Wer hat Erfahrungen mit Außen-Schutznetzen für Papageien?

Diskutiere Wer hat Erfahrungen mit Außen-Schutznetzen für Papageien? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Da ja nun bald das schöne Wetter naht, zerbreche ich mir bereits seit einiger Zeit den Kopf, wie ich es meinen beiden grünen Kongos am...

  1. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo!

    Da ja nun bald das schöne Wetter naht, zerbreche ich mir bereits seit einiger Zeit den Kopf, wie ich es meinen beiden grünen Kongos am besten ermöglichen könnte, soviel wie möglich echte Sonne tanken und das hoffentlich schöne Frühlingswetter genießen zu können.

    Nun habe ich die Möglichkeit (wir wohnen Parterre mit großer Terrasse und Garten), einen Teil unserer Terrasse abzuteilen und meinen Beiden eine Art AV zu ermöglichen. Diese würde ich direkt angrenzend an einem unserer WoZi-Fenster installieren wollen, wo dann unsere Beiden direkt von der Innenvoli aus dem Fenster in die Art AV "fliegen" können. Nun habe ich von sogenannten Katzenschutznetzen gelesen, siehe hier und hätte gerne mal gewusst, ob nun mehr Erfahrung damit vorhanden ist und ob es solche Netze auch speziell für Papageien gibt. Leider bin ich bisher nicht wirklich fündig geworden. Ich würde die "Inneneinrichtung" in Form von zwei Vogelbäumen so anordnen, dass sie gut von Baum zu Baum fliegen könnten, diese aber weit genug vom Netz weg wären.

    Ich bin aber doch skeptisch, ob die Netze Papageienschnäbeln standhalten würden, wenn es eben doch mal passieren würde, dass sie knabbern.

    Wobei wir sie nie unbeaufsichtigt lassen würden und das Risiko unbeaufsichtigten Knabberns sich nicht ergeben würde.

    Lange Rede, kurzer Sinn: 1. Gibt es hier Erfahrungen damit und 2. gute Bezugsquellen solcher Netze.

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Die Idee hatten wir auch schon aber nichts an Materiealproben hat den Schnäbeln stand gehalten.Außerdem geben Netze nach und die Gefahr,dass sei sich durchquetschen ist gegeben.
    So schön es wäre,wir sind von der Idee weg und haben lieber stabilen Draht genommen.
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    ich habe gerade noch mal gegooglet und z. B. hier drauf gestoßen... Was meint Ihr?
     
  5. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Egal wo du googlst ,da ist niemals von Vögeln die Rede,die gern knabbern.Kein Huhn und keine Ente werden sich ans Netz hängen und es mit dem Schnabel bearbeiten.
    Unser Nachbar hatte solche Netze bei den Wachteln.Interessant dabei,dass sich Raubvögel durch die Netze zwängten um die Wachteln anzugreifen.Oft kamen die Raubvögel nicht wieder raus.
    Uhu (hält Aras)hat ein Netz,vielleicht schreibt sie ja ihre Erfahrung dazu.
    Liebe Grüße,BEA
     
  6. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Also das Durchquetschen würde ich versuchen auszuschließen, indem ich ein Netz mit 2,5 - 3,0 cm Maschenbreite nehmen würde (das gibt es schon mal :prima:). Jedoch das mögliche Durchknabbern beunruhigt mich schon, weil ich eben auch nicht weiß, ob die Angabe des angegebenen Shops "Die Maschenbruchfestigkeit der einzelnen Masche liegt bei ca. 200 Newton (rund 20kg)" ausreicht, um unseren beiden Krummschnäbeln standzuhalten. Vielleicht bestell ich mal ein Muster, um das mal "in" der Wohnung austesten zu lassen. Und vielleicht meldet sich ja UHU zu dem Thema...
     
  7. ConnyM

    ConnyM Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2001
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    in der Nähe von Düsseldorf
    Die werden aber auch nicht eine Masche mit einem biß durchbeißen, sondern vermutlich immer kleine einzelene Fasern, bis es irgendwann ganz durch ist. Das wirste am Anfang vielleicht gar nicht merken, wenn du nicht grad daneben stehst die ganze Zeit.
     
  8. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Nina33

    schau mal hier. Es gibt solche Netze auch in Edelstahl.
     
  9. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo! Danke euch...Superidee mit dem Edelstahlnetz!! :prima: Bin hier gerade fündig geworden und denke, das es soetwas werden wird!! Jetzt geht es an den Bauplan...:D
     
  10. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hi, Ihr Lieben, habe noch ein wenig weitergesucht...wenn es mich dann mal gepackt hat...:D und habe noch eine mögliche Alternative gefunden: ein drahtverstärktes Katzenschutznetz, seht hier. Wenn ich das noch mit einer geringeren Maschenweite, statt 3 x 3 cm mit 2,5 x 2,5 cm finden würde, könnte ich mir auch das gut vorstellen.
     
  11. ConnyM

    ConnyM Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2001
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    in der Nähe von Düsseldorf
    Ich glaub ehrlich gesagt nicht das das einen Papageienschnabel stand hält, da sind nur ganz dünne Drahtfasern drin, dickere geht ja nicht weil es flexibel bleiben soll, das ist nicht mit normalen Gitter vergleichbar.
    Auch hätte ich Angst das die sich mit den Beinen da drin verheddern....
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    das glaube ich weniger, da das Netz ja straff gezogen wird und das Material an sich auch nicht so faserig sein wird, dass Krallen dort hängenbleiben können, denn dann wäre es für Katzen ja auch ungeeignet. Eine Möglichkeit bei dem Netz wäre auch noch, dieses doppelt anzubringen mit einen kleinen Zwischenspalt zwischen den Netzen (so eine Art "Doppel-Verdrahtung"). Denn sollte es wirklich passieren, das sich ein Schnabel durchbeißt, wäre da noch die Sichervorkehrung. ABER unsere Beiden wären nie unbeaufsichtigt, sodass es meiner Meinung nicht so weit kommen würde. Naja, wir schauen erstmal, wieviel qm wir überhaupt brauchen und vielleicht bleibt's preislich ja im Rahmen und es wird die Edelstahlverdrahtung.
     
  14. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Welche Erfahrung gibt es mit Netzen?

    Hallo Janina,

    beim suchen hab ich drei Themen zu Schutznetzen gefunden. Deiner war der letzte ;) also frag ich dich.
    Hast du deinen Balkon gesichert?
    Mit welchem Netz, bzw. von welchem Anbieter?
    Welche Erfahrung hast du gemacht?

    Ich möchte mein Vogelzimmer abteilen. Da dies aber nicht von Dauer sein soll, würde ich es gerne mit einem Schutznetz machen.

    http://www.katzenschutznetz.de/

    Ich habe mich schon fast für diesen Anbieter entschieden, weil er ein edelstahlverstärktes Netz hat und auch die Kleinteile zum Teil aus Edelstahl bestehen.

    Natürlich sind auch gerne andere angesprochen, die mir weiterhelfen möchten.

    Vielen lieben Dank.
     
Thema:

Wer hat Erfahrungen mit Außen-Schutznetzen für Papageien?

Die Seite wird geladen...

Wer hat Erfahrungen mit Außen-Schutznetzen für Papageien? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  3. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...
  4. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  5. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...