Wer oder was sind die Auslöser

Diskutiere Wer oder was sind die Auslöser im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; für eine Kropfentzündung beim Nymphen? :? Wie kann man dem Vorbeugen? Gibt es überhaupt einen wirksamen Schutz? :? Kann es durch Stress...

  1. mondosi

    mondosi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgndwo in Niedersachsen
    für eine Kropfentzündung beim Nymphen? :?

    Wie kann man dem Vorbeugen?
    Gibt es überhaupt einen wirksamen Schutz? :?
    Kann es durch Stress sein?
    Kann es Heimweh sein?
    Kann es sein, das er aus seiner gewohnten Umgebeung herrausgerissen wurde?
    Fragen über fragen. Kennt jemand eine Antwort?
    Bin fast am Verzweifeln,. Hab einen Nymph in Pflege, 7 Jahre "Einzelhaft" 0l
    Nur auf eine Person fixiert.( Mensch) :heul:
    Kommt auf Schulter, man kann mit ihm Schmusen, er spielt auch gern.
    Ist draußen in der Voliere bei den Anderen. Saß heute ganz allein im Schutzraum auf dem Boden 0l . Ich hätte heulen können.
    Also hab ich ihn mir geschnappt und bin mit ihm zum TA gefahren. Er stellte eine Kropfentzündung fest. :heul:

    Wollte eigentlich zu Bernd fahren.

    Darf dafür jetzt 4 Tagelang zum TA und Spritzen in den Kropf abholen. 0l

    Aber die Vögel haben Vorrang und für die Verzichte ich auf alles.

    herzlich :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Mondosi!
    Eine Kropfentzündung kann viele Ursachen haben, zum einen Ausgelöst durch verdorbenes Futter, durch allgemein schwaches Imunsysthem wodurch Pilze und Bakterien sich ausbreiten können und Entzündungen hervorrufen,sowie bei langer Einzelhaltung von der du sprichts, übermäsiges Füttern an Spiegel oder anderen Dingen kann eine Ktropfentzündung hervorrufen.
    In der Naturheilkunde verwendet man unter anderm Enzianwurzel und Kamillie zur Entzündungshemmend und Appetitanregung als schwachen Tee übers Trinkwasser.
     
  4. #3 Federmaus, 1. Mai 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Moni :0-

    Meine Lisa hatten letzten Sommer auch eine Kropfentzündung. Mir wurde gesagt das kann auch von Verletzungen der Schleimhaut durch spitze, scharfkantige Gegenstände kommen kann, wie Gritt, Holzstückchen vom schreddern.

    Vorbeugen kannst indem du 1-2x in der Woche Apfelessig dem Trinkwasser beimischt (1 Teel auf 1/2l Wasser).

    Im Moment ist wichtig nur weiche Kost, Keimfutter, gekochtes Gemüse, Reis, Nudeln, .... . Damit der Kropf nicht noch mehr gereizt wird. Und wie Sandra schon schrieb verdünnten Kamillentee, normal kochen und dann zur gleichen Menge mit Wasser (evtl Mineralwasser) auffüllen (zum Ausgleich der verlorenen Mineralien durchs Tee kochen).


    Ich drücke dem kl. Kerlchen ganz fest die Daumen :) .
     
  5. #4 Frank M, 1. Mai 2004
    Frank M

    Frank M Guest

    Vorbeugung-Kropfentz.

    Hallo Mondosi,
    ich hatte vor mehreren Monaten dadrüber einen Beitrag geschrieben, den ich vor kurzem wiederholte.
    Je nach Trinkwassermenge komm ein Teelöffel oder mehr Apfelessig ins Trinkwasser.




    Grüße, Frank :0-
     
  6. #5 mondosi, 2. Mai 2004
    mondosi

    mondosi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgndwo in Niedersachsen
    Danke für Eure tollen Tipps und Ratschläge.

    Er ist wieder ok. Er hat auch keinen Durchfall mehr. Wußte auch nicht,
    das es damit zuammen hängt. Man lernt ja immer noch dazu.

    Er benimmt sich im Haus nicht,wie ein normaler Nymph. Er benimmt sich wie ein Clown. Rennt mit einem kleinen Teelöffel bzw. einen kleinen Holzbaustein im Schnabel durchs ganze Wohnzimmer und gibt sonderbare Töne von sich. Wenn man das sieht, kriegt man unweigerlich einen Lachkrampf. 0l
    Er ist viel zu Fuss unterwegs :k Fliegen kann er eigentlich ganz toll.

    Hab jetzt mit mir zu kämpfen, ob ich ihn wieder zu den Anderen raussetze.
    Diese Entscheidung kann mir keiner abnehmen. :~

    Ich glaube, ich werde ihn wieder zu seinen Artgenossen raus bringen.



    herzlich :0-
     
  7. #6 Federmaus, 3. Mai 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Moni :0-

    Würde ich auch in ein paar Tagen machen. Aber vorher noch einen Kropfabstrich machen lassen und den Befund abwarten nicht das die Entzündung nicht ausgeheilt ist.
     
  8. #7 mondosi, 3. Mai 2004
    mondosi

    mondosi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgndwo in Niedersachsen
    Habe heute

    erfahren, das er "Mamas-Liebling"
    war und ist.
    Leckerlie-> gekochte Kartoffeln, gek. Reis, Nudeln usw.
    war seine Hauptnahrung. 0l Dann brauch ich mich nicht zu wundern,
    das er eine Kropfentzündung bekam.
    Seine Hauptnahrung Körner gab es nicht so oft, wie die anderen Sachen. :heul:
    Stehe jetzt immer dabei, wenn er Körner frisst. Wenn ich das nicht tue,
    frisst er den ganzen Tag nicht und das ist bestimmt nicht gut. :k
    Der arme Kerl, er tut mir richtig leid. Ich habe mir fest vorgenommen, aus
    ihm einen richtigen Nymphen zumachen. :D




    herzlich :0-
     
  9. #8 mondosi, 3. Mai 2004
    mondosi

    mondosi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgndwo in Niedersachsen
    Was mir

    noch heute so auf viel, war , wenn er Frauchens Stimme hört,
    fängt er an zu zittern und plustert sein Gefieder auf. :?
    was hat das zu Bedeuten? :?



    herzlich :0-
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Ich wünsch Dir ganz viel Glück dabei! :0- Ich hab auch so einen Nymphen reinbekommen, ich weiß was Du durchmachst. *seufz* Aber mit viel Geduld geht es mit der Zeit..

    Wie hast Du denn jetzt genau behandelt, dass es so schnell wieder gut wurde? Nicht dass es zu Rückfällen kommt, wie Heidi ja auch schon schrieb..

    LG
    Meike

    EDIT: Hm, unsere letzten Beiträge haben sich gerade überschnitten. Zittern bedeutet bei meinen (An-)Spannung, meistens eigentlich eher negativ.. :~ Allerdings sind sie dann meistens nicht aufgeplustert.
     
  12. mondosi

    mondosi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgndwo in Niedersachsen
    Gewicht vom Nymphen

    Hallo Leute,

    ich hab ihn heute morgen gewogen und
    er bringt stolze 90 g auf die Waage. Ich glaube das ist doch in Ordnung oder? :?

    Ich hänge ihn mit samt den Käfig so 1-2h in den Schutzraum,
    erst dann öffne ich die Käfigtür. Er ist dann auch nicht mehr zuhalten und "stürmt" dann auch gleich nach draußen in die Sonne bzw. in die Außenvoiliere. :D

    Ich hab das Gefühl, das er über den Berg ist. Dank an meinen TA. :0-



    herzlich :0-
     
Thema:

Wer oder was sind die Auslöser

Die Seite wird geladen...

Wer oder was sind die Auslöser - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  3. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  4. Wer kennt diesen Vogel

    Wer kennt diesen Vogel: Hallo, ich habe in meinem Garten in der nähe von München diesen Vogel gesehen. Kann mir jemand sagen, was das für einer ist. Ich hab schon das...
  5. Wer frisst meine Gartenschlapfen?

    Wer frisst meine Gartenschlapfen?: Servus Community, Ich lasse meine Gartensschlapfen (Pantoffeln) immer vor meinem Fenster stehen. Heute früh lag er ca 20 Meter weiter entfernt und...