Wer kann mir helfen? Mein Vogel faucht ständig!

Diskutiere Wer kann mir helfen? Mein Vogel faucht ständig! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich habe seit ca. einem halben Jahr einen Nympensittich! Er ist sehr scheu und traut sich mir nur nach sehr langem Reden etwas näher. Wenn ich am...

  1. Melle

    Melle Guest

    Ich habe seit ca. einem halben Jahr einen Nympensittich! Er ist sehr scheu und traut sich mir nur nach sehr langem Reden etwas näher. Wenn ich am Käfig ganz normal vorbei laufe faucht er ununterbrochen. Er scheint total Angst vor mir zu haben. Bin am verzweifeln. Woran könte das liegen? Steht der Käfig vielleicht noch zu tief? (Er steht auf einem TV-Rack) oder hat er sogar eine Krankheit oder ist es normal?
    Ich habe ihn als er 10 Wochen alt war bei einem Züchter gekauft.
    Kann mir irgendjemand weiterhelfen?
    Würde mich über eure Antworten sehr freuen!
    Liebe Grüße Melle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 phantomine, 8. Februar 2001
    phantomine

    phantomine Guest

    Hallo Melle!

    Hm, ich würde mal darauf tippen, daß der Vogel wirklich Angst hat vor Dir - das liegt mit Sicherheit nicht an einer Krankheit. Ich hab die Erfahrung gemacht, daß manch ein Nymphe schnell Vertrauen zum Menschen faßt und sich dann knuddeln und streicheln läßt und andere wieder brauchen wesentlich länger oder wollen ihn gar nicht.

    Was hast Du denn bis jetzt mit ihm gemacht? Hast Du Dich intensiv mit ihm beschäftigt? Leise mit ihm sprechen, sich langsam dem Käifg nähern (wenn er schon so ängstlich ist, dann aufhören, wenn er faucht) und vielleicht steht der Käfig ja wirklich zu tief - ich würd da aber keine große Umräumaktion starten, das könnte ihn total verunsichern.

    Vielleicht überlegst Du Dir die Anschaffung eines zweiten Nymphen? In dem Fall würde ich aber zu einem raten, der von einem liebevollen Züchter aufgezogen wurde (also schon von den Vogeleltern, keine Frage, aber mit Kontakt zum Menschen) und den vielleicht dazusetzen? Dann könnte Dein jetziger Nymphe sich ein bißchen entspannen - er hätte Kontakt zu Artgenossen und vielleicht schaut er sich vom anderen was ab?!?

    Beschreib erstmal bitte, was Du schon alles probiert hast oder wie Du Dich mit ihm beschäftigst, um ihn zahm zu bekommen....!

    mfg, Karin!
     
  4. malu

    malu Guest

    Hallo, Melle !

    wie hoch ist das CD-Rack denn ? Vögel fühlen sich im allgemeinen sicherer, wenn sie sehr hoch sitzen. Ich denke, ein Käfig sollte mindestens so hoch stehen wie auf einem "normalen" Tisch.

    Steht er vielleicht relativ dunkel, so dass er nicht gleich erkennt was passiert, wenn Du vorbeikommst ? Oder ist er nervös oder wird er von Reizen überflutet, weil sich in seiner Umgebung ständig etwas bewegt ? Ist es sehr laut in seiner Umgebung ? Wie gross ist denn sein Käfig ? Wie reagiert er, wenn Du ihm Futter und Wasser oder eine paar Leckerlis bringst ?
     
  5. Melle

    Melle Guest

    Hallo phantomine, Hallo Malu!

    Ich beschäftige mich insofern mit ihm daß ich mit ihm rede oder ihm versuche z.B. Kolbenhirse zu geben. Das mache ich jeden Tag. Wenn ich lang dabei bleibe hört das fauchen meist auf. Aber es dauert immer sehr lange. Er gewöhnt sich einfach nicht daran, wenn ich am Käfig vorbei gehe o.ä.
    Er frißt die Kolbenhirse wenn ich sie ihm reiche schon und ein paar Mal hat er mir auch aus der Hand gefressen. Aber wie gesagt, er hat anfangs immer totale Angst.
    Das Rack auf dem er steht ist relativ hoch, also höher als ein normaler Tisch. Etwa in meiner Kopfhöhe.
    Ich habe mir auch schon überlegt mir einen zweiten schon zahmen Nymphensittich dazu zu holen. Wäre wahrscheinlich eine gute Idee.
    Im Dunkeln steht er nicht, er steht mit einer Seite an einer Wand, die restlichen Seiten sind offen zum Zimmer.
    In der Umgebung bewegt sich auch nichts ständig und es ist auch nicht laut.
    Wenn ich ihm Wasser bringe faucht er. Wenn ich ihm Futter gebe faucht er und wenn ich ihm Kolbenhirse reiche faucht er erst und frißt dann aber. Er guckt zwar zwischendurch immer etwas skeptisch zu mir hinüber aber das Fauchen hört nach einer Zeit dann auf!
    Ist er jetzt für imer so oder kann ich ihn doch noch an mich gewöhnen wenn ich mich weiter um ihn kümmere?
     
  6. Chivas

    Chivas Guest

    Salü Melle

    Jetzt gebe ich mal meinen Senf dazu.

    Da Du das Geierchen schon ein halbes Jahr hast, und er sich
    nach "langem Reden" nähert, denke ich nicht das er Angst vor
    Dir hat, da Du nähmlich auch schreibst das er Dich Anfaucht!
    Für mich ist das kein Zeichen für Angst, eher für Frech und doch sehr Vorsichtig.
    Stell Dir vor er hätte total Angst vor Dir, dann würde er
    nur noch wie wild im Käfig umherflattern wenn Du dich näherst, und auch nicht noch näherkommen beim Zureden.
    Ich weiss natürlich nicht wo dein "Käfig" steht, wie gross er ist, und am Fenster oder in einer Ecke!
    Aber das kannst Du uns ja noch alles mitteilen.
    Jedoch ist auch Geduld angesagt, wissen wir ja auch nicht,
    wieviel Du dich mit dem Flatterchen abgibst.
    Ende Senf

    Gruss chivas
     
  7. #6 phantomine, 8. Februar 2001
    phantomine

    phantomine Guest

    Hallo!

    Also, nach dem was Du erzählst, scheinst Du alles richtig zu machen - warum er dann faucht, weiß ich auch nicht! Ich hab auch einen Nymphie hier, der noch immer Angst vor mir hat - sie ist jetzt schon fast ein Jahr da, aber ich komm' nicht näher an sie heran als 'nen halben Meter oder so....sie war allerdings schon ca. 1 1/2 Jahre alt, als sie zu mir kam und anscheinend ist sie von der Rangordnung her nicht sehr hoch gewesen - sie haut sofort ab, wenn mein Krümel ihr mal zeigt wo der Bartl den Most holt ;) - von Wehren keine Spur!

    Wie gesagt, mir kommt vor, manch einer faßt leicht Vertrauen und läßt dann alles mit sich machen, bei anderen...naja *seufz*!

    Aber ich glaub, daß ein zweiter Nymphie wirklich ein wenig Abhilfe schaffen könnte und vielleicht würde es auch helfen (wenns denn möglich ist), den Käfig so zu stellen, daß noch eine Seite "zu" ist - ihn also an eine Wand stellen - dann hat er ein "geschütztes" Eck, sozusagen ;)

    Vielleicht probierst Du das mal aus???

    mfg, Karin!
     
  8. malu

    malu Guest

    Hallo Melle !

    Also, ich denke schon, dass sich das noch bessern kann. Die Idee mit dem zahmen Nymphensittich dazu finde ich ganz gut, mein erster Nymphie war sehr zahm, und meine zweiter hat sich dann relativ schnell auch an mich gewöhnt.

    Von woher kommst Du denn ? Wie Du bestimmt mitbekommen hast, haben wir hier im Forum ja allerbeste Nymphenzüchter, die ihre kleinen schon mal so an Menschen und Hände gewöhnen, dass sie wirklich ein Vorbild für deinen kleinen abgeben könnten.

    Lässt Du den kleinen eigentlich auch raus und rumfliegen ? Und geht er dann von selber wieder rein ?
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Kathrin

    Kathrin Guest

    Hallo Melle,
    Unser allererster Nymphi war auch so eim unglückliches Wesen, das sich in Menschengesellschaft sehr unwohl gefühlt hat. Allerdings war es entgegen den Angaben des Züchters kein junges Männchen , sondern ein offenbar schon altes Weibchen , das noch nie Kontakt zu Menschen hatte. Nach wirklich langer Zerit ohne irgendeinen Fortschritt haben wir sie dann an einen Volierenbesitzer abgegeben, wo es Ihr jetzt sehr gut geht. Ein zweiter ,schon zahmer Vogel ist aber sicher einen Versuch wert.
    Kathrin
     
  11. Melle

    Melle Guest

    An Chivas, phantomine, malu und Kathrin

    Hallo ihr alle!
    Vielen Dank für eure Meinungen und Hilfen!
    So, dann will ich mal eure Fragen beantworten:
    Der Käfig hat so die Normalmaße eines Nymphensittichkäfigs. Die Maße weiß ich jetzt leider nicht so genau. Ist aber halt ein relativ großer Käfig speziell für Großsittiche.
    Den Käfig so zu stellen daß er mit zwei Seiten an der Wand steht, das werd ich auf jedenfall mal ausprobieren.
    Ich komme aus dem Westerwald, etwa 50 Minuten von Koblenz.
    Wo finde ich die Züchter die die Vögel von vornherein an Menschen gewöhnen? (Danke für den Tip!)
    Ich lasse meinen Charly auch fliegen. Er sitzt dann meist auf dem Schrank oder auf dem Käfig. Meist geht er von selbst wieder rein. Wenn nicht nehme ich einen langen Stock auf den ich ihn dann locke und beförder ihn so wieder in den Käfig.
    Naja, auf jeden Fall werde ich meinen Nymphensittich auf jeden Fall behalten, da ich mich schon sehr an ihn gewöhnt habe. Ich würd´s nicht über´s Herz bringen ihn woanders hin zu geben!

    Freue mich auf eure Reaktionen!
    Liebe Grüße Melle
     
Thema: Wer kann mir helfen? Mein Vogel faucht ständig!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich faucht

    ,
  2. nymphensittich faucht mich an

    ,
  3. nymphensittich hat angst vor mir

    ,
  4. mein nymphensittich hat angst vor mir,
  5. warum faucht mein nymphensittich,
  6. warum faucht mein vogel,
  7. nymphensittich faucht nur,
  8. mein vogel hat angst vor mir,
  9. was machen wenn nymphensittich angst hat,
  10. nymphensittich hat angst,
  11. vogel faucht
Die Seite wird geladen...

Wer kann mir helfen? Mein Vogel faucht ständig! - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  5. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)