Wer kann uns bitte helfen?

Diskutiere Wer kann uns bitte helfen? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Wir haben nun seit 5 Monaten zwei Graupapageien.:D Diese haben wir aus ganz und gar nicht artgerechter Haltung befreit. Sie wurden in...

  1. #1 Bonny 2007, 13. Januar 2007
    Bonny 2007

    Bonny 2007 Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72175 Dornhan
    Hallo!
    Wir haben nun seit 5 Monaten zwei Graupapageien.:D
    Diese haben wir aus ganz und gar nicht artgerechter Haltung befreit. Sie wurden in einem ungepflegten Käfig im Keller ohne viel Menschenbezug gehalten.8o
    Laut Papieren ist das eine ein Weibchen, 20 Jahre alt, (Tiffy) und das andere ein Männchen, 6 Jahre alt, (Grobi).
    Beide waren verrupft, Tiffy mehr.
    Seit die beiden bei uns sind wachsen die Federn mehr nach und Grobi spricht auch ist aber noch ein bisschen scheu, er lässt sich nicht anfassen.
    Tiffy spricht nicht lässt sich aber schon gerne graulen.

    Nun zu unserem Problem:
    Tiffy fängt ab und zu an aus uns unerklärlichen Gründen Grobi durch den Käfig zu scheuchen. Sie verfolgt ihn penetrant und hackt auch nach ihm. Er bekommt dann Angst.:traurig:
    Dieses jagen ist kein Dauerzustand sondern kommt nur manchmal vor.

    Kennt jemand von euch dieses Problem und weiss warum Tiffy dies macht?
    Über eure Hilfe wären wir sehr dankbar! Mit freundlichen Grüßen, Bibiana:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Moin und willkommen im Forum!

    Ist das mit der Geschlechtsbestimmung sicher? Wurde mal eine DNA gemacht?

    Wenn die Altersangaben stimmen sollten sie ja beide geschlechtsreif sein.

    Waren sie immer zusammen in einem Käfig?

    Haben sie gemeinsamen Freiflug?

    Entschuldige die Fragen, aber ein Bischen mußt Du uns erzählen, damit wir uns ungefähr ein Bild machen können.
     
  4. #3 Bonny 2007, 13. Januar 2007
    Bonny 2007

    Bonny 2007 Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72175 Dornhan
    Danke erstmal für das Interesse!:)
    Der Vorbesitzer der beiden sagte dass es sich bei den Vögeln um Männchen und Weibchen handele und gab uns auch die Papiere dazu auf denen dies auch steht. Die Vögel waren bei diesem Mann 9 Monate in dieser Zeit waren sie beide in einem Käfig, er gab sie weg weil er keine Zeit mehr hatte für die Tiere. Was mit den beiden in den vielen Jahren davor war, wissen wir leider nicht.
    Ich glaube ein DNA Test wurde nicht gemacht.
    Seit sie bei uns sind haben wir sie auch schön öfters rausgelassen. Im Moment sind auch beide draussen.
    Manchmal geht nur einer der beiden raus und wenn z.B. nur Grobi rausgeht und dann wieder in den Käfig kommt dann fängt Tiffy wieder mit dem Gejage an.:traurig:
    Wir machen uns halt Sorgen und möchten gerne dass die beiden sich verstehen denn sie sollen doch jetzt ein schönes Leben haben.
    Liebe Grüße von Bibiana
     
  5. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo und willkommen im Forum!:bier:
    Wie groß ist den die Voliere?Graupapageien müssen sich auch mal aus dem Weg gehen könne und Tiffy scheint sich da als Hausherrin zu fühlen.Eindringlinge werden somit gejagd.
    Ist das der Käfig,in dem sie zu euch gekommen sind?Vielleicht hat bereits der Vorbesitzer den Fehler gemacht und den jüngern Grobi einfach zu Tiffy in ihr Revier gesetzt.Das mag ein Graupapagei natürlich gar nicht.
    Vielleicht solltet ihr mal versuchen,die Voliere völlig umzugestalten,damit sie für jeden der beiden "neu" aussieht und niemand Revieransprüche hat.So eine neue Situation schweißt oft zusammen.:zwinker: Allerdingst setzt dies voraus,dass die Voliere groß genug ist.
    Liebe Grüße,BEA
     
  6. #5 Bonny 2007, 13. Januar 2007
    Bonny 2007

    Bonny 2007 Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72175 Dornhan
    @Pucki
    Hallo und Dankeschön! :prima:
    Als wir die beiden Vögel zu uns geholt haben haben wir uns davor einen neuen Käfig gekauft, 100cm lang, 6ocm breit und120 cm hoch.
    Wir hätten gerne eine schöne große Voliere mit mehr Bewegungsfreiheit( mein Mann würde sofort eine basteln) aber unsere Wohnung ist zu klein.
    Liebe Grüße von Bibiana
     
  7. #6 Bonny 2007, 13. Januar 2007
    Bonny 2007

    Bonny 2007 Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72175 Dornhan
    Jetzt sind beide wieder im Käfig (hatten heute mittag Freiflug) und nach dem reinkommen haben sie weider ein wenig gestritten.
    Wir finden halt komisch dass Tiffy nur manchmal so fies ist. Die beiden können nämlich auch recht lieb miteinander sein z.B. schlafen sie nachts zusammen auf einer Stange, Grobi grault und füttert Tiffy...
    Was bedeutet es eigentlich wenn ein Graupapagei uhh macht?:?
     
  8. #7 Naschkatzl, 13. Januar 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu und erstmal herzlich Willkommen hier bei uns Grauenverrückten :D


    Also als erstes würde ich mal auf jeden Fall einen DNA Test machen lassen damit Du sicher weisst was für Geschlecht die Tiere haben. Denn sollten die Tiere jetzt von Dir nur z.B. zwei geschlechtsreife Mädchen sein haste den tollsten Zickenkrieg laufen.

    Dann muss ich Dir wirklich sagen, der Käfig ist viel zu klein für zwei Vögel, da können sie sich gar nicht mal aus dem Weg gehen.

    Gestalte mal den Käfig so wie Pucki schrieb total um. Das könnte mal ein bischen Ruhe reinbringen auch wenn nur für kurze Zeit.


    Grüssle
    Corinna
     
  9. #8 Bonny 2007, 13. Januar 2007
    Bonny 2007

    Bonny 2007 Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72175 Dornhan
    @ Naschkatzl
    Auch Hallo und Dankeschön ! :)
    Dass der Käfig nicht ausreichend ist haben wir uns schon gedacht ( du hättest den Käfig mal sehen sollen in dem die armen Tiere zuvor leben mussten) aber unsere Wohnbedingungen lassen etwas größeres im Moment einfach nicht zu.:nene:
    Wir planen allerdings dieses Jahr noch umzuziehen (In ein Haus zur Miete) und wollen uns dann eine Voliere bauen.

    Zu DNA- Test: Soll man den Vögeln dazu Federn rausziehen 8o und müssen es unbedingt Schwanz und Schwungfedern sein?Gehen auch Federn die auf dem Boden liegen?
    Liebe Grüße von Bibiana
     
  10. Bibiana

    Bibiana Guest

    Hallo Namensvetterin :D

    Meine beiden Grauen zanken sich auch öfter mal, ich denke solange es nicht ausartet ist es auch ganz normal und vollkommen in Ordnung!
    Aber mit einer größeren Voli wäre es auch einfacher das sie sich mal aus dem Weg gehen können. Habt ihr nicht doch irgendwie die Möglichkeit den beiden etwas mehr Platz zu bieten?

    Wenn meine beiden mal etwas Zoff haben gehen sie sich kurzfristig aus dem Weg und danach ist wieder alles okay und sie lieben sich wieder, daher meine Frage!
     
  11. ConnyRudi

    ConnyRudi Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Bonny,
    herzlich Willkommen bei den Grauen!!
    Für die DNA musst du keine Schwanzfedern ziehen, am besten du ziehst ein bis zwei am Bauch, das tut den Mäusen nicht weh. Die vom Boden würde ich nicht nehmen, da du erstens nicht genau sagen kannst, von welchem Tier sie stammen und dann sind die Federn verunreinigt und nicht mehr so frisch.
    Ach ja, den Federkiel solltest du nicht berühren, also Feder rausrupfen, in eine kleine Plastiktüte oder Alufolie wickeln, Ringnummer drauf und ab in den Briefumschlag.
     
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Bibiana,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum :bier: !

    Das Wichtigste wurde ja schon geraten und ich sehe das ebenso, wie die anderen :zwinker:.

    Zum DNA-Test reichen beim Graupapagei auch Bauch- oder Rückenfedern. So ein Test ist auch gar nicht so teuer, pro Tier ca. 16 Euro. Schau z.B. mal hier, dies ist z.B. so ein Labor, wo Du testen lassen kannst.
    Dort kann man sich auch einfach ein Auftragsformular ausdrucken.

    Wenn Du die Federn mit einem schnellen Ruck ziehst, merken die Grauen fast nix vom Federklau, achte bitte nur darauf, dass Du die Federn nicht am Federkiel berührst.
    Am besten legt man sich schon vorher ein Frischhaltetütchen parat, wo man die Ringnummer und den Namen drauf notiert hat und wo man dann die Federn sofort reinstecken kann.
    Dann einfach Tütchen samt ausgefüllten Formular per Post wegschicken und nach ca. einer Woche gekommst Du dann bescheid :zwinker: .
     
  13. Bonny 2007

    Bonny 2007 Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72175 Dornhan
    Vielen Dank an euch alle für eure Tipps und Ratschläge!:prima:
    Mittlerweile denke ich auch, dass es daran liegt, dass der Platz einfach zu klein ist. Hätten wir das gewusst, hätten wir noch ein Weilchen mit dem Papageienkauf gewartet bis wir den beiden mehr Platz in einer Voliere bieten können. Aber uns taten die beiden damals so leid. Jetzt wollen wir sie aber auch nicht wegeben:nene: weil wir sie sehr mögen und für die Tiere wäre es auch schlimm.

    Das mit dem Federrausziehen werde ich mal probieren, ich hoffe sie nehmen es mir nicht übel und sind beleidigt mit mir.

    Noch eine Frage: Wie groß sind eure Volieren denn im Durchschnitt damit wir mal einen Anhaltspunkt haben.
    @ Bibiana
    Lustig mal jemand mit dem gleichen Namen kennen zu lernen, denn unser Name ist ja sehr selten. Habe bis jetzt zumindest in 24 Jahren noch keine andere Bibiana getroffen.
    Wenn das meine Eltern hören:D
    Liebe Grüße von Bibiana aus Jungingen
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Bibiana

    Bibiana Guest

    *malvomthemaabweich*
    Wohn in nem ganz kleinem Dörfchen, hier gibt es noch ne Bibiana, is ne etwas ältere Frau.
    Wie sind deine Eltern auf deinen Namen gekommen?
     
  16. Bonny 2007

    Bonny 2007 Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72175 Dornhan
    Ist ja lustig !
    Ich kannte bis jetzt echt niemand mehr mit diesem Namen.:o
    Meine Eltern erzählten mir, dass sie mal auf einem Friedhof im Schwarzwald waren (mein Opa ist Schwarzwälder) und da stand ein Grabstein mit der Aufschrift Bibiana Bausch (mein geburtsname ist auch Bausch). Meine Eltern
    fanden den Namen so schön weil er halt selten ist
    Es gab also schon mal jemand mit meinem Namen. :D
    Liebe Grüße

    Ps: Unsere Bilder schon gesehen?Haben sie heute reingesetzt unter Tiffy und Grobi
     
Thema:

Wer kann uns bitte helfen?

Die Seite wird geladen...

Wer kann uns bitte helfen? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  4. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  5. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...