Wellis und Nymphen zu Tode mißhandelt

Diskutiere Wellis und Nymphen zu Tode mißhandelt im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; tierquaelerei hallo, habe gerade gelesen was die specie mensch sich alles erlaubt.solche leute gibts immer wieder.tiere wollen sie haben,aber ja...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. susanne54

    susanne54 Guest

    tierquaelerei

    hallo,
    habe gerade gelesen was die specie mensch sich alles erlaubt.solche leute gibts immer wieder.tiere wollen sie haben,aber ja das kostet geld.und wenns zuviel wird,weg damit.und was diese tierquaelerei angeht.
    SCHMOREN SOLLT IHR IN DER HOELLE.
    fuer solche ratten ist auf der erde kein platz.
    eine kochende
    susanne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Die Köpfe könnte er aber nur abreißen, wenn er in der Voliere gewesen wäre. Wenn er es von außen versucht, erwischt er ja nur die Beine derjenigen Vögel, die am Gitter hängen...
     
  4. Moonlite

    Moonlite Guest

    Ich glaube auch nicht, dass das Menschen waren. Dafür gibt es, wie schon geschrieben, zu viele Ungereimtheiten und zuwenig Beweise in der Geschichte.

    Ich denke eher, die geschockten Besitzer haben sich da was zusammengereimt und nach Erklärungen gesucht. In der letzten Zeit hört man ja leider oft von Menschen, die Tiere mutwillig quälen und so wurde eben eins und eins zusammengezählt. Die BILDzeitung ist eh nur an reisserischen Storys interessiert. Und dass so eine Tragödie mit bösen Tierquälern die Gemüter bewegt, sieht man ja auch an den Reaktionen hier im Forum. Wäre von vornherein klar gewesen, dass es die Tat eines Tieres ist, wäre das der Bildzeitung keine Schlagzeile wert gewesen. Daher werden eben ein paar blosse Vermutungen als Tatsachen dargestellt, ohne dass man den Wahrheitsgehalt überprüfen kann. Die Polizei scheint ja auch zu ermitteln, da die Besitzer Anzeige gegen unbekannt gestellt haben. Aber ich glaube nicht, dass dabei etwas herauskommt. Zumal der wahre Täter sicher keine Fingerabdrücke oder leere Dosen mit Insektenspray hinterlassen hat ...

    Die armen Vögel tun mir sehr leid. In letzter Zeit habe ich öfters von ähnlichen Vorfällen gehört. Von daher würde ich jedem der eine Freivoliere hat empfehlen, sich eine doppelte Verdrahtung zuzulegen, um alle vierbeinigen oder gefiederten Räuber fernzuhalten.
     
  5. Sandybirdy

    Sandybirdy Federnwegsaugerin

    Dabei seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Habt ihr das gelesen???

    Da geht wohl jemand oder mehrere um, brechen in Aussenvolieren ein und reissen den armen Vögeln die Beine aus, um die Ringe zu klauen!!! Oder einfach aus Spass am Quälen!!! Ist das nicht wirklich eine Sauerei? Solchen Leuten gehören die Beine selber raus gerissen!!!

    Es kann natürlich auch ne Zeitungsente gewesen sein... Bildzeitung... aber das stand jetzt schon zum 2. mal drin :k 8o Sowas macht mir Angst :(
     
  6. krümel

    krümel mit monster

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    frankfurt/main
  7. Guido

    Guido Guest

    Hi Sandy
    Ich habe es heute morgen leider auch gelesen.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  8. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    um ganz ehrlich zu sein, glaube ich den berichten, aber nicht dem tathergang.
    was will einer mit den ringen? jeder sittich lässt sich im sperrmüll und anderen blättchen problemlos ohne ring verkaufen. dann müsste derjenige auch jetzt 9 tage alte junge haben, um zu beringen. artgeschütze vögel beringen? geht damit sowieso nicht. dann züchternummer, lässt sich zurückverfolgen.
    man bedenke, wäre nicht das erste mal das ein marder oder ratte in die foliere einbricht. nachts die vögel verschreckt und sich die beine der hinaufkletternden vögel durch das gitter hangelt. es muß nicht unbedingt ein mensch gewesen sein der das angerichtet hat.
     
  9. #48 owl, 3. September 2004
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2004
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    Sehr oft denke ich an die armen Sittiche und ihre furchtbaren Schmerzen, ihre Todesangst und ihr sinnloses Sterben. Jedesmal fliessen Tränen. Iirgendwie werd ich auch wütend, dass sowas möglich ist. Unabhängig, ob durch Menschen oder Tiere angerichtet....es darf sowas nicht geben, es ist so traurig und grausam :( :( :(

    Für die getöteten Sittiche und den Halter kommt leider jede Hilfe zu spät.
    Für andere Vogelhalter jedoch, sollte so eine traurige Nachricht vielmehr Anlass zur Vorbeugung und sorgfältigen Absicherung der Aussenvolieren sein.

    Hallo gisi
    Du könntest durchaus recht haben, dass die Sittiche von nem Marder oder Ratte getötet worden sind. Den getöteten Vögeln hifts zwar nimmer, doch mit dem Wissen dass Tiere die Täter waren, könnte ich besser klar kommen.
    Sollten tatsächlich kriminelle Menschen :? diese Tragödie verursacht haben, so hoffe ich sehr, dass sie ermittelt und abschreckend hart dafür bestraft werden!

    genau, und sowas ist ärgerlich 0l ....dass (manche) Medien entweder aus Sensationshascherei, Dummheit, Schlamperei usw... Halbwahrheiten verbreiten. Fehler passieren immer und überall, Zeitungsverlage nicht ausgeschlossen. Doch sollte man als LeserIn zumindest eine Berichtigung erwarten dürfen.

    Ganz gerne würde ich auch mal lesen wollen:
    "Tierquäler/Vogelmörder hatten sich vor Gericht zu verantworten....sie wurden zu einer mehrjährigen Haftstrafe, einer saftigen Geldstrafe und lebenslangem Tierhalteverbot verurteilt"

    Für viele Leser wäre es enorm wichtig zu erfahren, dass solche Verbrecher gefasst und entsprechend bestraft werden.

    P.S: jetzt frag ich mich....weshalb dürfen wir nicht häufiger über gefasste Tierquäler und deren Verurteilung lesen? Kann das an der Gesetzgebung, an den Medien, oder an beiden liegen:+keinplan
     
  10. #49 Drakulinchen, 4. September 2004
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    Av

    egal ob Tier oder Mensch - unsere AV noch nicht gebaute AV wird ein 2 Gitter und im Zwischenraum zum 2. Gitter einen Bewegungsmelder + Cam bekommen. Sollte Bewegungsmelder Alalrm schlagen, wird mir sofort auf allen PCs Warnung angezeigt (PC auch im Schalfzimmer) und die Cam eingeschaltet. Die Kabel werden so verlegt, daß man sie nicht von außen sabotieren kann. Das ganze noch mit Lautsprecher bei AV kombiniert. Ein Glück, daß mein Mann was von Elektronik versteht. So sollten wir ausreichend gegen Tiere und Menschen geschützt sein.

    Grüße,

    Draku
     
  11. Grünfink

    Grünfink Guest

    Hi :heul:
    Das ist schrecklixch. :heul: :heul: Ich kann nur heulen :heul:
     
  12. desi-1

    desi-1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2001
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    Ich finde das natürlich auch total schrecklich, grausam und widerlich!
    Aber irgendwie find ichs traurig dass man sich hier anscheinend mehr über den Tod von Vögeln als von Menschen aufregt! Zu dem thema gibts 5 Seiten mit Antworten zu dem Geiseldrama im Kaukasus gibt es nichmal zwei seiten mit Antworten!
    Wie schon gesagt ich finds natürlic hauch schrecklich was da gemacht wurde und ich finde auch das man die Täter richtig bestrafen sollte aber mir fällt mal wieder auf das manche Menschen sich mehr über den Tod von tieren aufregen als über den Tod von mehr als hundert menschen!
    DAS ist traurig!
    Was ich geschrieben habe hört sich grausam an aber meiner Meinung stehen Menschenleben einfach noch über Tierleben und deswegen versteh ich euch einfach nich so ganz!
    viele liebe grüsse
    Jana
     
  13. domino

    domino Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jana,
    ich gebe dir Recht wenn du meinst dass sich hier mehr über den Tod von Tieren aufregen, als über das Drama im Kaukasus.
    Was ich aber nicht teile, ist, daß Menschenleben über Tierleben stehen. Ich finde jeder u. alle haben ein würdiges Leben verdient.
     
  14. solairemar

    solairemar Guest

    WARUMMMMMMMM???????

    Ich trauer grad um meine beiden Wellis und andere Menschen bringen die Vögelchen einfach um und quälen sie vorher noch.
    Wie kann man nur so Sadistisch sein.....

    Und bin ganz Heidis Meinung, das ich mich wenn ich so was lese, schäme ein Mensch zu sein.....
     
  15. D@niel

    D@niel Guest

    Diese Meinung teile ich nicht. Ob in einer Voliere Vögel zu Tode gequält werden, Geiseldrame, Terroranschlag oder Mord...für mich ist alles schlimm und meistens ist es auch noch unverständlich, warum diese Dinge getan wurden. Jedes Leben ist wertvoll, ob Mensch oder Tier!
     
  16. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ach Du liebe Güte, aber bitte nicht wieder so eine Diskussion! Erzähl mal einer russischen Mutter deren Kind verdurstet ist oder erschossen wurde, es sei genauso schlimm, dass ein Wellensittich gestorben ist oder einem Nymphensittich von einem Marder das Bein ausgerissen wurde... :heul:
     
  17. Motte

    Motte Guest

    Ganz meine Meinung. Ist schon komisch wie viele Leute hier schlaflose Nächte wegen der Vögel hatten, aber kaum einer interessierte das Drama im Kaukasus.
     
  18. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hi Motte,

    aber, auch wenn das jetzt arrogant klingt, ich denke mit wachsender Lebenserfahrung legt sich das. Wenn man selbst mal einen Schicksalsschlag erlitten hat, sieht man das vielleicht ein wenig anders...

    Viele Grüße
    Moni
     
  19. desi-1

    desi-1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2001
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    @daniel88: Natürlich is das schlimm! Sag ich doch auch! Aber es stört mich, dass hier anscheinend manche leute das leben eines Vogels fast über das eines Menschen stellen! Ich hab in dem Thread übder das Geiseldrama im Kaukasus noch nich aussagen wie: Die Geiselnehmer sollte man alle qualvoll umbringen für das was sie gemacht haben, am besten schneidet man sie in Stücke... gelesen! Und hier möchte man ja Menschen die Vögel quälen Beine ausreisen.. und man heult weil Vögel umgebracht worden sind!
    Wieviele Tränen habt ihr den geweint als ihr das im Kaukasus mitbekommen habt? Ich wette die meisten von euch keine einzige!! DAS finde ich schlimm!
    Denn es gibt immer öfters leute welche den einen Nachbarn beim Tierschutz verpetzen weil er seinen Hund eine Stunde zu lang im warmen Auto sitzen hat lassen ohne Wasser! Dem Hund gehts aber trotzdem prächtig!
    Aber sich einen Dreck drum scheren, wenn im Haus nebenan das kleine Mädchen vom Vater verprügelt wird!

    Viele lieben grüsse
    Jana
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. helene

    helene Guest

    Hallo Desi!
    Dem ist nichts hinzuzufügen!

    Wenn jeder bei sich anfängt,Frieden zu finden,dann ist schon viel zum Weltfrieden getan.
    Ist mir grade so eingefallen.
     
  22. Motte

    Motte Guest

    Hallo Moni,

    was legt sich mit wachsender Lebenserfahrung?
     
Thema: Wellis und Nymphen zu Tode mißhandelt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. insektenspray und nymphensittich

Die Seite wird geladen...

Wellis und Nymphen zu Tode mißhandelt - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  4. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  5. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.