Wer übernimmt Patenschaft für meine Grauen?

Diskutiere Wer übernimmt Patenschaft für meine Grauen? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Moin, Leute! Mal angenommen, ich habe morgen einen tödlichen Unfall. Was passiert mit meinen Geiern? Ich suche jemanden, der die Patenschaft...

  1. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Moin, Leute!
    Mal angenommen, ich habe morgen einen tödlichen Unfall. Was passiert mit meinen Geiern?
    Ich suche jemanden, der die Patenschaft eingeht und meinen Geiern eine gute Zukunft bietet. Ich würde das testamentarisch regeln, sodaß nur die Kosten für Abholen oder Überführung entstehen. Keinerlei Verpflichtungen solange ich lebe, es geht nur um die Situation meines Ablebens. Ich will meine Geier absichern, da ich mich von meiner Frau getrennt habe und ich somit alleinverantwortlich für Gudrun und Siggi bin.
    Ich weiß, daß hier viele Vogelfreunde sind und hoffe, auf diesem Weg jemanden zu finden. Einige von Euch kennen mich persönlich, andere aus dem Chat. Es wäre mir natürlich lieb, die Leute zu kennen.
    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Ich finde dein Denken sehr verantwortungsbewußt. Ich habe über sowas zwar auch schon mal nachgedacht,mich aber noch nie ernsthaft damit beschäftigt.

    Ich glaube du wirst viele Leute finden,die im Falle des Falles deine geier bei sich aufnehmen würden.

    Aber wir gehen mal davon aus das du uns noch viele Jahre im Forum erhalten bleibst. :D
     
  4. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Danke Cora,
    aber es ist mir ein echtes Bedürfniss, das geregelt zu haben.
    LG
     
  5. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Karl

    Deine "Idee" ist sehr wichtig. Ich habe auch bereits "Paten" für so einen Unglücksfall. Aber ich kann dir nur raten: Such die Leute wirklich gut aus. Nicht von jetzt auf hopp....
    Wenn sich jemand anbietet, den du auch schon von hier (oder aus dem Chat) kennst, dann lerne denjenigen aber auch jeden Fall auch mal persönlich kennen.
    Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg fürs Finden eines Paten :)

    LG
    Alpha
     
  6. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Karl!
    Das ist eine wirklich gute Idee-ich bin Pate von den Papageien unserer Nachbarin.Wir haben ihr das angeboten als sie meinte das ihre Söhne mit den Tieren nichts anfangen können und sie nun nach einer Papageienauffangstation sucht.So ist das die ideale Lösung weil die Tiere quasi nur 50 Schritte weiter ziehen und sie sie immer besuchen kann.
    Ich wünsche dir das du eine verantwortungsbewußte Person findest die in deinem Sinne die Pflege übernehmen kann.
    Liebe Grüße,BEA
     
  7. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Eine wirklich gute Idee, die auf jeden Fall ernst zu nehmen ist.
    Wir haben vier Kinder (22,20,17,12), die sich jetzt alle anbieten, sich später einmal im Falle eines Falles um die Geiers zu kümmern, aber..................was wenn sie z.B. beruflich oder mit eigenen Familien so eingebunden sind, dass sie ihr Versprechen nicht einhalten können, auch wenn sie wollten.

    Ergo, doch leiber baldigst jemanden bestimmen/suchen, der jetzt schon in der Verantwortung steht, Papageien zu pflegen und sein Wort auch halten kann.
     
  8. luma

    luma Guest

    Hai Karl,

    ich kann es sehr gut verstehen, dass das unheimlich wichtig für Dich ist.

    Ich habe auch eine ganz tolle Pflegestelle (privat), wenn was passieren sollte. Wir haben das zusammen durchgesprochen, und eine Verfügung aufgestellt. Sollte was passieren und Pflege/Aufnahme der Papageien ist notwendig, entweder vorübergehend (Krankenhausaufenthalt) oder entgültig, wird die sofort benachrichtigt. Diese Verfügung liegt sowohl bei der Pflegestelle als auch bei uns im Haus (sichtbar) wenn wir verreisen, und beinhaltet auch das komplette "Material und Zubehör" sprich Volieren, Schutzhäuser, Heizungen, Reserve Volierenteile usw. Plus ein "Unkostenbeitrag im voraus" aus dem Nachlass.

    Es ist schon klasse, wenn jemand sich bereit erklärt sowas zu machen, und auch dazu steht.....

    Ich bin deswegen sehr beruhigt und fahre auch wieder gerne und gelassen in Urlaub. Hoffentlich findest Du ganz liebe Leuten, die das für Dich machen können und wollen. :trost:

    Liebe Grüße,
    M. :zustimm:
     
  9. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Karl,

    Sie fallen in die Erbmasse. Und wenn du keine speziellen Regelungen getroffen hast und niemand da ist, der die Tiere nehmen möchte, werden sie wahrscheinlich meistbietend verhökert. Im Ernst: Erben können geldgeil sein. Bei 500 EUR potentiellem Ertrag pro Geier leuchten denen die Augen. Je wertvoller die Vögel, desto wahrscheinlicher ist ein posthumes (evtl. auch gerichtliches) Gezänk um die Tiere.

    Du must auch gar nicht sterben, damit so ein Problem entsteht. Es reicht, wenn du mal alzheimer- oder sonstwie bedingt einen gerichtlich bestellten Betreuer bekommst. Der wird die Tiere möglichst teuer verkaufen - finanziell gesehen sogar in deinem Sinne, weil er aus deinem Eigentum das meiste rausholen muss, um deinen Heimplatz zu bezahlen...

    Insofern halte ich es wirklich für eine gute Idee, sowas beizeiten zu regeln. Das muss nicht testamentarisch sein. Du kannst auch zu Lebzeiten das Eigentum an den Tieren an jemand anderen übertragen und vertraglich festhalten, dass die Tiere bis zu deinem Tod (oder solange, wie du zu Lebzeiten willst) bei dir bleiben und erst danach zum neuen Eigentümer kommen.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  10. Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Zu diesem Thema habe ich mir auch Gedanken gemacht, was passiert mit den Nymphies wenn mir was passiert.
    Ich dachte mir mit einer Vogelschutzorganisation einen Vertrag zu machen, dass die Nymphies dort ein Zuhause auf Lebenszeit bekommen und ich Ihnen einen gewissen Geldbetrag vermachen würde.
     
  11. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Moin,
    schön, daß Ihr mein Anliegen ernst nehmt und gut findet.
    Für den Urlaub oder kurzzeitige Erkrankung habe ich eine liebe Freundin, die die Geier in einem solchen Fall versorgt.
    Es geht also um den Todesfall oder ein Szenario, wir Stefan es beschrieben hat.
    Sonstige Wertgegenstände oder Geld habe ich nicht zu vererben. :D
    LG
     
  12. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Karl,

    Umso schlimmer: dann kommen deine Vögel unter den Hammer, um deine Bestattung zu finanzieren :-(

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  13. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Ganz so schlimm ist die finanzielle Lage nun auch wieder nicht, Stefan. ;)
     
  14. #13 Monika.Hamburg, 13. September 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Karl,

    ich hätte das gerne gemacht, doch wir Beide sind im gleichen Alter und das hilft Dir nicht wirklich !

    Meine wird Melly übernehmen und ich Ihre (was hoffentlich nie eintreffen wird ), das ist für uns völlig klar und abgeklärt.
     
  15. GigMan

    GigMan Papageien Heim

    Dabei seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien / Burgenland in Österreich
    Hi Karl,

    finde die Gedanken die du dir machst mehr als bewundernswert ! :beifall: :zustimm:
    Würd mich schon anbieten - bin nur aus Österreich und weit weg - bin mir sicher du findest jemanden !


    Ich übernehm das selbe bei meinem Vater und er bei mir wie auch meine Freundin und ein bekannter von meinem Vater ist dabei. Also das ganze is mehrfach abgesichert !


    Echt schön solche Zeilen zu lesen... soviel Gedanken machen sich echt wenig ! Echt top !!!
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Moin,
    ein(e) Interessent(in) hat sich schon gemeldet. Mal sehen, was wird. Ich will halt auch wissen, wohin sie dann gegebenenfalls kommen. Also nichts überstürzen. Ihr dürft Euch gerne melden, Raum Nordwestdeutschland.
    LG
     
  18. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Nochmal hochschieb, ist ein ernstes Anliegen...
    LG
     
Thema:

Wer übernimmt Patenschaft für meine Grauen?

Die Seite wird geladen...

Wer übernimmt Patenschaft für meine Grauen? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  3. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  4. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...