Wer kann mir helfen, mein Gismo knickt sich die Federn ab

Diskutiere Wer kann mir helfen, mein Gismo knickt sich die Federn ab im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; dankeschön,das können wir immer gut gebrauchen:o und bin immer dankbar wenn ihr nicht nur mit liest, sondern auch ab und an mal schreibt, dann...

  1. #141 animalshope, 24. April 2010
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    dankeschön,das können wir immer gut gebrauchen:o
    und bin immer dankbar wenn ihr nicht nur mit liest, sondern auch ab und an mal schreibt, dann kommt man sich nicht so allein vor mit seinen problemen...


    liebe grüsse

    birgit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #142 Tanygnathus, 27. April 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Birgit,

    Wollte mal fragen ....wie geht es Gismo???

    LG Bettina
     
  4. #143 animalshope, 28. April 2010
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    seine verletzungen sind fast geheilt,werd bald die klammern raus machen lassen...
    ansonsten knabbert er immer mal wieder federchen ab....aber im vogelzimmer sitzt er nicht mehr so oft unterm stuhl, sondern meistens oben in barny´s kletter/futter-gestell....ich denke er ist schon auch traurig, das er den martin nicht mehr hat, gismo und lara sassen am freitag den ganzen abend bei ihm...
    und gismo ist auch immer bisschen ängstlich...
    weiss auch nicht, wie ich ihm so richtig helfen könnte,das er wieder ein fröhlicher gismo wird...

    hat jemand eine idee, was wir später mal als bodenbelag in die aussenvoliere machen könnten,damit er sich da nicht verletzt?

    viele grüsschen
    birgit
     
  5. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Birgit,

    das freut mich jetzt sehr, dass er anscheinend doch Fortschritte macht, wenn auch nur kleine.

    Für die Aussenvoli, warum nicht einfach Wiese, wenn das geht? Ansonsten mit Sand oder eine sonstige Einstreu wie Buchenholzgranulat.

    Ich hab auch nicht dran gedacht, dass man ihnen eine gewisse Trauerzeit für den Trennungsschmerz zugestehen muss. Dumm von mir.

    Gib Gismo einfach, was er will. Er braucht eine neue menschliche Bezugsperson, wenn er bei Dir sein will und es geht, dann lass ihn auch einfach.

    Bei uns geht Mara wenn irgendmöglich bei einem von uns mit. Sie beschäftigt sich viel mehr mit uns als mit den anderen, trotzdem herrscht da immer eine gewisse Interaktivität, auch wenn es für uns gar nicht sehr offensichtlich ist.

    Unser Mika verletzt sich auch ständig, alleine durchs Runterfallen und auch, wenn er Leila aus seinem Käfig vertreiben will. Ich schwitz immer Blut und Wasser wenn er zum Raufen geht, weil er halt so gar keinen Schutz durch ein Federkleid hat. Immer Wunden auf der Brust, aufgeschlagene Flügelkanten und blaue Flecke. Ist er wieder blau, bleibt er ein paar Tage in seinem Käfig und erholt sich wieder.

    Aber er lässt sich nicht kleinkriegen, er lässt sich dadurch nicht von seinen Aktivitäten abhalten.
    Ich habs aufgegeben, ihn zu bemitleiden, er will das nicht. Vögel reflektieren nicht auf diese Art.

    Wir haben alle gelernt, mit seiner Behinderung zu leben und es ihn so machen zu lassen, wie er will. Irgendwann wird er sich wahrscheinlich sehr, sehr schwer verletzen, aber ich kann ihn nicht in Watte packen. Er hat soviel Lebensfreude und ist so agil, er geniesst sein Leben auf seine Art.

    Euch wünsche ich, dass Ihr akzeptieren könnt, dass Gismo seine Einschränkungen wahrscheinlich sein Leben lang behalten wird.

    Durch die Gesellschaft von mehreren anderen Papageien wird er langsam lernen, selbständiger zu werden. Wirst sehen, er richtet sich langsam in seinem neuen Leben ein.

    Viel Glück!
     
  6. #145 animalshope, 4. Mai 2010
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    Wir haben jetzt die Exo-Parrot Lampen im Vogelzimmer montiert,genau da eine wo Gismo gerne sitzt und er sitzt glaub ich mit der Lampe noch lieber da.
    Nicht,das er noch sonnenbrand kriegt...
    Mein Mann hat die Woche Urlaub um die Aussenvoliere umzusetzen und ans Fenster anzuschliessen, wo dann drinnen mal das neue Vogelzimmer hin soll...hoffe, das es ihnen dann da besser gefällt(und mein Mann meinte,nicht das er wieder umsonst geschuftet hat),ist ein bisschen grösser,aber hat vor allem dann 3 Fenster in 3 verschiedene Himmelsrichtugen und ich kann bei schönem Wetter eins aufmachen und sie können raus....
    Die Klammern hat Gismo am Freitag raus bekommen, war abends noch mal ein bisschen offen(und ich in Panik)aber jetzt ist es fast zugeheilt,halt noch ein bisschen dick...
    manchmal denkt man,man kommt einen Schritt weiter...und dann gehts wieder 2 zurück....
    die Hoffnung nie aufgebend

    liebe Grüsse
    Birgit
     
  7. #146 animalshope, 20. Mai 2010
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    im vogelzimmer ist heut morgen ein gezwitscher und gebrabbel, ob es ihnen dann besonders gut geht,bevor sie schlafen?meist brabbeln sie ja dann besonders viel..aber heut ist es extrem...
    lara scheint grad in der mauser zu sein, sie schläft nachts gerne im käfig(offen)und über tag sitzt sie im moment auch gerne mal drin und da liegen ganz viele federchen(aber nicht abgeknabbert*freu*)
    gismo´s wunde ist immer noch bisschen dick und noch nicht ganz zu,war freitag hier nochmal beim doc, die meinte, es wäre aber nix entzündet...
    betzy liebt grad mal wieder den boden und schreddert alles klein,besonders die quietschetierchen,macht das nix,wegen dem latex?komm garnicht mit dem kaufen nach....
    und barny ist wie immer..sitzt meist ganz oben und beobachtet alles und brabbelt grad mit...
    mal sehen,was noch so kommt...
    grüsschen
    birgit
     
  8. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Birgit,

    na, das hört sich doch so an, als ob alle recht zufrieden sind?

    Wirst sehen, die Gruppe entwickelt sich immer besser.

    Sobald nämlich eine Gruppe da ist, legt sich die Dominanz der Hennen sehr, da wird alles harmonischer und runder.

    Ein Hahn wird sich vermutlich als Oberboss herausstellen (ich glaube, den hast Du schon, der Kerl der oben sitzt und aufpasst).

    Ich hab gestern mit Herrn Burkhart von Rico's Futterkiste telefoniert, dabei haben wir unsere Erfahrungen mit Gruppen von Edels ausgetauscht, und es war interessant zu hören, wie er obiges in Worte gefasst hat. Ich konnte das alles bestätigen, hab es aber vorher noch nie so formuliert.

    Er erzählte von 2 Sachen, die ihn total verblüfft hätten:

    Einmal, dass eine ganze Gruppe von Männchen die Küken einer gestorbenen Henne aufgezogen hätten, und dass auch mehrere Hähne eine Henne versorgt hätten. Immer abwechselnd, der Reihe nach.

    Das zweite war, dass er in einer größeren Amazonengruppe mal ein Dreier-Gespann erlebt hat. 2 Hähne, 1 Henne. Was praktisch hiess: in der Brutzeit mußte er Schnabelhiebe und Angriffe von 2 Hähnen einstecken:D

    Birgit, Du hast hier eine großartige Chance, ein paar Edels sehr, sehr glücklich zu machen, weil sie ein viel reicheres Sozialleben entwickeln können, als das für 1 oder 2 möglich wäre.

    Geniesse die Lage, lass die Vögel machen, aber sorge Dich nicht übermässig. Wenn Dein Sorgenkind wieder Wunden hat, dann denk an meinen Mika (der hat sich neulich die nackten Flügelkanten aufgerissen - Leila hat ihn runtergeschmissen - dass das Blut ganz schwarz und dick verkrustet war. Ich hab ihn zuerst mit Desinfektion eingesprüht, und dann regelmässig mit Kamillen/Ringelblumentee. Anfassen lässt er sich ja nicht):

    Heilen tut fast alles! :zustimm:
     
  9. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Birgit,

    dein Bericht heute ist so positiv und hat mich sehr gefreut. Meine pfeifen und sprechen auch viel, wenn sie zufrieden und gut gelaunt sind.

    Ihr habt für das Quartett wirklich sehr viel getan. :zustimm: In einem helleren Raum (mit 3 Fenster) mit dem Zugang zur Außenvoliere werden sich die Edels sicher sehr wohl fühlen. Sind sie jetzt schon in der Außenvoliere? (Ich weiß nicht, wie die Temperatur bei dir ist. In München ist es sehr kalt.)
    Dass Gismos Wunde immer noch nicht ganz geheilt ist, finde ich nicht ganz normal. (Normal verheilt eine Wunde bei einem Vogel sehr schnell.) Könnte es sein, dass er nicht ganz so tolle Abwehrkraft hat? Aber es ist gut, dass keine Entzündung mehr da ist. Es wird schon.

    Sitzt er immer noch unten? Oder direkt unter „seiner“ Lampe auf dem Käfig (oder Stuhl)?
    Wenn er nach oben klettert, lobe ihn bis zum Himmel. Meine sind sehr empfänglich für Lobesworte. Und sie sagen selber „Gut!“ „Ja!“.

    Sie „verstehen“ sehr viel. Viel mehr als wir vermuten.
    Eine (vielleicht nicht ganz so tolle) Episode dazu:
    Normalerweise lässt sich meine Fanny leicht überreden, auf meinen Arm zu steigen. Aber wenn sie ahnt, dass ich sie in den Käfig reinbringen will, kommt sie nicht immer auf meinen Arm. Ich sage dann, „jetzt kommt der böse Besen“.
    Schwupps! Kommt sie sofort auf meinen Arm und lässt sich in den Käfig tragen oder fliegt selber hinein.
    (Der „Besen“ ist eigentlich kein Besen, sondern eine Wischmobstange. Bei Widerstand ihrerseits habe ich anfangs mit der Stange in der Hand mit dem Wort gedroht, „jetzt kommt der Besen!“. Aber nie damit sie in die Enge getrieben. Trotzdem brauche ich nur zu sagen ohne die Stange zu zeigen, „der böse Besen kommt“. Lustig ist es schon, weil sie eigentlich auch keine, wirklich kein bisschen, Angst vor der Stange hat.)

    Wann ich sie in den Käfig einsperre?
    Wenn ich was zu reparieren habe (sie wollen immer mitmachen, Schraube stehlen usw.) oder mit geöffnetem Fenster putzen muss.

    Lang abgeschweift. Was ich sagen wollte, ist, dass der Gismo weiter viel Lob und Aufmunterung braucht. Wahrscheinlich tust du das schon.

    Ich mache mir Hoffnung genau wie du, dass das Quartett doch eine tolle Truppe wird.

    Hedi’s Bericht ist sehr interessant und bestätigt meine These.

    Euch wünsche ich alles Gute!
     
  10. #149 animalshope, 21. Mai 2010
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo...
    na ja,man soll den abend nicht vor dem morgen loben,oder wie war das...
    gismo ist mal wieder runter gefallen, betzy und er sassen beide bei mir und ich mußte meinem kleinen sohn die nase putzen,da hat betzy die situation ausgenutzt....sie ist schon ne giftige...jetzt ist die stelle natürlich wieder aufgegangen:( tut ihm doch sicher auch weh....und deswegen heilt das sicher auch nicht richtig ab..im vogelzimmer ist ja der boden soweit gepolstert,aber im rest der wohnung ja nicht...
    hedi,was versteht man eigentlich unter einer gruppe? ich hab immer das gefühl,das es 4 einzelvögel sind und auch bleiben...jeder geht so seinen eigenen interessen nach...
    und die beiden jungs,hm,das da mal einer oberhaupt wird...sie kommen mir doch beide viel zu schusslig dafür vor,unser barny auch...
    gismo sitzt im vogelzimmer fast immr unter seiner lampe und die ist ja oben in barny´s kletter-futter-gerüst, auf dem boden oder unterm stuhl ist er da garnichtmehr, nur wenn freiflug ist ausserhalb,da ist er halt schon auf dem boden...oder er will getragen werden...wobei man dann auf betzy acht geben muß,wie ich oben schon geschrieben hatte...
    in der aussenvoliere sind sie noch nicht,ist auch noch nicht ganz fertig und wir sind immer noch am überlegen,wie wir am schnellsten den neuen raum verkleiden,wir haben ein holzhaus;)so das er gut abwaschbar ist und das sie sich die papas auch mit wohl fühlen...
    wenn ich es geregelt krieg,versuch ich mal bald bilder von den vieren hochzuladen...
    ich wünsche euch allen ein schönes langes und hoffentlich mal sonniges
    wochenende
    grüsschen
    birgit
     
  11. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Liebe Birgit,

    ja, Du HAST 4 Einzelvögel, und ja, jeder geht seinen eigenen Interessen nach.

    Ja, das wird wahrscheinlich so bleiben, vielleicht mildert es sich ab.

    Verstehst Du, das ist TYPISCH für Edels! Meine machen das auch.

    Trotzdem hast Du nun eine Gruppe: genaue Definition: keine Ahnung. Meine Definition: mehr wie 2, ab 4 wirds interessant.

    Du mußt das Wesen der Edels verstehen, Du tust weder Dir selber noch Deinen Geiern einen Gefallen, wenn Du ein schmusiges, liebevolles Miteinanderumgehen erwartest, Du wirst nur enttäuscht.

    Sie haben einen ziemlich schwarzen und boshaften Humor:D. Den anderen von der Stange schmeissen oder erschrecken, dass er panisch abhaut, ist für einen Edel echt toll.

    In der Ruhephase dann in relativer Nähe (2 m Abstand ist völlig normal) dieses leise Geratschel zu hören, da weißt Du, sie mögen sich doch.

    Ich mag es sehr, wenn wir abends auf der Couch sitzen und wir dann langsam umringt werden. Da werden Ruheplätze in unserer Nähe gesucht (sie nehmen die nächstgelegenen Vorhangstangen) und dann geht dieses leise Gequake, Grummeln, Knirschen los.
    Das tun sie nur, wenn sie sich absolut wohl fühlen.

    Birgit, Du hast ein glückliches Trüppchen:D
     
  12. #151 animalshope, 25. Mai 2010
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    Hallo Hedi,

    ich möchte dir ganz herzlich für deine unterstützung die du mir hier gibst
    bedanken :zustimm:
    bin ja immer froh,wenn wer mit liest und auch mal was schreibt...
    im moment ist alles ruhig im vogelzimmer, vorhin haben sie wieder ihr ganzes sprech vermögen ausgebrabbelt*g*
    mach mir halt immer ein bisschen sorgen, das sie sich mal in die wolle kriegen
    und keiner gibt nach...
    hat mika eigentlich auch keine flugfedern, oder kann er wegen deformierung nicht fliegen?
    im moment noch sonnige grüsse

    birgit
     
  13. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Birgit,

    wie geht’s?
    Wenn sie vermehrt mehr brabbeln, ist ja ein gutes Zeichen.

    Es gibt immer einen, der im Streit nachgibt. Bei mir wechseln die Zwei öfters die Rolle; mal ist die Rote der Klügere, der nachgibt oder mal der Grüne.
     
  14. #153 animalshope, 28. Mai 2010
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo yve,
    denke, es gibt wie überall mal gute und mal schlechte tage..wie sie halt grad so drauf sind...heut scheinen alle nicht so gut gelaunt zu sein, vielleicht liegts auch am wetter, man weiss es ja nicht..

    wie ist das bei euch allen, die mehrere papageis haben mit dem füttern und dem futterplatz...
    ich gugg ja oft rein und meist fallen sie ja alle morgens beim füttern schon über ihr körner und das obst her...aber manchmal seh ich einen oder eine garnicht mal am futter sitzen...die woche war es mal betzy...dann barny...aber auch lara und heut ist es gismo....

    allen ein schönes wochenende wünsche

    grüsschen

    birgit
     
  15. #154 Tanygnathus, 22. Juni 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Birgit,

    Wollte mich mal wieder nach Gizmo und den Rest der Bande erkundigen...???
    Gibts was neues??

    LG Bettina
     
  16. #155 animalshope, 24. Juni 2010
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    ja...gismo ist jetzt schon die 2.woche beim doc...
    wir hatten endlich einen termin bekommen+waren mit gismo und barny da,bei barny war nur schnabelkorrektur.gismo hatte ja immer noch so einen knubbel vorne,wo die wunde war.die ärztin meinte,das müsse man aufschneiden,damit sie überhaupt sieht,was da ist......
    war gut so...es hatte sich ein eiterklumpen gebildet,der schon unter dem 1. brustmuskel war...also...grosser schnitt:( sie hat ihn gut zugetapet und er bekam einen halskragen,ging auch gut am abend,da hat er alles mögliche zernagt,bin garnicht nachgekommen...
    aber samstag morgen hat er es dann doch geschafft und kam ans tape...
    wir beim doc angerufen,er meinte,wir sollen es immer nachtapen...leicht gesagt...als ich aus der apotheke kam,stand mein mann da mit gismo vor der brust,er wußt sich nicht mehr zu helfen,sonst hätt er den ganzen verband aufgeknabbert...wir waren beide ziemlich fertig,also nochmal den doc angerufen und wir durften gismo zu ihm bringen...
    leider hat er sich da vorgestern trotzdem ein bisschen aufgeknabbert,so das er nochmal genäht werden mußte und so wie ich das jetzt weiss,hat martin ausgemacht,das er mit der ärtzin nach hause darf,damit er nicht so alleine ist...
    ärgere mich so sehr über mich selbst,das ich mit gismo hier beim arzt war und mir einreden liesse,das der knubbel noch weg geht und bei der terminvergabe beim vogeldoc nicht mehr druck gemacht habe...der kleine tut mir so unendlich leid...:traurig: denk ganz oft an ihn und hoffe,das er wieder gesund wird...
    hier sind die drei jetzt alleine.barny sitzt wie immer auf seiner beobachtungsposition...lara sitzt gern in dem grossen käfig und schreddert da kartons,ist ihr wohl schon langweilig im vogelzimmer...sollte man wohl doch alle paar wochen neu umstellen und dekorieren,wobei man sagt,sie mögen keine veränderungen...hm..
    und betzy drückt sich weiter gerne in der ecke rum und versucht eine kuhle in den fliesenboden zu scharren...

    grüsschen

    birgit
     
  17. #156 Tanygnathus, 24. Juni 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Birgit,

    Oh je, das sind natürlich keine so tollen Neuigkeiten:traurig:
    Der arme kleine Kerl...aber mach Dir bitte keine so großen Vorwürfe das konntest Du ja nicht wissen und normal sollte man doch meinen dass auch ein normaler Tierarzt so etwas erkennen sollte..
    Wenn er jetzt zu der Ärztin darf,dann denke ich ist er in guten Händenund wenn er sich wieder den Verband anknabbert ist er ja gut aufgehoben.
    Sie kann es ja dann gleich wieder richten.
    Hoffentlich heilt alles bald gut ab.
    Kann mir gut vorstellen was das für ein Stress für Euch war,wenn man auch immer Angst haben muß er kommt wieder an die Wunde ran...
    Jetzt hoffen wir einfach mal das Beste für Gizmo:trost:
    Ich drück ganz feste die Daumen
    Liebe Grüße Bettina
     
  18. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Birgit,

    wie geht es dem edlen Quartett?
    Ich hoffe, Gismo's Wunde ist inzwischen gut geheilt.

    Sind sie jetzt in der Außenvoliere?
    Langweilen sie sich immer noch?
    Die Edels sitzen meistens irgendwo rum und beobachten gerne. (In Jungvogelzeit waren sie sehr verspielt gewesen. Die Zeit ist aber längst vorbei.)
    Was machen deine, wenn es denen langweilig ist?

    Wenn es meinem Felix langweilig wird, macht er alle Napf- und andere Türe auf und ärgert mal die Fanny.
    (Sie lässt sich das natürlich nicht gefallen und dann fliegt mal Feder.)

    Meine sind ziemlich neugieriges Volk. Was Neues ist (fast) immer willkommen.
    Neu eingebautes Moskitonetz am Fenster war vielleicht nur für ein paar Minuten schrei wert. Kurz danach haben sie direkt daneben Platz eingenommen und genossen die frische Luft. (Jetzt lasse ich das Fenster ganz offen. Mit dem Schutzgitter geht es.)

    Zurzeit haben sie ein neues Hobby. Jeden Tag machen sie mehrere Holzstäbchen Kleinholz. Damit es nicht so schnell langweilig wird, gebe ich nicht so viele auf einmal.
    Nächste Woche werde ich kleine Schachtel zum Vernichten geben. Abwechselung ist alles.
     
  19. #158 animalshope, 16. Juli 2010
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo yve,
    dachte martin antwortet hier vielleicht...
    also das quartett ist nur noch ein trio, die wunde von gismo wollte einfach nicht heilen und ging auch immer wieder auf,dann hatte ich ein telefongespräch mit der ärztin, die ihn schon von klein auf kennt und sie war erschrocken, ihn so zu sehen.sie hat den vorschlag gemacht,wenn martin einverstanden ist, das er bei ihr, oder einer mitarbeiterin bleiben kann und so ist es nun...ich denk oft an den kleinen, vermiss in sehr, aber wenn ihr gismo kennen würdet, dann würdet ihr auch wissen, das er es dort gut hat...da ist immer jemand zu hause und er braucht das einfach, betütelt zu werden und dann geht er auch nicht an seine wunde...werd immer wieder mal nach ihm fragen...
    martin hatte sich vor ein paar wochen sogar entschlossen, es nochmal mit den vieren bei sich zu probieren, ist mir lange schwergefallen mich dafür zu entscheiden, aber dachte dann,wenn er zu hause ist,dann hat er sogar intensiver zeit für die papageier als wir hier und hab mich mit dem gedanken angefreundet, doch jetzt wo gismo nicht mehr da ist...hat sich das zerschlagen... lara darf sehr gerne bei uns bleiben...weiss halt nicht,wie das ist und sich entwickelt...zwei mädels und ein junge, der sich aber nicht so benimmt...
    mach jetzt auch über tag den käfig zu in dem lara gerne sitzt, weil betzy da auch mit rein will ab und an und das gibt streit...sie klettert so auch aussen hoch,wenn lara drin sitzt und dann geifern sich beide an...barny war auch schon aus versehen reingekletter,als er mal auf dem boden gelandet war...
    also bleibt der käfig für alle über tag geschlossen und keine(r) darf rein...
    die aussenvoliere ist jetzt fertig, ist nur so 2x2 meter, aber sie sind draussen, im moment nur ein paar stunden,weil es so heiss ist...lara hab ich auch versucht 2x rauszusetzen, aber ihr gefällt das garnicht,sie läßt sich auch ziemlich schwer händeln und es dauert lange bis ich sie wieder ins vogelzimmer krieg...weil sie nicht zu einem kommt,weder auf die hand,noch auf eine stange...also zwing ich sie nicht weiter nach draussen,wenn das vogelzimmer dirket davor mal fertig ist,dann geht sie vielleicht alleine raus...
    so..gäb zwar noch mehr zu schreiben...aber das ist erst mal genug....

    allen ein schönes wochenende wünsche

    grüsschen birgit
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Birgit,

    es tut mir sehr leid, dass der Gismo von der Truppe weg ist. Ich kann mir vorstellen, wie traurig Martin ist.
    Das ist nun wirklich nicht die Entwicklung, die wir uns gewünscht haben.
    Aber wenn es dem Gismo bei der Ärztin besser geht, muss man ja wohl die Maßnahme akzeptieren. Ich hoffe, dass diese Maßnahme dem Gismo gut tut.

    Leider fehlt mir eigene Erfahrung, hierzu was zu schreiben. Ich vermute; für Lara ist es in einer Gruppe (selbst in einer Kleingruppe) auf jeden Fall besser als allein.

    Ich denke auch, dass es besser so ist. Sie können sich im Streit verletzen. Z.B. Lara kann von innen heraus die Füße der Betzy beißen.

    Meine steigen auch nicht auf einen Stock. (Meine kleinen Nymphensittiche schon.) Vom Anfang an hatten meine Edels Aversion gegenüber einem Stock. Sie kommen auf meine Hand oder meinen Arm.

    Das finde ich gut, dass du Lara nicht zwingst. Sie soll von sich aus machen. Ab und zu die Vögel neugierig machen hilft auch. Z.B. wenn ich im Bad Quietschding sprechen lasse, kommen meine Vögel aus Neugier sofort. Obwohl sie vorher absolut nicht wollten. Versuch mal in der Außenvoliere mit ihrem Lieblingsspielzeug zu spielen.

    Liebe Birgit, meine Gratulation zu der Außenvoliere, auch wenn sie nicht sehr groß ist. Das Licht und die frische Luft tun den Vögeln gut. Du tust ja ohnehin sehr viel für deine Vögel. Ich drücke dir weiter meine Daumen, dass alles in die positive Richtung entwickelt.

    Einen schönen Sonntagabend!
     
  22. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Birgit,

    Es tut mir sehr leid für Dich, dass das alles nicht so ganz geklappt hat.

    Und ein ganz großes "Hut ab" vor Deiner Entscheidung. Es ist sehr schwer, loszulassen. Du hast alles versucht und jetzt die beste Entscheidung für Gismo getroffen.

    Ich denke, Dein Trio wird sich schon arrangieren:-)

    Schreib mich gerne an, wenn Du möchtest!

    Alles Liebe,

    Hedi
     
Thema: Wer kann mir helfen, mein Gismo knickt sich die Federn ab
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bei edelpapagei schwungfedern nicht in ordnung

    ,
  2. nymphensittich hat fettige federn

    ,
  3. wieso knickt sich mein nymphensittich die schwanzfedern ab

    ,
  4. vogel der knickt beim laufen,
  5. gefieder von papageien struppig,
  6. kakadubaby
Die Seite wird geladen...

Wer kann mir helfen, mein Gismo knickt sich die Federn ab - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Sache nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  5. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]