Wer kann mir helfen und Rat geben

Diskutiere Wer kann mir helfen und Rat geben im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr lieben Ich heiße Sandra und habe zwei Graupapageien im Gepäck. Ich stöber schon einige Zeit im Forum herrum aber auf meine Frage kann...

  1. sanchela

    sanchela Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr lieben
    Ich heiße Sandra und habe zwei Graupapageien im Gepäck. Ich stöber schon einige Zeit im Forum herrum aber auf meine Frage kann ich noch keine Antwort finden. Also ich fang mal an.
    Ich habe eine Graupapageien Henne im Alter von 7 Jahren. Ich selber bekam den Grauen vor 5 Jahren. Ich verfolgte ihren Lebensweg und es stellte sich heraus das sie eine Handaufzucht ist. Erst mal sparte ich auf eine große Zimmervoliere die sie auch schon lange Zeit bewohnt. Sie kommt auf die Hand, lässt sich duschen und sobald man am Tisch sitzt, kommt sie auch gleich angesaust. Sie kann sich in der ganzen Wohnung bewegen und mit unseren zwei Hunden kommt sie bestens aus. (Hat natürlich die Hosen an) Sie ist sehr eigenwillig und beißt auch mal ganz gerne zu. Kraulen und spielen mag sie leider überhaupt nicht und wenn ich vom Tisch weg gehe, fliegt sie in den Flur wo eine kleine Komode steht. Dann darf man ihr nicht zu nahe kommen. Sie plustert sich auf und geht in Kampfstellung das einem da doch schon recht mulmig werden kann. Ich hole sie dann immer mit einer Rolle runter weil sie glaube ich den Schrank sonnst überhaupt nicht mehr verlassen würde. Sie hat den Schrank noch nie alleine verlassen! Warum sie das tut weiß ich nicht. Macht ihr halt Spaß den Schatz zu bewachen. :nene: Vor einen Jahr kaufte ich einen Hahn im gleichen alter dazu. Dieser ist mit seiner Schwester aufgewachsen und sollte zahm sein. Zahm ist er bei uns jedenfalls nicht. Er ist zimlich ängstlich was sich jetzt nach den Jahr einigermaßen gelegt hat. Man darf ihm aber nicht zu nahe kommen dann geht seine Panik mit beißatacken gleich los. Leider geht er auch nicht aus der Voliere obwohl die Tür die ganze Zeit offen steht. Ich denke er war auch nich zahm und wurde nur im Käfig gehalten und kennt es nicht anders. Ich lasse ihm Zeit den wenn er nicht möchte braucht er auch nicht. Hier muss ich mich verbessern! Vier mal ist er schon auf das Dach geklettert aber auch geschwind wieder in die Voliere zurück. Aber schon mal ein Anfang. :prima:
    Ob die beiden hamonieren kann ich auch irgendwie nicht genau deuten. Manchmal fressen sie gemeinsam aus einem Napf und schlafen auch mit kleinem Sicherheitsabstand gemeinsam auf einer Stange und das war es auch schon. Wenn die Henne ihr Name ist übrigens Cora mit im Käfig ist geht sie ihm ansonnsten aus dem Weg. Sie beißen sich nicht aber es kann auch mal zu dem sogenannten Schnäbeln kommen wenn es der Cora mal nicht passt. Der Hahn heißt übrigens Chico. Kann man jetzt sagen das sie nicht hamonieren oder kommt das noch oder??????? Ich erzählte das einem Züchter und der verdrehte mir jetzt so den Kopf das ich ein 5 wochen kleinen Grauen von ihm kaufe. Mit einer Handaufzucht habe ich vor vielen Jahren mal meine Erfahrung gemacht dies sehe ich nicht als das größte Problem. Aber kann so etwas gut gehen? Ich habe vor, diesen dann schnellst möglich mit in die Voliere zu intregieren. Vielleicht mag Cora diesen Vogel ja lieber oder vielleicht hat Chico dann wieder einen Gefährten wie damals seine Schwester. Viele vielleichts gehen mir durch den Kopf und ich hoffe ihr könnt mir dazu mal eure Meinung sagen.
    Ich sage schon mal danke und freue mich auf euren Beitrag
    Sandra ,Chico, Cora,Jerry lee und Julchen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Sandra,

    einen dritten (einzelnen) Vogel würde ich ehrlich gesagt nicht dazu setzen, da dieser dann eventuell "fünftes Rad am Wagen" bleibt, oder einer deiner beiden Vorhandenen bleibt "auf der Strecke", wenn sich aus dem Neuen und einem deiner Alten ein Paar bilden sollte. Ausserdem passt ein Baby vom Alter her nicht zu deinen vorhandenen Vögeln.

    Wenn, dann würde ich es eher mit einem etwas älteren Pärchen (möglichst Naturbrut, nicht zu sehr auf den Menschen geprägt) versuchen, wobei aber auch keine Garantie besteht, dass es klappt.

    Die von dir erwähnte Handaufzucht würde ich in keinem Fall zu den beiden dazusetzen. Es könnte bei deinen Beiden zu Eifersüchteleien kommen. Sobald der neue Vogel (in ein paar Jahren) geschlechtsreif ist, kann auch wiederum es zu Problemen mit den anderen kommen.

    Ich würde deinen beiden einfach noch etwas mehr Zeit lassen, vielleicht raufen sie sich ja noch mehr zusammen. Eine Gefahr besteht ja nach deinen Erzählungen nicht, da sie sich nicht beissen.
     
  4. #3 Moni Erithacus, 19. Januar 2010
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Sandra,

    ich würde den beiden Zeit lassen,unsere Frieda (9J.)ist auch eine sturre,eigenwillige,Hz :D und auf meinen Mann sehr bezogen.Sie ist seit über 1 Jahr mit Felix (8J.Nz)zusammen,es war nicht die Liebe auf dem ersten Blick,da Frieda leider sehr auf meinen Mann fixiert ist,aber die Beiden füttern sind jetzt,oder sie lässt sich von ihm füttern und machen viele Sachen zusammen.Man kann sehen ,das der Vogel sich sehr verändert hat und wir können behaupten (durch ihr Verhalten)das sie glücklicher ist:sie war ein richtiger Schreier,jetzt nicht mehr.Beide Vögel habe ihre Geschichte,Felix war vorher mit einem Timneh,der sehr dominat war und ihm sogar verletzt hat,deswegen ist er auch so vorsichtig und immer noch ängstlich,trotzdem füttert er unsere dominante Frieda....
    Also:es lohnt sich zu warten....
     
  5. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Sandra,
    Herzlich Willkommen im Forum ;)
    Also ich würde auch sagen das du noch Geduld haben mußt,das kann dauern
    solange sie sich nicht heftig attackieren würde ich es auch so lassen.
    Ich habe hier auch 2 Graue sitzen die sich nicht lieben,sie schnäbeln sich auch
    was nicht zärtlich aussieht.

    Aber was ich nicht verstehe warum hast du einen dritten Grauen dazu gekauft,ich hätte das niemals gemacht.
    Und ist das Baby wirklich erst 5 Wochen alt 8o oder habe ich mich verlesen,
    der is doch noch gar nicht futterfest.
     
  6. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Ich hab das so verstanden, dass sie vor hat, ihn in 5 Wochen zu kaufen, ihn aber noch nicht hat...
     
  7. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Ich habs noch mal gelesen,du hast Recht sie hat ihn noch nicht.

    @ Sandra,warum willst du das machen:?
    Es wird dir keine Vorteile bringen.Klar sind die süß aber deswegen ein Baby dazusetzen,ich sage es nochmal ich würde das niemals tun.
    Verstehe auch den Züchter nicht,habe da so meine Bedenken dass der Gute doch evtl. nur Geld verdienen will.

    Natürlich mußt du es selber entscheiden,ich kann da nur abraten.
     
  8. saaje

    saaje Mitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Das verstehe ich nicht. :? Kann mir bitte jemand erklären, was es mit Hosen auf sich hat?
    DANKE
     
  9. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    "die Hosen anhaben" bedeutet, dass jemand (in diesem Fall der Vogel) über jemand anderen (in diesem Fall die Hunde) dominiert bzw. ihn/sie "im Griff" hat . ;)
     
  10. saaje

    saaje Mitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Cool, danke
    Ich dachte der Vogel fliegt wirklich mit einer Hose herum. :p
     
  11. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    ...lustige Vorstellung! :D
     
  12. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Sandra,

    herzlich willkommen hier unter den Grauenfans! :zwinker:
    Also ich meine schon, dass die beiden sich zumindest gut miteinander arrangiert haben. Eventuell brauchen sie noch eine Zeit lang, bis der Knoten mal endgültig platzt... :zwinker:
    Wenn ich meine Henne mit einem der beiden Hähne in eine Voliere setzen würde, gäbe es Mord und Totschlag ... Ich wäre glücklich, wenn meine Timmy-Henne sich mit einem der beiden Hähne so verstehen würde, wie es bei deinen beiden der Fall ist ...
    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, drängt dir der Züchter ein 5 Wochen altes Baby zur weiteren Handaufzucht auf? Sollte dem so sein, dann rate ich dir ganz dringend davon ab. Kannst dich u.a. mal hier dazu belesen.
    Außerdem rate auch ich dir davon ab, einen jungen, noch nicht geschlechtsreifen Grauen zu deinem "Pärchen" zu setzen. Die beiden sind geschlechtsreif und hätten für den Kleinen so gar keine "Verwendung". Es würde sicherlich Zoff geben und v.a. für das Baby würde das höchstwahrscheinlich in Stress ausarten...
     
  13. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0

    Ich auch! :zustimm:
     
  14. sanchela

    sanchela Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke euch für eure Meinung, die mir wirklich weiter geholfen hat. Ich habe mir die ganze nacht gedanken gemacht und bin zu dem Entschluss gehommen, den kleinen Vogel nicht zu nehmen. Zum einen finde ich ihn mit 5 Wochen doch sehr jung und ich weiß das es eigentlich nichts besseres gibt als bei seinen Eltern im Nest zu bleiben. Nur leider will der Züchter diese drei kleinen so jung loswerden :nene: er ist der Meinung diese besser verkaufen zu können. Eigentlich verstehe ich den Grund auch nicht so genau. Er hat mir so viel eingeredet das ich selber nicht mehr logisch gedacht habe. Wir wissen doch wie schlecht eine Handaufzucht für einen Vogel ist. Ich selber muss es doch genau wissen da meine Cora ja eine Handaufzucht ist und ich die Probleme mit einem Partnervogel habe. Gut das ihr mich wieder auf den Teppich geholt habt. :beifall:
    Ich nehme euren Rat an und werde einfach abwarten. Wie einige geschrieben haben, dauerte es bei manch anderen ja auch ziemlich lange. Also! Zeit habe ich genug. Ich hätte bestimmt auch einen Fehler gemacht weil meine beiden 7 Jahre alt sind und dieser kleine Wurm ja nachdem er futterfest geworden wäre gleich mit in die Voliere gekommen wäre. Da hätte ich bestimmt erst richtig Probleme bekommen.
    Liebe Grüße an euch alle
    Sandra
     
  15. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Sandra,

    Wenn ich das jetzt richtig gelesen habe, solltest du die Handaufzucht für den Züchter machen und dafür den Vogel auch noch teuer bezahlen? Oder hab ich das jetzt missverstanden?
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. chica78

    chica78 Papageien-Mama :-)

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10315 berlin
    Hallo Sandra,

    du hast die richtige Entscheidung getroffen, nimm sie dem Züchter nicht ab. Es würde vermutlich mit Deinen nicht harmonieren und ich finde es unverantwortlich von einem Züchter sie in diesem Alter abzugeben! Gibt es kein Gesetz? Mein Gott, 5 Wochen - die sind ja noch fast nackig :nene:
    Ich finde geplante Handaufzuchten generell unverantwortlich, aber dann noch so jung und dann dem Besitzer überlassen - schlimmer geht immer.... da fehlt mir das Verständnis.

    lg
    yvonne
     
  18. ub0265

    ub0265 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lutherstadt Eisleben
    Hallo Sandra- ich glaube du hast die richtige Entscheidung getroffen. Habe Geduld mit deinen Geiern. Oscar (4) und Cora (11 Monate)- war wirklich nicht einfach und ob die beiden Geier mal irgendwann zusammen in einem Käfig schlafen???Ich glaube nicht dran- egal.Sieh es bei deinen Geiern schon als gut an, wenn sie zusammen aus einem Napf fressen. Euch viel Glück und nicht den Mut verlieren. Warum deine Cora den Schrank toll findet- vielleicht war das ihr erster Landeplatz und der wird verteidigt. Geier sind manchmal komisch. LG Uta
     
Thema: Wer kann mir helfen und Rat geben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wer kann mir rat zu graupapgeien geben

Die Seite wird geladen...

Wer kann mir helfen und Rat geben - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  4. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  5. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...