Wellis möchten nicht raus

Diskutiere Wellis möchten nicht raus im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Ihr Lieben, ich möchte meinen Wellis (die ca. 4 Wochen bei mir leben) gerne Freiflug bieten und lasse seit ca. einer Woche wenn ich zu...

  1. Kaja83

    Kaja83 Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    ich möchte meinen Wellis (die ca. 4 Wochen bei mir leben) gerne Freiflug bieten und lasse seit ca. einer Woche wenn ich zu Hause bin die Käfigtür auf. Aber sie begeben sich nicht annähernd an den Ausgang.
    Meint ihr sie überwinden sich irgendwann von selbst oder kann es sein dass sie zu richtigen "Stubenhockern" werden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    In der Regel kommen sie von allein raus.
    Du kannst sie rauslocken indem du ein wenig Kolbenhirse vor den Eingang hängst ;)
     
  4. #3 Saphira103, 8. Januar 2008
    Saphira103

    Saphira103 Guest

    Hi,

    da kann ich mich nur anschließen. Meine beiden wohnen seit ca. 2 Monaten bei uns und sie hocken auch nur im käfig...:(
    Hin und wieder kommt einer raus fliegt eine Runde und ist danach wieder ganz schnell im Käfig verschwunden. Ich habe auch keine Ahnung was ich machen kann...
     
  5. NeO-fAcE

    NeO-fAcE >>>>-----

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29525 Uelzen
    Wie bereits erwähnt mit Hirse locken und sonst die Umgebung schmackhaft für die kleinen machen. Obst auf den Käfig legen oder gute Landemöglichkeiten beschaffen und wenn sie von selber auf den Finger kommen dann hollt sie doch einfach raus. Wenn sie das erste mal richtig draußen waren merken sie ist doch ganz nett hier und sie kommen öfters. :~
     
  6. Kaja83

    Kaja83 Guest

    vor der Hand haben sie noch Angst auch wenn sie schon an der Hirse knabbern wenn ich sie rein halte. Obst und Gemüse reiche ich (noch) vergeblich, daran zeigen sie kein Interesse, gebe aber nicht auf :~!
    Ich werde es mal mit Hirse versuchen...
    Sind eure Wellis auch noch scheu? Und wie verhalten sie sich dann eigentlich draußen in eurer Gegenwart?
     
  7. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Kaufgeschichte unserer ersten beiden.
    Samstags waren wir im Zoogeschäft, da gab es keine Wellis mehr. Deswegen haben wir nur den Käfig und ein wenig Zubehör gekauft.
    Donnerstags drauf waren dann die neuen Wellis eingetroffen. Henne und Hahn wollten wir, soviel war uns von anfang an klar.
    So kamen Denzel und Madame Hooch zu uns. 5 Tage verbrachten sie im Käfig und durften nicht raus. Dann am 6 Tag haben wir die
    Tür offen gelassen. Ohne Erfolg. Dann ein oder zwei Tage später waren wir dann soweit:
    http://www.bezahlts.net/gallery/albums/userpics/10001/normal_100_4854.JPG
    Es hat nochmal 2 Tage gedauert ehe der Hahn sich dann auch aus dem Käfig wagte, aber viel zu sehen gabs draußen noch nicht.

    Nachdem es dann bei uns so
    http://www.bezahlts.net/gallery/albums/userpics/10001/normal_100_5079.JPG
    und
    http://www.bezahlts.net/gallery/displayimage.php?album=16&pos=89
    so aussah, gefiel es ihnen dann richtig gut draußen.
    Auf dem Fotos sieht man bereits 6 Wellis
    Zwischenzeitlich sind es 9 Wellis 2 Kücken und 3 Eier ;)
     
  8. #7 Saphira103, 8. Januar 2008
    Saphira103

    Saphira103 Guest

    @ Christo

    das zweite Bild gefällt mir richtig gut, das werde ich auch mal ausprobieren, ich hatte bisher dort nur Hirse befestigt...

    Vielleicht ist es wirklich ein bisschen kahl bei uns *grübel*

    Obst und Gemüse wird bisher von den beiden immernoch gemieden, ich bin schon froh das sie jetzt die Hirse entdeckt haben, dass hat auch lange gedauert.
     
  9. #8 Christo, 8. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2008
    Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Ich bin mir sicher unsere beiden kannten bis dato noch keine ganzen Zweige. Aber die hatten soviel Spaß. Zugegeben aktuell kommt man nicht so einfach an Weide und co. Aber so ein bischen Basilikum wird auch super gern genommen. Allgemein alles was grün ist ist hier beliebt.
    Mit ausnahme von Gurke, die hassen sie irgendwie....
    Das komische Geräusch grade im Hintergrund lässt mich erahnen, dass meine Henne Luna grade die Möhre auf den Boden geworfen hat.
    Was die mit Möhren macht.... also ich bekomm da immer mit der Angst zu tun

    Thema Möhren: http://www.myvideo.de/watch/3118873
     
  10. Steffi79

    Steffi79 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mülheim
    Da musst du einfach bei allem am Ball bleiben. Es gibt zwar auch immer wieder Wellis, die nicht zahm werden, aber eigentlich erreicht man schon viel, indem man jeden Tag mit ihnen "trainiert". Also ich biete meinen beiden fast jeden Tag etwas Hirse auf der Hand an (ansonsten bekommen sie keine). Beide kommen auf die Hand, entweder mit Leckerchenbestechung, aber zwischendurch auch mal so. Wenn ich beim Freiflug im Zimmer bin, haben sie keine Angst, ich kann auch ziemlich nah dran. Am besten regelmäßig mit ihnen beschäftigen, aber nicht drängen, immer wieder anbieten und abwarten. Irgendwann macht einer den ersten Schritt auf den Finger, dann hast du gewonnen :zwinker:. Übrings Obst und Gemüse mochten meine anfangs auch nicht, ich habe ihnen fast jeden Tag welches angeboten, Gurke, Apfel, Banane, Salat oder Grünzeug aus dem Garten... mittlerweile stürzen sie sich sogar als erstes darauf, ist also auch nur eine Geduldssache. Wellensittiche sind recht misstrauisch.
    Wegen dem Freiflug. Ich hatte hier auch mehrere Threads, weil meine partout nicht raus wollten. Ich habe sie dann auf der Hand rausgeholt, das war nix, sie waren total panisch. Aber irgendwann machte mal einer den ersten Schritt von selbst und nun kommen sie gerne raus. Ich habe einen Vogelbaum gebastelt, damit die beiden eine Anflugstelle haben. Interessant war dieser aber erst, habe ich mit der Zeit festgestellt, als er höher gestellt wurde und mit Spielzeug ausgestattet. Nun ist außer eine Menge Äste noch eine Schaukel dran und Glöckchen und Bällchen. Damit sind sie manchmal stundenlang auf dem Baum beschäftigt :D.
    Noch viel Spaß mit deinen Piepmätzen! Gruß, Steffi
     
  11. Geierli91

    Geierli91 naturholzsitzstangenlieb

    Dabei seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich nur bestätigen! Zuerst wird sie zerbissen und zerhackt bis über den ganzen Boden/Spielplatz/Schreibtisch orange Schnippsel verstreut sind und dann wird sie mit einem kräftigen Ruck quer durchs Zimmer geworfen und landet mit einem dumpfen Geräusch auf dem Boden...
    :zwinker:
     
  12. NeO-fAcE

    NeO-fAcE >>>>-----

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29525 Uelzen
    Also meine 3 kleinen sind eigentlich recht Handzahm außer der neue Kurt der will einfach nicht. Aber meine beiden Hubschrauber Ollie und Stean sind sehr zahm. Abends wenn sie Hunger haben weil sie den ganzen Tag draußen waren und sie sich streiten wer zu erste Futtern darf gebe ich etwas Futter auf die Hand und beide knabbern ohne Zanckereien von der Hand :~. Und sonst kann ich sie Problemlos auf die Hand nehmen und beide springen von selbst auf die Schulter wenn sie nah genug dran sind. Aber so schnell wie sie drauf sind, sind sie auch wieder weg :D.
    Ist halt von Welli zu Welli unterschiedlich :trost:
     
  13. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo,

    meine 4 Wellis haben auch recht lange gebraucht bis sie rausgekommen sind. Die Hähne kommen inzwischen sofort raus, wenn ich den Käfig aufmache, die Hennen wollen aber lieber drinnen bleiben (und dort viel fressen!!!).
    Also hänge ich dann auch alle Futternäpfe raus, damit die Hennen auch mal vor die Tür gehen, machen sie dann auch und bewegen sich etwas.
    Wenn meine allerdings in der Mauser sind kommt es schon mal vor, dass sie 2 wochen garnicht rauswollen.

    Ganz wichtig ist ein Vogelbaum (schöne Zweige) und den etwas höher stellen, damit sie eine Anflugstelle haben. Daran hänge ich dann auch Hirse, das finden sie natürlich ganz toll.

    Viele Grüße
    Mutzie
     
  14. emely1973

    emely1973 Mitglied

    Dabei seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mich noch gut erinnern, als wir unserem Nico damals den ersten Freiflug ermöglicht haben, kam er auch nicht raus. Da war nichts zu machen. Also haben wir ihn mit Hirse gelockt. Erst bis zum Käfigtürchen. Weil er nicht handzahm war, hielten wir ihm ein Stöckchen hin und haben ihn mit der Hirse immer weiter aufs Stöckchen gelockt. Dann sind wir mit dem Stöckchen etwas vom Käfig weggegangen, jedes Mal etwas weiter. Meistens flog er schnell wieder zurück, aber wir gaben nicht auf. :D Und schließlich haben wir ihn mit dem Stöckchentaxi einfach auf den Käfig gesetzt. Von da an wurde es täglich besser. Auch wenn er anfangs schnell wieder rein kletterte oder später reinflog, wurden mit der Zeit seine Runden größer. Und als er keine Angst mehr vor dem Spielplatz hatte, war alles kein Problem mehr. :zustimm:Er ist und bleibt einfach unser kleiner Angsthase. :D

    Witzig an diesem Thema ist, dass in den Büchern immer drin steht was man machen soll, wenn ein Welli nicht in den Käfig zurück findet. Dazu müssen sie doch aber erst mal rauskommen. :D :D
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Kaja83

    Kaja83 Guest

    Ich denke dass ich mich auch mal ans Basteln machen werde. Habe im Netz viele schöne Fotos von Kletterbäumen und Spielplätzen gesehen. Vielleicht wird das ein Anreiz sein ihren Käfig zu verlassen. Bis dahin lasse ich die Tür weiter auf und versuche sie mit Hirse zu locken ;) Hoffe dass sie bald ihre Angst ablegen, auch mir gegenüber!
     
  17. Andi&Ines

    Andi&Ines Guest

    Wir hatten zuerst nur 2 Wellis, Scotti und Nelli (leider schon im Vogelhimmel), beide in einem damals nicht ganz idealen Käfig und nix rundherum. Es hat ewig gedauert, wochenlang, dann ist Nelli eine einzige Runde geflogen und Scotti ist im Käfig schreiend von der Sitzstange gefallen vor lauter Schreck, dann sind sie quasi gar nicht mehr rausgekommen.
    Jetzt haben wir zur Zeit 4 Wellis in einer Voliere und davor einen Vogelbaum (Ikea Bodenvase mit Holzspänen gefüllt, Korkenzieherhaselnuss-Äste drinnen und KoHi und Spielzeug drauf), den stellen wir so hin, dass sie zwar rüberfliegen müssen, aber der Vogelbaum doch eine Einheit mit der Voliere bildet. Das wird sehr gut angenommen, gerade von unseren Vögeln, die nach ihren Freiflugrunden immer wieder gleich am oder im Käfig landen.
    Auch gut sind die biegbaren Ringe, die wir vor den Käfigeingängen befestigt haben (siehe Bild). Die sind super zum Locken mit Basilikum oä und als Start/Landebasis bzw. Ruhezone. Motto: aus dem Käfig, aber doch in Sicherheit.
     
Thema: Wellis möchten nicht raus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warum zerhackt das Wellensittichweibchen die Möhre?

Die Seite wird geladen...

Wellis möchten nicht raus - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...