Wenn aus Freundschaft Hass wird...

Diskutiere Wenn aus Freundschaft Hass wird... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich muss meine beiden jetzt leider auch trennen. Ich habe sie mit 12 Wochen bekommen, nachdem die Wellis wg. Seuchengefahr ausgezogen...

  1. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    ich muss meine beiden jetzt leider auch trennen. Ich habe sie mit 12 Wochen bekommen, nachdem die Wellis wg. Seuchengefahr ausgezogen sind. Jetzt nach knapp 3 Jahren tickt die biologische Uhr und die beiden beißen sich und der eine ist zum notorischen Schreier geworden:(. Bevor die Nachbarn sich aufregen, habe ich entschlossen, das aggressivere Männchen auszutauschen gegen ein Weibchen.
    Nun muss ich nur noch einen Züchter finden, der kooperativ ist, aber ich habe genügend Adressen.
    Natürlich sind vor der Entscheidung Tränen geflossen, ja, selbst Männer weinen bei sowas:~, aber es ist im Interesse der Vögel. Erst wollte ich beide behalten, aber man ist nie sicher, ob bei 4 Vögeln, wenn sie ihre 5 Minuten kriegen, der Nachbarschaftsstreit ausbricht, und bei Krankheiten habe ich auch nicht das nötige Budget zur Verfügung, um 4 Nymphen zu versorgen, leider.

    Mit traurigen Grüßen

    Stefan Rosenträger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Homer, 15. September 2002
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2002
    Homer

    Homer Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2002
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Hi Stefan,

    da kann man glaub ich sagen: Blöd gelaufen.
    Bei mir ist es bei den Nymphen, die ich nun seit ca. 3 Jahren habe, auch so ähnlich gelaufen.
    Eigentlich wollte ich ein Paar. Durch meine Unerfahrenheit hab ich dann einen Hahn und einen noch jungen unausgefärbten Hahn bekommen. Umtauschen wollte und konnte ich bis jetzt keinen Vogel, natürlich auch nicht diesen jungen Hahn. Kurzerhand kam eine Henne (diesmal schon sicher 1 Jahr alt und "ausgefärbt", man lernt ;) ) dazu.
    Nun sind es 17, und eine große Voliere steht im Garten.
    Nächstes Monat kommen allerdings einige Jungvögel von diesem Jahr weg, tut mir jetzt schon leid, aber ich glaube ich habe gute neue Besitzer dafür gefunden.:)

    Finde ich übrigens gut, daß du das hier gepostet hast, es ist einfach besser(wenn möglich) ein gegengeschlechtliches Paar zu bekommen, aber wie bei allem im Leben auch da kann man seine Problemchen haben;) .

    Wenn du keinen Platz für 4 Vögel hast , hast du dich sicherlich für die beste Möglichkeit entschieden.
    Schade, daß du einen deiner Hähne nach so langer Zeit abgeben mußt, deine Entscheidung war aber sicherlich richtig.

    Also, alles Gute noch und ich hoffe deine neue Henne lebt sich gut ein und es klappt alles:) .

    Ciao, bis dann
    Homer:D
     
  4. bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Buffy
    Auch ich habe einen Hahn gegen eine Henne getauscht weil sich meine Hähne nicht verstanden haben. Ich hatte den einen aber noch nicht solange.
    Schade das du keine vier halten kannst. Krach machen die auf jeden Fall weniger als zwei. Ich habe das Gefühl das es mit jedem Neuen ruhiger wird.:D
    Ich hatte ja erst einen dann zwei dann Vier jetzt drei und bald wieder vier.
    Hoffentlich findest du einen Züchter der kooperativ ist.
     
  5. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Es geht auch nicht unbedingt um den Krach, sondern um den Platzbedarf. Denn lieber zwei zufriedene festverpaarte Vögel, als vier unglückliche in der kleinen Voliere (1mx56cmx1,69m). Denn die beiden können nur mehrere Stunden unter Aufsicht raus, ich habe nämlich eine Zimmerpflanzensammlung mit teils giftigen Pflanzen, die Sperrzone für sie ist (mein zweites Hobby).
    Aber die, die immer am meisten an der Trennung zu knabbern haben, sind die Menschen, die Vögel leiden immer unter den Zwangsverpaarungen und werden unzufrieden.
     
  6. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefan,

    kann gut verstehen, dass dir das Herz schwer ist, einen deiner Lieblinge abgeben zu müssen. Aber du tust das richtige, das hast du schon selbst erkannt. Glaub mir, du wirst sicher sehr viel Freude an den beiden haben, wenn ihn beim Züchter eine Henne erwählt hat und du ein glückliches Pärchen zurückerhältst :). Drücke dir die Daumen, dass du einen Züchter findest, der da mitmacht, das ist ja nicht immer einfach.

    Schlimm, dass einer deiner beiden zum Schreier geworden ist – der arme Kerl muss schon sehr unglücklich sein. Genau aus diesem Grund empfehlen wir ja immer gegengeschlechtliche Haltung.
    Sicher gibt es auch viele Beispiele, wo gleichgeschlechtliche Haltung gut geht – aber auch nach 10, 15 Jahren können Probleme auftauchen, da steckt man halt nicht drin und für die Vögel ist es auf jeden Fall natürlicher.

    Sag, hast du nicht die Möglichkeit, deine giftigen Pflanzen in einem anderen Zimmer unterzubringen, dann brauchst du dir wegen der Pflanzen keine Sorgen mehr zu machen :) ?
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Bis auf die Dieffenbachie, die raus musste, weil sie sehr giftig ist, sind alle Pflanzen nagesicher. Die beiden fressen alle möglichen Kräuter, da sind sie ausgelastet. Ich bin trotzdem immer gerne dabei, wenn sie draußen sind.
    Die Sammlung hat sich sowieso aufs ganze Haus verteilt, was meine Eltern nicht stört, wer hat nicht gern einen kostenlosen Hobbygärtner:D? Sie hätten auch nichts gegen 4 Vögel, aber seit der Krankheit unter den Wellis (Going-Light-Syndrom UND ansteckende Kropferkrankungen!) sagen sie, ich solle lieber jetzt nur 2 Vögel halten, weil das von evtl. Tierarztkosten und vom Platz her auch artgerechter möglich ist und ich keine Probleme mit den Nachbarn bekomme.
    Zum Schreien: das geht jetzt seit einem Monat, ich habe den beiden, Dicker und Kleiner, nochmal einen Monat gegeben, zum Vertragen, aber keine Chance. Naja, selbst der eine Monat ist schon zu viel für die beiden, wenn ich dran denke, dass manche Leute die Vögel jahrelang in diesem Zustand lassen, nicht auszudenken. Die beiden sind nach dem Freiflug zwar ausgelastet, aber das Geschrei geht trotz Beschäftigung weiter, also ist das die einzigste Möglichkeit.

    P.S. Die Namen Dicker und Kleiner sind entstanden, weil Dicker ein Standardnymph ist und im Vergleich zu kleiner sehr stämmig wirkt und einen sehr bulligen schönen Kopf hat. Kleiner ergibt sich folglich von selbst:~ :). Dicker ist sehr groß geworden, ich versuche mal, sie zu fotografieren.
     
  9. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefan,

    deine Eltern haben völlig recht, Mensch, da seid ihr ja zurzeit gestraft mit all den armen kranken Wellis 8o ! Drücke dir die Daumen, dass das bald wieder wird.

    Da hast du ja anscheinend richtig grüne Daumen :D ! Pflanzen sehen einfach toll aus in der Wohnung. Ich habe aber alle aus dem Vogelzimmer verbannt, denn sie sind da auch oft viele Stunden alleine im Freiflug, die Pflanzen würden wohl nicht lange leben :~, trotz Beschäftigung mit Zweigen usw.

    Habe auch so einen Standardnymph, eine schöne Perlscheckenhenne, du, die ist riesig gegen die anderen, daher hat sie den Spitznamen „die Taube“ :D.

    Berichte uns auf jeden Fall, sowie du eine Henne hast :).
     
Thema:

Wenn aus Freundschaft Hass wird...

Die Seite wird geladen...

Wenn aus Freundschaft Hass wird... - Ähnliche Themen

  1. Freundschaft

    Freundschaft: Hallo habe ein Wellensittich Männchen und ein Schwarzköpfchen Mannchen haben sich angefreundet. Sind beide noch jung.
  2. Freundschaft

    Freundschaft: Heute morgen kam ich in die Stube und da saß mein Fritzi (Taube) mit meinem Nicky auf dem Fernseher, Nicky erzählte ihm eine Geschichte, welche...
  3. eine ungewöhliche Freundschaft?

    eine ungewöhliche Freundschaft?: Hallo, dies hab ich bei Facebook entdeckt... Ich finde es schön. Die Natur geht ihr eigenen Wege und manchmal ungewöhliche......
  4. Seltsame Beobachtung. Freundschaft möglich?

    Seltsame Beobachtung. Freundschaft möglich?: Als ich anfänglich noch das Futter auf dem Dach gefüttert habe, machte ich schon eine Beobachtung. Das hielt ich aber eher für einen Zufall und...
  5. Accipiter nisus am Futterhaus- nach Beutegreifen " Hassen" von anderen Kleinvögeln.

    Accipiter nisus am Futterhaus- nach Beutegreifen " Hassen" von anderen Kleinvögeln.: Hallo zusammen, gestern hatten wir am Futterhaus wieder regen Andrang, mehrere Tauben, Finken, Blaumeisen, ein paar Kohlmeisen aber auch Amseln...