Wer kann mir bei der Ringnummer weiterhelfen?

Diskutiere Wer kann mir bei der Ringnummer weiterhelfen? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich würde gerne erfahren, von welchem Züchter Maxi stammt. Ihre Ringnummer beginnt so: DKB (senkrecht) XXXX 24 darüber senkrecht 86...

  1. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo!

    Ich würde gerne erfahren, von welchem Züchter Maxi stammt.
    Ihre Ringnummer beginnt so:

    DKB (senkrecht) XXXX 24 darüber senkrecht 86 (vermutlich die Jahreszahl?) XXXX

    Wer kann mir sagen, wie ich etwas erfahre?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Cosima,

    DKB steht dafür. Eventuell erhältst du über diese Stelle Infos zum Züchter, wenn du dort anrufst.:zwinker:
    Dort findest du z.B. unter der Rubrik "DKB Fußring" ..... "Wie liest man einen Ring" genaue Angaben, was man der Ringnummer alles entnehmen kann.
    Unter der Rubrik "Mitglieder" sind alle aufgelistet mit ihrer entsprechenden Züchternummer. Ich denke, du hast eine gute Chance, den Züchter herauszufinden, wenn er denn dort noch gelistet ist.
     
  4. Cosima

    Cosima Guest

    Hach Sybille, du bist ein Schatz!

    Werde gleich am Montag dort anrufen, vielleicht geben die mir ja Auskunft.
    Wenn ich den Züchternamen erfahre, werde ich ihn anrufen und mitteilen, dass ich einen Grauen von ihm habe.
    Vielleicht interessiert es ihn ja, dass Maxi bei mir lebt, fit ist und schon 22 Jahre alt ist.

    Eine der Vorbesitzerinnen hat mir damals erzählt, dass Maxi eine Handaufzucht aus dem Brutkasten ist und ganz alleine aufgewachsen ist.
    Wenn das stimmt, dann wundert es mich nicht, dass sie absolut nichts mit anderen Grauen anfangen kann. :(
     
  5. Cosima

    Cosima Guest

    Ich konnte einiges über Maxi in Erfahrung bringen.

    Eine ihre Vorbesitzerinnen hat mir ja schon erzählt, dass sie vermutlich eine Handaufzucht ist, aber jetzt habe ich Gewissheit.

    Meine arme Maxi wurde von einem Brutkasten ausgebrütet.
    Es war ein dreier-Gelege, aber nur in einem Ei ist Leben entstanden.
    Sie kannte weder Mama, noch Papa, noch hatte sie Geschwister oder andere Vögel, die mit ihr zusammen aufgezogen wurden. :heul:

    Heute abend soll ich den Züchter (ein alter Mann) noch einmal anrufen, dann teilt er mir mit, wer Maxi damals als Babyvogel erworben hat.
    Laut seiner Aussage, wurde sie futterfest abgegeben und hat damals 1500 DM gekostet.

    Er hat sich gefreut, dass eins seiner 'Kinder'noch lebt und hat mir erzählt, dass Maxi auch noch 3 lebende Geschwister (aus einem früheren oder späteren Gelege) hat und einer davon, würde 3 Sprachen sprechen. Hm... ob ich das glauben kann.
    Wenn ich ehrlich bin, ist Maxi nicht die Schlauste. Willi und Jones sind ihr intelligenzmäßig haushoch überlegen, aber dafür ist sie umso liebenswerter.
    Er hat mir auch erzählt, dass er noch Kontakt zu diesen Leuten hat, die ein Geschwisterchen von Maxi haben und das diese Grauen Männer nicht mögen.
    Woran das wohl liegt?

    Ach ja und er hatte nur dieses eine Zuchtpaar und beide Elterntiere leben nicht mehr. :(
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Das stimmt leider nicht so ganz. Ein Mitgliederverzeichnis wie man es z.B. von der AZ kennt, gibt es beim DKB nicht, weil die Vereinsstruktur dort anders ist.
     
Thema:

Wer kann mir bei der Ringnummer weiterhelfen?