Wer kennt sich mit unseren heimischen Schlangen aus?

Diskutiere Wer kennt sich mit unseren heimischen Schlangen aus? im andere Tierarten Forum im Bereich Tierforen; Ich habe heute auf der Straße eine kleine Schlange gesehen. Es gab schon einen kleinen Menschenauflauf und jemand hatte ein Warndreieck auf die...

  1. #1 claudia k., 19.05.2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15.05.2001
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Ich habe heute auf der Straße eine kleine Schlange gesehen. Es gab schon einen kleinen Menschenauflauf und jemand hatte ein Warndreieck auf die Straße vor die Schlange gestellt, und winkte allen Autofahrern aufzupassen. Offensichtlich traute sich niemand sie anzufassen. Sie war schon kurz vor dem Bordstein, und schlängelte sich ganz gemächlich weiter.

    Sie war maximal einen Meter lang, hellrötlichbraun, im Sonnenlicht fast orange, und war vielleicht im Durchmesser so dick wie ein Ein- oder Zwei Eurostück.

    Ich habe im Netz nach unseren heimischen Schlangen in NRW (Bergisches Land) gegooglet, aber keine passt auf die Schlange, die ich heute gesehen habe. Vielleicht ist sie ja auch irgendwo ausgebüchst.

    Hat jemand eine Idee was für eine Schlange das gewesen sein könnte?
     
  2. #2 Karin G., 19.05.2012
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.621
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    CH / am Bodensee
  3. #3 claudia k., 19.05.2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15.05.2001
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Hi Karin,

    auf den Fotos wo auch Hände zu sehen sind, kann ich ganz klar sagen so klein war sie nicht, aber es könnte doch eine Kreuzotter gewesen sein. Das kann hinkommen.
     
  4. Lenja

    Lenja Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    ich würde aufgrund deiner Beschreibung auf Kreuzotter tippen. Wie waren denn die Pupillen der Schlange und was für eine Zeichnung hatte sie in ungefähr?

    Viele Grüße
     
  5. #5 claudia k., 19.05.2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15.05.2001
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Hallo Lenja,

    das konnte ich im langsamen vorbeifahren nicht erkennen. Sie bewegte sich auch in der prallen Sonne (wahrscheinlich fand sie den Asphalt so schön warm ;) ) Deswegen wirkte das helle braun fast leuchtend orange.

    Mich hatte bei meiner Recherche erst die Musterung von der Kreuzotter abgebracht, und ich wusste auch nicht, dass nur die männlichen Tiere grau/schwarz sind.

    Ich denke es war eine weibliche Kreuzotter.
     
  6. Lenja

    Lenja Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    5
    Oh, dass du sie nur vom Fenster aus gesehen hast, habe ich nicht gelesen. Kreuzottern sind soweit ich weiß, die einzigen in Deutschland vorkommenden Giftschlangen und daher auch die einzigen mit senkrechten Pupillen, daher fragte ich nach.
     
  7. #7 claudia k., 19.05.2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15.05.2001
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Hatte ich so auch noch nicht geschrieben, dass ich sie aus dem Auto heraus gesehen habe. ;)

    Ja, das habe ich jetzt auch gelernt, dass sie die einzigen Giftschlangen bei uns sein sollen. Aber sie können wohl nur kleinen Kindern, oder alten/kranken Menschen gefährlich werden.

    Wir haben hier in der Gegend, wo die Wupper entspringt auch ein Moorgebiet das unter Naturschutz steht. Das würde zu ihrem bevorzugten Lebensraum passen.
     
  8. #8 Sirius123, 20.05.2012
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*

    Da ich ja auch beruflich mit Schlangen zu tun habe, kann ich sagen, dass egal wie harmlos eine Schlange laut Internet auch immer ist, bitte niemals mit der Hand fangen, bedrängen oder anfassen.
    Bisse egal wie harmos auch immer können sehr schmerzhaft sein und im schlimmsten Fall zu Wundstarrkrampf und Blutvergiftungen führen.

    Bei der Beschreibung halte ich es allerdings für möglich, dass Du eine Aspiviper (Vipera aspis) gesehen hast, übrigens unsere zweite Giftschlange in Deutschland, sie ist in der Färbung sehr variabel, es gibt sie in hellgrau, graugelb, graubraun und rotbraun bis orange. Ausgewachsen zwischen 60 und max. 90 cm groß.

    Wobei man immer auch bedenken muss, das Jungtiere eine andere Färbung und Musterung aufweisen als erwachsene Exemplare.
     
  9. Lenja

    Lenja Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    5
    Aspisviper in NRW (steht als Wohnort bei Claudia) halte ich für ausgeschlossen.
     
  10. #10 Sirius123, 21.05.2012
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Und warum?
    Kann ja auch ne Kornnatter gewesen sein.
     
  11. #11 claudia k., 21.05.2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15.05.2001
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Moin,

    so aus der Erinnerung heraus (kann mich täuschen), bin ich mir aber ziemlich sicher, dass sie so aussah.
     
  12. Lenja

    Lenja Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    5
    Weil es die meines Wissens nach in NRW nicht gibt, sondern nur im Süden Deutschlands. Eine schnelle Suche bei Google hats eben sogar nur auf Schwarzwald eingegrenzt.

    Entflohene Kornnatter ist natürlich auch möglich, aber die Zeichnung dürfte Claudia schnell identifizieren.
     
  13. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    07.03.2005
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    8o Habe mal als Kind ( im Alter von 9 - 11 Jahren) eine Schlange am Waldrand gefunden, sie lag auf dem steinigen Weg und ließ sich Sonnen.

    Ganz vorsichtig habe ich einen dünnen Ast genommen und unter ihren Bauch geschoben, dann sehr vorsichtig hochgehoben und habe sie näher betrachtet. Die Schlange hat sich sehr langsam bewegt, was ich auf die kalten vorangegangenen Tage verbucht habe. Nach diesem Gedankengang habe ich meine Hand langsam unter den Ast geschoben und habe die Schlange auf meinen Händen liegen gehabt. Sie bewegte sich wirklich nur langsam und züngelte ab und zu - fand ich total süß & cool :D Nach bestimmt gut 10 - minütiger Betrachtung und kurzzeitiger Überlegung den 'Fund' mit nach Hause zu nehmen, habe ich sie wieder langsam und behutsam auf den Weg gelegt.

    Letztes Jahr hingegen auf der schwäbischen Alb, habe ich gleich mehrere Blindschleiche (in der Mittagspause)über Wochen verteilt gesehen und auch einige grüne (smaragde) größere Echsen - die waren wunderhübsch! :+party:
     
Thema: Wer kennt sich mit unseren heimischen Schlangen aus?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schlangen in nrw

    ,
  2. schlangen im bergischen land

    ,
  3. heimische schlangen in nrw

    ,
  4. wer kennt sich mit schlangen aus,
  5. heimische schlangen,
  6. schlangen bergisches land,
  7. wo findet man schlangen in nrw,
  8. schlange in nrw,
  9. schlange kleine in nrw,
  10. heimischen schlangen in nrw,
  11. Schlange in Niederzier ausgebückst,
  12. einheimische schlangen nrw
Die Seite wird geladen...

Wer kennt sich mit unseren heimischen Schlangen aus? - Ähnliche Themen

  1. unbekannter Vogel an unserem Teich

    unbekannter Vogel an unserem Teich: Hallo zusammen, bei der Durchsicht alter Fotos habe ich zwei Bilder eines Vogels gefunden, den ich nicht zuordnen kann. Fotografiert habe ich ihn...
  2. Wer guckt denn da herunter?

    Wer guckt denn da herunter?: ich benötige mal wieder Eure fachkundige Hilfe. Das Foto ist schon ein paar Tage alt.
  3. Kennt jemand diesen Jungvogel ??

    Kennt jemand diesen Jungvogel ??: Moin zusammen, diesen kleinen Piepmatz entdeckte ich eben vor unserem Haus. Ein Sperling wirds wohl nicht sein, da einfarbig, nur der Schwanz hat...
  4. Wer zetert hier?

    Wer zetert hier?: Hallo Ornithologen, dieser Kandidat vollführt allabendlich sein auffälliges Gezeter. Da doch sehr amüsant wollte ich wissen welche Vogelart es...
  5. Wer brütet hier? ( = Amsel)

    Wer brütet hier? ( = Amsel): Hallo Ihr Vogelkenner, habe 2 Bilder von einem Vogel, der im Garten Nähe Hannover in einer Kletterrose brütet. Die Bilder sind aktuell. Man kann...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden