Wer kann mir helfen, mein Gismo knickt sich die Federn ab

Diskutiere Wer kann mir helfen, mein Gismo knickt sich die Federn ab im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen hab leider wieder keine guten Neuigkeiten, kaum sind die Federn lange genug, schon fängt er wieder an sich welche ab zu beißen....

  1. #81 SoulReaver, 15. April 2009
    SoulReaver

    SoulReaver Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77756 Hausach
    Hallo zusammen

    hab leider wieder keine guten Neuigkeiten, kaum sind die Federn lange genug, schon fängt er wieder an sich welche ab zu beißen.
    Wenn man sie nur verstehen würde, was sie damit bezwecken wollen, oder sagen würden was ihnen nicht passt. Naja kann ich leider nichts dran ändern, hab alles Menschen mögliche versucht und wir werden jetzt halt damit Leben müssen.

    Die neuen Lampen "Exo Parrot Light" werden von beiden sehr gerne angenommen, egal wann ich ins Zimmer komme, sitzen beide im Lichtkegel, außer beim futtern oder wenn Lara meint sie müsste die quietsche Ente auf den Boden hämmern und dabei rum schreien, das die ganze Straße es hört :zwinker:.

    lG Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82 Karin G., 3. Mai 2009
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.331
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Martin

    wie sieht es inzwischen aus mit dem Gefieder?

    (Unser Gerry hat links wieder zwei neue Schwungfedern bekommen, ich hoffe, sie überleben.)
     
  4. #83 SoulReaver, 9. Mai 2009
    SoulReaver

    SoulReaver Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77756 Hausach
    Hallo Karin

    Die meisten Federn sind noch dran und zwei neue Schwanzfedern bekommt er auch gerade. Richtig Fliegen kann er noch nicht, aber zumindest wieder sanft Landen. Letzte Woche hab ich die Zwei beobachtet: Gismo war im Käfig und hat was gefuttert, als dann die Lara auch zufällig oder absichtlich in den Käfig wollte, da ist er aus dem Stand von der Stange auf den Futterplatz gegenüber geflogen ca3.5 m. Es gibt Wochen, da macht er gar nichts an den Federn und dann gibt’s als wieder Tage da beißt er sich gleich zwei oder drei Federn ab, glaub damit müssen wir leider Leben.

    Hab heute versucht ein paar Bilder zumachen, als ich grad am Saugen war, hm… das ist ja garnet so einfach :zwinker:, aber denke man kann was erkennen.

    Den Anhang DSC01344.jpg betrachten , Den Anhang DSC01346.jpg betrachten , Den Anhang DSC01351.jpg betrachten
     
  5. Kakadu

    Kakadu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71083 Herrenberg
    edelpapagei

    mich würde es sehr intressieren was du fütterst.danke
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.331
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Kakadu

    die Fütterung wurde schon ausgiebig besprochen, lies einfach mal alles durch. :zwinker:
     
  7. #86 SoulReaver, 8. Juni 2009
    SoulReaver

    SoulReaver Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77756 Hausach
    Hallo zusammen,

    bis gestern konnte er immer noch nicht richtig Fliegen, aber immerhin wenn ich ihn irgendwo hoch gesetzt habe, ist er von selbst runter geflogen, wenn er nicht mehr wollte. Als ich heute das VZ aufgemacht habe, hätte ich gleich losheulen können, musste leider wieder feststellen dass er sich wieder drei Federn angebissen hat. Jetzt hat es so lange gehalten… oh man…. :nene:

    Gruß Martin
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.331
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ach, Martin, da kann man wirklich verzweifeln..... :nene:
     
  9. #88 SoulReaver, 26. Juni 2009
    SoulReaver

    SoulReaver Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77756 Hausach
    Hallo zusammen

    Ich war heute mit beiden beim TA in Karlsruhe, weil beide wieder eine Kahle Stelle am Kopf haben und Gismo sein Unterschnabel nicht richtig abnützt.

    Die bisherige Tierärztin war nicht da, macht wohl gerade eine Babypause :beifall:, da hat sich ein anderer Arzt die Zwei angeschaut. Wegen der kahlen Stelle am Kopf wusste er leider auch nicht so richtig woran es liegen könnte (hatten beide letztes Jahr schon mal, war dann aber nach der Mauser wieder in Ordnung), sind gerade wieder beide in der Mauser…. , werde es weiterhin beobachten.

    Wegen dem Unterschnabel meinte er, sollte ich mir keine Sorgen machen, wäre noch nicht zu lang um eingreifen zu müssen.

    Wegen den abgebissenen Federn meinte er: Es könnte am Brutverhalten liegen, letztes Jahr war es auch um die Jahreszeit als er sich alle Federn abgebissen hatte. Er hat mir vorgeschlagen, das wir es mit einer Hormon Behandlung (500 IU Ovogest i.m.) versuchen sollten, heute hat er eine Spritze bekommen und die nächsten 2 Wochen immer am Freitag soll ich die Spritze von einem Arzt hier in meiner Umgebung geben lassen, nach 3-4 Wochen soll ich mich wieder telefonisch bei ihm melden, ob er aufgehört hat sich die Federn ab zubeißen.
    Heute hab ich erfahren dass meine Lara ein Mischling zwischen Halmahera und Neuguinea ist, was mich selbst jetzt nicht stört. Wollte es nur mal erwähnt haben.
    Hier noch zwei Bilder vom Gismo, konnte leider kein Bild vom Schnabel machen, dazu ist meine Cam zu langsam, bis die ein Foto geschossen hat ist schon wieder alles vorbei.

    Den Anhang _.jpg betrachten Den Anhang __.jpg betrachten

    Gruß Martin
     
  10. wibbe

    wibbe Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822 Mettmann
    Hallo Martin,

    ich hab mir jetzt alles durchgelesen. Ein paar Fragen waren da noch offen. Ist der Vogel auf PBFD, Aspergillose getestet worden. Wurden Abstriche von Nase und Kropf gemacht und die Abstriche virologisch und bakteriologisch untersucht?
    Ist Gismo auf eine evt. Vergiftung getestet worden. (Zink oder Blei)
     
  11. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Martin,

    versuch mal meine Frühjahrskur.

    Hol Dir aus der Apotheke das KaVit, sind Vitamin K1 - Tropfen (hießen früher KanaVit) und gib die mal so 2 Wochen lang ins Trinkwasser.

    Warm anbieten, mit Orangensaft oder Karottensaft drin, das wird schon wegen des Geschmacks getrunken und so bekommen sie auch ordentlich was ab.

    Meine Mausern im Winter, teilweise sehr zögerlich, und damit kommt die Mauser in Schwung und sie werden auch wieder lebhafter.

    Sogar bei Mika (schwerer Rupfer, nackt) blühen die Federchen wieder auf, auch wenn er sie nicht stehen lässt.

    Frag den Arzt, wieviel Kalk (z.B. Calcium Frubiase) Du Ihnen dazu anbieten darfst, ohne dass man eine gefährliche Überdosis gibt.

    Oder gib mal ein Weilchen 1x täglich ein wenig Vogelbabybrei von Ricos, da sind auch viele Nährstoffe drin, damit haben unsere erfolgreich 2 kräftige, gesunde Babys aufgezogen. Dann aber zusätzlich Calcium lieber weglassen.

    Vielleicht hilfts ja was.

    Viel Glück!
     
  12. #91 SoulReaver, 27. Juni 2009
    SoulReaver

    SoulReaver Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77756 Hausach
    Hi,
    danke euch für die Tipps.
    Werde ich gleich nächste Woche mal in die Apotheke gehen :zwinker:

    Werde ich beim nächsten TA Besuch auf jeden Fall mal alles ansprechen, evtl. nochmal ein paar Untersuchungen über ihn ergehen lassen.

    Danke nochmal, bin für jeden Ratschlag dankbar.

    lG aus dem Kinzigtal
     
  13. #92 animalshope, 12. Juli 2009
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo...
    wollte gerne fragen,wie es lara geht und was sie denn
    jetzt hat


    grüsschen

    birgit
     
  14. SoulReaver

    SoulReaver Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77756 Hausach
    Hallo zusammen

    Eigentlich wollte ich noch warten mit dem Schreiben, aber leider hat er seit ca. 10 Tagen wieder angefangen, sich die Federn abbeißen.

    Den Anhang 01.jpg betrachten Den Anhang 02.jpg betrachten Den Anhang 03.jpg betrachten

    Fange mal von vorne an:
    Als wir am 26 Juni beim TA waren, hat der TA das Hormon Ovogest gespritzt, seit der ersten Behandlung hat sich sein Verhalten verändert. Was mir noch am gleichen Tag aufgefallen ist, er war ab dem Tag sehr gesprächig(was sich bis heute kaum geändert hat). Auch beim Spielen hatte sich einiges verändert, früher hat er kaum mit etwas gespielt zumindest nicht wenn ich dabei war, seit der ersten Spritze spielt er sehr gerne, sei es der Tweety oder ein Deckel von einer Trinkflasche, oder die Wood Lollipops, auch die Becher von den Fruchtzwergen sind bei beiden sehr beliebt, Gimso zerkleinert sie am liebsten und die Lara wirft sie vor sich her, was von 5 Minuten bis über Stunden dauern kann(was sich bis jetzt auch kaum geändert hat). Seit dem 26 Juni hatte er auch keine Feder mehr angebissen (DIE BILDER SIND VOM LETZTEN WOCHENENDE), was mir wieder Hoffnung machte, leider hat sich das seit ein paar Tagen wieder geändert, seither hat er sich schon wieder 2 Schwanzfedern abgebissen und 1 angebissen.

    Auch die Kahle Stelle war beim Gismo kurz nach der letzten Behandlung wieder weg, bei der Lara verschwinden jetzt erst die letzten Spuren.

    Werde nächste Woche nochmal ein Termin beim TA machen, mal schauen was die meinen.

    Gruß Martin
     
  15. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.331
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Martin

    so ein Jammer :nene:, hoffentlich kann der TA wieder helfen
     
  16. SoulReaver

    SoulReaver Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77756 Hausach
    TA Besuch

    Hallo

    Wir kommen gerade vom TA, er meinte es gibt leider noch keine Langzeitwirkung bei dem Mittel Ovogest, spricht bei den Vögeln auch unterschiedlich an. Bei dem einen dauert es 2 Monate bei anderen dauert es 6 Monate. Er hat das Mittel heute wieder gespritzt, jetzt müssen wir die nächsten 2 Wochen das Mittel spritzen, kann auch der TA hier in der Gegend machen. Die abgebissenen Federkeile wurden auch gezogen, damit sie wieder schneller nachwachsen. Ich soll ihn in nächster Zeit beobachten, falls er es wieder anfangen sollte gleich zum TA und spritzen.
    Ob man Ovogest auch mal wieder absetzen kann, weiß ich jetzt noch nicht. Jetzt heißt es wieder „Abwarten und Tee trinken“, habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben :zwinker:.

    Ihr hört von mir.

    Gruß Martin
     
  17. SoulReaver

    SoulReaver Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77756 Hausach
    Seit der letzten Spritze am 6.11. ist es jetzt grad mal 5 Wochen her und ist zur Zeit auch nichts vorgekommen, zumindest dachte ich das, gestern Abend saß Gismo bei mir auf der Schulter man kann schon manche Federn wieder sehen, da dachte ich mir, schaust mal bei ihm unter die Flügel, da musste ich leider feststellen, dass er sich schon zwei Federn, am rechten Flügel, obwohl sie noch nicht einmal die Länge erreicht haben, wieder angenagt , das ist zum :heul: .

    Seit etwa zwei Wochen habe ich das Vogelzimmer in zwei Teile aufgeteilt( sie können sich sehen und hören, kommen sich aber nicht in die Quere), weil sich die Zwei immer noch nicht vertragen und ich schon ein Paar mal leider anhören musste, wie Lara den Gismo jagt, bzw. bei ihm auf den Schwanz steht und auf ihn einhackt ohne das er eine Chance zum Flüchten hat.

    Seit ein paar Tagen hat Lara eine neue Mode, das sie überall die Tapete von der Wand reißt, ganz schlimm im VZ.
    Irgendwie hab ich mir das alles etwas anders vorgestellt, weniger kostspielig und Nerven zerreißend.

    Gruß Martin
     
  18. animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallöchen...
    hat sie denn genug andre dinge zum knabbern...
    geb betzy immer papierrollen, vom toilettenpapier und küchenpapier,
    oder was sie auch gerne mag sind weide-kugeln..bin mir da immer nur
    unsicher,ob die auch unbehandelt sind...
    hab bei meinen jetzt einen stuhl reingestellt,bis da rauf schafft es
    barny auf alle fälle...
    es sind halt nicht die haustiere,die so sind,wie wir uns das
    vorgestellt haben....diese einsicht haben sicher mehr hier...
    und ich rate immer noch jedem davon ab:+klugsche

    adventsgrüsschen schick
    birgit
     
  19. SoulReaver

    SoulReaver Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77756 Hausach
    Hallo Animalshope,

    klar bekommen die als Papierrollen, nur wenn Sie die als schon sieht flippt sie schon aus und dann geht’s keine 3 Minuten und die Rolle ist zerschreddert, so wie die diese Rollen klein macht bekomme ich die garnet nach. Hab schon zu meinen Freunden gesagt dass sie die Dinger Sammeln sollen :zwinker: . Eierschachteln gehen ja auch, oder?

    Wegen dem Federn abbeißen mache ich demnächst nochmal ein Termin beim TA, aber das mit dem Spritzen (Ovogest) lass ich dann mal, weil so wie es aussieht bringt es leider Nichts und ist auch auf Dauer sehr kostspielig.

    Wenn ich das vorher gewusst hätte was da auf mich zukommt, hätte ich wahrscheinlich auch die Finger davon gelassen, das Hauptproblem bei mir ist leider das ich zur Zeit viel arbeiten muss und komme als oftmals erst um 16uhr nach Hause und im Winter geht bei mir ca. 20Uhr das Licht im VZ aus, also oftmals nur 4h was sie mich am Tag sehen.

    Liebe Grüße aus dem Schwarzwald
    Martin
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. madbibo

    madbibo Eclectus-Liebes-Diener

    Dabei seit:
    19. Januar 2002
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Hallo,

    ich habe jetzt nicht die Story von A-Z durchgelesen und was ich rate mal auszuprobieren ist vermutlich schon einmal genannt worden.

    Zum beknabbern bieten wir Weide an, die wird gern genommen und ist nicht ganz so schnell geschreddert wie Papier bzw. Klopapierrollen.

    Unsere (jetzt nur noch Unserer) haben (hat) immer dann Nagebedürfnis wenn gebadet bzw. geduscht wurde und dann wenn Lucy in Brutstimmung kam bzw. Gandalf spitz war ansonsten eigentlich selten.

    Zur Federkanbbergeschichte: Kein Standardrezept hab ich nicht und gibt es vermutlich auch nicht. Was gebt ihr Ihnen denn für Vitamine als Zusatz. Uns wurde von der Vogelklinik in Leipzig Korvimin ZVT + reptil empfohlen und es scheint wirklich gut zu sein.

    Lucy, die ja leider von 4 Tagen an einer akuten Darmentzündung aufgrund von E.coli-Keimen, Hefepilzen oder einer Kombination aus beiden gestorben ist, war in 2009 so fit wie noch nie in ihrem Leben und sie war seit 2002 bei uns. Von daher kann ich Korvimin ZVT+reptil nur empfehlen.

    Probierts einfach mal aus, bei B**dbox gibts auch 20gramm Dosen, man sollte sie nämlich schon innerhalb der Mindeshaltbarkeitsdauer aufbrauchen können und weil die Vitamine nicht so sehr lange darüber hinaus stabil bleiben ist das MH-Datum i.d.R. nicht so weit in der Zukunft
    Kostet bestimmt nicht so viel wie die Spritzen vom TA.

    Was zur Ausschwemmung von Giftstoffen aller Art homöopathisch von uns verwendet wurde ist (hoffentlich schreibe ich das jetzt richtig) Okoubaka in Globuliform.
    Bzw. gibt es auch ein sog. Frühjahrskur mit 4 homöopathischen Mittel die wir schon 2 mal durchgezogen haben. Die Potenzen und die genauen Mittelchen könnte ich euch noch schreiben wenn Interesse besteht.

    Marko
     
  22. madbibo

    madbibo Eclectus-Liebes-Diener

    Dabei seit:
    19. Januar 2002
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Hallo,
    das mit dem Korvimin hat sich erledigt, hab doch mal ein paar Seiten weiter vorne geblättert uns gesehen das ihr das eh schon gebt.
    Marko
     
Thema: Wer kann mir helfen, mein Gismo knickt sich die Federn ab
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bei edelpapagei schwungfedern nicht in ordnung

    ,
  2. nymphensittich hat fettige federn

    ,
  3. wieso knickt sich mein nymphensittich die schwanzfedern ab

    ,
  4. vogel der knickt beim laufen,
  5. gefieder von papageien struppig,
  6. kakadubaby
Die Seite wird geladen...

Wer kann mir helfen, mein Gismo knickt sich die Federn ab - Ähnliche Themen

  1. Agaporniden : wer vertrāgt sich mit wem?

    Agaporniden : wer vertrāgt sich mit wem?: Hallo, Ich habe eine Frage: vertragen sich Agaporniden und Blaugenick-Sperlingspapageien (Forpus) zusammen in einer Voliere? Herzlichen Dank für...
  2. Kann mir einer helfen ?

    Kann mir einer helfen ?: Anbei eine Liste von Vögeln. Wer kann mir sagen welche 3 Vogelarten nicht in der Toskana zu finden sind ? Bin dankbar über Lösungen. Lieben Dank...
  3. Flügelfedern abgebrochen

    Flügelfedern abgebrochen: Hallo! Ich habe letztens eine Schamadrossel bekommen, deren sämtliche Federn auf einer Flügelseite abgebrochen sind, so dass sie nicht richtig...
  4. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...