Wellis wollen nicht aus Käfig raus...

Diskutiere Wellis wollen nicht aus Käfig raus... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich bin neu hier und habe gleich die erste Frage: Und zwar habe ich zwei Wellensittiche die nicht aus ihrem Käfig raus wollen. Die...

  1. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo,
    ich bin neu hier und habe gleich die erste Frage:

    Und zwar habe ich zwei Wellensittiche die nicht aus ihrem Käfig raus wollen. Die beiden hätten die Möglichkeit den ganzen Tag in einem Raum frei zu fliegen, da der Käfig immer offen ist ( außer Nachts ) Ich hatte früher 2 andere Wellis, die diese Möglichkeit sehr gerne und ausführlich genutzt haben.
    Ich sollte vielleicht noch dazu sagen, dass ich Lumpi von einer bekannten übernommen habe, die den armen Kerl alleine gehalten hat ( ca 1 -2 Jahre ) Wir haben dann ein kleines Mädel dazu geholt, die beiden waren sofort happy. Allerdings wollen BEIDE nicht raus...
    ... woran kann das liegen??? Ich warte jetzt schon seit fast 9 Monaten. Sogar mit Hirse lassen sie sich nur bis zu r Tür bewegen... aber nicht raus.
    Unnötig zu erwähnen, dass die Beiden nicht zahm sind. ;)

    Vielleicht habt Ihr einen Tipp für mich. Putzi flattert oft im Käfig ... ich denke richtiges fliegen würde ihr gut tun.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Spirit,

    vielleicht hilft es wenn Du direkt in die Nähe irgendeinen attraktiven Sitzplatz (Vogelbaum z.B.) hinstellst? Dass sie einen Anreiz haben rauszukommen und sehen können wo sie sich hinsetzen können..

    vielleicht kannst Du sie ja mit Hirse an Deine Hand gewöhnen, dass Du sie beim Fressen etwas weiter rauslocken kannst und sie sehen dass nichts passiert..

    Naja bestimmt haben andere hier noch Ideen.. :)

    LG
    Meike
     
  4. #3 Christian, 13. März 2003
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2003
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Willkommen Spirit,

    die Ursache, daß sie nicht rauskommen, könnte darin liegen, daß Lumpi Flugangst hat und Putzi von ihm dominiert wird und sich daher auch nicht traut.

    Wir hatten ein ähnliches Problem ... wir haben unsere Henne Schnucki auch in Pflege genommen und sie hatte definitiv Flugangst, die sie aber rasch verlor, nachdem wir sie sanft dazu zwangen.

    Ich würde die Näpfe aus dem Käfig nehmen und dann das Käfigoberteil abnehmen und ganz vorsichtig umdrehen, so daß sie herausklettern. Dann werden sie unweigerlich fliegen. Dann kannst Du den Käfig wieder normal hinstellen und die Näpfe wieder reinsetzen ... ein Vogelbaum als alternativer Landeplatz wäre natürlich ratsam.

    Ich mache jede Wette, daß sie dann auf den Geschmack kommen.
    Und rein gehen sie automatisch wieder ... spätestens wenn sie Hunger bekommen ... aber Du solltest viel Zeit mitbringen ... das kann dauern, bis sie wieder reingehen.

    Es sollte aber im Zimmer recht hell sein ... wenn's zu dunkel ist, z.B. an regnerischen Tagen und wir das Licht nicht anmachen, kommen unsere beiden auch nicht raus.

    Was mich allerdings wundert ist, daß Deine beiden nach 9 Monaten noch nicht zahm sind ... wie kommt's? Hast Du mal versucht Hirse auf die Hand zu legen und in den Käfig zu halten ... ganz langsam versteht sich.

    Wenn Dir die Käfig-Umdreh-Methode zu krass ist, versuche sie vielleicht mit Spielzeug zu locken ... unsere beiden stehen z.B. voll auf Bast ... da knabbern die stundenlang dran rum ... schau mal:
     

    Anhänge:

  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Spirit,

    erst einmal herzlich Willkommen im Forum, du wirst hier sicher viel Interssantes finden.

    Nun zu deinem Problem: nach der langen Käfigzeit werden sie schlecht fliegen können. Den Schock, gleich beim ersten Ausflug auf der ach so gefährlichen :D Erde zu landen solltest du ihnen möglichst ersparen. Sie sollten herausklettern.
    Was ich machen würde: die Türklappe mit einer Wäscheklammer waagerecht stellen, dann daneben eine von den eigentlich ziemlich ungeeigneten Plastikstangen, die man nur einseitig ins Gitter klemmt, anbringen. Und dann halt an der äußeren Kante der Tür oder auf der Plastikstange Kolbenhirse anbringen (anderes Futter wegnehmen).
    Oben auf dem Käfig einen Ast anbringen, der weit über den Käfig hinausragt.
    Und nun sie einige Stunden wirklich allein und in Ruhe lassen - also wenn sie der Hunger dann nicht hinaustreibt :D

    Den Käfig umdrehen und sie herausscheuchen ist vielleicht zu radikal, denn der Käfig ist ihr "sicheres" Zuhause, das man ihnen nicht vergraulen sollte.
     
  6. #5 Christian, 13. März 2003
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Dagmar,

    ich meinte nicht sie aus dem umgedrehten Käfig herauszuscheuchen, sondern sie herausklettern zu lassen. Wenn man den Käfig dann noch dicht über den Boden hält gibt's beim ersten Flugversuch auch keine Bruchlandung ... und fliegen werden sie bestimmt ... bei unserer Schnucki hat's funktioniert.
    Sie hatte nämlich Flugangst wegen einer Bruchlandung bei ihrem Vorbesitzer. Nach der ersten sicheren Landung war die Flugangst weg ... als wenn sie sie nie gehabt hätte.

    Aber stimmt schon ... ist eine recht radikale Methode.

    Was die Landestange vor dem Türchen angeht ... wir haben so eine aus gedrechseltem Holz gekauft ... das Teil heißt auch Landestange ... fanden wir besser als so'n Plastikteil ... gibt's nur leider nicht in allen Zoo-Läden.
     
  7. #6 Blaunasenbär, 13. März 2003
    Blaunasenbär

    Blaunasenbär Guest

    Hallo Spirit

    Ich denke , die von Christian geschilderte Lösung ist am Besten.Hab ich auch so gemacht und hat gut geklappt.Ich rate dir dabei nur zur äußersten Vorsicht und Ruhe.Wenn die Zwei so lang im Käfig gesessen haben , ist es mit den Flugkünsten nicht mehr so doll.Kommt aber bei täglichem Üben blitschnell wieder auf die Reihe.

    Gruß

    Tina
     
  8. #7 TineBiene, 13. März 2003
    TineBiene

    TineBiene Guest

    Hallo,

    kenne das Problem von meinen 6 Wellis - wenn es nach denen ginge, säßen sie den ganzen Tag in der Voliere .....

    Ich füttere nur noch draußen auf einem Blumenuntersetzer, das bringt alle raus :D

    Gleichzeitig habe ich folgendes festgestellt: Wenn die Volierentür offen ist, wird nach dem Futtern sofort wieder in die Voliere zurück geflogen, dort sitzen die Geier nur herum und dösen - von Aktivität keine Spur :(
    Also schließe ich geschwind die Volieretür, wenn alle Wellis zum Futtern draußen sind, steht die Voliere nicht zur Verfügung, turnen die Wellis begeistert auf ihrer Dreiecksschauckel herum, da wird geflogen und geschnattert, Äste und Spielzeug benagt -> alle sind viel agiler :)

    Und wenn ich abends zum Schlafen die Volierentür öffne, sind sie schwups wieder drin.
     
  9. #8 Christian, 13. März 2003
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again,

    mir is' da noch was eingefallen ... von wegen bewegungsfaule Vögel:

    Seit wir eine Arcadia Bird Lamp (siehe Zubehör-Forum) haben, sind unsere beiden viel agiler ... wie andere ja auch schon in anderen Beiträgen berichtet haben ... nur so als zusätzlicher Hinweis.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo... und herzlichen Dank für Eure Tipps!

    Die lecker-Hirse-Methode versuche ich ja schon die ganze Zeit, aber es scheint, als würde Lumpi mit Putzi schimpfen, wenn sie aus dem offenen Türchen rausklettert um an die Hirse zu kommen. Er sitzt dann drin und quatscht auf sie ein. Ich weiß halt nicht, was die Vorbesitzerin mit dem Süßen gemachthat...

    Bewegungsfaul sind sie ansonsten eigentlich nicht, sie klettern und hüpfen viel im Käfig rum, und vor allem Putzi, flattert oft. Daher denke ich, richtig fliegen wäre prima für sie. Ist schließlich ein Vogel...;) Und immer im Käfig auf 100x60x70 , wer will das schon für die nächsten 15 Jahre???

    Ich bin echt ratlos, ich weiß auch nicht, wieso die beiden nicht mal annähernd zahm werden. es scheint wirklich immer Lumpi zu sein, der Putzi von einer näheren "Kontaktaufnahme" abbringt.
    Das einzige was die beiden in den 9 Monaten gelernt haben ist pfeifen. Sie pfeifen munter allen möglichen Mist nach, den ich so vorpfeife...;)

    Bein meinen 2 Wellensittichen die ich davor hatte, wollte ich einer nie raus, aber da ist wenigstens der andere alleine geflogen. Und das nicht zu knapp. Naja, wenn er seine Runden gedreht hatte, dann saß er stundenlang auf dem Schrank oder hat auf der Küchenanrichte beim Salatputzen geholfen...;)
     
  12. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    ach, so, die Methode mit dem Käfigoberteil so halten, dass sie rausklettern geht schlecht, dazu ist das Ding zu groß. Und wenn mein Freund mit dabei steht, dann kommen sie gar nicht raus, denke ich mal. Sie scheinen irgendwie Ragatt vor ihm zu haben. :D
     
Thema: Wellis wollen nicht aus Käfig raus...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittiche wollen einfach nicht aus den käfig raus

    ,
  2. wellensittiche wollen nicht aus käfig

    ,
  3. meine wellensittiche wollen nicht aus dem käfig

    ,
  4. wellis streiten und kommen nicht raus,
  5. sittiche wollen nicht aus der voliere ,
  6. vögel wollen nicht aus dem käfig,
  7. Wellensittich nichtflieger wollen nicht raus
Die Seite wird geladen...

Wellis wollen nicht aus Käfig raus... - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  3. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  4. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  5. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...