Wer hat einen Rat??? upps, artikel etwas länger...

Diskutiere Wer hat einen Rat??? upps, artikel etwas länger... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Lieben!!! Ich bin seit ca. 2 Jahren zur Grauen-Mama bestellt und weiß jetzt gar nicht, wo ich anfangen soll. Ich war so unvernünftig,...

  1. Alx

    Alx Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    Hallo ihr Lieben!!!

    Ich bin seit ca. 2 Jahren zur Grauen-Mama bestellt und weiß jetzt gar nicht, wo ich anfangen soll. Ich war so unvernünftig, einen Grauen zum Geschenk machen zu wollen (eigentlich wollte ich in der Zoohandlung nur Schildkröten kaufen ;-)). Meine Ex-Beziehung hatte sich sehr darüber gefreut, doch die Arbeit blieb an mir hängen. Nach dem Kauf hatte ich einen 6wöchigen Kur-Aufenthalt, so dass sich Bandito (wie auch zuerst gewollt) in meinen Freund verguckt hat (er hat es anscheinend eh mehr mit Männern). Mich hat er nach meiner Rückkehr noch gebissen (dieses bestimmt, weil er ca. 6 Monate in der Zoohandlung stand und jeder seinen Finger in den Käfig gesteckt hat –ich würde dann auch anfangen zu beißen-; sonst Handaufzucht). Mich beißt er nun eigentlich nicht mehr; nur Bekannte zu Besuch dürfen seinen Schnabel mal am Ohr oder zu feste am Finger erleben. Das darf doch nicht sein, bekommt man ihm das nicht irgendwie abgewöhnt?
    Aber eigentlich habe ich noch ein anderes Problem jetzt. Ich komme sehr gut mit ihm klar und ich habe ihn auch so lieb, dass ich ihn nicht mehr hergeben will. Aber ich bin auf einmal doch ein wenig eifersüchtig auf meine Ex-Beziehung. Noch sieht es so aus, dass Bandito meinen Freund hin und wieder sieht (er geht aber bald nach Hamburg) und dann ist er immer wie ausgewechselt. Es geht ihm zwar sichtlich gut bei mir, aber mit mir möchte er z.B. nicht wirklich schmusen. Er senkt zwar den Kopf, aber schon nach kurzem Kraulen zuckt er wieder hoch und macht Anstalten, ich solle doch aufhören (oder fliegt dann weg). Ich denke, er hat mich nur als Mitbewohner akzeptiert... kurz mal anfassen lassen, aber mehr auch nicht. Ich denke auch nicht, dass ich dabei etwas falsch mache -erst scheint er auch kurz zu genießen. Wie ist das jetzt, wenn ich ihn behalte? Wird er auch mal so liebesbedürftig bei mir, wie bei meinem Freund (bei ihm will er immer nur schmusen und ist sooooooo süß)? Ich habe nämlich mal gelesen, dass die Tiere monogam sind, sich einen und wirklich nur einen Menschen aussuchen und dabei auch bleiben. Das ist ja soooo gemein, so viel Spaß und Freude ich an dem Tier habe ...., ich grenze mich zeitlich wirklich für ihn ein, nehme ihn mit wie ein Baby (gefällt ihm auch), wenn ich zu Freunden fahre (weil er 4 Tage die Woche ca. 8 Stunden alleine ist) usw.! So toll sich Bandito bei mir gibt; ich weiß, dass er noch anders sein kann und das macht mir hin und wieder doch ganz geheim zu schaffen. Es ist ja auch so, dass Bandito sich durch die Schmuserei die Streicheleinheiten geholt hat, die er braucht –doch bald sieht er seine Hauptperson überhaupt nicht mehr und ich möchte ihm sooo gerne geben, was er braucht. Ob er sich das irgendwann gefallen läßt, bzw. auch mal von selber zu mir zum Schmusen kommt???
    Kann mir jemand was dazu sagen????
    Mir ist das ja schon fast unangenehm -ich sollte zufrieden sein, er ist lustig, spricht und versteht sich gut mit meinen Katzen.

    Viele Grüße!
    Alx und Bandito
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Feezlez

    Feezlez Guest

    Hallo Alx (verdammte Nicknames),

    ich würde mir mal da keine Gedanken machen, wenn dein Ex-Freund ganz aus seinem Leben verschwindet, wird er sich auf Dauer dir zuwenden, daß kann natürlich eine Zeit dauern, aber er wird sich seine Streicheleinheiten holen.
     
  4. Lexi

    Lexi Guest

    hallo Alx
    also, wenn du dich hier schon ein bißchen eingelesen hast, dann wirst du nicht erstaunt über das sein, was jetzt kommt
    Wenn du ihm das wirklich geben willst, dann tu dem Tier den Gefallen und hole ihm einen Partner dazu. Es ist sicherlich toll, wenn ein Tier ein solches Vertrauen in uns Menschen entwickelt, aber es sollte die Chance haben, sich sein Schmusebedürfnis bei einem Gleichgesinnten zu holen.
    Ansonsten denke ich aber so wie mein Vorgänger. Wenn dein Ex-Freund erst einmal keinen Kontakt mehr zu ihm hat, dann wird natürlich nach einiger Zeit das Verhältnis zu dir intensiver. Ob das unbedingt wünschenswert ist, ist eine andere Frage. Ein Grauer ist eben doch kein Baby, das man überall mit hinnehmen sollte, sondern ist und bleibt ein Tier mit ganz eigenen Bedürfnissen.
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Alx!
    Wie du selber schon weist suchen sich Graupapageien immer nur eine Bezugsperson aus die das volle Vertauen genießen !
    Diese bezugsperon sucht sich der Graue selbst aus und muß nicht diejenige sein die das Tier täglich Füttert und Versorgt!
    Da dein Ex-Freund ihn nun nicht mehr oft zu sehen bekommt in Zukunft wird sich das verhalten deines Grauen sicher langsam etwas ändern und er wird mehr auf dich zugehen.
    Allerdings kann es leicht passieren,solltest du wieder einmal einen neue Freund haben das dein Grauer sich wieder in den Verkuckt!
    Muß nicht sein,kann aber passieren!
    Dazu sollte man noch kurz erwähnen das ein Graupapagei kein Schmusetier ist und bedürfnisse hat die ein mensch nicht wirklich erfüllen kann!
    Ich würde auch darüber nachdenken ob du ihm nicht einen artgleichen Partnervogel gönnen willst, keine Sorge er bleibt deshalb genauso zahm und anhänglich nur kann er sich während deiner Abwesendheit beschäftigen !
    das Fremde gezwickt werden ist absulut normal und du wirst es ihm wohl kaum abgewöhnen können, am einfachsten einfach wenn Besuch da iat ihn nicht raus zu lassen oder den Besuch auch nicht erlauben mit den Finger zwischen das Gitter zu langen,dan werden sie auch nicht gezwickt!
     
  6. #5 Gewidderhex, 20. März 2003
    Gewidderhex

    Gewidderhex Guest

    hallo
    ich kann nur von meinen grauen ausgehen.aber bei unsrem chaos war es so,daß er am anfang nur auf mich bezogen war ich konnte alles mit ihm machen.aber nach 3 jahren ist er voll auf meinen mann geflogen und ich kann nix mehr mit ihm machen.es ist also nicht immer so,daß sie nur bei einer person bleiben.es kann auch genau so gut sein,daß er in ein bis 2 jahren wieder auf mich fliegt.
    wobei ich bei unsrem 2.grauen gar keine bezugsperson erkennen kann.er lässt sich von niemandem anfassen und nimmt von uns beiden futter aus der hand.
    ich denke,daß dein grauer bald ganz auf dich konzentriert sobald dein ex-freund ganz aus deinem leben verschwunden ist.
     
  7. #6 Rosita H., 20. März 2003
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Alx

    Ich schließe mich Utena an. Da dein Grauer auf deinen Freund
    fixiert ist kann es auch sein das wenn Er diesen nun garnicht mehr sieht der kleine anfängt zu trauern.Es kann auch gut sein
    das der Graue dich trozdem nicht als Bezugsperson akzeptieren wird. Graue suchen sich ihre Bezugsperson nach ihren Kreterien aus und wenn die nicht stimmen hat man echt schlechte Karten.

    Wie Utena schon schreibt sind Papageien keine Schmusetiere sonden sehr sensible Intiligente Tiere die man wenn möglich
    nicht alleine halten sollte. Wie Menschen so haben auch Papageien das Bedürfniss nach Liebe und Zuneigung was ein Mensch ihnen aber nun mal nicht geben kann

    Ich würde erstmal das Geschlecht des Grauen bestimmen lassen durch eine Federanalyse und ihm dann einen Gegengeschlechlichen Partner dazu setzen. Du wirst merken
    wieviel Freude es bereitet den beiden bei ihren täglichen
    Streicheleinheiten und Spielen zu zuschauen. Zahm bleiben
    sie deswegen aber trozdem:D Ich habe vier von der Sorte und alle holen sich gerne ihre Schmuseeinheiten wenn sie es wollen bei uns ab
     
  8. Addi

    Addi Guest

    Die Antworten sind alle gegeben

    Soll hier für die Zukunft ein Problemvogel vermieden werden ist dringends ein zweiter Kongo anzuraten

    Sonst sehe ich nacktes Haehnchen eines Tages


    Das sind die beginnenden weitergehenden Ereignisse die einen Grauen zum Rupfer werden lassen


    Weg von Muttern 1. Knakks

    Zoohandlung zahlt sicherlich doppelt

    dann Menschenpartner- fixierung wieder Ende

    und dass alles in seinem noch so kurzem Leben

    Denke bitte im Sinne des Vogels darüber nach

    Manxhmal ist sogar Verzicht, besondere Tierliebe
     
  9. Rena1

    Rena1 Guest

    eigentlich..

    hat addi schon alles gesagt...müßte genügen,warum immer lametieren....:k

    :0-
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Alx

    Alx Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    Ihr habt mich überzeugt

    Ihr Lieben -danke für die Antworten!!!

    Ich habe inzwischen viel im Forum nachgelesen -insbesondere über die Vergesellschaftung, und bin zu dem Entschluss gekommen, meinem Bandito einen Freund zu gönnen!

    Bei meiner Katze war das damals genau so -nur ist dies wirklich eine schwierigere Aufgabe. Die Adresse zur Geschlechtsbestimmung habe ich eben bereits aus dem letzten Artikel von Rosita entnommen -ist wirklich klasse dieses Forum.
    Jetzt habe ich auch wieder so viele Fragen (obwohl die mir eben schon teilweise beantwortet worden sind):

    Was ist der Unterschied zwischen Kongo und Thimney (bestimmt falsch geschrieben)? Kongo´s sind kleiner, oder? (mhhh, dann ist er bestimmt ein Kongo). Ich schau auch mal nach meinem Urlaub (yuppie, ab morgen Ägypten) nach ein paar Photos von meinem kleinen :D `"Männervogel"

    Damit muß ich mich halt abfinden, so wie ihr auch sagt. Ich habe ja nicht wirklich schlechte Karten bei ihm und er/sie? wird bestimmt auch nicht trauern, wenn er seine Bezugsperson überhaupt nicht mehr sieht. Dann hätte er das jetzt schon getan -er sieht ihn seit längerer Zeit schon sehr, sehr selten und man merkt es ihm nicht an :)

    Aber noch mal zurück zum Partner. Oh wei, hoffentlich klappt das und hoffentlich bekomme ich dann nicht wieder einen Männervogel. Besser handaufgezogen vom Züchter, oder im gleichen Alter (er ist ca. 3 Jahre) von privat? Was für eine Aufgabe, wow :D Ist es ratsam Kongo und Tim. nicht zusammen zu setzen?

    Ich habe schon geguckt; der nächste Züchter ist von mir ca. 1,5 Stunden Autofahrt entfert (ich habe schon ein Mail geschrieben) -ich wäre froh, wenn das ein Züchter ist, wo sich mein Kleiner einen aussuchen kann. Das würde ihn bestimmt glücklich machen -noch mehr, meine ich. Weil... er sitzt doch ein wenig traurig im Käfig, wenn ich von der Arbeit komme und heimlich durch´s Fenster gucke (meine Katzen unterhalten ihn nicht wirklich ;) ).

    So, aber jetzt erstmal in den Urlaub fahren und dann intensiv suchen -ich bin auch für jeden Tipp dankbar (aber wie gesagt, der User im letzten Artikel steht vor der gleichen Erfahrung und sucht einen passenden!!! Partner).

    Bis bald!
    Alx und Bandito
     
  12. Utena

    Utena Guest

    Hallo Alx!
    Ich finde deine Entscheidung ausgesprochen gut,Vögel sind nun mal Schwarmtiere und man kann als Mensch ihnen das nicht bieten was ein artgleicher Partnervogel tut!
    Der Kongo Graupapagei ist normlerweise größer und heller im Gefieder,er besitz leuchtend rote Schwanzfedern und einen schwarzen Schnabel.
    der Timneh Graupapagei ist um einiges kleiner ,dunkler im Gefieder mit rotbraunem Schwanz und Fleischfärbigen Oberschnabel.
    Auch ist er manchmal etwas eigenwilliger und schwiriger zu handhaben als sein größerer Verwanter!
    Ich würde dir dringend empfehelen nur Artgleiche Tiere zu vergesselschaften, also einen Kongo mit einen Kongo und einen Timneh mit einen Timneh!
    Wenn das Geschlecht deines Grauen feststeht solltest du ausschau nach einem gegengeschlechtlichen Tier machen das in etwa im selben Alter ist!
    Du kannst dabei auch Privatanzeigen durchlesen ,natürlich währe es von Vorteil wenn sich dein Grauer den Partner selbst wählen kann,leider gibt es dazu wenig Möglichkeiten!
    ich wünsche dir noch einen schönen Urlaub und viel Erfolg!
     
Thema:

Wer hat einen Rat??? upps, artikel etwas länger...

Die Seite wird geladen...

Wer hat einen Rat??? upps, artikel etwas länger... - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  3. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  4. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  5. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...