Wer kann mir helfen?

Diskutiere Wer kann mir helfen? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ich bin neu hier im Forum. Ich hätte da mal eine Frage. Wie ist das eigentlich bei Weißkopfnympfensittichen? Ich habe ein paar...

  1. winni

    winni Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ochtrup
    Hallo ich bin neu hier im Forum.
    Ich hätte da mal eine Frage.
    Wie ist das eigentlich bei Weißkopfnympfensittichen?
    Ich habe ein paar Weißkopfnympfensittiche,beides Weißkopf.
    Sie haben 2 mal gebrütet,aber die jungen sind nach ca.einer Woche verstorben.Nun sagt mir ein Bekannter das es daran liegen würde, das es sich bei beiden Tieren um Weißköpfe handeln würde.(Wegen den Genen?)


    Für eine antwort währe ich sehr dankbar.

    Winni::
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tina Einbrodt, 25. Mai 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    ach Du liebes Bischen, so einen Quatsch habe ich ja noch nie gehört,ggg
    Nein, das stimmt mal überhaubt gar nicht.
    Aber zunächst mal ein herzliches Willkommen hier bei uns Vogelverückten :freude:
    Zunächst, in Deutschland braucht man zum Züchten als erstes Mal eine Zuchtgenemigung, sonst macht man sich strafbar und das kostet mehrere 1000 €
    Wenn Küken so schnell hintereinander aus verschiedenen Bruten sterben haben die Eltern vielleicht nicht richtig oder gar nicht gefüttert. Und wenn man sich nicht mit dem züchten auskennt, und den kleinen selber helfen kann, dann sterben sie sehr schnell.
     
  4. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Herzlich Willkommen auch von mir !

    Stimme Tina voll zu, völliger Quatsch was Dir da erzählt wurde !
    Könnte noch möglich sein, dass irgendwelche Krankheiten im Spiel sind, die die Küken sterben lassen !
     
  5. #4 Tina Einbrodt, 25. Mai 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    magst Du uns Deine beiden mal vorstellen?
    Ich liebe Weißköpfe :trost:
     
  6. #5 Federmaus, 25. Mai 2006
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Winni :0-


    Weißköpchen ziehen so gut oder schlecht wie andere Paare Küken auf.

    Ursachen können sein das beide noch zu jung waren, das Zuchtalter sollte +/- 2 Jahre betragen.
    Auch war es die erste Brut, da müssen sie es erst lernen.
    Es gibt allerdings auch Paare die es nie schaffen eine Brut aufzuziehen.

    Eine andere Ursache kann eine Krankheit bei den Küken gewesen sein. Oder auch ein vererbter Gendefekt. Dann werden auch nie Küken von dem Paar überleben.

    Wenn es bei einer 2. Brut auch nicht klappt dann sollte mit dem Paar nicht mehr gezüchtet werden :nene: .


    Ich weiß nicht ob Du eine Zuchtgenehmigung hast. Wenn Du innerhalb D wohnst dann brauchst Du eine. Anderes machst Du Dich strafbar.
     
  7. winni

    winni Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ochtrup
    Ich möchte mich bei euch allen bedanken,für eure schnellen Antworten.

    Das mit dem Gen defekt hat mir eine Tierärztin die viel Vögel behandelt erzählt.
    Die Elterntiere haben die jungen sehr gut am anfang gefüttert,dann waren sie auf einmal kaputt.:(

    Gruß Winni

    Ps.Ich habe eine Zuchtgenemigung:zustimm:
     
  8. #7 Sittichmama, 25. Mai 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Ich würde einen Gendefekt nicht ausschließen, aber ich würde in den Fall sogar Inzucht in Betracht ziehen.

    Es wäre ja möglich, dass das Paar Geschwister oder in anderem Verhältnis blutsverwandt ist, dadurch könnte die Jungen auch nicht lebensfähig sein.

    Vielleicht hat unser Maxima noch eine Idee, er verfügt über ein großes Wissen was Zucht und Vererbung angeht.
     
  9. #8 jayleane, 25. Mai 2006
    jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Sind die Küken gestorben, weil sie plötzlich nicht gefüttert wurden? Oder gab es andere Auffälligkeiten?

    Ein "Gendefekt" ist unwahrscheinlich. Da müsste auch schon viel Inzucht betrieben worden sein, um solche Degeneration zu erreichen. Für wahrscheinlicher halte ich, dass das Zuchtpaar sich gestört gefühlt hat, die Zuchtbedingungen nicht stimmen oder die Eltern zum Beispiel zu jung/unerfahren sind.
    Erzähl doch mal ein bischen mehr über deine Zucht, dann können wir vielleicht eher helfen.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Federmaus, 26. Mai 2006
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Das muß ja nicht von Inzucht alleine gekommen sen. Es kann auch sein das die Gene der Paare nicht zusammenpassen und es dadurch nur Behinderte, lebensunfähige Küken gibt :+klugsche .
     
  12. #10 FamFieger, 26. Mai 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    ich würde auch eher sagen, dass das Paar gestört wurde oder die "Umgebung" nicht gepasst hat!

    Wie brütet denn das Paar? Sind noch andere Vögel vorhanden?
    WO brütet das Paar (Voliere, Wohnzimmer etc.?!)
    Was für Futter bietest du während der Brut und Aufzucht an? (Eifutter, Quell/Keimfutter, Aufzuchtfutter?)
    Kannst du beurteilen ob die Küken verhungert/verdurstet (Kropf gefüllt?) oder eher durch einen anderen Tod verstorben sind?!
     
Thema:

Wer kann mir helfen?

Die Seite wird geladen...

Wer kann mir helfen? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  4. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  5. Verstehen Wellis Hilfe?

    Verstehen Wellis Hilfe?: Hey und zwar hab ich eine Frage: Ich habe mein Wohnzimmer zwar Wellisicher gemacht, aber manchmal verhäddert sich einer meiner Wellis an einem...