Wer kennt sich Schnabelverletzungen/Prothesen aus?

Diskutiere Wer kennt sich Schnabelverletzungen/Prothesen aus? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; ich suche dringend langjährige kakadu-experten die sich mit schnabelverletzungen/prothesen ....viel mehr,selbst solche vögel haben, zum austausch...

  1. Rena1

    Rena1 Guest

    ich suche dringend langjährige kakadu-experten die sich mit schnabelverletzungen/prothesen ....viel mehr,selbst solche vögel haben, zum austausch (erfahrungen)

    gerne auch per mail.

    ich hoffe,dieser beitrag bleibt stehen... ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rena1

    Rena1 Guest

    hier

    ein bild nach der verletzung.
     

    Anhänge:

  4. Rena1

    Rena1 Guest

    dann

    vier wochen später kam koki in die vogelklinik,weil er schlecht nahrung aufnahm...aufenthalt 4 wochen.

    danach sah´der schnabel so aus.....man sieht,das ein stück horn fehlt.
     

    Anhänge:

  5. Rena1

    Rena1 Guest

    er kam

    dann zu fr.dr.ungerechts....dort wurde ihm die prothese angebracht...leider klappte es nicht...sie hielt nur kurz.

    es wurde festgestellt,das man auch vom knochen etwas weg nahm....bis heute wissen wir nicht die gründe.

    koki ist jetzt wieder ohne prothese....wir hoffen das der knochen/horn nach wächst um erneut eine prothese anbringen zu können.
     

    Anhänge:

    • 31-1.jpg
      Dateigröße:
      33,8 KB
      Aufrufe:
      611
  6. Gisela H

    Gisela H Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    47249 Duisburg
    Meine Güte, das sieht ja schlimm aus. Was ist denn passiert?
     
  7. bella

    bella Guest

    Hallo Rena!

    Wende Dich doch mal an Dr. Janeczek, Gräfelfing. Du hast schon viel von ihm gehört, doch ich denke medizinisch ist er einer der Besten (und auch teuersten!)
    Uniklinik Giessen soll sehr gut sein. Wäre eventuell eine Alternative, jedoch weit weg.
    Experimente wären hier sicherlich fehl am Platz.
     
  8. #7 Rena1, 18. Januar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Januar 2005
    Rena1

    Rena1 Guest

    danke,bella

    es wäre schön,wenn ich mich austauschen könnte,mit gleichgesinnte und dessen praxis.

    koki ist medizinisch bestenst versorgt... :)


    hier ein link wo koki behandelt wird.



    http://papageienbox.de/html/schnabel.html
     

    Anhänge:

    • a38-1.jpg
      Dateigröße:
      34,5 KB
      Aufrufe:
      572
  9. Rena1

    Rena1 Guest

    so

    sieht der schnabel jetzt aus....er verschiebt sich wieder.

    dieser thread sollte unter Wichtig drin bleiben 8o
     

    Anhänge:

  10. Yera

    Yera Guest

    Wie klappt denn bei so einem Schnabel die Futteraufnahme?
    Ist doch sicher auch wichtig für das Wachstum usw.
     
  11. canaria04

    canaria04 Guest

    grausam

    Hallo Rena,
    ich habe leider keine Erfahrungen und kann dir auch leider keinen Tipp geben.
    Sieht ja wirklich schlimm aus. :traurig:
    Woher kommt so etwas?
    Wünsche deinem Kakadu alles erdenklich Gute und hoffe das du Hilfe findest. :?
    Lieben Gruß sendet Canaria
     
  12. roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe einen Papageien zum
    TA Dr.Köhler
    in Kolbermoor
    gebracht. Auch dieser hatte eine Schnabelverletzung. Das eine Prothese schon nötig war.
    Die vom TA angefertigte Schnabel-Prothese selbst, die war hervorragend, ohne dass sie abging.
    Das Tier selbst jedoch hat dennoch nicht länger als 6Wochen leben wollen.
    Aus dem einfachem Grund. Weil es für die Prothese, die ja auch halten und dran bleiben soll, entsprechend mehrmals unter Narkose gelegt wurde. Mehrmals bedeutet einmal die Woche. Das waren Glaub 3 Wochen hintereinander der Fall. Jedenfalls war das Tier somit immer und immer mehr geschwächt. Zudem kam noch hinzu, dass es für eine Narkose ja immer auch einige Stunden nüchtern sein sollte, bevor es zum TA auf dem Tisch kommt. Viel freude am selbstständigem Nahrungsaufnahme hat es auch nicht mehr gehabt das Tier. Das führte eben dazu, dass es nur noch 8Wochen gelebt hat.
     
  13. Rena1

    Rena1 Guest

    schade darum

    wie threads benützt werden.... :nene:

    es sollte ein aufruf an gleichgesinnte sein,die eben auch solche vögel mit schnabelverletzung haben,daher wurde dieser thread von pat oben festgemacht.
    warum dieses wieder geändert wurde,weiss ich nicht.

    zu den vielen vorwürfen,mutmasungen bis ins private möchte ich mich nicht äussern.

    aber etwas liegt mir am herzen.... ;)

    hört auf die kakadus immer als monster erscheinen zu lassen,sie sind es nicht.

    wie korinna schon schrieb... eine vergesellschaftung/verpaarung solcher vögel ist schwierig und ich freue mich für jeden der ein gutharmonisiertes pärchen hat.

    zu der einfachen frage,wie koki mit dieser schnabelverletzung nahrung aufnimmt.....er frisst selbstständig(muss nicht gefüttert werden).

    er bekommt geschälte sb,hirse und sesamkörner.harrisonfutter....weich gekochtes gemüse und obstbrei...zusätzlich babykost.

    :0- :0-
     
  14. Yera

    Yera Guest

    Ich weiß ja nicht was der Vogel zur Hornbildung benötigt, aber vielleicht gibt es da noch Futterzusätze die das Wachstum unterstützen.
    Mineralien wie Calcium sind sicher auch kein Fehler.
    Toll finde ich, dass der Schnabel schon etwas gewachsen ist.....
    Ich wünsche dem Koki alles Gute und dass es wieder wird und dir Rena immer die "richtige Nase" für alle Entscheidungen die da sicher noch getroffen werden müssen.
    So wie ich das gelesen habe, hast du ja schon viele Spezialisten die dir helfen.... ist doch super. Weiter so. :0-
     
  15. #14 Vogelfreund, 22. Januar 2005
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    So,

    ich habe hier mal was aufgeräumt und hoffe, das auch die Kakaduhalter es mal schaffen, beim Thema zu bleiben. Kann doch nicht so schwer sein.

    Das Thema lautet (für die dié es nicht mitbekommen haben):

    Wer kennt sich Schnabelverletzungen/Prothesen aus?
     
  16. Rena1

    Rena1 Guest

    Danke Pat!

    hallo,yera

    koki bekommt zusätzlich zu hornwachstum dieses präparat .....AviConcept (dr.Steinmetz)....auch sehr gut für die federn(bei rupfern)

    in medizinischer behandlung für schnabelkorektur/prothesen ist koki bei fr.dr.nina ungerecht.....610 km von münchen entfernt....sie spezalistin auf dem gebiet.

    hätte ich früher von fr.dr. ungerecht gewusst....würde koki kein stück von seinen schnabel fehlen.


    hallo,roterfuchs

    koki´s verletzung liegt jetzt knapp ein halbes jahr zurück....siehe hier ein videoclip....aufgenommen vor ein paar tagen.

    koki ist lebensbejahend.....er steckt bis jetzt alles gut weg....auch die weiten fahrten. :0-

    http://www.vogelfreund.tv/rena/000_0014.MOV
     
  17. Yera

    Yera Guest

    Den Film kann ich leider nicht sehen..... aber so wie du schreibst ist Koki ja wirklich in besten Händen.....
    Da kann ich dir auch keine Tipps mehr geben..... wie auch wenn Spezialisten am Werk sind.
    Schade, wenn manche Scheinspezialisten etwas machen, was dem Tier eher schadet als nuzt.
    Weiterhin alles gute und lass den Mut nicht sinken.
     
  18. Rena1

    Rena1 Guest


    hallo,yera

    der viedeoclip braucht ein paar minuten bis er aufgeht....vielleicht klappts... ;)
    ..ja es gab´zeiten,das ich den mut verlor und angst hatte,das koki es nicht schafft :nene: .....du müsstest koki erleben,er fetzt gerade durch meine wohnung und redet wie ein buch.....ein energiebündel durch und durch,das sagte auch fr.dr. ungerecht.
    :0-
     
  19. Rena1

    Rena1 Guest

    hiermal ein paar bilder

    von koki...beim schmusen,gefiederpflege :freude: ....trotz seiner behinderung.
     

    Anhänge:

    • 01-1.jpg
      Dateigröße:
      19,8 KB
      Aufrufe:
      257
    • 0016-1.jpg
      Dateigröße:
      16,5 KB
      Aufrufe:
      255
    • 21-1.jpg
      Dateigröße:
      31,7 KB
      Aufrufe:
      259
    • 45-1.jpg
      Dateigröße:
      15,5 KB
      Aufrufe:
      257
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Yera

    Yera Guest

    Vielleicht kann auch Kraulen nach Fr. Dr. Sonnenschmidt ihm Energie geben...? :idee:
    Sieht ja wirklich sehr vertrauensvoll aus zu dir der Kleine.... ist der immer schon so verschmust?
     
  22. #20 roterfuchs, 24. Januar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2005
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    0l Bekomme es leider nicht auf :D
    Imübrigem war das ein Nandaysittich von mir, der von einem Lori angefallen wurde. Eifersuchtsdrama.
    Der Janeczyek wird einer der Besten sein, in Sachen Prothesen jedoch, da muss ich schon bezweifeln. Wie gesagt, dass anbringen, so dass es auch langfristig bis zum Zusammenwachsen hält, dass ist weniger das Problem für das Tier als die ständigen Narkosen.
    Heute, wenn diese Verletzung bei einem meinigem der Fall wäre. Da würde ich auch eine Klinik vorziehen, Beispielsweise wie die in Oberschleissheim bei München.
    Allerdings, erst Recht bei einem Molukkenkakadu, naja, da würde ich vorerstmal das Tier chipen lassen und von dem Obersten bei der Klinik um eine Ausführlich schriftliche Zusicherung bitten. Für den Fall, das das Tier angeblich verstorben ist. Angeblich eben deshalb, das sie einem Besitzer das Tier auch zeigen, und nicht nur auf ein Stück Papier TOD & BEGRABEN schreiben, mit diesem Du Dich zufrieden geben musst, weil Du Dich in den "AGB´s" damit zuvor einverstanden erklärt hast. Oberschleissheim für Prothesen ist schon empfehlenswert.
     
Thema:

Wer kennt sich Schnabelverletzungen/Prothesen aus?

Die Seite wird geladen...

Wer kennt sich Schnabelverletzungen/Prothesen aus? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  3. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  4. Wer kennt diesen Vogel

    Wer kennt diesen Vogel: Hallo, ich habe in meinem Garten in der nähe von München diesen Vogel gesehen. Kann mir jemand sagen, was das für einer ist. Ich hab schon das...
  5. Wer frisst meine Gartenschlapfen?

    Wer frisst meine Gartenschlapfen?: Servus Community, Ich lasse meine Gartensschlapfen (Pantoffeln) immer vor meinem Fenster stehen. Heute früh lag er ca 20 Meter weiter entfernt und...