wer kann mir helfen

Diskutiere wer kann mir helfen im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo zusammen also ich kenn das clickern durch meinen jack russel und da hat es geklappt weil ich wusste wie ich es bei einem hund anwenden...

  1. #1 kemperclaudia, 1. Juni 2006
    kemperclaudia

    kemperclaudia Guest

    hallo zusammen

    also ich kenn das clickern durch meinen jack russel und da hat es geklappt weil ich wusste wie ich es bei einem hund anwenden kann

    nun meine frage habe 2 wf (leider macht mir keinen vorwurf ich kann nichts dafür) und der nico schreit immer wenn ich das vogelzimmer betrete oder nur rede
    wenn ich sauber machen will kriegt er sich nicht mehr ein
    jetzt habe ich erfahren das ich es mit clickertrainig versuchen soll aber kann mir mal jemand sagen wie man das bei einem grauen anfängt ???????

    wäre nett für tips und tricks


    lg claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dicker

    Dicker Mitglied

    Dabei seit:
    24. April 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW - Wermelskirchen
    Hi Claudia,

    hast ´ne PN!!

    Lieben Gruß

    Bine
     
  4. #3 Saskia137, 1. Juni 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Claudia,

    das Clickertraining läuft bei Vögeln etwas anders ab, als bei Hunden.
    Du mußt bei den Vögeln sehr stark auf Belohnung per Futter arbeiten. Bevor Du richtig loslegen kannst, mußt Du erst einmal herausfinden, was das Oberleckerli Deines Geiers ist (Leckerlischale und was als erstes leer ist, sollte es sein). Das Oberleckerli wird dann vom normalen Speiseplan gestrichen und nur noch für die Trainingseinheiten verwendet.
    Jetzt beginnst Du mit der Konditionierung. Da Du ja schon geschrieben hast, dass Du Wildfänge hast, die überhaupt nicht zahm sind, sondern eher panisch schreien, wenn Du Dich näherst, solltest Du die Schälchenmethode für die Konditionierung verwenden.
    Du beginnst damit, dass Du ein Schälchen aufstellst und in dieses ziemlich auffällig ein Stückchen Oberleckerli reinfallen läßt, dann Click und weggehen (ruhig auch den Raum verlassen). Bei den ersten Malen kann es sein, dass sie sehr lange brauchen, bis sie rangehen - teilweise wegen dem umbekannten Schälchen (ungewohnte Stelle o.ä.) oder auch, weil sie es noch nicht kapiert haben. Beim ersten Mal solltest Du Dich nicht wundern, wenn es auch nen ganzen Tag dauern kann, bis das Schälchen leer ist. Jedesmal, wenn Du am Leckerlischälchen vorbei gehst und feststellst, dass es leer ist, Leckerli -> Click -> mindestens auf Komfort-Abstand (also soweit entfernen, bis er keine Abwehrreaktion mehr zeigt), wenn nicht sogar ganz ausser Sichtweite (evtl. Tür zu). Mit der Zeit, die Tür nicht mehr ganz schliessen, sondern noch nen Spalt offen lassen (zum Durchspickeln), dann den Spalt nach und nach vergrößern, irgendwann kann die Tür offen stehen bleiben und Du in der Tür. Nach und nach wirst Du dann auch näher an der Leckerlischale stehenbleiben dürfen, wenn Deine Geier ihre Leckerlis verspeisen. Und dann wird das nächst Ziel sein, das Schälchen weglassen zu können und das Leckerli aus der Hand zu füttern. Wenn das geschafft ist, kannst Du den TS (Targetstick) einführen und zu beginn schon belohnen, wenn sie ihn nur anschauen. Später ist dann das Zwicken in den TS das Ziel und dann läßt sich auch alles weiter Trainieren. Schau Dir zum Thema Schreien auch ruhig mal die FAQs an (Benehmen im Käfig).

    Ich hoffe, ich hab Dich nicht mit Input erschlagen. ;)
    Viel Spaß beim Clickern mit Deinen Beiden!
     
  5. #4 kemperclaudia, 2. Juni 2006
    kemperclaudia

    kemperclaudia Guest

    hallo

    hallo saskia

    danke für deinen rat werde ich versuchen es so zu machen
    aber noch eine frage
    soll ich dann das ganze futter weg lassen weil ihre lieblingsspeise ist nun mal das körnerfutter obst essen sie nur hin und wieder und gemüse

    und dann nur noch füttern mit dem clicker ????

    danke für antwort gruß claudia
     
  6. #5 Saskia137, 2. Juni 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Nein, das Futter sollst Du nicht weglassen. Probiers mal mit ner Mischung, die Du zum Austesten anbietest Sonnenblumenke, Pinienkerne, geröstete ungesalzene Ernüssen, ... und was sie von diesen Leckereien als erstes leer haben, könnte dann als Oberleckerli bezeichnet werden. Ruhig auch zwei-, dreimal ausprobieren, wenn Du Dir nicht ganz sicher bist.
    Übrigens hatte Ann Castro zum Thema Leckerliübergabe wenn Du am Leckerlischälchen bleiben darfst, geschrieben, wenn sie nicht aus der Hand futtern wollen, geschrieben, dass man auch nen Esslöffel mit Erdnussbutter verwenden kann, auf die das Oberleckerli "geklebt" wird und von dem sie erst einmal futtern dürfen, wenn sie zu starke Angst vor der Hand haben.
    Wünsche Dir ganz viel Spaß mit Deinen Beiden und dass die Probleme step-by-step weniger werden.
     
  7. #6 kemperclaudia, 2. Juni 2006
    kemperclaudia

    kemperclaudia Guest

    das buch vonn ann

    habe ich mir schon bestellt

    gut werde morgen mit dem konditionieren mal anfangen

    danke für deine hilfe

    lg claudia
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

wer kann mir helfen

Die Seite wird geladen...

wer kann mir helfen - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  4. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  5. Verstehen Wellis Hilfe?

    Verstehen Wellis Hilfe?: Hey und zwar hab ich eine Frage: Ich habe mein Wohnzimmer zwar Wellisicher gemacht, aber manchmal verhäddert sich einer meiner Wellis an einem...