Wellis, Nymphies und Tauben?

Diskutiere Wellis, Nymphies und Tauben? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Fachleute :bier: Mal eine vielleicht "dumme Frage", aber ich mache mir da so meine Gedanken. Ich will im Frühjahr für meine Wellis...

  1. hefekeks

    hefekeks Guest

    Hallo ihr Fachleute :bier:

    Mal eine vielleicht "dumme Frage", aber ich mache mir da so meine Gedanken.
    Ich will im Frühjahr für meine Wellis und die Nymphies eine Aussenvoliere bauen - so weit, so schön.
    Mein "Problem": Die geplante Voli für meine Geier wäre direkt neben der Taubenaussenanlage meines Nachbarn.
    Wie hoch ist das Aspergillus-Risiko bei direkter "Nachbarschaft"?

    Ich gehe nicht unbedingt davon aus, dass die Tauben den Pilz wirklich haben, aber da Tauben häufig nur Überträger sind, ohne selbst zu erkranken, würde mich eure Meinung dazu interessieren.

    Ich habe letztens unseren TA befragt, und der sieht da schon ein Risiko! Er meinte, dass ich die Voli auf alle Fälle komplett mit Plexiglas abdecken soll, damit die freifliegenden Tauben nicht in die Voliere ka**en können. Sicher, ist gerade zur Zeit wegen der blöden Vogelgrippe sowieso ratsam, aber eigentlich hätte ich schon gerne, dass die Geier gerade im Sommer auch mal eine "Naturdusche vom Himmel" abbekommen können.

    Einen anderen Platz hätte ich leider für die Voli nicht, also das Ding einfach woanders hinstellen ist leider nicht :nene:
    Außerdem fliegen die Tauben tagsüber über unser Grundstück, da ist es eigentlich egal WO die Voli stehen würde.

    Hat jemand Erfahrung damit? Wie hoch ist das Risiko für meine Nagetiere?

    Gruß vom hefekeks
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eliana

    Eliana Guest

    Also Abdecken (ein Dach) für eine Aussenvoliere ist in jedem Fall (unabhängig der Tauben) anzuraten.
    es geht nicht nur um Aspergillen, sodern auch um die so gefährliche Psittacose und andere Sachen, die durch den Kot der freilebenden Pipser übertragen werden können.

    Die Voli direkt in der Nachbarschaft zum Taubenschlag des Nachbarn halte ich auch für bedenklich.
     
  4. hefekeks

    hefekeks Guest

    Ich würde der fliegenden Bande so gerne eine große Aussenvoli "gönnen".
    Allerdings will ich die Gesundheit meiner Geier nicht gefährden. Die Voli an anderer Stelle zu bauen macht ja leider auch wenig Sinn, denn die Tauben fliegen ja munter hier rum.

    Oooch man, ich hab mich so auf die Bauarbeiten draußen und die "dummen Gesichter meiner Geier" gefreut :traurig:
     
  5. #4 Alfred Klein, 8. März 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Du kannst doch ruhig eine Voliere bauen.
    Nur halt mit einem festen Dach drüber, Wellpolyester oder so.
    Wegen der Aspergillose kann ich Dich beruhigen. Ich kenne Deinen Tierarzt nicht habe jedoch keine sonderlich begeisterte Meinung zu der Aussage daß die Tauben Deine Vögel mit Aspergillose anstecken könnten.
    Aspergillose ist nicht ansteckend, sie kann nicht von Vogel zu Vogel übertragen werden.
    Du weiß doch daß es ein Pilz ist. Wie übertragen sich Pilze? Einfach mal drüber nachdenken.
     
  6. Eliana

    Eliana Guest

    Hefekeks ... natürlich kannst du die Voli an anderer Stelle bauen, wenn es Dein Gartendesign hergibt.

    Wichtig ist halt, dass sie ein Dach hat, damit eben der Kot anderer Vögel nicht in die Voli fällt und sich Deine Geier mit irgendwas anstecken.

    Du musst auch darauf achten, dass Du den Betonsockel tief genug in die Erde einsenkst, damit nicht Marder, Ratten etc. sich durchgraben und in der voli dann ein Massaker verüben können.

    Über einen Schutzbereich (wind- und Wettergeschützt), in den sich die Welli bei Bedarf zurückziehen können würde ich an Deiner Stelle auch nachdenken.
    Und wenn du die Geier auch im Winter in der außenvoli lassen willst, brauchst Du ein an die Voliere angeschlossenes beheizbares Schutzhaus für die Geier.
     
  7. hefekeks

    hefekeks Guest

    Hallole nochmal :0-

    @Alfred
    Dass der Aspergillus nicht direkt ansteckend ist weiß ich, aber die Pilzsporen werden nunmal auch über Vogelkot übertragen. Man kann hier zu 100% davon ausgehen, dass die Tauben auf der Voliere sitzen werden, daher auch die Überlegung den kompletten Aussenbereich zu überdachen (wenn auch etwas widerwillig)
    Btw: Mein Hund hatte diesen fiesen Pilz in der Nase, ich habe so viel Geld in der Tierklinik und bei Tierärzten gelassen, das glaubt kein Mensch - und drei Mal darfst du raten, wen bzw. was ich da als erstes als Überträger im Visier habe! 8(
    Auf deutsch gesagt: Die Tauben ka**en hier ALLES voll und das nahezu täglich!

    @Eliana
    Ein beheizbares Schutzhaus sollen sie auch haben, das ist nicht das Problem :zwinker:

    Ich finde es nur einfach schade, dass den Geiern mit einem Komplettdach die Möglichkeit genommen ist im Sommer "im Regen zu baden".
    Schade, aber wohl nicht anders machbar :traurig:
     
  8. Eliana

    Eliana Guest

    Hefekeks ... nur so ne spinnerte Idee von mir, aber warum installierst Du in einer Ecke der Voli nicht ne Sprinkleranlage? Dann kannst Du Deine Welli duschen lassen, wann Du es willst, bzw. die Situation es erfordert.
    Ich koennte mir vorstellen, dass die Welli das spassig finden wuerden.
     
  9. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo, wollte Dir nur kurz schreiben, bei uns ist es ähnlich unser Nachbar hat auch Tauben, hält sie auch ziemlich dreckig !:( Unsere Voliere steht nicht direkt neben dem Taubenschlag aber sie kreisen auch jeden Tag über unser Grundstück und kacken alles voll ! Unsere Voliere hat ein Welldach bekommen ich denke so sind unsere Vögel ausreichend geschützt ! Und zu der Dusche kann ich Dir nur sagen, bei uns regnet es oft genug seitlich rein, so dass die Piepse hin und wieder auch mal im Regenwasser duschen können !!!
    Und so schauts aus, mit Dach !!!
     

    Anhänge:

  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. hefekeks

    hefekeks Guest

    @Eliana
    Das mit der Sprinkleranlage ist eine klasse Idee, hätte ich ja auch von alleine drauf kommen können :idee:
    Wir hatte bisher nur über die Möglichkeit eines künstlichen Wasserlaufs nachgedacht - warum nicht auch eine künstliche "Regenwolke" :zustimm:

    @Delphie
    Das sieht klasse aus! Mal eine blöde Frage:
    Meine Eltern haben so ein "Komplettplexiglasdach" über der Terasse und das wird, wenn die Sonne drauf scheint, darunter wirklich unterträglich warm!
    Ist das für die Vögel nicht zu viel? Zu heiß?

    Waagerecht regnen tut's hier eigentlich auch öfter mal, da hab ich noch gar nicht dran gedacht.

    Ich wollte das erste Drittel des Aussenbereichs (also vom Schutzhaus aus gesehen) seitlich ebenfalls mit Plexiglas ausstatten, quasi als geschützten Bereich, gerade im Winter. Wäre das eine gute Idee? :idee:

    Wir "planen" an der Voli schon seit Herbst, aber so ganz "komplett" ist die Idee noch nicht, daher bin ich für jeden Tip dankbar :)

    Gruß vom hefekeks
     
  12. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    :zwinker: natürlich ist es darunter warm aber da die Seiten ja offen sind steht die Hitze ja nicht dadrunter !!! Unsere Vögel haben angrenzend ein isoliertes Schutzhaus in das sie sich im Sommer während der Mittagshitze zurückziehen können ! Und welches im Winter vor Kälte schützt !!!
    Wenn Du für genug Schatten sorgst denke ich wird so ein Dach keine Probleme bringen ! Allerdings ist bei uns eine Seite je nach stand der Sonne immer im Schatten gelegen wie auf dem unteren Foto zu sehen ist ! Auf der einen Seite ist eine ca. 2,50 hohe Hecke und auf der anderen Seite steht das Schutzhaus so dass sie im Sommer immer eine Seite Schatten haben !
     
Thema:

Wellis, Nymphies und Tauben?

Die Seite wird geladen...

Wellis, Nymphies und Tauben? - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  3. Taube gefunden!

    Taube gefunden!: Hallo Leute, Habe gestern eine Taube in unserer Garage entdeckt. Mein Hund hat sie angeschnuppert, die Taube hat nichts gemacht und hat da...
  4. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  5. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...