Wellis mit anderer Art vergesellschaften?

Diskutiere Wellis mit anderer Art vergesellschaften? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich hab ein Wellipärchen,Innenhaltung,Käfig ca 120cm breit,viel Freiflug. Ich möchte demnächst für die beiden ne Voliere von ca 200cm x...

  1. Natoma

    Natoma Mitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Peine
    Hallo,
    ich hab ein Wellipärchen,Innenhaltung,Käfig ca 120cm breit,viel Freiflug.
    Ich möchte demnächst für die beiden ne Voliere von ca 200cm x 50cm bauen und bin am überlegen,andere Art dazu,oder lieber bei Wellis bleiben?'Würde mich über Meinungen freuen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Le Perruche, 27. Juli 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Wellensittiche sind Schwarmvögel, die sich vor allem in einer größeren Gruppe von Artgenossen wohlfühlen. Wenn Du etwas für Deine Vögel tun willst, würde ich immer vorschlagen bei Wellensittchen bei einer Art zu bleiben.
     
  4. #3 dustybird, 28. Juli 2012
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day Wellensittiche sollten nicht mit anderen Vögel zusammen gehalten werden , glaube mir , ich spreche hier aus einer großen Erfahrung. ( gerd)
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Dem schließe ich mich an. Es gibt sicherlich Vogelarten, die rein von den Ansprüchen her passen könnten, aber den Wellis tust du eher einen Gefallen, wenn du bei einer Art bleibst.
     
  6. #5 Thomas P., 28. Juli 2012
    Thomas P.

    Thomas P. Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39387 oschersleben
    hallo ich halte meine wellis mit nymphensittichen und das klapt sehr gut :)
     
  7. #6 Le Perruche, 28. Juli 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Kein Einspruch, meist gibt es kaum Konflikte. So dass es aus menschlicher Sicht sehr gut passt.
    Aber für Wellensittiche ist es besser in einem größeren artgleichen Schwarm zu leben. Ihr Verhaltenspektrum wird breiter und sie werden i.d.R. agiler.

    In Gemeinschaft mit Nymphensittichen zu leben, scheint mir für Wellensittiche auch in der räumlichen Enge einer Wohnung eher unproblematisch zu sein. Solange Wellensittiche mit mehreren Artgenossen einen kleinen Schwarm bilden können, scheinen Nymphensittiche nach einer Eingewöhnung nicht mehr groß beachtet zu werden.

    Für die Nymphensittiche ist aber ein wuseliger Wellensittichschwarm nach meiner Einschätzung schon ein lästiges und störendes Element. Natürlich teilen sich beide Arten in Australien einen Lebensraum, das darf man aber nicht auf die Gegebenheiten in unseren Wohnungen übertragen.
     
  8. Natoma

    Natoma Mitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Peine
    Hallo,
    danke für eure Antworten.An Nymphen habe ich dabei auch nicht gedacht,die gehören meiner Meinung nach in die Wohnung,sondern eher in ner großen AV.
    Ich werde dann bei nur Wellis bleiben.Danke nochmal.
     
  9. #8 Thomas P., 28. Juli 2012
    Thomas P.

    Thomas P. Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39387 oschersleben
    hi meine leben nicht in der wohnung sonder in einer AV :)
     
  10. #9 Thomas P., 28. Juli 2012
    Thomas P.

    Thomas P. Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39387 oschersleben
    oder du holst dir finken
     
  11. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Auf gar keinen Fall sollte man Wellis mit Spitzschnäbeln vergesellschaften! Das kann böse enden!
     
  12. #11 Thomas P., 28. Juli 2012
    Thomas P.

    Thomas P. Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39387 oschersleben
    hi das wusste ich nicht hab ich aber schon ein paar mal auf fotos gesehen
     
  13. #12 Stephanie, 28. Juli 2012
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein

    Finken???

    Das sind recht kleine, eher wehrlose Vögel, die von den stärkeren Wellis aber ganz schön malträtiert werden könn(t)en.
    Ohne dass die Wellis Böses wollen.
    Das würde ich ohne weiteres, ohne große Not nicht machen.

    Wellensittiche sind recht farbenfroh, man kann also einen Viererschwarm so zusammenstellen, dass er auch nicht "langweilig" aussieht.
    Die Vögel selbst sorgen schon ob ihres artgemäßen Verhaltens und ihres Charakters (ein voriwtziger, ein Zurückhaltender usw.) dafür, dass es nicht langweilig wird, sie zu beoachten.

    Mit Finken oder anderen denkbaren oder undenkbaren Vögeln in der gleichen Voliere sieht es langweiliger aus, weil maximal die Wellis die anderen Vögel wegscheuchen könen oder umgekehrt; eine richtige Interaktion wird selten stattfinden, im besten Falle leben beide Arten größtenteils nebeneinander her.
    Davon hat man als Beobachter nix.
    Mehr hat man davon, 2 weitere Wellis zu holen.
    So hat jeder Wellensittich die dreifache "Menge" an Interkationsmöglichkeiten (vorher konnte er mit dem Partner etwas machen oder mit einem Gegenstand oder nichts. Jetzt kann er mit dem Partner etwas machen, mit dem einen oder mit dem anderen der anderen Vögel, mit einem Gegenstand oder nichts. Oder er kann sich von den Aktivitäten der anderen Vögel animieren lassen, was vorher, als es nur einen Partner gab, dem evtl. auch gerade langweilig war, nicht so einfach war.).

    Mal als Analogie:
    Jemand, der 2 faule oder langweilige Hunde hat, wird nicht mehr Leben in die Bude und vor allem in die Hunde bekommen, wenn er sich dazu 2 Katzen holt.
    (Gehen wir mal von Hunden aus, die die Katzen nicht jagen.)
    Dann hat er vier Tiere, die so leben, als wären es nur 2, weil die Katzen etwas zusammen machen und die Hunde, aber selten die Hunde mit den Katzen.
    Holt er sich 2 Hunde mehr, hat er ein kleines Rudel, die Dynamik ändert sich, jeder Hund hat mehr Anregung, mehr Möglichkeiten, mehr Anreize, auf die er reagieren muss (Zwist usw.).
    Dadurch wird dann die Bude lebendiger.
    Bei Vögeln ist es oft genau so.:)
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Sittichfreund, 29. Juli 2012
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Zuerst einmal möchte ich die Maße der Voliere ansprechen. Zwei Meter Länge sind ganz gut, da kannst Du einen kleinen Schwarm halten. Nur die Tiefe gefällt mir nicht so gut. Hier solltest Du meiner Meinung nach zulegen, auch 10 cm bringen schon was. Besser wären natürlich mehr, aber wenn es räumlich nicht paßt, dann kann man halt nichts machen.

    Von der Vergesellschaftung von Wellensittiche mit anderen Vögeln als Nymphensittiche würde ich abraten. Sie sind zu unterschiedlich in ihren Ansprüchen. Wellensittiche und Nymphensittiche leben bei mir aber seit Jahr und Tag zusammen in einer Voliere, und es gab bisher noch nie Probleme. Sie leben halt nebeneinander und nicht miteinander. Brüten dürfen sie in einer Gemeinschaftsvoliere aber nicht, da würden die Nymphensittiche den kürzeren ziehen.
     
  16. Natoma

    Natoma Mitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Peine
    Danke für deine Meinung!Kann sein,das ich auch 80cm tiefe hinbekomme,muss ich nochmal genau messen.Müsste eh den ganzen Raum umstellen,was ich aber erst im Urlaub angehen kann.50cm gehen auf jedenfall,muss dann gucken wie es aussieht,wenn die Möbel umgestellt sind.Bis jetzt sind die Maße nur geschätzt.Bau dann auf jedenfall so groß,wie es geht.Will ja nur einmal bauen:zwinker:
     
Thema:

Wellis mit anderer Art vergesellschaften?

Die Seite wird geladen...

Wellis mit anderer Art vergesellschaften? - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. Wildgänse Europas - gestern auf ARTE

    Wildgänse Europas - gestern auf ARTE: Hallo, hier für die Tierfreunde, die gern alles mögliche über Gänse sehen und interessiert. Ich habe den Bericht gestern gesehen und fand ihn...
  5. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...