Wer kann meinen Mohrenkopf helfen

Diskutiere Wer kann meinen Mohrenkopf helfen im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich mache sowas heute zum erstenmal. Also ich habe einen Mohrenkopfpapagei der auf der Brust ganz kahl war, als ich Ihn vor 2 Jahren...

  1. Habakuk

    Habakuk Guest

    Hallo!
    Ich mache sowas heute zum erstenmal.
    Also ich habe einen Mohrenkopfpapagei der auf der Brust ganz kahl war, als ich Ihn vor 2 Jahren bekam. Nach 4 Wochen war er allerdings wieder schön zu mit Federn.
    Die Federn werden allerdings immer stumpfer und sehen immer mehr verfressen aus.(am ganzen Rücken)
    Ich habe seit ungefähr einem Jahr jetzt ein Weibchen dazugekauft, damit er nicht mehr alleine ist. Aber es wird eher schlimmer.
    Ich habe schon mit Mauserperlen Tropfen und vielem mehtr probiert.Auch habe ich das Futter schon ein paarmal gewechselt, es wird nicht besser.
    Ich gebe ihm 1mal die Woche gekeimtes Futter,
    Am liebsten frißt er Bananen und Äpfel

    Wer kann mir einen Rat geben,
    Habakuk:traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 3. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Habakuk,

    erst mal herzlich willkommen hier im Forum :blume:!

    Macht sich Dein Mopa selbst an den Federn zu schaffen, oder putzt und kratzt er sich vermehrt ?
    Wenn das Gefieder zerfressen wirkt, kann evtl. auch ein Ungezieferbefall mit Federlingen oder so vorliegen. Wie sieht denn das Gefieder Deiner Henne aus ?
    Am besten wäre es, wenn Du Deinen Mopa vorsorglich einem vogelkundigen Tierarzt vorstellst, da evtl. auch medizinische Ursachen hinter dem Rupfen stecken können ( Hauterkrankungen, Leber- u. Nierenschäden usw.).

    Wenn dies nicht der Fall sein sollte und sich Dein Mopa selbst aus Gewohnheit und Langeweile das Gefieder zerbeißt oder rupft, dann wäre es gut, wenn Du für viel Abwechslung sorgst und ihm frische Äste zum Zernagen anbietest ( bitte mit heißem Wasser vorher abbrausen !). Auch Pappe oder Papier wird gern zernagt. Unsere lieben es z.B. Klopapierrollen zu zerschreddern :+schimpf , die auf ein Seil gefädelt sind !

    Um das Gefieder auf Dauer gesund zu erhalten, brauchen Papageien viel vitaminreiche frische Kost in Form von Obst und Gemüse.
    Versuche mal ihm noch andere Obst und Gemüsesorten schmackhaft zu machen.
    Wenn Du nicht genau weißt, was Du alles verfüttern darfst und welche Äste von draußen geeignet sind, dann schau mal hier www.pirol.de/vogelfutter-intro.php :zwinker: .

    Auch eine Badegelegenheit sollten die Vögel haben. Wenn Deine Mopas selbst nicht so gern baden, dann kannst Du sie auch täglich mit einer Blumenspritze abduschen. Die solltest Du allerdings nach jedem Gebrauch reinigen und trocknen lassen und dem Wasser evtl. ein paar tropfen Apfelessig beigeben, damit die Blumenspritze nicht verkeimt.
    Das regelmäßige Baden oder Duschen beugt auch trockener Haut und Juckreiz vor.

    Auch eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit wirkt sich negativ auf das Gefieder und die Gesundheit aus. Sie sollte möglichst um die 60% betragen, was gerade in den Wintermonaten, bedingt durch das Heizen, oft nicht der Fall ist. Die Luftfeuchtigkeit kannst Du mit einem Hygrometer nachmessen, welche es ab ca. 5 Euro in der Terraristikabteilung größerer Zoogeschäfte zu kaufen gibt.
    Wenn die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist, kann man sie mit einem Zimmerbrunnen oder Luftbefeuchter versuchen anzuheben.Auch Schälchen mit Wasser auf dem Heizkörper können etwas helfen.

    Ein Vitamin oder Mineralstoffmangel kann ebenfalls dafür verantwortlich sein, allerdings nützen die besagten Mauserperlen nur dem Geldbeutel der Herstellerfirma und bewirken beim Vogel garnix :nene:! Die darfst Du getrost im Laden lassen !!!
    Ein gutes Vitaminpräparat, womit auch schon viele gute Erfahrungen bei Gefiederproblemen gemacht haben, ist Nekton Bio.
    Allerdings können bei Lichtmangel ( UV-Licht) einige wichtige Vitamine vom Körper nicht richtig verwertet werden, deshalb ist eine sogenannte Birdlampe sehr empfehlenswert, wenn die Vögel überwiegend in der Wohnung gehalten werden.

    Ich hoffe, ich hab Dich jetzt nicht zu sehr zugetextet, aber leider können viele Ursachen hinter schlechtem Gefieder, dem Rupfen und Federbeißen stecken :zwinker:!
     
  4. Habakuk

    Habakuk Guest

    Wer kann meinem Mohrenkopf helfen

    Hallo Manuela
    Vielen Dank für deine Antwort.
    Also mein Nico ist Handaufzucht, und so wie ich das Meine, war er auch der einzigste. Nachdem der Züchter ihn in die Freivoliere gesetzt hatte, hat er sich die ganzen Brustfedern gerupft.So habe ich Ihn gekauft.
    Bei mir war er nach 4 Wochen jedoch wieder zu, ich habe Ihn bei mir in de Wohnung. Die Federn waren zu dieser Zeit noch nicht stumpf.
    Was mir allerdings von Anfang an aufgefallen ist, er spielt nicht gerne,
    Ich habe Ihm, wie es im Papageieinbuch steht, Immer wieder neues Spielzeug gekauft, und auch selbstgebastelt. Er geht nicht dran.
    Zum Futter, ich biete ihm immer auch anderes Obst und Gemüse an, aber er frießt es nicht.
    Ich gebe Ihm dan als kein neues Futter, weil ich denke der Hunger treibts
    runter, aber ich habe immer Angst, weil ein Vogel ja schnell verhungert.
    Am nächsten Tag gebe ich Ihm dann immer wieder seine Äpfel.
    Mit der Luftfeuchtigkeit werde ich nachsehen und mir so ein Hygrometer kaufen, aber Nico ist sehr Wasserscheu.Er geht überhaupt nicht ins Wasser
    und mit der Wasserspritze hat er direkt ab.
    Aber ich werde es nochmal probieren.

    Vielen Dank für alles.
    Viele Grüße Sylvia
     
  5. #4 Tierfreak, 4. April 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    So wie ich die Sache lese, schein Dein Nico wohl aus Verlustangst damals mit dem Rupfen angefangen zu haben, da man ihn als Handaufzucht zu abrupt in einer Außenvoliere gesetzt hat.
    Dort hatte er wohl nicht mehr so viel menschliche Nähe, die er von klein auf durch die Handaufzucht kannte und hat warscheinlich aus Verzweiflung mit dem Rupfen begonnen.
    Mit dem Rupfen ist das so ein bisschen, wie mit dem Nägelkauen, eine Angewohnheit, die schlecht wieder abzugewöhnen ist :o !
    Ist er denn zur Zeit auch etwas kahl oder nur recht zerzaust ?
    Versuch einfach mal ihn regelmäßig zu abzuduschen, wenn er nicht baden will.

    Wenn Dein Nico mit seinem Spielzeug nicht so recht was anzufangen weiß, dann versuch doch mal, ihm was damit vorzuspielen oder das eine oder andere Spielzeug im gemeinsamen Spiel mit einzubauen.
    Unsere Graupapageihenne Pino ist auch immer ein kleiner Angsthase, wenn ich was neues zum Spielen anbiete, bei ihr hat es immer geholfen, wenn ich ihr lachend mit dem bösen neuem Objekt was vorgespielt hab.

    Auch beim Obst&Co. hat es bei uns immer ware Wunder bewirkt, wenn ich was vorgegessen hab. Dann wollten die Geier plötzlich auch unbedingt mal probieren :+schimpf .
     
  6. Habakuk

    Habakuk Guest

    Wer kann meinem Mohrenkopf helfen

    Hallo Manuela

    Also zu deiner frage : kahl ist er nicht, die Federn sind noch alle da, nur halb abgefressen.
    Er ist auch sonst nicht so aktiv. Wenn er draußen ist sitzt er den ganzen Tag auf seinem Spielplatz am Fenster. Da wir ja jetzt ein Weibchen sdazu gekauft haben, nicht Handaufzucht, (der Ihre Federn sind auch in Ordnung) ist er jetzt nicht mehr so oft draußen.
    Wenn ich Ihn rausholen will, möchte er auch gar nicht.
    Mit dem Weibchen, Mary, versteht er sich ganzgut. Am Anfang hat er sie ignoriert, aber jetzt schmußen sie morgens immer, wenn man in das Zimmer kommt, allerdings nur morgens. Über Tag sieht man sich nicht an.
    ch denke mir, daß Nico, da er alleine von Hand aufgezogen wurde, keine
    richtige Kinderstube hatte. Er hat nicht gelernt zu spielen, und weiß nicht so richtig, was er mit einem anderen Vogel anfangen soll.

    Er hat ja Zeit.

    Ich werde Ihn jetzt regemäßig besprühen und habe schon Wasser auf der Heizung stehen.

    Wo bekommt man diese Nekton Bio Tropfen her, aus einem normalen Bauhaus
    , oder muß man extra in ein Tiergeschäft.
    Und auch diese Birdlampe,

    Ich habe noch 2 Beo´s . Da lasse ich mir das Futter extra schicken, weil man das bei uns nicht so gut zu kaufen bekommt.
    Für das Körnerfutter fahre ich extra nach Koblenz (200 km).

    Viele Grüße und danke für deine liebe Antworten
    Sylvia:freude:
     
  7. #6 Tierfreak, 5. April 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sylvia,

    schau mal hier in die Bird-Box, da bekommst Du beides. Unter Tiergesundheit findest Du dort Nekton Bio und die Bild-Lampe findest Du unter Elektroartikel.
    Hier der Link zur Bird-Box www.bird-box.de :zwinker:!

    Ist Dein Nico schon immer recht ruhig gewesen, oder nur in letzter Zeit ?
    Wie ich ja schon oben geschrieben hab, können auch einige medizinische Ursachen dahinterstecken und wenn er erst seit kurzem ruhiger geworden sein sollte, dann warte bitte nicht mit einem TA- Besuch.

    Schön, dass sich Nico mit seiner Mary gut versteht :zustimm:!
    Auch dass sie sich gegenseitig kraulen ist echt klasse :jaaa: . So sorgt wenigstens Mary für etwas Abwechslung, wenn er nicht so spielwütig ist :dance: .
    Was meine Papas auch gern mögen ist zerknülltes Papier, worin ich ein paar Körner versteckt hab. Kannst ja mal versuchen, ob ihn das interessiert. Leg erst mal ein paar Körner sichtbar oben auf das Papierknäul, damit er sie sieht und neugierig wird. Vielleicht findet er daran Spaß ?

    Übrigens hatte ich bis vor ca. 2 Jahren auch noch zwei Beos, die waren schon alt und sind mittlerweile verstorben :( !
    Dass sind auch zu lustige Kobolde und echt mega sprachbegabt. Und geklaut haben die.........wenn die mal was interessant fanden, wurde es kurzerhand weggeschleppt. Selbst die Wust vom Brot aus der Hand von meinem Mann ist so schon per Luftfracht gestohlen worden, hehe :D !

    Jaja, die Geier. Langeweile gibt es da nicht, gell.
     
  8. Habakuk

    Habakuk Guest

    wer kann meinem Mohrenkopf helfen

    Hallo Manuela

    Ich war in der Stadt, von uns aus ist das eine halbe Weltreise, und habe mir einen Hygrometer gekauft.
    Du hattest Recht, die Luftfeuchtigkeit schwankt zwischen 40 und 50%.
    Ich habe jetzt schon Wasser auf die Heizung gestellt und ich besprühe den Käfig 2mal am Tag mit warmen Wasser. Das finden die 2 gar nicht so lustig aber hinterher gebe ich Ihnen immer ein Leckerbissen und ich hoffe dass sie sich so daran gewöhnen. Nur steigt die Luftfeuchtigkeit nicht besonders Höher.
    Im Zoogeschäft hat man mir geraten, mir ein Aquarium zu kaufen :freude: :freude: .
    hast du noch eine andre Idee.
    An der Birdlampe bin ich dran, nur bin ich etwas überfordert, keiner kann mir sagen wie stark sie sein muß, damit sie etwas bringt, beziehungsweide wie schwach, damit meine beiden keine Grillhähnchen werden:traurig: .
    Weißt du da mehr.

    Ich möchte mich nochmal für deine Hilfe bedanken:prima: :prima:

    Sylvia
     
  9. #8 Tierfreak, 12. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sylvia,

    ein Aquarium kann zwar auch dazu beitragen, das die Luftfeuchtigkeit steigt, allerdings gilt dies im besonderem Maße für offene Aquarien, also ohne Abdeckung. Nur ist das wiederrum eine Gefahr für den Vogel (ertrinken).

    Ich habe einen Zimmerbrunnen, der bei uns die nötigen fehlenden Prozente der Luftfeuchtigkeit bringt. Es gibt aber auch Geräte, sogenannte Luftbefeuchter, die da gute Dienste leisten. Schau mal hier im Forum beim Vogelzubehör, da gibt es auch viel darüber zu schmöckern.
    In einem Raum, wo z.B. ein Kamin steht, ist es schwieriger, die Luftfeuchtigkeit zu halten, als in einem ohne.

    Bei der Lampe kommt es auch darauf an, was man beleuchten will. Möchte man nur einen Käfig/Voliere beleuchten, braucht man natürlich keine so starke Lampe, als wenn man einen ganzen Raum wie z.B. ein Vogelzimmer ausleuchten will.
    Aber auch über die Bird-Lampe und Beleuchtung findest Du beim Vogelzubehör viele Infos. Betätige einfach mal die Suche im jeweiligen Forum mit den Wörtern, dann gibt es ganz, ganz viel zu lesen:D !

    Das Du Deinen Mopa besprühst ich schon mal echt gut. Ich denk er wird sich mit der Zeit schon noch daran gewöhnen :zwinker:!
     
  10. gigi

    gigi Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo,

    -bei niedriger Luftfeuchtigkeit im Winter, kann man nasses Handtuch auf den Heizkörper legen, so gewinnt man schnell Luftfeuchte.

    -Ich besprühe öfter den langen Heizkörper im Wohnzimmer( wo die Mopas sind) mit Wasser, so steigt die Luftfeuchte auch sehr schnell an.

    - wenn man Wäsche gewaschen hat, kann man 1-2 kleine Sachen auf den Heizkörper tun.

    ...am besten ist es, wenn die Temp.etwas nidriger ist, dann ist automatisch mehr Luftfeuchtigkeit in der Luft.

    Im Sommer kann man da leider nicht viel tun, außer(wenn man keine Befeuchter einsetzten will):
    viele Pflanzen im Zimmer, die man ggf. zusätzlich ein wenig besprüht.



    Zu den Mopas:

    ich habe auch eine Handaufgezogene Dame, die nur sehr selten spielt.. Während der Hahn an allem stundenlang rumbastelt, sitzt sie lustlos nur so da, oder kommt auf mich drauf.
    Man kann sie leider kaum verändern. Ein bisschen mehr Interesse wecken geht ab und zu, aber es hält nicht lange an.
    Sie badet immer nach einem ordentlichen Käfigputz und Wasserwächsel.
    ...ist auch kein Wunder. Der Hahn taucht alles in das Wasser, was er in die Krallen bekommt und es sieht nach einer Stunde schon wie in der Kläranlage aus:nene:

    Bei so einem Mopa, der viel runsitzt ist es wichtig, daß er sich auch ab und zu gut bewegt. Meine Dame fiegt ab und zu, aber der Hahn ist eher der Motor des Ganzen. Er fliegt oft und öfterl scheucht er die Dame von der Stelle, damit sie auch mitfliegt.Das macht dann den beiden auch viel Spaß...dem Geschrei beim Fliegen nach :~
    Wenn ich sehe, daß die Mopas nach dem aus dem Rausholen aus dem Käfig keine Lust zum Fliegen haben, helfe ich da manchmal schon sanft nach(mit offenen Hand seitlich langsam! wegschieben und dabei im netten Ton`weg,weg` sagend).


    Zum Lichtmangel:

    stell doch mal den Mopakäfig (während du weg bist-->Arbeit)bei Sonnenschein an ein helles Fenster, so bekommen sie auch ihre Sonnendosis.


    Grüße,
    Gregor
     
  11. #10 Tierfreak, 13. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Dann müsste allerdings das Fenster geöffnet sein, da die Glasscheibe sonst den Großteil der UV-Strahlen abfängt, die für die Vitamin D-Verwertung wichtig sind.
    Aber wenn es jetzt wärmer wird, kannst Du Deinen Vogel samt Käfig natürlich auch auf die Terasse oder einen Balkon stellen, falls vorhanden. Natürliches Sonnenlicht genießen die Vögel ganz besonders.

    Wie Gregor ja schon geschrieben hat, sind auch Zimmerpflanzen gut für das Raumklima, aber bitte darauf achten, das keine giftigen Pflanzen im Raum sind, woran der Vogel bei Freiflug knabbern könnte.
    Auch die Pflanzen kann man mit einer Blumenspritze besprühen, was den meisten Pflanzen gut tut und auch die Luftfeutigkeit anhebt.
    Ich hab die Blumenerde der Pflanzen mit groben Kieselsteinen abgedeckt, damit die Vögel nicht so einfach an der Blumenerde rumpulen können.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Habakuk

    Habakuk Guest

    wer kann meinem Mohrenkopf helfen

    Hallo Manuela!!
    Vielen Dank für deine Hilfe:idee: :idee: , auch den anderen Danke :beifall:
    Ich habe am Sonntag schon geschrieben, aber das scheint nicht geklappt zu haben.
    Also auf ein neues.:prima: :prima:
    Meinem Nico geht es besser. Etwas hat geholfen:
    Die Futterumstellung (nach dem Hungern hat er es endlich gefressen)
    die Luftfeuchtigkeit, das regelmäßige abduschen ( igitt )
    die UVB Lampe,
    die Vitamintropfen und Mauserperlchen,
    keine Ahnung, aber alles zusammen wirkt. Die neuen Federn kommen und sind auch etwas grün, noch nicht ganz toll aber schon viel besser. Man kann so langsam erkennen, dass er am Rücken grün sein soll.:beifall: :beifall:
    Jetzt bekommt er allerdings überall, z.b. am Kopf, gelbe Federn. seltsam.
    Er ist auch jetzt etwas munterer und spielt mehr.
    Die zwei schmusen auch recht viel miteinander, allerdings ist das Weibchen noch unheimlich scheu, obwohl wir es schon fast ein Jahr haben.


    Ich schicke euch auch einmal Bilder, sobald unsere Kamera wieder geht.

    Vielen Dank Sylvia:+party: :freude:
     
  14. #12 Tierfreak, 10. Mai 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sylvia,

    das sind ja super Neuigkeiten :zustimm: ! Ich freu mich ja so für Euch :D :dance: :D !

    Dann will ich mal Daumen drücken, dass Nico bald wieder ein tolles Gefieder hat.

    Freu mich schon auf die Bilder Deiner beiden :D !
     
Thema: Wer kann meinen Mohrenkopf helfen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mohrenkopf wird kahl

Die Seite wird geladen...

Wer kann meinen Mohrenkopf helfen - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  4. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  5. Verstehen Wellis Hilfe?

    Verstehen Wellis Hilfe?: Hey und zwar hab ich eine Frage: Ich habe mein Wohnzimmer zwar Wellisicher gemacht, aber manchmal verhäddert sich einer meiner Wellis an einem...