Wellis wollen nicht

Diskutiere Wellis wollen nicht im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ihr lieben meine wellis wollen nicht aus der hand fressen... auch im käfig nicht... und raus wollen sie auch net ich leg schon immer hirse...

  1. Asra

    Asra Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Hallo ihr lieben meine wellis wollen nicht aus der hand fressen... auch im käfig nicht... und raus wollen sie auch net ich leg schon immer hirse hin aber es geht nur hin und wieder nicky raus lilly bleibt immer im käfig... ich musste sie jetzt zweimal rauswerfen :traurig: weil ich meinen käfig komplett reinigen wollte/musste konnte sie ja schlecht mit in die wanne setzen.. ich weiß nicht mehr weiter... ich red viel mit ihnen pfeiffe ihnen lieder vor aber sie antworetn nicht mehr wie am anfang... sie schimpfen nur wie die rohrspatzen wenn ihnen etwas auf dem fernsehen nicht passt oder ein lied... ich achte auch darauf das es nicht zu laut ist und abends deck ich sie ja ab... aber ich weiß nicht mehr weiter... muss sie jedes mal mit der decke einfangen weil ich sie so nicht rein locken kann und lilly baut ja ohne fliegen ihre muskelatur nicht auf und wird immer dicker... bitte helft mir mit meinen zwei monstern
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cantuta

    cantuta Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Tja du hast leider einen Fehler mit dem rausschmeissen gemacht, man muss nicht jedes mal den ganzen Käfig abbrausen, die wanne reinigen reicht auch die ersten Male. Dadurch hast du ihr Vertrauen leider verspielt und wirst es dir sehr mühsam wieder holen müssen. Ich würde sie jetzt erstmal in Ruhe lassen, jeden Tag leise mit ihnen sprechen und sonst nichts tun was sie erschreckt, damit sie sehen das von dir keine Gefahr (mehr) ausgeht.
    Dann kannst du es nochmal mit Kohi und Futter versuchen oder auch einem Salatblatt wo sie nicht gleich so dicht an deine Hand ran müssen.

    Ansonsten halt die Käfigtür weiter offen lassen, die Neugierde siegt irgendwann.

    LG Ines
     
  4. #3 Stubenhockerin, 20. Juli 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    Hallo
    Also wenn ich nach jedem Rausschmiss mit einer Wurfdecke wieder eingefangen würde - würde ich auch nicht freiwillig den Käfig verlassen,
    um mir das zu ersparen.....
    Vielleicht fängst ud nochmal ganz von vorne an und versuchst wie meine Vorgänger schon gesagt haben nur den Wannenteil zu säubern und Wellis im oberen Gitterteil zu belassen.
    Gruß Petra
     
  5. #4 wellinoob, 20. Juli 2008
    wellinoob

    wellinoob Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke Du hast jetzt genug Tipps bekommen und wenn Du was erzwingen möchtest dann tuts mir echt Leid. Wellies sind eben keine Kommando Tiere denen man schnell was bei bringt. Und wenn Du die Geduld nicht dafür aufbringen kannst dann würd ich sagen kaufst Dir nen Hund dem kannste in Null Komma Nix was beibringen.

    Ich habe Dir schon erklärt das man Vögel am besten im Dunkeln einfängt und man lieber einen Kescher zur Hand hat. Wenn jedes mal einer mit nem Tuch hinter mir her wirft dann wärs mir auch zu dumm. Und dann noch mit der Hand(mit oder ohne Futter) im Käfig rum zufuchteln ist auch nicht grad vertrauensfördernd, die Piepser wissen ja net wo sie hinflüchten sollen.

    Also Deine Tiere tun mir jetzt schon leid.
     
  6. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    @ noob,
    wir wollen hier nicht mit beleidigungen umherwerfen :zwinker:

    Der *Tuch* methode wenn richtig angewandt ist nicht schlecht..nur so nebenbei zu erwähnen :zwinker:
     
  7. zwinker

    zwinker mit den Heidjer-Wellis :)

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Ich denke, sie hat kein Tuch geworfen, zumindest lese ich davon nix. Ich denke sie meint, dass sie den Käfig abdeckt.

    Im übrigen - Geduld und Spucke - das hilft ungemein!

    LG
    Zwinker
     
  8. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Auch, wenn das jetzt wahrscheinlich sehr hart klingt, du hast so ziemlich alles falsch gemacht, was nur geht.
    (bitte nich als "Anschiss" verstehen, jetzt folgt auch guter Rat...;))

    Wellis sollten niemals im Käfig bedrängt oder zu irgendwas gezwungen werden. Damit erreichst du alles andere, als ein Vertrauensverhältnis. Hände haben nur was im Käfig verloren, wenn es ums Wasser-/Futterwechseln geht.
    Zähmungsversuche sollten immer außerhalb des Käfigs stattfinden, wo die Tiere die Möglichkeit haben, dir auszuweichen. Wenn du sie im Käfig so bedrängst, bekommen sie nur wahnsinnige Angst.

    Wenn Wellis nicht raus wollen, lass sie in Ruhe. Auch durch rauswerfen tust du ihnen keinen Gefallen. Das du sie daraufhin einfangen musstest, ist auch logisch. Sie verknüpfen den Käfig jetzt damit, von dir gejagt und bedrängt zu werden - kein guter Start.
    Wellis verlassen den Käfig schon freiwillig, wenn man ihnen nur genug Zeit dafür lässt.
    Um ihnen das Raus- und Reinkommen zu erleichtern, solltest du ihnen eine Anflugstange am Türchen anbrigen und das ganze mit einem Stück Hirse dekorieren, ihnen vielleicht auch mal für ein Stündchen den Futternapf nach außen hängen. Und vorallem nicht gleich das Handtuch werfen, wenn es nicht beim ersten Versuch klappt. Einfach am nächsten Tag nochmal probieren.

    Wenn Nicky schon rausgeht, würde ich die Gelegenheit einfach nutzen, um ein bisschen "gemein" zu sein. Wenn er draußen ist, leg ihm ein Stück Hirse hin. Lilly wird es kaum lange aushalten, wenn er ihr was vorknuspert. ;)

    Auch einfangen solltest du deine Wellis nur, wenn es unbedingt nötig ist. Wenn sie von alleine rauskommen und vielleicht nicht mehr reinwollen, musst du sie vielleicht auch (wenn möglich) mal draußen übernachten lassen.
    Wenn du noch keine hast, solltest du ein paar Landeplätze im Zimmer aufbauen. Viele Wellis fliegen auch nicht gerne, weil sie einfach keinen anderen Landeplatz als im oder auf dem Käfig haben.


    Das einzige, was dir jetzt bleibt ist, nochmal komplett bei Null anzufangen. Setzt sich neben den Käfig, beobachte sie, les ein Buch dabei - irgendwas, was nichts mit den Vögeln direkt zu tun hat. Solange, bis sie sich wieder selbstsicher im Käfig bewegen als wärst du nicht da. Dann kannst du vielleicht anfangen, sie durchs Gitter mit Hirse zu locken. Und natürlich weiterhin versuchen, sie zum Freiflug zu bewegen.


    Noch ein Wort zum Schluss: Wellis sind Tiere, die es schon bedingt durch ihre Natur (Fluchttiere) oft große Überwindung kostet, überhaupt handzahm zu werden. Manche überwinden ihre Angst auch nie. Deswegen kann ich dir auch nur sagen, auch wenn es schwer fällt, wer Vögel als Haustiere halten will, der braucht Geduld, Geduld, Hirse und nochmals Geduld. Dann klappts auch mit dem zahm werden. :trost:
     
  9. #8 Stubenhockerin, 20. Juli 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    @ zwinker
    dort steht
    > ich muss sie jedesmal mit einer decke einfangen.....
     
  10. #9 Jim Knopf, 20. Juli 2008
    Jim Knopf

    Jim Knopf Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56203 Höhr-Grenzhausen
    Hallo Asra,

    Geduld... Geduld.... und nochmals Geduld! (auch wenn genau die meistens schwer fällt)

    Was evtl. funktionieren könnte, ist, ihnen statt der Hand einen Stock (Sitzstange) hinzuhalten
    und sie damit vorsichtig aus dem Käfig zu bugsieren.
    Dann aber am besten erst mal auf den Käfig. Den kennen sie, von dort können sie sich alles
    ansehen und vielleicht auch mal die eine oder andere Flugrunde wagen.
    Sollten sie das Aufs-Stöckchen-Steigen akzeptieren, kannst Du sie damit auch vorsichtig an
    andere Landeplätze heranführen.
    Das wird alles eine Weile dauern!
    Solange würde auch ich nur die Unterschale in der Wanne reinigen,
    den Rest evtl. vorsichtig vor Ort, während sie Dir zugucken können
    und merken, dass Du nur dem Dreck und nicht ihnen an den Kragen willst.


    Viele Grüße
     
  11. #10 wellinoob, 20. Juli 2008
    wellinoob

    wellinoob Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ich wüsste nicht inwiefern ich jemanden beleidigt habe Scotty(ich habe keine Schimpfwörter benutzt). Es war lediglich eine Feststellung und eine gesunde Einstellung zur Realität.

    Selbst von einem Erfahrenem Tierhalter hätte ich die Tuch Methode nicht erwartet. :~

    Übrigens ich bin nicht mehr so Noob wie Ihr vielleicht annehmt ;)

    Also nix für ungut....
     
  12. Asra

    Asra Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg
    wellinoob du redest nicht mit einen blutigen anfänger wie du das vielleicht denkst ich züchte hunde mein parter pferde und ich reite pferde zu bze korrigier problem pferde... und ihr habt mich da wohl falsch verstanden das mit sitzstange geht bis jetzt noch net und mit hirse nicht und auchg der rest hab ich versucht ich wollte jediglich ein paar tipps die ich nicht ausprobiert habe... ich frag mich grad ob ich ihn dem forum bleibe ein paar sínd einfach nur großkotze die mit ihrer jahrenlangen erfahrung angeben und andere damit versuchen fertig zumachen ist nicht nur bei mir passiert.... ein guten tipp wellinoob frag das nächste mal nach wenn du was nicht verstehst...

    zuckersüße grüße an wellinoob:k
     
  13. #12 Andrea 62, 20. Juli 2008
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Müssen sie das? Lass doch die Vögel entscheiden, ob sie das wollen oder nicht.
    Und wenn ich lese, dass sie aus dem Käfig "geworfen" und dann mit der Decke wieder eingefangen werden, dann sehe ich da wohl einen "blutigen Anfänger", zumindest was Vögel betrifft. Die Vögel "funktionieren" nun mal nicht wie ein Uhrwerk und hüpfen gleich aufs Stöckchen/auf die Hand oder machen "nen Purzelbaum" für Kolbenhirse. Du hast sie ja noch nicht mal 14 Tage.
    Mag ja sein, dass Du mit anderen Tieren Erfahrungen hast, darüber kann man sich kein Urteil erlauben, aber bei den Wellis solltest Du die Ratschläge annehmen, die Dir hier schon geben wurden und nicht gleich so "angesäuert" reagieren ;).
     
  14. #13 DeichShaf, 20. Juli 2008
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Genau das meinte ich mit "Werft den Leuten nicht ihre Fehler vor, sondern schubst sie mit gezielten Fragen in die richtige Richtung. Immer nur von oben drauf bringts einfach nicht". Deswegen kann ich Dich auch sehr gut verstehen: Du stellst ein paar Fragen und wirst gleich angemacht, weil Dir unterstellt wird, Du würdest alles falsch machen.

    Lemons Tipps sind glaube ich schon gut - und die kommen nicht so hochnäsig rüber :)
     
  15. #14 wellinoob, 20. Juli 2008
    wellinoob

    wellinoob Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Am Anfang habe ich hier auch gedacht , was für ein Arroganter Haufen , aber als ich wirklich Hilfe brauchte hab ich sie hier gefunden.
    Ja einige haben mit Sicherheit recht keiner hat das Recht andere zu kritisieren oder mal auf direkte Art und Weise Leute drauf hinzuweisen.

    Aber mal ehrlich es halten sich Leute hier auf mit denen muss man einfach "Klartext" reden und ich lasse mich hin und wieder dazu hinreißen. Aber ich werde jetzt Abstand davon nehmen, denn diese Ignoranz kann ich mir echt nicht mehr antun.

    Macht mit euren Tierchens was ihr wollt solange es EUCH Freude macht, Tiere können leider nicht sprechen also ist es irrelevant auf ihre Bedürfnisse einzugehen.

    Zupft sie aus dem Käfig raus, tackert sie auf Spielzeug-Skateboards, zwingt sie euch zu mögen, Euren Namen zu sprechen und vor allem zwingt ihnen Euren Willen auf.

    Ich bin eben ein Mensch der seine Augen nicht verschliesst , den Mund hält oder einfach nur wegschaut.

    @ Asra : Nur weil man Klug reden kann ist man noch lange kein Diplomat.
     
  16. #15 Gabrielle, 20. Juli 2008
    Gabrielle

    Gabrielle Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :-)

    Das finde ich sehr gute Voraussetzungen, dass du die Probleme, die du mit deinen Wellis hast, sicher schnell und zuegig loesen kannst.

    Da du ja mit Pferden arbeitest, die unerwuenschte Verhalten zeigen, wirst du dich ja mit dem Shapen von Verhalten auskennen. Die Lerngesetze, die du ja bereits bei den Pferden anwendest, gelten genauso fuer Wellensittiche.

    Du kennst auch die Nachteile, bzw den schmalen Grad zwischen Belohnung und Bestechung - aber in den Graben fallen meist AnfaengerInnen.

    Arbeite genauso mit successive approximations, wie du dies auch bei den Pferden machst.

    Ich verstehe nicht, wie du dass meinst - ich kann mir kaum vorstellen (jetzt wo ich deinen Erfahrungshintergrund kenne), dass du mit positiver Strafe gearbeitet hast.

    Wo denkst du denn, ist dir in deinem Trainingsplan eventuell ein Fehler unterlaufen, sodass du, als die Zeit kam zur ersten Reinigung das Lernziel nicht erreicht hast?

    Du kennst ja den Unterschied zwischen beobachtbarem Verhalten und Interpretation und weisst, dass wir das beobachtete Verhalten brauchen, um dir weiterhelfen zu koennen.

    Bist du vielleicht doch in den Graben der Bestechung gefallen? Kann ja auch einem erfahrenen Trainer mal passieren..? Du hast ja schon darauf geachtet, dass sie die notwendigen Verhalten fuer den Freiflug schon beherrschen, bevor du sie frei fliegen liessest? Vielleicht stellst du mal deinen Trainingsplan hier rein - vielleicht hast du etwas uebersehen und wir sehen es???

    Ja, da hast du natuerlich voellig Recht damit. Ich wuerde da auch sofort die Diaet steuern. Kannst du sie denn schon waegen bzw hast mit dem Training dafuer begonnen?

    Liebe Gruesse
    Gabrielle
     
  17. #16 Hellehavoc, 21. Juli 2008
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Mal eine Frage, 'schmeisst' Du ein Pferd auch aus der Box wenn Du sie saeubern willst und das Tier nicht raus will?
    Wenn ja, solltest du ggf. Dein Verhalten gegenueber den Tieren noch einmal gruendlichst ueberdenken. Ein Welli kann ned viel tun, aber bei einem Pferd, was durch sowas richtig stinkig wird, besteht u.U. Lebensgefahr!

    Die Hand im Kaefig sollte ausschliesslich zum Futter- und Wasserwechsel da sein und ggf. kann man sie zum Training gaaaaaanz ruhig halten mit Leckerli drin und darauf hoffen, dass die angeborene Neugierde der Welli irgendwann siegt und sie die Hand erforschen. Fuer ihren 'Mut' haben sie dann das Leckerli gefunden.
    In jedem Fall haben bei sowas die Welli das letzte Wort und den ersten Schritt.
    Wenn sie nicht wollen, wollen sie nicht und das muss man respektieren. So einfach ist das!

    Bei meinen hat es auch fast nen Monat gedauert, bis sie kamen - und ich hatte schier schon Laehmungen in den Armen *gg* und selbst heute kommen sie nur, wenn sie Bock drauf haben.
    Balin krault mich sogar ab und an an der Nase, wenn er Lust drauf hat.

    Selbst meine Schnullerbacke, die durch die vielen OPs, die sie hatte, total Angst vor der Hand hat, kommt ab und an, um sich ihre Hirse zu holen.
    das geht aber nur, weil sie absolutes Vertrauen zu mir hat und weiss, dass ihr nichts passiert, solange ich die Hirse in der Hand hab.
    Komme ich hingegen mit dem Kaescher, geht das Muffensausen los, denn dann weiss sie, dass es unangenehm wird. Aber selbst dann achte ich peinlichst darauf, dass sie nach dem Einfangen, wenn sie separat im Kaefig sitzt und auf den TA Besuch wartet, ihr Lieblingsleckerli drin hat. So dass sie dass Danach nach dem Einfangen mit etwas Angenehmem verbindet und so den Einfangstress schneller verkraftet/vergisst.

    Du mit Deinem Verhalten hast hingegen das Vertrauen der Voegel gar nicht erst erlangt und es wird verdammt schwer werden, es je zu erlangen nach dem aus der Sicht der Welli massiven Fehlverhalten von Dir.
    Ich schaetze, um diese Scherben wieder zusammenzusetzen, solltest Du es mit clickern probieren. Das geht recht gut und man kann dadurch so einige Fehler wieder ausbuegeln, indem man salopp gesagt ueber den Magen der Tiere langsam Vertrauen aufbaut.
    Ach ja, das klappt sogar bei Pferden *gg* - selber erfolgreich erprobt :).
     
  18. Asra

    Asra Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg
    ich reagiere wier ich es möchte hab ich erwähnt das ich die ratschläge nicht anehemen möchte??? ich glaube nicht... ich hab nur gesagt das es nicht funktioniert...
     
  19. Asra

    Asra Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg

    wellinoob das sagt grad der richtige... ich sag ja nicht das man hier keine hilfe bekommt aber wie ihr diese ilfe teilweiße rüber bringt das ist echt eine scheiß art...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Asra, 21. Juli 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Juli 2008
    Asra

    Asra Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg

    nein ich werfe meine pferde nicht aus der box zum sauber machen... und chlickern hey was ist das denkt ihr ich bin blöd?? und soviele fehler hab ich garnet gemacht und sie haben vertrauen langsam aber sicher ihr habt das alle falsch verstanden...
     
  22. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Asra, ohne mich hier wirklich einmischen zu wollen, hat Wellinoob Dich vielleicht nicht mit "Samthandschuhen angefasst", aber niemand war grosskotzig oder was Du sonst noch behauptest.
    Abgesehen davon solltest Du Dir vielleicht Deinen letzten Satz selber mal zu Herzen nehmen. Der Stil, den Du hier anlegst macht es sehr schwer, Deine Postings beim ersten Lesen zu erfassen und erinnert mich an 13jährige. Daher hab' ich Dich in dem anderen Thread auch für viel jünger gehalten (sorry...).
    Vor einer erwachsenen Person erwarte ich eigentlich, dass sie in der Lage ist ganze und verständliche Sätze zu formulieren, insbesondere wenn sie andere um Hilfe bittet - und das tust Du ja.
    Du kannst doch nicht von anderen einen freundlichen und umsichtigen Ton erwarten, wenn Du Dich selber nicht darum bemühst. Liest Du Dir eigentlich Deine Texte nochmal durch ehe Du sie abschickst? Ich habe nicht den Eindruck. Richtig lesen kann man das nämlich garnicht.
    Wenn Du klar und deutlich schreiben würdest, käme es auch nicht zu diesen vermeintlichen(?) Missverständnissen. --- Aber dann kann man hinterher natürlich auch nicht mehr mal eben behaupten alle hätten alles falsch verstanden....... (Ist das womöglich Absicht? Freilich hast Du geschrieben "muss sie jedes mal mit der decke einfangen"!!)
    Wahrscheinlich magst Du mein Posting nun auch nicht, aber das ist es was ich ehrlich denke.
    Beste Grüsse,
    Sandra
     
Thema:

Wellis wollen nicht

Die Seite wird geladen...

Wellis wollen nicht - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...