Wellis entflogen in Hamburg

Diskutiere Wellis entflogen in Hamburg im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Heute vormittag sind unsere beiden Youngster, Cäsar und Kleo, in Hamburg-Osdorf entflogen. Offenbar haben unsere Kinder heute morgen die...

  1. Diana

    Diana Guest

    Heute vormittag sind unsere beiden Youngster,
    Cäsar und Kleo, in Hamburg-Osdorf entflogen. Offenbar haben unsere Kinder heute morgen die Balkontür geöffnet, aber angelehnt, so daß sie durch den Winddruck irgendwann aufging. Leider erst, als mein Mann und ich beide weg waren. Das ist das erstemal überhaupt, seit wir die Wellis haben, daß ich vor dem Weggehen nicht nocheinmal die Balkontür und das Fenster kontrolliert habe!!!!

    Cäsar ist ein ganz normaler dunkelgrüner Welli (HB) mit gelbem Kopf, Kleo ist hellblau und weiß gescheckt, mit weißen Flügeln, die nur eine schwache graue Zeichnung an einigen Stellen haben.
    Beide sind so etwa 4 - 5 Monate alt.

    Falls irgendjemand hier zufällig unsere Wellis findet, bitte melden!
    Kleo ist der Liebling unserer Kinder, und ich weiß nicht, wie ich den beiden gleich erklären soll, daß Kleo und Cäsar fort sind.


    traurigen Gruß aus Hamburg,
    Diana
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Oh!!! Diana das ist traurig :( has du ein Käfig auf dem Balkon gestellt? Ich hoffe du findest die beiden süßen ;)
     
  4. Diana

    Diana Guest

    Ja, habe ich.
    Ich sehe trotzdem schwarz.
    Die beiden sollen wohl noch eine Weile in einer Birke vor dem Haus gesessen haben, aber da sie nicht zahm sind, haben sie natürlich auch keine Anstalten gemacht, in den Käfig zu kommen, den meine Nachbarin ihnen hingehalten hat.
    Der Käfig, in dem Max und Sophie stitzen, ist leider zu groß, um ihn auf den Balkon zu stellen, sonst hätte ich das getan. Außerdem ist es zumindest jetzt auch zu kalt und zu windig.
    Wir haben an die Haustüren in der direkten Nachbarschaft Zettel gehängt, und ich werde auch im Tierheim anrufen, aber ich fürchte, die beiden sehe ich nicht wieder.
    Kleo war so eine neugierige vorwitzige Wellidame, sie wird mir fehlen.
     
  5. #4 huenchen, 12. Mai 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Mai 2003
    huenchen

    huenchen Guest

    hallo diana,

    noch ein paar tipps für dich, da uns mal ein welli zugeflogen ist, haben wir das alles sozusagen "umgekehrt" gemacht. wir haben den vogel bis zu dem laden, in dem er gekauft wurde zurück verfolgen können. leider hatten die käufer entweder beim kauf einen falschen namen angegeben oder waren umgezgen, so dass wir den vogel nicht zurück geben konnten. aber debbie ist munter und gesund.

    das mit den zetteln ist ne gute idee!

    1. ruf aber auf jeden fall beim tierheim an !wir hätten den vogel dort abgebene, wenn wir keine eigenen gehabt hätten.
    2. frag auch bei deiner polizeidienstselle nach.normalerweise muss ein finder den tierfund melden, denn sonst gilt das als "sachunterschlagung".
    3. benuzte auch den vogelsuchdienst hier im internet.puh...die adresse müsstest du hier im forum irgendwie über die navigationsleisten herausfinden.

    ich hoffe es nützt was! viel glück!
     
  6. #5 Felix S., 12. Mai 2003
    Felix S.

    Felix S. Guest

    Ich wünsche viel Erfolg bei der Suche und drücke kräftig die Daumen. Wie haben es denn deine Kinder aufgenommen? Es laufen bestimmt noch die Tränen. Trösre sie mal schön. Vielleicht hilft das mit den Zetteln.

    Sowas kommt in den besten Familien vor. Meine Mutter hatte vor Jahren auch mal versehentlich beim Füttern nicht aufegpasst. Schwups war der Vogel weg. Er ist schräg gegenüber in eine Schule geflogen. Als ich hin bin um ihn zu holen, hieß es es wäre keiner da. Stunden später lief dann eine Lehrerin mit einem Käfig und meinem Vogel drin zu ihrem Auto und weg war sie. Seit dem Tag bin ich nicht mehr wirklich von der Glaubhaftigkeit und Ehrlichkeit von Lehrern überzeugt. Wenn sie zu einem Kind so grausam sind.

    Also nochmals viel Erfolg.
     
  7. #6 huenchen, 12. Mai 2003
    huenchen

    huenchen Guest

    @ simone
    was , du hast sie den vogel wegtragen sehen ? die frau hätte ich angezeigt, aber ehrlich. so ein schwein!
     
  8. #7 Felix S., 12. Mai 2003
    Felix S.

    Felix S. Guest

    So ist das eben. Man ist ein Kind, es ist kein andere Erwachsener da (alle arbeiten). Da ist man leider machtlos. Aber was solls. Nun hat meine Mutter die Vögel (meine zwei in Dauerpflege) Bei mir wären sie sonst immer alleine, da ich vor 19:30 Uhr schwerlich zu Hause bin. Und schon um 06:30 Uhr aus dem Haus. Schau doch mal unter Bilder von der Fünferbande (Beitrag von Blacky S.) Max und Moritz sind meine. Ich war nur vorher noch nicht registriert. Sonst wäre die lieben bei mir aufgetaucht.
     
  9. Diana

    Diana Guest

    Steffie:

    Den Vogelsuchdienst habe ich schon bemüht, aber trotzdem danke für den Tip.
    Bei Tierheim und Polizei werde ich morgen mal anrufen.

    Meine Kinder haben es relativ gut aufgenommen, wobei ich fürchte, daß zumindest Christian die Konsequenz seines Handelns nicht wirklich klar ist.

    So traurig das auch ist, ein gutes hat die Sache doch: Mein Mann meinte heute abend, eigentlich waren es ja immer meine Wellis, und erst war er ja der Meinung, dann gar keine Wellis mehr haben zu wollen, aber jetzt würden ihm die beiden doch irgendwo sehr fehlen, und ob er denn morgen zwei Wellis dazu holen solle. Ich war natürlich total perplex und habe erstmal vorsichtig nachgefragt, was er denn im Falle einer Rückkehr von Cäsar und Kleo vorhabe, woraufhin er antwortete, als sei das völlig klar und logisch:"Dann haben wir sechs Wellis."
    Und das ist derselbe Mann, der sich noch Anfang März beschwerte, daß die Wellis zu laut sind?! :?
    Ich freue mich natürlich, wieder vier und ganz vielleicht eventuell sogar sechs Wellis zu halten, und dank Freiflug sollte der Käfig auch ausreichen, aber warum muß erst etwas schlimmes passieren, bis so eine Meinungsänderung zutage tritt?
    Verstehe einer die Männer!

    Übrigens ist mein Mann auch derjenige, der jetzt in der Dämmerung draussen steht und nach den Wellis guckt.
     
  10. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hai Diana,

    wir Männer sind eben wie Briefmarken: Aussen zackig, aber dahinter verbirgt sich ein klebriger Kern. ;) ;) :D

    Trotzdem eine traurige Sache, ich drücke Dir (Euch) alle mir zur Verfügung stehenden Daumen, dass sich die Pieper wieder einfinden!
    -Ich mag nicht daran denken, wie es wäre, wenn mir einer meiner heißgeliebten Piepmätze abhanden gehen würde! 8o :(
    Halte uns bitte auf dem Laufenden ...
     
  11. Masch

    Masch Vogelkraultante

    Dabei seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    oh

    was für ein scheußlicher Tag.
    Ich hoffe ihr, oder irgendwer findet die beiden und ihr bekommt sie zurück.

    Mir ist auch mal einer entflitscht. Die Entäuschung und der Kummer und die Wut über meine eigene Dummheit haben mir damals sehr zugesetzt.

    Man kann garnicht genug aufpassen.
    Das geht so schnell.
    Und die kleinen Geier verlieren draußen sofort die Orientierung - keine Wunder bei all den neuen Eindrücken.


    Hoffentlich habt ihr Glück. Ich drück die Daumen.
     
  12. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Diana,

    ich drücke euch ganz fest die Daumen, daß die beiden gefunden werden und ihr sie zurück bekommt.
    Die armen Vögel - suchen ihre Freiheit und wissen garnicht, was sie da erwartet :(
     
  13. dorle

    dorle Guest

    Oooch, immer noch nicht da?

    Nur die Hoffnung nicht aufgeben und den Käfig auf dem Balkon lassen.
    Bei meiner Schwester kamen Ihre zwei ausgebüchsten Welli's damals erst nach 3 Tagen freiwillig wieder zurück.

    lIebe Grüße

    Doris
     
  14. Diana

    Diana Guest

    Ich glaube nicht, daß die beiden jetzt im Mai, wo alles grün ist und es hier so herrlich viele Bäume zum Anknabbern gibt, freiwillig zurückkommen.

    Bislang gibt es noch keine Spur von den beiden.
    Ich bin morgen den ganzenTag zuhause (zwangsfrei, weil beide Kinder Ausschlag unklarer Herkunft und somit nicht kindergartentauglich), und ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben, von den beiden doch noch zu hören.
    Ich war vorhin etwas erstaunt, daß sich die Polizei sogar eine Kurzbeschreibung der beiden aufgeschrieben hat und Bescheid sagen will, wenn
    sie was hören.
     
  15. Elli

    Elli Guest

    Hallo Diana!

    Das ist ja traurig, dass deine Geierleins ausgeflogen sind!

    Ich drück dir jedenfalls die Daumen, dass du sie doch noch findest...
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Blacky.S

    Blacky.S Guest

    Drücke dir auch ganz, ganz doll die Daumen. So etwas ist ein schmerzlicher Verlust, weil man nicht weiß, was mit den kleinen Geiern draußen passiert. Sie fühlen sich ja sicher in unseren 4 Wänden, mit den lieben Futterspendern und kennen eigentlich keine Gefahren.

    Hoffentlich kommen sie irgentwie zurück. Drücke ganz fest die Daumen.
     
  18. Felix S.

    Felix S. Guest

    Sind deine Wellis inzwische n wieder heimgekehrt???? Ich denke wir würden uns alle über ein Happy End freuen. Ich drücke dir auf alle Fälle alle Daumen. :0- :0-
     
Thema:

Wellis entflogen in Hamburg