Wellizähmung

Diskutiere Wellizähmung im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi alle zusammen, war schon lange nicht mehr im Welliforum. Hab was neues von meiner Wellizähmung zu berichten. Jerry kommt schon ohne Kohi auf...

  1. #1 Veronika86, 23. April 2009
    Veronika86

    Veronika86 Mitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hi alle zusammen,

    war schon lange nicht mehr im Welliforum. Hab was neues von meiner Wellizähmung zu berichten. Jerry kommt schon ohne Kohi auf die hand geflogen oder auch auf die Schulter und guckt einfach mal wenn er bock dazu hat was wir denn machen und Lina folgt unseren Jerry nach und kommt somit auch auf die Hand oder Schulter, und wens kohi giebt kommen sie sowiso angeflogen :dance:

    und danke noch mal an alle die mir so viele Tips mit der zähmung gegeben haben

    Gruß Veronika
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Klasse! :zustimm:
    Ich sag's ja, Geduld zahlt sich aus! :)
     
  4. #3 supichilli08, 24. April 2009
    supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥
    Freut mich! :prima:
    Ist ja immer was schönes wenn man zahme Wellis hat :bier:
     
  5. #4 Goddessofwar, 2. Mai 2009
    Goddessofwar

    Goddessofwar Guest

    huhu

    Hallo alle zusammen ^^

    hab mich jetzt doch durchgerungen und mich hier angemeldet um hilfreiche tipps für meine 2 wellis zu bekommen :-)

    Ich wollte jetzt nicht extra ein nues Thema aufmachen nicht das sich jemand gestört fühlt.


    Meine erste Frage dreht sich jetzt hauptsächlich um die zähmung und beruhigung der Wellis!

    habe meine 2 am mittwoch aus dem Tierheim geholt mit der info das die 2 schonmal vorbesitzer hatten...
    Deshalb dachte ich es wäre nicht allzuschwer für die 2 sich an Menschen zu gewöhnen.

    Doch meine 2 (weibchen 6 Jahre und männchen 1 jahr) erschrecken sich schon bei der kleinsten bewegung die in der nähe des Käfigs geschieht! sie sind dann sehr wachsam und beobachten mich sehr genau. Hab mich schon 5 stunden am stück vor den käfig gesetzt und hab ganz ruhig und leise mit ihnen gesprochen, das schienen sie auch genossen zu haben denn sie waren ganz ruhig und ihnen sind die augen immer wieder zugefallen (warscheinlich war das gespräch sehr langweilig :D)
    Jedenfalls zwitschern und trällern sie seit gestern lauthals meine ganze wohnung zu (was ich sehr genieße ^^) aber sobald ich mich vor den käfig setze beobachten sie mich und geben nur ab und an nen kleinen mucks von sich!

    Wollte nun einen versuch starten ob sie meine hand aktzeptieren wenn ich sie außerhalb des käfigs halte auch bis direkt vor sie hin gucken sie nur angespannt aber sobald ich die hand in den Käfig tu gehen sie ihr extrem aus dem Weg! (Panik haben sie gott sei dank nicht aber sie scheinen schon davor zu flüchten)
    Hab versucht sie mit bananen mit äpfel mit nem gekochten eigelb usw zu bestechen aber die sehen nicht das futter sondern nur die hand...

    ihr kennt euch doch bestimmt aus mit dem "an die hand gewöhnen" bitte gebt mir alle möglichen tipps was ich noch versuchen kann!
    will die 2 nicht in dem käfig ersauern lassen sondern das die in meiner wohnung rumfliegen können! Aber da ich das erst so richtig kannw enn die keine angst mehr vor der Hand haben bräucht ich so ein paar kniffe ^^

    schöne Grüße vom Welli-Neuling

    Natalie ^^
     
  6. #5 supichilli08, 2. Mai 2009
    supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥
    Huhu Natalie und herzlich Willkommen bei den Welliverrückten :D:D .
    Vielleicht ist es noch zu früh?!
    Lass die Wellis sich erst einmal ein wenig an ihr neues Zuhause gewöhnen ;) .
    Das wird schon noch :trost: .
    Einige Wellis werden aber auch nie so wirklich zahm.
    Aber ich würde sie noch 1-2 Tage an ihr neues Zuhause gewöhnen lassen, und dann vielleicht von außen Kolbenhirse vor sie halten. Dabei immer schön ruhig mit ihnen reden, was du ja aber auch schon vorher gemacht hast. Wichtig ist ja auch erstmal das sie Vertrauen zu deiner Hand bekommen. Ich hab's immer so gemacht, dass ich den Wellis erstmal KoHi (Kolbenhirse ;)) hingehalten habe, und wenn sie dann von der Hand gefressen haben die Kolbenhirse auf die Hand gelegt und die Hand vorsichtig vor sie gehalten habe. Bei mir hat's eigentlich immer ziemlich schnell geklappt, aber alle Wellis sind ja auch verschieden :zwinker: . Naja, ich hoffe ich konnte dir soweit schon einmal weiterhelfen, wenn ich noch was vergessen habe können dir sicher die anderen Welliverrückten hier noch weiterhelfen :bier: .
     
  7. #6 DeichShaf, 3. Mai 2009
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Zwei Sachen, die nicht so gut sind: Hand nur dann in den Käfig stecken, wenn es nicht anders geht. Also zum Futter reichen, Wasser wechseln, Reinigen etc. - ansonsten nicht. Der Käfig ist sozusagen das Refugium und Du zerstörst das Vertrauen der Vögel, dass es darin sicher ist, wenn Du mit der Hand dauern rein gehst.

    Das Füttern mit Obst ist sicherlich nicht verkehrt. Äpfel, Birnen sind gut. Banane ist OK, aber ehrlich gesagt kenne ich keinen Welli, der die frisst. Für Gemüse dagegen wirst Du begeisterte Abnehmer finden: Basilikum Eisbergsalat, Salatgurke, Petersilie sind vielfach heiß begehrt. Was Du auf keinen Fall anbieten solltest, ist Eigelb - es enthält zu viel Fett und das ist ungesund. Eiweiß ist aber OK (gebe ich auch ab und zu).

    Ansonsten machst Du aber alles richtig, soweit ich das an Hand Deines Postings beurteilen kann. Weiter so :)
     
  8. #7 Goddessofwar, 10. Mai 2009
    Goddessofwar

    Goddessofwar Guest

    Hallo danke für die Tipps!

    Also ich lang in den käfig nur rein um futter und wasser auszuwechseln!
    wenn ich kolbenhirse reiche dann lass ich die hand draußen und streck nur die hirse rein ^^ haben beide schon angefangen aus der hand zu knabbern was mich sehr gefreut hat.
    Trotzdem sind die beiden noch iwie scheu und sind immer etwas nervös wenn ich mich nähere mir der hand...

    Was ich aber blöd find is: das sie den käfigausgang iwie nicht so recht finden für ihren freiflug... bin mein Zimmer durchgegangen um alles wellisicher zu machen hab den käfig offen gelassen aber sie sitzen vorm ausgang und "sehen" ihn iwie nicht richtig... zumindest machen sie keine anstalten rauszukommen!

    Auch hab ich angst das sie iwann dann rauskommen und den eingang aber nicht finden!

    und ich würde die zwei nie mit nem Kissenbezug oder ähnlichem (was man oft liest das man das so machen soll!?) einfangen wollen! Dann hätten die ihr vertrauen ja gleich wieder verloren! von der verkletzungsgefahr und der unnötigen panikmache ganz zu schweigen!

    Also meine konkrete frage: wie kann ich den beiden zeigen das ich nix böses mit ihnen mache!? gut das mit der KH klappt ja schon etwas (aber meist auch nur nach ewigen minuten bis sie daran knabbern)

    PS: soll jetzt nicht ungeduldig wirken ^^ will den beiden nur endlich den ausgang "zeigen" damit sie endlich freiflug bekommen!
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 DeichShaf, 11. Mai 2009
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Kleiner Tipp: Befestige einen Ast oder eine Sitzstange so, dass sie nach außen ragt. Außerdem kannst Du, bis beide den Weg nach draußen entdeckt haben, etwas Kolbenhirse vor den Ausgang legen.

    Lass ihnen einfach die Zeit, den Ausgang allein zu finden. Du solltest die beiden auch nicht "rauswerfen" aus dem Käfig. Sie werden viel sicherer sein, wenn sie die Zeit zum Erkunden selber haben und ganz allein den Weg nach draußen finden. Außerdem bietest Du am besten außerhalb des Käfigs kein Futter an. Vorteil: Sie müssen zum Fressen wieder rein und dann kannst Du bequem den Käfig zumachen. Und wenn die beiden sich später abwechseln beim Fressen und einer immer draußen "Wache" hält, machst Du den Käfig einfach zu, wenn sie noch draußen sind. Nach 2-3 Stunden machst Du dann erst wieder auf und Du wirst sehen: Sie gehen von allein binnen Sekunden rein.

    Wenn Du das viel übst, wirst Du irgendwann feststellen, dass sie von allein im Käfig sind, wenn Du kommst um den Käfig zu schließen. Meist vergehen bis dahin sogar nur wenige Wochen.
     
  11. #9 2wellifreund, 12. Mai 2009
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo, da habe ich jetzt auch noch eine Frage zu:

    ich lese so häufig hier nicht mit der Hand in den Käfig... da meine schon Handzahm sind (ich habe das leider erst so spät gelesen, als ich es schon über monate hindurch genau so falsch gemacht habe) kann ich denn nun weiterhin mit der Hand zum "spielen" in den Käfig oder soll ich das abgewöhnen?

    Bisher läuft es sehr oft so ab: die beiden sitzen im Käfig ich gehe hin rede mit denen, Hand rein, einer Hüpft drauf (wenn sie weggehen ziehe ich meine Hand zurück!!!) der nächste dazu und dann wird auf meiner Hand rumgetobt und gelegentlich auch am Arm nach draußen gewandert.
    Die beiden kommen auf die Hand mit oder ohne dass ich Futter dabei habe.

    Seit zwei Tagen kommen sie zu mir gehüpft wenn ich ein paar Zentimeter außerhalb des Käfigs Kohi hinhalte, aber nur wenn Kohi dabei ist sonst nicht.

    Ich hatte nie den Eindruck, dass es den beiden Stress verursacht wenn ich mit der Hand zu ihnen in den Käfig gehe um mit ihnen zu spielen.
    WEnn das schlecht ist werde ich es allerdings lieber lassen und mir was anderes überlegen.

    lieben gruß

    Iris
     
Thema:

Wellizähmung

Die Seite wird geladen...

Wellizähmung - Ähnliche Themen

  1. Wellizähmung die 1000.

    Wellizähmung die 1000.: Hallo :) Es gibt schon eine Millionen Threads zu "wie bekomm ich meine Wellis zahm?" - ich habe das große Glück, dass mein neuer Vogel, der...