Wellis rupfen Federn raus

Diskutiere Wellis rupfen Federn raus im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich habe zwei kleine Wellis. Mir ist seit einiger Zeit aufgefallen, dass öfters große Federn, wahrscheinlich vom Flügel, auf dem Boden...

  1. LuLu_88

    LuLu_88 Guest

    Hallo!

    Ich habe zwei kleine Wellis. Mir ist seit einiger Zeit aufgefallen, dass öfters große Federn, wahrscheinlich vom Flügel, auf dem Boden lagen. Der ältere von den beiden hat auch vor kurzem beim Putzen einige Federn im Schnabel gehabt. Zuerst dachte ich, dass er in der Mauser sei, doch mittlerweile bilden sich kahle Stellen und sein Gefieder wird dünner. Gerade eben habe ich plötzlich gesehen, wie der ältere Welli plötzlich dem Jüngeren Federn ausgerupft hat. Er ist dem Jüngeren hinterher gesprungen, unter seinem Flügel angepackt und dort drei bis vier Federn auf einmal rausgerupft, woraufhin der Jüngere natürlich leicht geschrien hat. Gibt es da einen Zusammenhang, warum der ältere plötzlich solch ein starkes Ausfallen von Federn hat und dem Jüngeren Federn ausrupft? Und könnte es außer der Mauser doch etwas anderes sein, warum der Ältere plötzlich kahle Stellen bekommt?

    Ich war schon beim vogelkundigen TA und der hat zuerst vermutet, dass die kalhe Stellen durch Parasiten entstehen könnten, sodass er ihm eine Art Antiparasitikum auf die Stelle schmierte. Er meinte, ich solle die beiden für eine Weile getrennt halten. Wie soll ich sie jedoch getrennt halten? Als ich das einmal schon getan habe, waren die ganz traurig, saßen teilnahmslos rum, machten quitetsch-Geräusche. Aber, kaum bringe ich sie wieder zusammen, kämpfen sie um das Futter(obwohl ich mehrere Näpfchen bereitstelle), schubsen sie sich gegenseitig weg und es werden Federn gerupft.
    :traurig:
    Kann mir bitte jemand helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    bist du sicher, daß der TA vogelkundig war?
    Normal behandelt man bei Parasiten doch nicht nur die kahle Stelle, die sitzen doch auch noch wo anders.
    Sicher kann das durchaus noch mit Mauser zu tun haben, allerdings würde ich die Vögel doch noch mal einem anderen TA vorstellen, wenn sich nicht schnell eine Besserung zeigt.
    liebe Grüße,buteo
     
  4. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Kahle Stellen, dünneres Gefieder kann auch von Organstörungen (Leber) oder best. Viren herrühren. Evtl. hat der Vogel auch Juckreiz, evtl. rupft er sich auch selbst bzw. ist deshalb aggressiver dem anderen gegenüber? Hast Du vlt. 2 Hennen? Die vertragen sich oft nicht richtig miteinannder, auch eine Ursache für Stress/Aggressivität. Der TA sollte unbedingt vogelkundig sein, für Gefiederschäden gibt es nämlich die unterschiedlichsten Ursachen.
     
  5. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Vielleicht steckt auch ein Kalk- oder Mineralstoffmangel dahinter?!

    Gruß
     
  6. LuLu_88

    LuLu_88 Guest

    Dass der TA vk ist, weiß ich, denn ich kenne ihn schon jahrelang und bis jetzt gab es nie Probleme. Er hat dieses Antibiotikum zwar an die kahle Stelle beschmiert, aber die Flüssigkeit hat sich im Gefieder verbreitet, was die Wellis nicht gerade toll fanden. Der Ältere ist denke ich schon etwas aggressiver geworden, denn er hat schin öfters dem Jüngeren einige Federn rausgerissen. Zurzeit lege ich Mauserkörner hinzu und gebe ihnen Vitamintropfen. Vielleiht liegt es auch wikrlich nur an der Mauser, da es bei meinen früheren schon war, dass sie bei der Mauser auch Flügelfedern verloren haben und nicht mehr richtig fliegen konnten(beim älteren ist das jetzt auch so).

    Ich habe da noch eine Frage: Auf unserem Balkon haben wir kleine Vogelhäuschen, wo sich vor allem sehr viele Grünfinken aufhalten, zwei von denen haben sich mittlerweile so sehr an uns gewöhnt, dass sie schon fast handzahm geworden sind. Ich habe das gleiche Gefiederproblem auch bei denen festgestellt. Was kann ich da machen? Ich möchte sowohl meinen Wellis als auch den Finken helfen.
     
Thema:

Wellis rupfen Federn raus

Die Seite wird geladen...

Wellis rupfen Federn raus - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  3. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  4. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  5. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...