wellsi und rosellas???

Diskutiere wellsi und rosellas??? im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich habe zum geburstag nun ein tolles geschenk bekommen, ich kann mir endlich die zwei erwünschten wellis zu unseren zwei rosellas setzen...aber...

  1. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Ich habe zum geburstag nun ein tolles geschenk bekommen, ich kann mir endlich die zwei erwünschten wellis zu unseren zwei rosellas setzen...aber vorher möchte ich doch abklären...passen zwei wellis mit zwei rosellas zusammen???

    logo, sie würden getrennte volieren/käfige haben, aber in einem zimmer. die rosellas müssen dann teilen.
    werden die kleinen wellis sich anpassen können bzw. sich wehren können. würde es ärger geben?
    könnte das klappen, wer hat gute und schlechte erfahrungen gemacht?

    muss man bei wellis vermehrt angst haben, dass sie brüten und krank werden (wg. überzüchtung?) ich möchte sie ja nicht gleich wieder verlieren.

    viele fragen, ich hoffe ihr k ö nnt mir helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eilika

    Eilika Guest

    Hey Kessi!
    Du hast lang nix von euch hören lassen *zeigefingerzeig*.
    Wellis sind ziemlich unkompliziert, vielleicht etwas zugempfindlich, aber sonst recht fit. Die kleineren Hansi-Bubis sollen etwas quirliger sein als die Schau-Wellis. Ich habe meine jetzt ein gutes Jahr und außer etwas Durchfall beim Umzugstress hatte CHili einnmal Kokzidien, die aber überall lungern können.
    Hoffe, dass ich dir helfen konnte!
    Grüße
     
  4. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Ja ich weiß *schäm* hatte aber auch gerade eine woche urlaub...
    im forum ist es ruhiger geworden, daher hab ich auch nicht mehr oft reingeschaut. vielleicht wirds nun wieder mehr :))

    ich bin noch am überlegen, ich finde auch die sperlingspaps ganz süss....
     
  5. #4 Rüdiger, 28. Mai 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Mai 2003
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Kessi!

    Passen Wellis zu Rosellas?
    NSie stammen beide aus Australien, haben ähnliche Lebensräume und mögen sich auch im Freileben einmla begegnen.
    Von daher passen sie sicher besser zusammen als bspw. die südamerikanischen, waldbewohnenden Sperlinge.

    Getrennte Käfige und gemeinsamer Freiflug - wie Du es vorhast sollte bei Aufsicht klappen können.
    Das Problem dabei ist oft, dass die eine Art nicht lernt, die andere Art als einen "natürlichen Bestandteil ihres Revieres " anzusehen, da sie ja immer wieder getrennt werden.
    Die Rosellas können bei jedem Freiflug aufs neue sich veranlaßt sehen, ihr Revier gegen die Wellis (oder andere Arten) zu verteidigen.
    Das ist jetzt aber kein Plädoyer für die gemeinsame Haltung!
    Von der kann ich auch nur abraten, die klappt meist höchstens in einer sehr großen Voliere.

    Bei getrennten Freiflug ohne Aufsicht sollte man dafür Sorgen, das die eine Art nicht auf der Voliere der anderen landen kann.

    Wellis werden ja schon lange gezüchtet, mit all den bedauerlichen Konsequenzen: so sind sie inzwischen vergelichsweise anfällig für Tumore, neigen zum Übergweicht bei falscher haltung und ihre Erwartung hat innerhalb der letzten 30 Jahre abgenommen.
    Dennoch sind sie immer noch vergleichsweise unempfindliche und leicht zu haltende Vögel. Da du Mit Rosella gut klar kommst, sollte die Haltung von Welis Dir keine großen Probleme bereiten.
    Bspw. Sperlinge sind da doch etwas schwieriger, obwohl hier die Empfindlichkeit der Tiere in den letzten Jahren nachgelassen hat.
    Ich persönlich würde Wellis den Vorzug geben, da es sich oft Lohnt, bei den Vogelarten eines Kontinents zu bleiben und sich einfach intensiver mit diesen zu beschäftigen.
    Und bei Wellis ist eine spätere eventuelle des Schwarms auch einfacher ind ein tolles Erlebnis!
     
  6. #5 Schnuckel, 28. Mai 2003
    Schnuckel

    Schnuckel Guest

    Hallo kessi,

    ich will mich auch mal wieder melden :D

    ich kann aus erfahrug sagen, das du keinerlei probleme bekommen wirst. ich habe einige kollegen die diese zwei arten zusammenhalten und nichts passiert. teilweise halten sie bis zu 10 vögel dieser zwei arten in einer voliere. solange sie keine brutmöglichkeit haben, wird nichts passieren, das sehe ich selbst zweimal die woche, wenn ich eine solche voliere zu sehen bekomme.

    ich kenne sogar jemanden, der ein rosellapäarchen und ein wellipäarchen zusammenhalten und sie brüten lassen, ohne problem. hier kenne ich allerdings auch ein negatives beispiel. der welli hahn hat erst den rosellahahn und danach die henne getötet, ob man glaub oder nicht.

    Laß sie nicht brüten, dann wird nichts passieren, so meine Erfahrung.
     
  7. #6 Alfred Klein, 28. Mai 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Ich wäre sehr vorsichtig.

    Rosellas können wenn sie in Brutstimmung geraten sehr agressiv werden.
    Hatte selber welche, die sind nicht ganz ohne.
    Mit Wellis zusammen nur beim Freiflug und nur unter Aufsicht, da wäre meine Devise.
     
  8. #7 ElkeBietigh, 28. Mai 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Hallo Kessi :0- ,

    ich gebe Alfred recht, daß man Rosellas nur im Freiflug auf andere Vögel "loslassen" sollte. Dabei ist aber auch - daran hast Du sicherlich auch schon gedacht - daß die kleineren Wellis Versteck- und Ausweichmöglichkeiten haben.

    Um die Gefiederten aneinander zu gewöhnen würde ich (spreche da von der Anfangszeit bei meinen Rosellas und Loris) deren Käfige/Volieren mit Sichtkontakt zusammenstellen und am Anfang nur getrennt herauslassen. Hört sich zwar hart an und beide können dann nicht lange raus, aber ist sicherer, vor allem für die Wellis, die dann ihre neue Umgebung in Ruhe erkunden können.

    Dann kommt es noch darauf an (so habe ich es bei meinem halben Dutzend lernen dürfen), daß diese genügend Spielzeug in ihrem Zimmer und nicht nur in der Voliere haben, denn sonst geht es ab wie bei Kleinkindern: der eine jagt den anderen vom Spielzeug fort weil man etwas eifersüchtig aufeinander ist. Lieber weniger Spielzeug in der Voliere als lieber draußen, denn meistens sind diese eh' nur zum schlafen drinnen (wenn überhaupt ;); d. h. lieber mal draußen übernachten wollen).
     
  9. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    oh wow....

    und was ist mit einem gleichgeschlechtlicvhem rosellapaar dazu???
     
  10. #9 ElkeBietigh, 29. Mai 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Hi Kelli,

    bei meinen Rosellas sind es z. Zt. ein Ehepaar Rosellas und eine jüngere Henne (diese soll bald einen Partner - aus dem Tierschutz - bekommen).

    Der Hahn umwirbt auch die jüngere Henne, aber sobald Moritz (die ältere Henne) was mitkriegt gibt es Zerf.

    Talida, die Jüngste der Rosellas, hatte ich für einen in Einzelhaft gehaltenen Hahn gedacht, dessen Besitzer sich es aber aus "X" verschiedenen Gründen anders überlegte.
    Da ich konsequent bin habe ich Talida nicht ihrem - ungewissen - Schicksal überlassen und trotzdem zu mir geholt und such(t)e für das Zuckerpüppchen einen liebenswerten Hahn.

    Zwei Frauen - ohne Hahn - das geht gerade noch so aber ist (wenn es nicht gerade Lesben sind) auch nicht passend. Zwei Hähne (egal von welcher Spezies) das geht niemals gut - da ist ein "Hahnenkampf" vorprogrammiert.

    Doch vertrete ich die Meinung, daß man es so wie bei uns Menschen handhaben sollte: jedem seinen gegengeschlechtlichen Partner und keine Einzelhaltung.

    Bei meinen Loris ist es etwas anders ... diese würden (weil diese von "Kindesbeinen an" zusammen waren) einen zweiten und jüngeren Mann unterbuttern (was die beiden Frauen z. Zt. mit dem einzelnen Mann sowieso gerade machen). Loris (Papageien) sind schon ganz besondere Vögel ... :s und ich habe auch "nur"dreie davon, weil diese die letzten bei meinem Händler waren und ich es nicht fertig brachte diese "verschworene, unzertrennliche und dabei doch in ihren Charakteren so unterschiedliche Gemeinschaft" zu trennen. Einen zu erstehen war für mich von Anfang an ausgeschlossen, aber einen zurückzulassen genauso...

    Die Loris haben sich echt gut mit den Rosellas arangagiert und da ich meinen Rechner sowieso im Zimmer belassen habe ... kommen die Loris immer zu mir zum durchkraulen...knuddeln...etc. was die Rosellas neugierig zusehen lässt und Vertrauen fassen läßt.

    Bin jetzt zwar ein wenig vom Thema abgekommen, aber mein halbes Dutzend ist untrennbar miteinander verbunden - sowohl in den Erfahrungen, als auch gemeinsamen "Abenteuern".
     
  11. Santho

    Santho Guest

    hallo kessi!
    wie du sicherlich weisst,haben wir auch rosellas und wellis!wir haben sie ja auch in getrennten käfigen untergebracht,aber zum freiflug besuchen sie sich immer gegenseitig!unter aufsicht natürlich nur! unser kleiner alien versteht sich blendend mit kukki-so sehr,das er von ihm das aus der kralle-fressen abgeguckt hat(machen wellis normalerweise ja nicht!)!*g*
    versuche mal ein paar bilder einzustellen,wo kukki und alien miteinander spielen....
    naja..was das brüten betrifft...duweisst ja was mit ellie und lenny los ist...momentan sind es 6 eier!!!aber das ist auch ein zeichen,das sie sich wohl fühlen,sonst würden sie ja nicht auf dem käfigboden legen,gelll?! wenn du noch fragen hast...nur zu!
     
  12. Santho

    Santho Guest

    1.bild- beim miteinander fressen...
     

    Anhänge:

  13. Santho

    Santho Guest

    2.bild-zusammen auf dem dach...
     

    Anhänge:

  14. Santho

    Santho Guest

    3.bild-beim spielen
     

    Anhänge:

  15. #14 ElkeBietigh, 29. Mai 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Einfach goldig ...
     
  16. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    süss :))

    eure laufen auf dem boden? unsere gar nicht.
    heute haben sie sich beiden ineinander verhackt, sind nicht auseinander gekommen (lach mich schief) und sind zusammen dann vom fensterbrett runtergeplumst *gg*
     
  17. Santho

    Santho Guest

    ja...unsere laufen auf dem boden rum! pepples ist doch auch froh,wenn sie mal raus aus der voliere kann! und da sie ja nicht fliegen kann,machen ihr es dann alle nach,auch wir !*gg*und ausserdem findet sich doch noch ein leckerli auf dem boden!
    kukki sitzt neuerdings auch viel auf dem fensterbrett!
     
  18. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Ihr Beiden

    ... schön von Euch zu lesen ... ohne Euch fehlt hier an manchen Tagen was ... ;) :0-
     
  19. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    :) *freu* na da schauen wir doch bestimmt wieder öfter rein gell??
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Santho

    Santho Guest

    hey..ich wusste gar nicht,das ich so vermisst werde!*freu*
    na dann werde ich doch öfter wieder rein schauen...kessi wirds freuen,gell?!
     
  22. #20 Katrin und Udo, 3. Juni 2003
    Katrin und Udo

    Katrin und Udo Guest

    Na, vielleicht schaff ich´s auch mal wieder öfter, da wären wir drei wieder! :p
     
Thema:

wellsi und rosellas???

Die Seite wird geladen...

wellsi und rosellas??? - Ähnliche Themen

  1. Rosellas wollen nicht zurück in die Voliere

    Rosellas wollen nicht zurück in die Voliere: Hallo. Ich habe ein kleines Problem. Heute hatten meine Rosselas das erste mal Freiflug im Wohnzimmer. Wir haben es so gemacht wie der Händler es...
  2. Rosellasittiche

    Rosellasittiche: Hallo :). Ich bin neu hier in dem Forum und stelle mich mal kurz vor, bevor ich meine Fragen zu dem Thema stelle. Ich bin Leonie, 16 Jahre alt...
  3. Meine Rosellas verstehen sich nicht

    Meine Rosellas verstehen sich nicht: Ich muss leider etwas ausholen... Herbst 2013 haben wir uns ein Rosellapaar gekauft. Leider waren beide Tiere schwer erkrankt, dass das Männchen...
  4. rosella Paar fängt sich an nur noch zu jucken

    rosella Paar fängt sich an nur noch zu jucken: Hallo. ... Seit gestern fangen meine beiden rosellas sichnur noch an zu jucken. Kann mir nicht erklären warum, weil es aufeinmal von heute auf...
  5. Agressiver Rosella-Hahn

    Agressiver Rosella-Hahn: Hallo Leute, ich bin neu hier und habe eine Frage: Ich halte seit einem Jahr ein Rosella-Paar in einer Garten-Voliere von 3mx1m mit Schutzraum...