Wellizähmung die 1000.

Diskutiere Wellizähmung die 1000. im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo :) Es gibt schon eine Millionen Threads zu "wie bekomm ich meine Wellis zahm?" - ich habe das große Glück, dass mein neuer Vogel, der...

  1. #1 Tinker_Bell, 4. März 2012
    Tinker_Bell

    Tinker_Bell Avifaunatikerin ;)

    Dabei seit:
    11. April 2010
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :)

    Es gibt schon eine Millionen Threads zu "wie bekomm ich meine Wellis zahm?" - ich habe das große Glück, dass mein neuer Vogel, der Fiebsi schon sehr zahm ist; er erschrickt fast nie, flieht nicht, wenn ich irgendwas mache (Käfig öffnen, Näpfe wechseln, Wäsche neberm Käfig zusammenlegen... ^^), meistens frisst er brav die rote Kohi, die ich ihm reiche; dabei darf ich auch sehr nahe an ihn hin und er kommt mir während des Fressens auch sehr nahe. Gerade eben hielt ich die Kohi hin, einen Finger ausgestreckt, in der Hoffnung er würde draufhopsen, um besser hinzukommen. Das tat er nicht, aber um an die Hirse zu kommen, hatte er kein Problem seinen Kopf und Hals entlang dieses Fingers vorbeizuschieben (schwer zu beschreiben die Haltung, aber punkt ist kurzgesagt: er berührt mich freiwillig und stört sich kaum dran).

    Ich freu mich wahnsinnig, das kenn ich so nicht von meinen Welis. Ich beschäftige mich täglich mehrmals mit ihm, damit diese Zahmheit nicht verfliegt.
    Jetzt ist nur der konkrete Punkt erreicht - er frisst brav aber wiiiieee krieg ich ihn auf den Finger?
    Wenn ich die Kohi so hinhalte, dass er auf meinen Finger steigen müsste, um hinzukommen, kommt er nicht - er folgt der Kohi auch nicht wirklich, wenn ich sie langsam wegziehe. Ich könnte höchstens versuchen, meinen Finger unter seinen Fuß zu schieben, also ihn vorsichtig anzuheben (Seine Füße darf ich berühren).
    Ich weiß schon, Geduld, Geduld, ich möcht nur gern wissen, wie ich die Hand am geschicktesten wo hin halte sozusagen ^^

    Habt ihr irgendwelche Tipps um genau diesen Schritt zu tun?
    Wie habt ihr das gemacht?
    Clickern möcht ich erst mit ihm, wenn er schon auf den Finger gestiegen ist, das ist dann leichter, wenn man ihn wo hinsetzen kann, wo man gut "hinkommt".

    Einmal begann er herumzuflattern, als ich noch meine Hand mit Kohi im Käfig hatte. Er hat sie zweimal angeflogen und ist gelandet, aber dann auch sofort wieder runter und auf einen Ast, so als hätte er kurz realisiert WO er da eigentlich gelandet ist und dann doch lieber auf einen Ast weitergezogen...

    LG Tinker_Bell
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Dann gibt es ja jetzt 1001
     
  4. #3 Tinker_Bell, 4. März 2012
    Tinker_Bell

    Tinker_Bell Avifaunatikerin ;)

    Dabei seit:
    11. April 2010
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Ja sorry :D
    Die anderen waren so allgemein, wie krieg ich ihn zahm, mit Diskussionen "was ist zahm?" - meine Frage betraff halt genau diesen einen Schritt vom brav aus der Hand fressen ohne Scheu zum Vogel stellt sich mit beiden Füßen auf meinen Finger...

    Wenn das nicht passt, könnte ein Mod ja den Thread mit einem anderen zusammenführen oder so ;)

    LG Tinker_Bell
     
  5. #4 Le Perruche, 4. März 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Und zum 1001 mal dann dieselbe Antwort :)

    Geduld,

    und nochmal Geduld.

    Und am Ende entscheidet der Vogel, ob er auf die Hand kommt oder nicht.
    Mancher tuts und mancher nicht.

    Da gibt es keine Supertechnik Handhaltung.

    Und das Thema Clickern haben wir hier ja schon ausgiebig diskutiert. Deshalb sag ich dazu nichts.
     
  6. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Danke!
    Dazu hätten wir hier in den VF auch ein extra eigenes Unterforum.
     
  7. #6 Tinker_Bell, 4. März 2012
    Tinker_Bell

    Tinker_Bell Avifaunatikerin ;)

    Dabei seit:
    11. April 2010
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Okay, tut mer leid :(

    Clickern wollte ich sowieso nicht diskutieren, ich dachte, das hätte ich auch reingeschrieben...

    Naja.
    Jedenfalls wünsch ich mir jetzt trotzdem einen Award für das schlechteste Beitragerstelltiming aller Zeiten.
    Ihr glaubt ja nicht, was nämlich gerade passiert ist.................................

    [​IMG]

    Ihr könnt Euch entweder für mich freuen :D oder euch denken "mann, wie unnötig!" Ich würds verstehen :D
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Stephanie, 4. März 2012
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2012
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Wieso?
    Da wollte einer widerlegen, dass Fiebsi nicht auf Deine Hand kommen würde.
    Und wer könnte das glaubhafter als Fiebsi?:D

    Versuch's aber mal mit dem Award für den niedlichsten Welli - ich glaube, da hättest Du große Chancen.


    Ich bin auch ein Fan von gelben Wellis.:)

    Einige Vögel kommen für die unmöglichsten Dinge auf die Hand.
    Ein tatsächlich gelber Wellensittich von mir, Shelley, eine Schecke, kam zum ersten Mal, als mir im Sommer ein kleines Insekt über die Hand kroch.
    Keine Ahnung, ob sie Hunger oder Appetit hatte oder nur neugierig war, jedenfalls lief sie da schnurstracks hin!


    PS
    Es gibt tatsächlich viele verschiedene Arten, Wellensittiche (und andere Vögel) zu zähmen:
    Mit Futter/locken,
    durch Neugier,
    durch Spielen,
    durch das Vorbild zahmer Partnervögel,
    durch Marker allg.oder speziell Clicker und andere,
    ohne Marker, aber mit Belohnung,
    durch Vormachen von Gesten/ Verhaltensweisen, die die Vögel selbst machen (Schnabelknirschen etc.),
    durch Spiegeln des Vogelverhaltens (v.a. Laute),
    einfach durch Rituale (wenn man sehr lange warten kann),
    einfach durch Erfahrung, so dass man unbewusst so mit dem Vogel umgeht, dass er zahm wird.

    Und dann gibt es noch sicher viele einzigartige andere Wege, die durch eine bestimmte Kombi von Halter und seiner Kreativität und seinem Beobachtungsvermögen und Vogel und seinem Charakter/ Mut / seiner Kreativität/ Neugier zustande kommen.

    Schwierig ist oft nur, die für sich und seine Vögel passende Methode zu finden und lange genug auszuprobieren.
     
  10. #8 Tinker_Bell, 6. März 2012
    Tinker_Bell

    Tinker_Bell Avifaunatikerin ;)

    Dabei seit:
    11. April 2010
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    :gimmefive:gimmefive:gimmefive


    Das mit dem Insekt ist ja cool xD den hättest Du zum Steckmückenjagen abrichten sollen :D
    Bei Fiebsi war es einfach die Hirse und ich plapper halt immer mit ihm, wenn ich die Hand im Käfig hab. Und beim Schnabelknirschen mach ich auch immer gerne mit ^^
    Also die klassische Variante ;)
    Das mit dem zahmen Partnervogel klappt nicht, eher soll er das zahme Partnervogel für die Pippi sein :)
     
Thema:

Wellizähmung die 1000.

Die Seite wird geladen...

Wellizähmung die 1000. - Ähnliche Themen

  1. Wellizähmung

    Wellizähmung: Hi alle zusammen, war schon lange nicht mehr im Welliforum. Hab was neues von meiner Wellizähmung zu berichten. Jerry kommt schon ohne Kohi auf...
  2. 1000 MB’s und 250 Habichte in NÖ zum Abschuss freigegeben

    1000 MB’s und 250 Habichte in NÖ zum Abschuss freigegeben: Kurz vor Weihnachten 2008 wurde in Niederösterreich eiligst eine Beutegreiferverordnung erlassen, welche es erlaubt, in den nächsten fünf Jahren...