wer hat Erfahrungen bzgl-EMA-Syndrom?

Diskutiere wer hat Erfahrungen bzgl-EMA-Syndrom? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; endlich ein Lichtblick, hoffentlich dauerhaft :zustimm:

  1. #121 Karin G., 14.04.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.468
    Zustimmungen:
    1.683
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    endlich ein Lichtblick, hoffentlich dauerhaft :zustimm:
     
  2. #122 Flitzeflummi, 14.04.2021
    Flitzeflummi

    Flitzeflummi Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2021
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    12
    So teile suche ich auch noch. Sind aber sicher weg?
     
  3. #123 Sammyspapa, 14.04.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.122
    Zustimmungen:
    2.850
    Ort:
    Idstein
    Ja sind sie :D
     
  4. Chany

    Chany Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    348
    Was macht den das Bauprojekt?
    Echt klasse, dass es Sammy wieder besser geht. Drücke euch ganz doll die Daumen.
     
    Sammyspapa gefällt das.
  5. #125 Sammyspapa, 14.04.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.122
    Zustimmungen:
    2.850
    Ort:
    Idstein
    Das Bauprojekt ist an sich auf einem guten Wege. Die Außenvoliere hab ich fast beisammen, die muss ich dann nurnoch aufbauen. Das Schutzhaus nehme ich demnächst in Angriff, wenn das Wetter besser wird und es nicht ständig schneit :D Dazu hab ich auch schon einen Plan:)
    Allerdings muss ich dazu erstmal das verkorkste Fundament nochmal überarbeiten, sonst bröselt das in spätestens zwei Jahren auseinander.
     
  6. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66424 homburg
    Ach wie schön zu lesen! Er ist eine echte Wundertüte...
     
  7. #127 Sammyspapa, 16.04.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.122
    Zustimmungen:
    2.850
    Ort:
    Idstein
    Kleine Wunder kommen augenscheinlich auch manchmal in großen Portionen :D
    Den Anhang IMG_20210416_152451.jpg betrachten Den Anhang IMG_20210416_152229.jpg betrachten Den Anhang IMG_20210416_152222.jpg betrachten Den Anhang IMG_20210416_155028.jpg betrachten Den Anhang IMG_20210416_152853.jpg betrachten
    Wir durften ihn heute kraulen und mit ihm spielen. Als er allerdings der Meinung war es wird ihm jetzt zu intensiv, hat mein Finger mal etwas gelitten :D
    Hab mich selten so über einen Papageienbiss gefreut. Er hat zum ersten Mal seit Ewigkeiten nicht mit Panik reagiert, sondern mich eben zurecht gewiesen und war furchtbar mutig :+klugsche
     
    Lewana, Else, Princess Fluffy und 8 anderen gefällt das.
  8. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66424 homburg
    Er wird jetzt selbstbewusst...
     
  9. #129 Sammyspapa, 17.04.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.122
    Zustimmungen:
    2.850
    Ort:
    Idstein
    Aber holla :+schimpf das hat heute schon fast so Ausmaße wie ganz früher, als er manchmal Hosenbeine oder Schuhe angegriffen hat wie ein Wahnsinniger :D
     
    krummschnabel gefällt das.
  10. #130 Sam & Zora, 17.04.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    2.951
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Stell dich nicht an, bissel Schwund ist immer drin :D
    Selbsbewusst...ja doch das ist der richtige Ausdruck von dem was man da liest und sieht.:zustimm:
     
  11. #131 Karin G., 17.04.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.468
    Zustimmungen:
    1.683
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    das ist doch normal mit Geiern :D
     
  12. #132 Sammyspapa, 17.04.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.122
    Zustimmungen:
    2.850
    Ort:
    Idstein
    Eigentlich konnte man bei ihm immer extrem sorglos sein was Bisse angeht, vorher geht bzw ging er immer stiften. Das letzte mal ist locker 2 Jahre her :+schimpf
     
  13. #133 Andreas.S, 17.04.2021
    Andreas.S

    Andreas.S Edelsittichfreund

    Dabei seit:
    04.03.2017
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    190
    Ort:
    Kirchheim am Neckar
    Super, ihr seid auf dem richtigen Weg.
     
  14. #134 Sammyspapa, 20.04.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.122
    Zustimmungen:
    2.850
    Ort:
    Idstein
    Der Mut kommt jetzt immer in drei Tages-Portionen. Er braucht meist so 1-2 Tage, um sein letztes Abendteuer zu verdauen und sich zu vergewissern, dass man ihn doch nicht frisst.
    Wollte heute morgen das Futter etc wechseln, was für ihn immernoch schwierig ist. Mit Gegenständen in den Käfig rein und raus ist nicht so seins. Allerdings hatte ich heute kaum den Arm drin und hopp, saß er drauf und brabbelt mich fröhlich an, klettert den Ärmel hoch, läuft einmal um meinen Kopf und ab zu meiner Frau. Die durfte ihn sogar heute ein bisschen durch die Wohnung tragen :D
     
    Sam & Zora, Zitrri, Else und 6 anderen gefällt das.
  15. #135 krummschnabel, 20.04.2021
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    1.131
    Ort:
    Münsterland
    Moin Marco,
    das liest sich alles so wunderbar! Ich bin gespannt auf dein "Aussenvoliere-Projekt" und wie ihm das gefallen wird. Grüße aus Münster - auch an deine Frau :0-
     
  16. #136 Sammyspapa, 20.04.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.122
    Zustimmungen:
    2.850
    Ort:
    Idstein
    Wir sind auch jeden Tag aufs Neue überrascht, wie viel Fahrt die Entwicklung so aufnimmt in den letzten Wochen. Hatten am Sonntag Besuch von Freunden und Fremde waren eigentlich schon früher schwierig für ihn. Dieses mal saß er da und hat die versammelte Mannschaft voller Freude angebrabbelt :)
    Das könnte tatsächlich was werden... :D
    Richte ich aus, Grüße zurück :)
     
    Sam & Zora, Else, Luzi und 2 anderen gefällt das.
  17. harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.950
    Zustimmungen:
    1.355
    Ort:
    Norddeutschland
    Super, das freut mich!
    Hab ich eigentlich schon mal erwähnt, was für ein Hübscher er ist? Ich hab bei all dem Gerupfe mit einem kleinen Halbnackten gerechnet, aber er sieht ja klasse aus!
     
    Sammyspapa gefällt das.
  18. #138 Sammyspapa, 20.04.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.122
    Zustimmungen:
    2.850
    Ort:
    Idstein
    Sag ich ja, wenn man es nicht wüsste, sieht er eigentlich ziemlich unauffällig aus. Nur unter all dem Rosa und Grau ist halt keine einzige Flaumfeder oder Puderdune mehr und an Stellen, die man von außen nicht sieht auch garnichts, wie unter den Flügeln und an den Innenseiten der Beine. Die Stellen versteckt er auch immer sehr gewissenhaft :D
     
  19. #139 Sammyspapa, 14.06.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.122
    Zustimmungen:
    2.850
    Ort:
    Idstein
    Also, endlich mal Zeit für ein Update.
    Die Situation mit ihm hat sich eigentlich auf ein gutes Maß stabilisiert. Sammy ist munter, klettert viel herum und quasselt den gesamten Tag von Sunrise bis Sunset durch. Das Portfolio an merkwürdigen Geräuschen nimmt immer weiter zu und sie werden immer zweckgebundener. Wenn man aus seinem Zimmer geht wird die knartzende Haustür imitiert, wenn er die Badtür hört "plätschert" er, raschelnde Klamotten werden mit Ziiittt kommentiert, wenn er beschäftigt werden will tönt es Kommkomm komm her oder wenn man nicht drauf reagiert pfeift er sich den Spatz als Ersatz herbei :D
    Die Balkontür entlockt ihm Husten (ich rauch wieder), Nase putzen führt zu herzhaften Niesanfällen etc etc.

    Schwierige Tage gibt es fast gar nicht mehr, eigentlich ist er durchgehend fröhlich, kommunikativ und für seine Verhältnisse recht mutig. Ich kann ihn wieder anfassen und Futter wechseln etc ohne Panikattacken. Manchmal schlottert er kurz in seinem Kriseneck, das ist aber eine halbe Stunde später wieder okay.
    Es hat sich gut eingespielt, wenn man ihn mit der Hand berühren will, dann grundsätzlich nur mit links, die rechte Hand ist giftig und nur wenn man seitlich gedreht zu ihm steht. Man stellt sich minimal frontaler zu ihm und er lässt es nicht mehr zu.
    Auch der allgemeine Mut macht Fortschritte, wir trainieren jetzt den Käfig zeitweilig offen zu lassen. Das geht allerdings nur, wenn ich nicht im Haus bin und meine Frau den Eindruck vermittelt anderweitig beschäftigt zu sein. Sobald er das vage Gefühl hat der offene Käfig und menschliche Anwesenheit hat irgendwas mit ihm zu tun ist es sofort rum. Also eben Käfig auf, umdrehen, gehen und am besten Küche aufräumen oder Staubsaugen. Sobald er glaubt er wird beobachtet oder man hört ihm zu intensiv zu zieht er sich sofort zurück.
    Mittlerweile verlässt er teilweise selbstständig und freiwillig den Käfig und fliegt kurze Runden. Das hatten wir das letzte Mal vor ca 3 Jahren. Es ist normalerweise völlig undenkbar in Ruhe und aus freiem Willen den Käfig zu verlassen.
    Den Mut dazu hat er allerdings nur, wenn ich nicht nur nicht in der Wohnung bin, ich muss komplett weg sein. Er hat es mittlerweile raus anhand der Geräusche (ohne Gespräche) in der Wohnung rauszufinden wer da ist und zu ihm kommen könnte. Er weiß es schon, wer die Haustür aufmacht und ruft entsprechend. Meine Frau und ich bekommen dann auch weitgehend unterschiedliche Brabbelpotfolios, um uns anzulocken.
    Bei mir ist es bevorzugt ein zuckersüßes "Komm heeherr" als erste Maßnahme, wenn das nicht fruchtet, wird es energischer. "Komm her!" wenn das immernoch nicht klappt, wird gehustet und protestiert und es wird dann lauter "KOMM HER JETZT!!!!"
    Wenn das auch nicht fruchtet, gibt's die Mitleidschiene. Jämmerliches, klägliches quietschen wie von einem kaputten Dudelsack abwechselnd mit dem quietschen der Haustür (er geht) :D
     
    mäusemädchen, Snowyowl, Luzi und 10 anderen gefällt das.
  20. #140 krummschnabel, 15.06.2021
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    1.131
    Ort:
    Münsterland
    Wunderbar. Und schön zu lesen :) :zustimm:
     
Thema:

wer hat Erfahrungen bzgl-EMA-Syndrom?

Die Seite wird geladen...

wer hat Erfahrungen bzgl-EMA-Syndrom? - Ähnliche Themen

  1. Polyostotische Hyperortose - wer hat Erfahrungen?

    Polyostotische Hyperortose - wer hat Erfahrungen?: Bei meiner gerade dreijährigen Nymphenhenne wurde anlässlich ihrer ersten beiden nicht so tollen Eier beim Röntgen eine (noch) leichte PH...
  2. Wer hat Erfahrungen mit Fosprenil??

    Wer hat Erfahrungen mit Fosprenil??: Hallo Leute!!Hat jemand von euch irgendwelche Erfahrungen mit Fosprenil(Made in Russia)gemacht?Mir würde es als Medikament hoch gepriesen aber...
  3. Wer hat Erfahrungen zu Eukacid und Bio Parasitkill spot on?

    Wer hat Erfahrungen zu Eukacid und Bio Parasitkill spot on?: Beide Mittel sollen gegen Ektoprasiten helfen und vorbeugen. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht? Hilft es oder eher nicht? Erste Hilfe...
  4. wer hat Erfahrungen bei Osteosarkom (Knochenkrebs) ?

    wer hat Erfahrungen bei Osteosarkom (Knochenkrebs) ?: Guguseli Ich war heute mit Duke (Neufundländer X Galgomix, 76cm, 40kg) beim Tierarzt, die Niederschmetternde Diagnose: Osteosarkom. Duke hat...
  5. Wer hat Erfahrungen mit Hepar Comp.?

    Wer hat Erfahrungen mit Hepar Comp.?: Da bei den Agaporniden Lebererkrankungen nicht selten sind, wüsste ich gerne, wer von euch Hepar Comp. schon einmal angewendet hat und mit welchen...