wer weiß rat? angriffslustige amazone

Diskutiere wer weiß rat? angriffslustige amazone im Amazonen Forum im Bereich Papageien; hallo thomas gibt es für flori ein homöopathisches ausleitungsmittel nach antibiotika.er hatte an wheinachten kropfentzündung.und kann das auch...

  1. irolf

    irolf Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    heidelberg
    hallo thomas gibt es für flori ein homöopathisches ausleitungsmittel nach antibiotika.er hatte an wheinachten kropfentzündung.und kann das auch agressionen ausgelößt haben .oder ist es zu spät zum ausleiten?L.G.Barbara
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    die ziehst du einfach in die jacke rein. was der geier nicht sieht will er auch nicht beißen ;)

    geh richtig selbstbewußt auf den vogel zu, nicht halbherzig, denn das merken die kleinen teufelchen sofort.
     
  4. irolf

    irolf Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    heidelberg
    hallo bin mal wieder da.meine eltern sind gestern in urlaub gefahren nun ist flori bei mir.er zeigt über hauptkeine angriffs lust mehr,hat aber ,weil neue umgebung ,etwas angst und geht wenn er oben auf dem käfig sitzt ein paar schritte zurück. 8o klar mein vater ist nicht da und er muß sich bestimmt noch orientieren.aber wenn es fressen gibt kommt er sofort.habe neben käfig ein ficus beniamini stehen.weiß er das die pflanze giftig ist?wollte ihm nämlich eine verbindung bauen mit dickem ast!flori hat sich heute auch aus lauter verzweiflung eine gr. feder rausgerissen weil papa weg ist.L.G. barbara
     
  5. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    das ist wieder ein klassisches beispiel vom opportunismus der amas! ist der partner nicht da, nimmt man was man kriegen kann ;)

    mit dem feder rupfen ist es natürlich nicht gut! beobachte das bitte ob es eine einmalige erscheinung bleibt. kümmere dich so viel wie möglich um die ama und ansonsten versuch den vogel zu beschäftigen. z.b. mit nem alten versandhauskatalog auf dem käfig, leere klopapierrollen etc. wenn ich mich recht erinnere hat deine kleine ja scheu vor naturästen oder verwechsle ich da jetzt was?

    beim ficus bin ich mir gerade nicht sicher ob er giftig ist oder nicht, er ist mir jedenfalls nicht als ungiftig in erinnerung wie z.b. die grünlilie (die meine mit wonne verspeisen) oder auch der pfennigbaum.
     
  6. irolf

    irolf Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    heidelberg
    hallo.flori wird ganz doll von mir beschäftigt,habe ihm von seinem käfig eine verbindung gemacht zu seinem selbstgemachten weidenbaum,mit einem ast.das macht ihm spaß.auch spielsachen habe ich ihm hingehängt.der ficus ist giftig wie ich schrieb aber wollte wissen ob wenn er dran geht,und knabbert,das schlimm ist?L.G.Barbara
     
  7. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    wenn der ficus giftig ist, sollte flori auch nicht dran knabbern. ihn wirds zwar nicht so schnell umhauen wie z.b. nen welli, aber wir sollten unsere vögel nach möglichkeit schon von giftstoffen fernhalten. ab wieviel das gefährlich werden könnte kann ich nicht einschätzen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

wer weiß rat? angriffslustige amazone