Wellis und Nymphen zu Tode mißhandelt

Diskutiere Wellis und Nymphen zu Tode mißhandelt im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Habt ihr das in der Bildzeitung gelesen??? Hallo Nymphenfreunde, ich weiss viele von Euch lesen bestimmt keine Bildzeitung,aber heute bin ich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Doreen

    Doreen Guest

    Habt ihr das in der Bildzeitung gelesen???

    Hallo Nymphenfreunde,
    ich weiss viele von Euch lesen bestimmt keine Bildzeitung,aber heute bin ich auf einen traurigen Artikel gestossen. :heul:
    Geht doch mal auf www.bild.de und lest die traurige Story.Ich weiss nicht,ob an der Geschichte was wahres ist(bei Bild weiss man ja nie...),aber auf jeden Fall ist sowas ganz trauig 8o :( 8( :( :k
    In einer Aussenvoliere bei Hanau wurden 20 Nymphen(und Wellensittiche) mit Insektenspray betaeubt und ihnen die Beine abgerissen,um so an die Ringe zu gelangen 8o :k :(

    Ich weiss nicht wer sowas macht.Ach man die armen Tiere!!!!!

    Traurige Gruesse aus der USA!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Doreen :(

    Oje, ich kann wirklich nur hoffen, dass es nicht wahr ist :( 0l 8(

    wer immer sowas tut, ist eine Bestie!!!

    Sowas zu lesen tut so sehr weh, und ich gebe zu, dass ich zu feige war, den Link zu der Bild-Zeitung anzuclicken.....
    man stelle sich den Schmerz und das Leiden der armen Vögel vor :( :( :(
    furchtbar, grausam, herzlos, es bricht mir immer wieder das Herz,
    wie brutal manche Menschen mit den Tieren (unseren Mitgeschöpfen) umgehen :heul:
     
  4. gigafan

    gigafan Guest

    Hallo,

    keider kann ich den Artikel bestätigen 0l . In Hanau passiert das aber leider öfter. Ich weiß auch nicht wer so was macht. :heul:


    Dennis
     
  5. lana

    lana Guest

    Stimmt

    Hallo,

    leider stimmt der Artikel.
    Ich habe gestern im HR - Fernsehen den Beitrag dazu gesehen.
    Die Täter kamen 3 Nächte nacheinander zu den Leuten.

    Soetwas ist wirklich abscheulich!!
    Ich hoffe sie erwischen den/die Täter.
     
  6. maxima

    maxima Guest

    wenn es war ist , dann ist es echt der hammer

    aber mit díesen ringen können die eh net viel anfangen, durch die rückverfolgung wäre alles eh aufzudecken.

    und ich denke es ist einfacher legal an ringe zu kommen als sie sich so zu nehmen.

    ich denke da eher an verückte die sich das als jagdtrophäe genommen haben.
    oder wie es hier im allgäu schon mal ähnlich war, da waren in einer außenvoliere auch ca 10 vögel mit verletzen und ausgerissenen beinen, da hat man dasselbe vermutet, aber schlußendlich haben die ermittlungen ergeben, daß es marder waren die die vögel während sie schreckhaft am gitter klebten die beine und füßte angriffen die durchs gitter ragten.

    aber bild puscht sowas natürlich auch immer auf.
    und die ermittlungen sind bestimmt noch nicht abgeschlossen wenn der artikel von bild geschrieben wurde.

    lg maxima
     
  7. Goja

    Goja Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    73760 Ostfildern
    HI Leute,

    egal ob "Ringräuber" oder Marder, mir ist auf jeden Fall schlecht. Ich war ja ständig am rumüberlegen, ob ich meinen Nysis in einem angemieteten, abseitsgelegenen Garten eine Freiflugvoliere baue. Jetzt muß ich nicht rumüberlegen, ich lass es bleiben.

    Traurige Grüße
    Kerstin
     
  8. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Das ist wieder so ein Moment wo ich mich schäme Mensch zu sein :k :heul: .

    Leider finde ich den Artikel nicht.
     
  9. #8 Sittichmama, 25. August 2004
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Wie kann ein Mensch (Bestie) nur so was tun?

    Ich glaube wenn ich die erwischen würde, ich würde denen auch die Beine abschneiden.

    Das Schlimme an der Sache ist wenn die geschnappt werden, passiert denen noch nicht mal viel. Ist ja "nur" Sachbeschädigung lt. Gesetz.

    Ist einfach nur zum Kotzen.

    Das sind Bestien in Menschengestalt!!
     
  10. #9 shyillusion, 25. August 2004
    shyillusion

    shyillusion Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1
    Hach, denen müsste man doch auch mal jedem ein Bein ausreißen.. *grmpfl*
     
  11. #10 mieziekatzie, 25. August 2004
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
  12. Gill

    Gill Guest

    Oh nein, das ist ja schrecklich! Die armen Tiere! Wie kann man nur sowas machen? Bei dem Anblick sind mir die Tränen über`s Gesicht gerollt.
    @ Heidi: Du musst unter Nachrichten schauen!
     
  13. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
  14. Lilly123

    Lilly123 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    55593 Rüdesheim
    Tierquälerei

    Hallo,

    habe dasselbe auch in die Rubrik "Tierschutz" gestellt, da das so viele wie möglich erfahren sollen, wißt Ihr etwas darüber?

    Hallo,

    gerade habe ich in der Zeitung einen kleinen unauffälligen Abschnitt gelesen, der mir schier den Atem vor Entsetzen stocken ließ, ich bin noch völlig fertig, vielleicht hat noch jemand davon gehört.
    In Schlüchtern, Hessen soll in einer Außenvoliere von Unbekannten 20 Wellis und Nymphen die Beine ausgerissen worden sein und die Ringe gestohlen worden sein.
    Die Tiere wören - das ist doch klar - jämmerlich verendet.

    Das wars.

    Selbst wenn die oder der Täter gefaßt werden - was haben die zu erwarten?
    Vielleicht eine Geldstrafe?
    Wenn selbst Kinderschänder oft nicht ins Gefängnis kommen oder nur unverhältnismäßig kurz?

    Ich bin so unglaublich wütend und traurig, daß es Menschen gibt, die so grausam sind.
    Ich würde am liebsten dasselbe mit ihnen machen lassen - selbst könnte ich es nicht, obwohl sie schuldig sind, im Gegensatz zu den hilflosen Tieren.

    Trauriger Gruß,

    Charlie
     
  15. Bianca1410

    Bianca1410 Guest

    Hallo,
    ich habe schon einmal von einem solchen Fall gehört, die Wahrscheinlichkeit die Täter/den Täter zu finden ist sehr gering. Aber ich finde es genauso traurig und schrecklich, ich wüsste gern mal was Menschen sich dabei denken... wahrscheinlich gar nichts... solche Menschen denken vermutlich wirklich nicht.
     
  16. Balu

    Balu Guest

    Oh mein Gott...... :heul:
    Die armen Tier!Wie kann man nur!!Wieso müssen Menschen immer den Tieren leid zufügen??Schrecklich dieser Anblick :heul: :( 8( sowas macht mich wütend!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  17. Leni

    Leni Vogelfrau

    Dabei seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    steht in der bild-zeitung heute drin ....
     
  18. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hier habe ich noch einen Link zu Bildern :k

    Ich kann aber die Halter auch nicht verstehen, da es an 3 Nächten hintereinander passiert ist :?
     
  19. Thomas

    Thomas Guest

    da bekomme ich wutwallungen wenn ich so etwas lese. wenn sie denjenigen finden, hätte ich gerne mal 2 minuten mit demjenigen alleine, ohne beobachtung !!! 8(
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ULF

    ULF Guest

    Zwar hat sich ja einiges gesetlich geändert, es ist mal zumindest keine Sachbeschädigung mehr (Mir hat man mal ein Lama vergiftet, da wurde noch Anzeige wegen Sachbeschädigung erhoben) aber dem Täter wird nich viel passieren. Es kommt natürlich auf die verschiedenen Organe der Justiz an. Aber wenn er ein paar Sozialstunden oder eine geringe Geldstrafe bekommt kann man schon froh sein.

    Gruß ulf
     
  22. nicoble

    nicoble Guest

    Solchen Leuten muesste man auch mal die Beine ausreissen !!!!

    Ich verstehe aber auch das 3 Naechte Ding nicht - wenn ich auch nur einen Meiner Voegel mit ausgerissenem Bein in meiner Voliere finden wuerde , kaemen die sofort nach drinnen . Denn entweder hiesse das es gaebe Marder und meine Voli ist nicht sicher oder eben was schlimmeres ... Hmm naja ich kann die Situation ja eigentlich nicht beurteilen - wer weiss wie es wirklich gewesen ist ...

    Die armen Voegel ! Als ich das gelesen habe kamen mir richtig die Traenen - wenn ich da an meine Suessen denke - das ist ja Alptraumhaft!

    Ich wuerde den Besitzern gerne sagen das es mir soooooooooooo leid tut - muss ja auch schrecklich fuer die sein !

    Manche Menschen ( wenn es denn Menschen waren) sind doch wirklich das letzte...
     
Thema: Wellis und Nymphen zu Tode mißhandelt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. insektenspray und nymphensittich

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.