Wer versteht die Papageien ? Edle, Amas, Graue

Diskutiere Wer versteht die Papageien ? Edle, Amas, Graue im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Wer versteht die Papageien ? :? Folgende Fragen interessieren mich brennend, ohne dass ich momentan Veränderungen im Tierbestand plane. Wer...

  1. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Wer versteht die Papageien ?

    :?
    Folgende Fragen interessieren mich brennend, ohne dass ich momentan Veränderungen im Tierbestand plane.
    Wer also Erfahrungen hat und mir diese mitteilen möchte, dem danke ich schon mal !

    Ich habe unseren Neuguinea Edelhahn seit über einem Jahr als Einzeltier. Das Für- und Wider einer Einzelhaltung lassen wir bitte hier mal unkommentiert.
    Er war 6 Monate alt als wir ihn vom Züchter holten. Amigo war von Anfang an ein sehr kontaktfreudiges Tier ohne Berührungsängste. Er ging und geht noch heute sofort zu jedem Besucher und scheint sich dort auch wohl zu fühlen.

    Ich bin für ihn die Bezugsperson und habe eigentlich nur Freude mit ihm. Ich denke , dass er das auch so empfindet, da er z.B. oft zu mir kommt und mir dann unentwegt am Ohr schmust und leise vor sich hin erzählt.

    Wie ich schon in früheren Beiträgen erwähnt habe, gehen wir regelmäßig zum Papageienstammtisch, bei dem alle PAPAS frei im Saal der Gaststätte herumfliegen können. Je nach Laune tun das auch die meisten hin und wieder. Aber alle fliegen danach wieder zu ihrem Menschen.
    Nur unser Amigo nutzt die gesamte Zeit des Stammtisches um sich ständig bei anderen Leuten aufzuhalten.
    Ich kann ihn zwar immer wieder problemlos zu mir holen, aber nach kurzer Zeit flattert er wieder davon.
    Er bevorzugt auch nicht irgendeinen fremden Mensch, sondern wechselt immer mal.

    Da ich dieses Verhalten auch zu Hause beobachten kann, dass er nämlich sofort zu jedem Besucher geht und wie närrisch ist, frage ich mich schon warum er das tut.

    Von allen anderen Tierarten kenne ich den Fakt, dass sich das Tier immer zum “Herrschen” gezogen fühlt.
    Bei uns ist das andersrum. Wenn wir dann wieder alleine sind kommt er gerne zu mir und scheint auch mit mir zufrieden zu sein!

    Es ist nicht so, dass mich das nun unendlich stört, aber irgendwo in mir drin bin ich schon etwas traurig, weil man denken könnte dass er mich gar nicht so mag. Ist niemand anderes da nimmt er mich gezwungener Maßen an. Hat er Auswahl geht er lieber fremd. Ich glaube er würde mich dann auch gar nicht vermissen.

    Warum verhält er sich so?

    Amigo beim Stammtisch an einem “anderen Menschen”.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BonnyO

    BonnyO Geiermami

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Fremdgänger...

    Hallo Klaus,

    die Geschichte könnte von mir stammen.

    Meine Edelhenne habe ich auch immer zum Stammtisch mitgenommen.
    Sie war keine Minute bei mir, sondern hat immer alle anderen Leute belagert - besonders die, die grad was zum Essen hatten.
    Ich dachte dann auch immer, warum kommt sie nicht zu mir.
    Muss dazu sagen, dass ich die einzigste war die ihren Geier mitgenommen hat, sie war dann immer der Star in der Runde. Und wehe ich hatte sie mal nicht dabei, dann war die Enttäuschung bei den Stammtischlern groß.

    Aber gut, mich hat sie ja sonst immer. Sie schleimt sich regelrecht bei anderen Leuten ein.

    Auch wenn ich daheim Besuch bekomme, werden die sofort belagert und sie weicht nicht mehr. Von mir will sie dann nichts mehr wissen. Aber wie gesagt dieses Phänomen kenne ich nur von meiner Edeldame, meine anderen Geier haben das nie gemacht.

    Jetzt ist sie mit Nachwuchs beschäftigt und hat dafür jetzt keine Zeit mehr.
     
  4. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Danke Bonny, vielleicht haben die Edels da einen besonderen Tick.
    Zu Leuten die gerade essen fliegt er auch zu gerne.
    Deshalb vermeiden wir dies auch wenn er Freigang hat.
    Seine Aufdringlichkeit zu anderen ist so groß, dass ich ihn dann manchmal in den Käfig stecken muß.:?
     
  5. BonnyO

    BonnyO Geiermami

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Oh je, das ist bei meiner Dicken gefährlich.

    Denn wenn die mal jemanden belagert und ich will die dann wegnehmen kommt sie nicht auf die Hand. Sie lässt von dem Belagerten nicht los.
    Ich hab da keine Chance, und je länger ich dann da rumprobiere sie wegzutun, wird sie stinkesauer und knurrt und nach dem 5. Versuch hackt sie nach mir0l 0l !!!

    Aber so ist wirklich nur meine Edeldame, der Edelmann ist eh der ruhigste und liebste (fast schon langweilig:o ) Zeitgenosse. Witzig wie er sich seiner Edeldame unterordnet und kuscht:D
     
  6. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Na mach mal den Herrn nicht so schlecht. Wenn Deine Edelfrau schon wieder Eier gelegt hat, muß er doch aktiv sein.:D :D

    Aber das die Edelfrauen dominant sind habe ich auch schon gehört. Da werde ich wohl meine Menschenfrau niemals von einer
    Anschaffung überzeugen können. Wird sie doch als einzige von Amigo gezwackt.:k
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.194
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    zur Information

    dieses Thema läuft gleichzeitig bei den Grauen und bei den Amazonen
     
  8. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Hallo Klaus,
    habe zwar "nur" Kakadu,aber ich mache immer die selbe Erfahrung mit meiner Henne.Ist Besuch da,wird der regelrecht belagert und erst mal gründlichst inspiziert(einschließlich Taschen)nach Reisverschlüssen,Knöpfen,Schlüsseln und Schmuck.
    Manche Leute werden auch gleich für eine wilde Schmuseorgie misbraucht.
    Wir haben eine guten Freund,den mag sie wirklich sehr,der muß auch stundenlang schmusen und kraulen und dann... zum Dank kriegt er auf den Rücken gesch....:D .
    Sie ist auch nicht von den Leuten weg zu bekommen,aber wenn ich das Zimmer verlasse,kommt sie meist(wenn grad nichts wichtiges zu tun ist;) )nach.
    Mit dem Einsperren ist auch so ein Akt,sie hüpft und fliegt dann von einer Person zur nächsten und ich hinterher.Sehr zur Belustigung aller Besucher:s .
    Hannibal dagegen schaut sich das ganze erst mal aus sicherer Entfernung an und wählt dann sehr genau aus zu wem er evtl. kommen möchte.8)
    Ich denke auch es kommt auf den Charakter des einzelnen Tieres an,einer ist eben schüchtern und der andere ist kontaktfreudiger.
    Und ich bin halt immer da,Besuch ist dann immer ein kleines Highlight.
     
  9. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Danke Mary für Deine Erfahrungen.
    Aber vonwegen nur Kakadu? Wer hat denn noch so einen schönen "Pinsel" auf dem Kopf?
    Es kamen ja jetzt schon einige Berichte zurück. Ein Trend ist schon zu erkennen. Es liegt sehr viel am Charakter des PAPEIS.
    Und da der Besuch auch immer nur begrenzte Zeit da ist,
    ( zum Glück :D :D :D ) weiß man halt nicht, wie lange dieser Ansturm anhält. Kann ja sein, dass nach einiger Zeit das Interesse an den Fremden weg ist und dann ist der PAPEI wieder der Alte!:S
     
  10. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Nöööööööö,Nicki hat keine Probleme damit,sich stundenlang mit Besuchern zu beschäftigen:D .
    Ok,tagelang haben wir noch nicht probiert,so lang hat´s noch keiner ausgehalten:D ;) .Aber so ein Nachmittag ist absolut kein Thema.
     
  11. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Zum Glück:D oder????

    Nein im Ernst, man ( oder somindest ich ) kann das Verhalten meines PAPEIS nicht immer nachvollziehen.-->> -->> Was aber ja nicht unbedingt etwas negatives ist.
    Manchmal geht es unseren Besuchern allerdings tierisch oder besser papageiisch auf den Keks, wenn er nicht abläßt.:k :k
     
  12. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Ja,leider sind nicht alle Besucher so ausdauernd,um den kleinen Quälgeist länger zu ertragen;) .
    Verstehe ich gar nicht:s .
     
  13. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Ja, und wenn er nicht abläßt, dann dauert es auch gar nicht lange, bis die ersten Befürchtungen von wegen "muß der eventuell mal" kommen.
    Die haben dann immer Angst, dass sie besch......en werden.:D :D
     
  14. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Die Angst besteht ja nicht ganz zu Unrecht:D .
    Nicki hat zwar schon ihre angestammten .....Plätze,aber wenn´s grad soooooooooooo interessant ist,vergißt sie´s schon mal;) :D
     
  15. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Stimmt Mary, unser Amigo hat ansich auch seinen Stammsch..platz
    aber wenn er bei interessanten fremden Menschen sitzt vergißt er das.0l
     
  16. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Und schon wieder Fragen!

    Wie Ihr hier nachlesen könnt, haben wir einen Gast zu Hause.
    Wir legen großen Wert darauf, dass sich die beiden mögen. Das Ergebnis bleibt abzuwarten.

    Was wir gerade nicht verstehen ist folgendes.
    Die kleine Edelfrau ist sehr zutraulich und beißt eigentlich nicht.
    Das sagte der Züchter und wir haben es am Anfang auch gemerkt.
    Seit gestern will sie aber nicht mehr zu meiner Frau auf die Hand.
    Wenn sie nur in die Nähe des Käfigs kommt macht sie sich ganz dick und schnappt nach ihr.
    Wenn ich sie aber meiner Frau auf die Schulter setze, dann schmußt sie mit ihr und beißt auch nicht. Man hat dann nicht den Eindruck das sie etwas gegen mein Frauchen hat. Sie schnäbelt zart an den Ohren und der Nase.

    Wer kann das nun wieder verstehen?:?
     
  17. BonnyO

    BonnyO Geiermami

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hallo Klaus,

    bei meiner Dicken ist das momentan genauso. Ich kann im Käfig kaum die Näpfe tauschen. Aber ist sie draußen beißt sie gar nicht und ist total kuschelig.
    Der Käfig ist ihr Revier und bei meiner ist das Verhalten nur während der Brutzeit zu beobachten. Sie will die Kleinen schützen und mag es dann nicht wenn man im Käfig rumhantiert.
    Aber ob bei deiner Kleinen Maus man von einem Art Brutverhalten sprechen kann, kann ich mir bei der Kürze der Zeit wo ihr sie habt fast nicht vorstellen. Wobei du ja in einem anderen Thread geschrieben hast, dass sie sich schon füttern. Vielleicht trifft dann meine Vermutung doch zu?????
     
  18. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Hallo Bonny,

    aber warum tut sie das nur bei meinem "Weibchen"? Sie hat ihr doch auch nichts getan!
     
  19. BonnyO

    BonnyO Geiermami

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Bei dir macht sie es nicht??? Kannst du so in Käfig reinfassen??? Und sie plustert sich nicht auf??? Meine Dicke macht das dann bei allen die ihr zu nahe kommen.
    Das kann ich dann allerdings auch nicht ganz nachvollziehen!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anny

    Anny Guest

    Hallo

    Ich denke mal nicht dass das Balzverhalten ist. Wie alt ist denn die kleine ? Vielleicht ist es eher dass sie ihr Revier verteidigen will und auch ihren neuen Freund. Unser Charlie hat mich auch eine Zeitlang regelrecht angegriffen wenn ich meine Hand in die Voliere streckte aber das hat sich inzwischen wieder gelegt. Es war auch am anfang der gemeinsamen Liebe zwischen ihm und Nina. ;)
     
  22. #20 Papageno1902, 26. März 2003
    Papageno1902

    Papageno1902 Guest

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was das mit Revierverteidigung zutun hat. Meiner ansicht nach ist das ganz einfach so, dass die kleine Dich, Klaus, als Bezugsperson angenommen hat und deshalb Deine Frau als Konkurrentin sieht. War bei uns ganz genau so, und hat sich auch nie richtig geändert. Meine Frau wird immernoch gebissen wenn sie mit der freien Hand an Lissy rangeht. Sie macht das nur noch mit Handtuch.

    Lissy hat anfangs auch nie ins Gesicht oder so gebissen, immer nur in den Arm oder die Hand. Da scheint sowas wie eine Grenze zu bestehen, die nur überschritten wird, wenn sie sich bedroht fühlt oder wenn sie gereizt wird.
     
Thema:

Wer versteht die Papageien ? Edle, Amas, Graue

Die Seite wird geladen...

Wer versteht die Papageien ? Edle, Amas, Graue - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  3. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  4. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...