Wellis und ein Baby

Diskutiere Wellis und ein Baby im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo ich hab gehstern die botschaft bekommen das ich schwanger bin.. und da ja unsere monster im wohnzimmer stehen und es ja heißt das vogel...

  1. Asra

    Asra Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg
    hallo ich hab gehstern die botschaft bekommen das ich schwanger bin.. und da ja unsere monster im wohnzimmer stehen und es ja heißt das vogel babys krank machen weiß ich net was ich tun soll.. geht ihr euch damit besser aus??

    lg belinda und ihr monsterbande8)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Unsere zwo sind jetzt 7 und 10 und von Anfang an in engem Kontakt mit den Vögeln aufgewachsen. Bisher hats nix geschadet.
    Vogellaute waren auch von Anfang an so vertraut, dass keines unsere Kinder im Babyalter davon wach wurde.
    Die einzigen Tierlaute im Haus, die unsere Babies geweckt haben, waren Tokehrufe-wohl, weil die nur gelegentlich zu hören sind.
     
  4. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.232
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Erstmal herzlichen Glückwunsch! :bier:
    Wer erzählt denn so was? Du lässt dein Baby ja nicht unterm Käfig schlafen, oder? ;) Solange du ein wenig auf die Hygiene achtest, ist Vogelstaub auch nicht gefährlicher wie der normale, eh anfallende Hausstaub.
    Im Zweifel kann ein Ionisator helfen, zusätzlich die Raumluft verbessern.
    Studien hab sogar gezeigt, das Kinder, die in einem Haushalt mit Tieren aufwachsen oft weniger anfällig gegen die Entwicklung von Allergien sind.
     
  5. Silberreif

    Silberreif Jenny

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dissen a.T.W.
    Herzlichen Glückwunsch^^

    Lass dich nicht verrückt machen. Wenn das stimmen würde, das viele Tiere Kinder krank machen würden es keinen Nachwuchs auf Bauernhöfen geben.

    Wie oft ich schon gehört habe, das geliebte Haustiere grundlos wegen Nachwuchs abgegeben wurden...8(
     
  6. petrairene

    petrairene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Vögel oder Tiere Kinder krank machen würden würden Kinder die mit Landwirtschaft (also auch Hühner, Enten,. Gänse) die kränksten überhaupt sein.
    Aber die kriegen im Schnitt weniger Allergien und Asthma.
     
  7. Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Wer behauptet, dass Tiere generell Kinder krankmachen und schädigen gehört meiner Ansicht nach aus dem Verkehr gezogen und eingewiesen, denn der hat wohl mehr als nur eine Schraube locker!
     
  8. Tanja1974

    Tanja1974 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch! :)

    Wir haben auch zwei Kinder. Mein Sohn ist 5 Jahre, meine Tochter 10 Monate und das nächste ist auch bei uns im Anmarsch. :)

    Bei uns leben Vögel, Ratten und ein Hund.
    Ich kann mich den anderen nur anschliessen. Es ist bewiesen, dass Kinder, die mit Tieren aufwachsen abghärteter sind. Ausserdem sehe ich an meinem Sohn, dass solche Kinder viel vorsichtiger und verantwortungsbewusster mit Tieren umgehen als Kinder, die ohne Tiere aufwachsen. Allergien gab es nie.

    Natürlich muss ich hier täglich staubsaugen und wischen, wegen den Tieren. Aber das macht man als verantwortungsbewusste Mutter denke ich sowieso spätestens wenn die Kinder krabbeln und alles in den Mund stecken wollen.
     
  9. fubbel

    fubbel Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    herzlichen Glückwunsch auch von mir. :beifall::bier:

    Meine Schwiegermutter hat mich als ich meinen Mann damals kennenlernte auch besorgt gefragt, wie ich das denn mit meinen ganzen Viechern (habe noch ein Pferd und eine Katze neben der Wellis) machen werde, wenn ich mal ein Kind bekomme.
    Ich sehe das so, dass man sich auf alles einstellen kann, wenn es soweit ist. Wenn ein Kind gegen irgendwas von den Vögeln allergisch sein sollte - oder gegen Katzenhaare oder sonst was, dann findet man einen Weg, wenn man das auch will. Genausogut kann es probleme mit irgendwelchen anderen Dingen geben.
    Ich würde das nun auf mich zukommen lassen und mir keinen großen Kopf machen. Geniesse die Schwangerschaft und entspann Dich. Das wird schon...

    Viele liebe Grüße und alles Gute

    Sandra
     
  10. Asra

    Asra Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg
    danke für eure hilfe
    das dacht ich mir auch das tiere net schaden aber meine schwester macht mich da so verrückt darum hab ich lieber noch mal gefragt

    lg belinda und ihre monster
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Sittichmutti, 13. November 2008
    Sittichmutti

    Sittichmutti Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab auch schon seit Jahren Wellis und Hunde und ich hab 2 Kinder 6 und 8 Jahre alt!!
    Nie auch nur eine Spur von Antikörpern gegen die Tiere erlebt!!
    Merke alles was das Immunsystem des Kindes in den ersten 3 Jahren nicht kennenlernt, dagegen kann es später auch noch im Erwachsenenalter Allergien entwickeln!
    Dies gilt auch für Nüsse die früher bzw. heut auch noch als angeblicher Allergieträger gelten und man angeblich in den ersten 3 Jahren meiden sollte!!!
    Also meine Kinder haben auch schon mit den ersten Zähnchen Kekse mit Nüssen geknabbert;)
    Kleiner tipp hör auf deinen Instinkt immer, egal was die anderen sagen, denn der Mutterbauch hat meistens Recht:~

    LG Sabrina
     
  13. Dollar

    Dollar Mitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47799 Krefeld
    Hallo,

    zu aller erst einmal herzlichen Glückwunsch.

    Wir haben selber derzeit 14 Wochen alte Zwillinge und die beiden sind wohl auf trotz unserer Wellibande.


    Also ich kann nur sagen, dass zumindest unsere Geier unseren Kindern nicht schaden ;)

    natürlich lasse ich die Kinder nie unbeaufsichtigt im Wohnzimmer, wo unsere Geier ständig Freiflug haben ;)
    Man weiß ja nie. und so babys sind ja gegen Liebesbisse noch net so resolut ;)

    Und wenn wir dann gemeinsam vor den Vögeln stehn, lachen unsere Zwerge strahlend über beide Ohren wegen der bunten Meute ;)
     
Thema:

Wellis und ein Baby

Die Seite wird geladen...

Wellis und ein Baby - Ähnliche Themen

  1. Katze und Baby

    Katze und Baby: Hallo zusammen! Was denkt ihr, werden Katzen eifersüchtig, wenn ihre Familie ein Baby bekommt? Habt ihr davon gehört, dass die Neugeborenen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...