Wellis fast 38 Std. draußen :-(

Diskutiere Wellis fast 38 Std. draußen :-( im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, meine beiden süßen Federkugeln haben jetzt vor einiger Zeit ihren neuen Palast bezogen. Nachdem sie fast 1 Woche drin bleiben...

  1. Dana1978

    Dana1978 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Hallo zusammen,

    meine beiden süßen Federkugeln haben jetzt vor einiger Zeit ihren neuen Palast bezogen. Nachdem sie fast 1 Woche drin bleiben mussten um sich an ihn zu gewöhnen und als neues Heim zu akzeptieren haben wir sie am Freitag das erste Mal wieder hinaus gelassen. Klappte auch alles wunderbar, abends so gegen 22 Uhr als wir das Licht gedimmt haben gingen sie auch ohne Probleme wieder rein. Als wir sie dann aber Samstag morgen raus gelassen haben wollten die abends unter keinen Umständen wieder rein in ihren Käfig. Da wir sie nicht fangen wollten haben wir sie über Nacht draußen gelassen. Dort saßen sie dann auch heute morgen noch. Sie waren kein einziges Mal, auch nicht zu fressen, in ihrem Käfig. Auch den ganzen Sonntag über waren sie draußen. Leckerlies in den Käfig hängen bringt gar nichts, sie lassen sich durch nichts locken, eher würden sie verhungern. Was sollen wir tun? Wir können sie doch nicht schon wieder die ganze Nacht draußen sitzen lassen. Wie kriegen wir sie endlich rein? Wenn wir das Licht dimmen machen sie es sich auf ihrem Lieblingslandeplatz gemütlich und fangen an zu dösen :( .

    Jemand eine Idee?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bianca1410, 1. Februar 2004
    Bianca1410

    Bianca1410 Guest

    Hallo,
    ich denke mal wenn ihr sie nicht fangen und scheuchen wollt müsst ihr abwarten, licht gedimmt lassen, bei hunger und durst müssen sie ja rein... ist denn irgendwas schlimms vorgefallen in dem neuen reich ?
     
  4. Dana1978

    Dana1978 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Nein

    ... nicht das Geringste, gar nichts. Daher kann ich dieses Verhalten auch nicht verstehen. Bin echt mittlerweile ziemlich ratlos *seufz*.
     
  5. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Wenn sie den Weg schon einmal reingefunden haben, müssten sie das auch nochmal schaffen.

    Vielleicht haben sie Angst, das dann wieder das Türchen geschlossen wird, oder was wahrscheinlicher ist, sie können sich nicht mehr an den Weg erinnern.

    Wenn ihr sie nicht draußen lassen wollt, müsst ihr sie wohl ausnahmsweise einfangen, am besten mit einem Kescher (schonenste Methode).

    Wenn sie draußen bleiben sollen/können, müssen sie aber heute noch was zu Futtern angeboten kriegen, fressen müsssen sie.

    Ich würde sie aber einfangen und reinsetzten, sonst kann es sehr gut sein, dass sie auch die nächsten Tage nicht freiwillig reinzukriegen sind, wozu auch, es gibt ja draußen alles.
     
  6. adeamus

    adeamus Guest

    hi dana,

    lass sie ruhig draussen, die finden schon wieder hinein. unsere sassen in der ersten woche nachihrem ersten freiflug auch zwei tage draussen. irgendwann muss der hunger sie dann in den käfig gelockt haben.
    seitdem kehren sie jeden abend in den käfig zurück. der bleibt auber tag und nacht offen.
     
  7. Queen

    Queen Guest

    sehr süße pieper

    also ich würde sie auch einfach draußen lassen...meine haben auch manchmal den tick und wollen nicht rein...der Hunger treibt sie dann aber meistens in den Käfig!
    Viel glück!

    Queen:0-
     
  8. Dana1978

    Dana1978 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Sooo... sie sind drin. Haben sie dann doch gefangen. Waren auch kaum geschockt. Sie haben sich nämlich sofort auf ihre Futternäpfe gestürzt und fast 15 min. gefressen. Die müssen echt Kohldampf geschoben haben :D. Jetzt sitzen sie im Käfig und dösen vor sich hin, sind bestimmt tierisch geschafft, die Kleinen.

    Hoffentlich gibt das morgen nicht wieder so ein Theater. Tagsüber draußen lassen möchte ich sie nämlich noch nicht, da ich immer etwas bange bin, daß ihnen etwas passiert. Daher dürfen sie erst immer nach Feierabend gegen 16 Uhr raus.
     
  9. Psittacus

    Psittacus Guest



    Denke mal deswegen haben sie am Wochenende einen Sitzstreik gemacht :D

    Meine dürfen auch Nachts draußen bleiben wenn sie wollen (meistens wollen sie :~ ) Wer weiß schon was manchmal in den kleinen Köpfen vor sich geht...
     
  10. Dana1978

    Dana1978 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    *ggg*.... Sitzstreik ist gut.... aber was soll ich denn tun? Habe nun mal nicht die Möglichkeit den Raum komplett vogelsicher zu machen. Ist halt gleichzeitig auch Arbeitszimmer. Am Wochenende können sie ja draußen bleiben so lange sie wollen aber unter der Woche geht das nunmal nicht :(.
     
  11. Chelsea

    Chelsea Guest

    Da ihr hier gerade das Thema schlafen gehen ansprecht, hab ich mal eine Frage:
    Wie lange dürfen die Wellis denn wach bleiben?
    Bei mir ist das nämlich so, das sie kurz nach dem Mittag rauskommen und dann gegen 20:00 Uhr mit dem Käfig in ein anderes Zimmer kommen. Da ich noch bei meinen Eltern wohne haben die beiden bei mir im Zimmer den Freiflug und der Fernseher läuft abends halt ziemlich lange. Deswegen dachte ich mir das ich sie zum schlafen in das andere Zimmer bringe, damit sie Ruhe haben.
    Meint ihr das ist ok so?
     
  12. Pati

    Pati Guest

    hehe, so gehts mir auch - muss meine beiden meistens fangen :( Die gehen absolut nich rein... aber über Nacht draussen lassen will ich die auch nicht, zumal ich einen Kater habe, der zwar eeeeigentlich Angst vor den Vögeln hat :D ...aber man weiß ja nie...
     
  13. malejie

    malejie Guest

    also ich würde sagen, die haben den Käfig noch nicht als Haus anerkannt!
    Lass sie lieber nocheinmal 1-2 Wochen drinnen!

    Wegen dem nicht-wieder-rein-gehen...
    also ich habe zur größten Not immer eingefangen und die Vögel habens mir nachher nie übel genommen, auch die aller scheuesten nicht!
     
  14. Dana1978

    Dana1978 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Hmm.... hab die Befürchtung, daß dann nach 1 Woche "Stubenarrest" quasi wieder als Trotzreaktion ein Sitzstreik droht.

    Mein Mann will sie heute auch nicht rauslassen, aber sie tun mir so leid wenn sie schon den halben Tag im Käfig verbringen müssen.
     
  15. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Steht denn der neue Käfig am Platz vom Alten? Meine bleben bei Umzug in eine neue Voli immer eine Woche drin. Die steht dann aber am Platz der Alten und dann klappt es problemlos.

    Ich fange meine Geier, die außen bleiben wollen, regelmäßig ein, so lernen sie schnell, daß sie abends rein müssen.
     
  16. Dana1978

    Dana1978 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Ja, er steht genau da, wo der alte auch gestanden hat. Mich hat das vor allem gewundert, daß es Freitag absolut problemlos geklappt hat und am Samstag, bzw. Sonntag gar nicht.
     
  17. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Ich denke die beiden versuchen ihre Grenzen auszutesten, das kenne ich nur zu gut. Ich bin da rigoros und fange sie ein, bei über 20 Vögeln geht das auch garnicht anders. So wissen sie genau, wenn ich den Kescher hole, wird es ernst, da gehen sie lieber freiwillig rein! :S
     
  18. Blacky.S

    Blacky.S Guest

    Wenn meine mal absolut nicht reinwollen, dann lege ich eine Taschenlampe rein und mache das Licht aus. Es dauert höchstens 10 min. und dann sind sie alle drin.

    Aber ich habe auch schon die Erfahrung machen müssen, daß sie alle abends drin waren und ich die tür nicht zugemacht habe. Das gibt ein Spektakel. Hatte den Eindruck, daß sie sich hinter geschlossenen Tür im Dunkeln wohler fühlten.
     
  19. Motte

    Motte Guest

    Hallo,
    als ich einen neuen Käfig für meine Nymphen gezimmert habe, mussten sie auch für ein paar Tage drinnen bleiben (sind nämlich umgezogen) Der erste Freiflugtag endete wie immer...Rückzug zum pennen in die neue Bude. Am nächsten Tag lief es dann genau wie bei Dir: Raus, aber nüch mehr rein. Nach dem ich die pieper wieder eingesammelthatte, ging das Spiel noch drei Tage so.

    Ich glaube sie haben den neuen Käfig mit "eingesperrt assoziiert! Klingt blöd ich weiß, kann doch aber sein, hm?

    Ich denke wenn Deine Piepmätze begriffen haben das "neuer Käfig" nicht mit "eventueller längerer Haft" in Verbindung steht, wirds schon wieder wie gewohnt laufen
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Den Nagel auf dem Kopf getroffen.:D
     
  22. #20 flaeschchen, 2. Februar 2004
    flaeschchen

    flaeschchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von München
    Hmmm... also unsere beiden sind letztes Wochenende auch umgezogen...
    Wir haben die Voli aufgestellt (steht jetzt woanders als der Käfig vorher) und haben sie noch die Nacht über im alten Käfig gelassen.. am nächsten Morgen sind sie umgezogen, und wir haben sie den kompletten Samstag mal drin gelassen..

    Lucky und Willi waren anfangs ein wenig baff, aber dann gings auf Erkundungstour... Am Sonntag haben wir die Tür aufgemacht, und sie sind abends ganz so wie immer in den Käfig...

    Ich denke, es schadet auch nicht, wenn man sie mal nen Tag drin lässt... dann können sie sich ihr neues Heim mal in Ruhe anschauen...

    Viele Grüße
    Silvia
     
Thema:

Wellis fast 38 Std. draußen :-(

Die Seite wird geladen...

Wellis fast 38 Std. draußen :-( - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  5. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...