
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    4.482
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Leia,
    zu Punkt 1) Buchenholzgranulat (mittel) nutze ich für meine Bande und finde dies optimal, da sie auch gerne das Holz beknabbern und damit spielen.

    zu Punkt 2) Nimm für Sand eine kleine Tonschale, auf dem Volierenboden so plazieren, dass dieser von Kot und/oder Futterresten verschont bleibt. Du kannst den Sand auch mit Grit vermischen, irgendwann werden sie es sicher gerne annehmen.

    Zu Punkt 3) 19-21 Grad ist perfekt für Wellensittiche. Lass bitte den Heizlüfter aus, dieser trocknet die Raumluft zu sehr aus.

    Zu Punkt 4) Körnerfutter, viel Gemüse und Salat (unbehandelt) immer wieder probieren....was der Bauer nicht kennt, frißt er nunmal nicht...das kann schon etwas dauern. Keimfutter kannst du geben, futtern Wellis sehr gerne, allerdings nach kurzer Zeit wieder entfernen, verkeimt (Bakterien) relativ schnell. Katzengras kannst du gerne geben, meistens wird es nur zerstört und nicht gefressen...ist ne schöne Beschäftigung.

    Zu Punkt 5) Gib den Beiden die Zeit die sie benötigen um sich einzugewöhnen......bei manchen Wellis geht es schnell, einige brauchen länger. Irgendwann ist die Neugier, das Interesse größer als die Angst. Weiter mit Hirse locken....das wird schon!

    Zu Punkt 6) Ist normal, dass Wellis sich auch mal fetzen und Federchen fliegen. Könnte natürlich auch sein, dass einer von ihnen mausert.

    Zu Punkt 7) Ja, sie brauchen noch Zeit und du viel Geduld. :)
     
    Sietha, Leia und krummschnabel gefällt das.
  3. #3 krummschnabel, 23.01.2022
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    1.505
    Ort:
    Münsterland
    Corinna, du warst schneller - ich hab gerad eine fast identische Antwort verfasst :D:D die ist jetzt natürlich überflüssig.
    Nur eine Ergänzung hätte ich noch für dich. Leia. Stell den Wellis doch einen Kletterbaum o.ä. in kleiner Entfernung vor den offenen Käfig. Meistens kommen sie dann schneller mal raus, wenn sie einen schönen Landeplatz anfliegen können. Hier kannst du auch Spielzeug anbringen, an das du sie damit gewöhnen kannst.
     
    Sietha, Sam & Zora und Leia gefällt das.
  4. Leia

    Leia Körnergeber und Dosenöffner

    Dabei seit:
    02.01.2022
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    LK Heilbronn
    Danke ihr beiden :-)
     
Thema:

Wellis - einige Fragen zum Start

Die Seite wird geladen...

Wellis - einige Fragen zum Start - Ähnliche Themen

  1. Einige Fragen zur Wellishaltung

    Einige Fragen zur Wellishaltung: Guten Abend, bin seit gestern Abend stolzer Besitzer von zwei süßen Wellis, beide seit Geburt zusammengehalten und ca. 10 Monate alt, und möchte...
  2. 4 Neue Wellis und einige Fragen.

    4 Neue Wellis und einige Fragen.: Hallo.. Ich habe vor einer Woche 4 Wellis für 25 € von einer Frau genommen. Ich habe da einige Probleme, die wurden nicht argerecht gehalten,...
  3. Warum haben einige Wellis einen dunklen Schnabel?

    Warum haben einige Wellis einen dunklen Schnabel?: Warum haben einige Wellis einen dunklen Schnabel? Es gibt doch Wellensittiche mit einem orangen Schnabel und solche mit einem beigen Schnabel und...
  4. Berlin: 3 Wellis in liebevolle Hände abzugeben

    Berlin: 3 Wellis in liebevolle Hände abzugeben: Hallo Allerseits Aus gesundheitlichen Gründen muss ich nach 25 Jahren Wellihaltung, meine drei süßen abgeben. Fredy, Leo und Molly 5 Jahre jung...
  5. 5 Wellis?

    5 Wellis?: Hallo ihr Lieben! Ich hatte vor ein paar Wochen schon einmal hier reingeschrieben, wegen unserem Felix, der sehr inaktiv ist. Wir waren heute...