wer weiß rat?

Diskutiere wer weiß rat? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo zusammen, ich habe mich gerade neu im forum angemeldet, weil ich hoffe, hier kann mir evtl. jemand raten... ich habe sechs wellis im...

  1. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,
    ich habe mich gerade neu im forum angemeldet, weil ich hoffe, hier kann mir evtl. jemand raten...
    ich habe sechs wellis im alter zwischen1 und 2 jahren, davon zwei weibchen und vier männchen.
    ein männchen ist mit beiden weibchen "verbandelt", :trost: die anderen schäkern mal mit dem einen, mal mit dem anderen, auch die "jungs" untereinander, das scheint aber normal zu sein.
    die vögel leben in einer zimmervoliere, die aber meistens offen ist und bekommen jede menge zu knabbern und zu tun, sie fliegen ihre runden durchs zimmer, baden in wasserschalen oder in nasser petersilie und haben ihren spaß


    Jetzt zu meinem Problem: bis auf ein Weibchen zwitschern alle Vögel nahezu pausenlos und gleichzeitig den ganzen Tag und überbieten sich gegenseitig in der Lautstärke :+schimpf :+schimpf :
    :+schimpf . Natürlich gönne ich den Süßen ihren Spaß, aber es ist manchmal so laut, dass man es in der ganzen Wohnung nirgends aushalten kann. Ich bin wirklich nicht besonders lärmempfindlich und ich bin "normales" Wellensittichgebrabbel gewöhnt, weil ich schon seit fünfzehn Jahen mehrere Vögel halte, aber sowas ist mir noch nie passiert! Früher hatteen ihre "Vorgängervögel " auch mal laute Phasen, erst recht wenn der Fernseher lief, aber es gab immer zwischendurch Ruhephasen. Jetzt ist es völlig egal, ob noch Nebengeräusche da sind oder nicht- sie sind immer gleich laut :+party: und auch wenn mir das vielleicht kaum glauben mögt, es gibt höchstens mal 15 Minuten Mittagschlafpause. Fernsehen geht in dem Zimmer gar nicht mehr, Ich liebe Wellis und im Prinzip auch ihr Gezwitscher sehr, aber DAS tut echt schon in den Ohren weh! :traurig: Selbst die Nachbarn können den Geräuschen nicht entgehen, man hört die Bande noch zwei Etagen tiefer und dementsprechend gibt es Unfrieden... Für ganz kurze Zeit sind sie ruhig, wenn man die Voliere abdeckt, aber das hilft erstens nicht lange, wenn noch ein bisschen Licht hineinkommt und ich mag sie auch nicht wirklich im Dunkeln sitzen lassen. Ich bin schon fast soweit, die kleinen Geier abzugeben, weil ich mir nicht anders zu helfen weiß - aber auch da ist ja guter Rat teuer. Habt Ihr nicht eine Idee für mich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Willkommen bei den Welliverrückten! :)
    Total normal... :D
    Quatschen sie nur oder kreischen sie richtig?
    Wenn sie nur vor sich hin brabbeln ist das durchaus normal. Meistens machen sie dann aber doch mal Pausen zwischendurch wie du das von deinen früheren Wellis kennst.
    Ich würde mal vermuten, dass deine überzähligen Hähne etwas frustriert sind weil ja einer gleich mit beiden Weibchen anbändelt. Hast du die Möglichkeit, irgendwie ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis zu schaffen?
    Z.B. einen Hahn gegen eine Henne tauschen oder vielleicht sogar 2 Hähne abgeben?
    Das garantiert natürlich keinen Erfolg, aber ansonsten scheint es deinen Geiern ja an nichts zu fehlen.
     
  4. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lemon, danke für die schnelle Antwort :-) Nein, sie kreischen zum Glück nicht, es ist nur ein megalautes Gezwitscher (und die Pausen, die "normale vögel" machen, finden so gut wie nicht statt) ab und zu wird mal so ein kurzer Meckerton eingeflochten, aber es klingt nicht schlecht gelaunt. Dabei lassen sie meist auch die Köpfchen hoch und runter hüpfen, also im Grunde balzen sie fast die ganze Zeit vor sich hin, wenn ich das richtig beurteile, Objekt der Flirterei ist entweder ein anderer Vogel oder genausogut ein Stück Holz oder ein Gardinenröllchen oder das Gitter oder eine Klammer, ein Spielzeug... manchmal haben sie auch kein Gegenüber dabei. Meinst du wirklich es könnte so eine Art Verhaltensstörung sein, weil sie zu viele Hähne im Revier sind?
    Wenn sie dann glücklicher wären, würde ich vielleicht schon zwei Männchen abgeben oder tauschen, ich hätte dann nur arge Probleme mit der Auswahl :-/ und: ich wüsste nicht so recht an wen. Es gibt manchmal Anzeigen, dass Wellibesitzer erwachsene Vögel suchen, aber wie kann man sicher sein, dass es nicht verkappte Schlangenbesitzer sind? Hat jemand zum traurigen Thema Vögel abgeben auch einen Tipp? Viele Grüße von lara.
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    So weit würde ich nicht gehen. Es kann nur sein, dass die Vögel sich so verhalten weil eben nicht für jeden ein gegengeschlechtlicher Partner da ist.
    Vielleicht hast du auch einfach nur eine besonders gesprächige Truppe. :)
    Wichtig is vorallem das du keine Paare trennst, sofern sich denn in irgendeiner Form welche gebildet haben (dazu zählt auch ein reines Hahnenpärchen ;) )
    Wenn du dich wirklich dazu entscheiden solltest, kannst du es ja erstmal in unserem Vermittlungsforum versuchen. Da kannst du schon ziemlich sicher sein, dass die Vögel in gute Hände kommen.
     
  6. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    So sind die meisten Wellis halt :zwinker:


    da hilft nur :mukke:


    denke ich auch ;)
     
  7. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    wenn meine mal nicht zu hören sind, gehe ich sofort gucken, ob irgendwas nicht stimmt. Das ständige Geschwatze ist eine Art Rückversicherung für alle, dass alles in Ordnung ist und keine Gefahr droht. Wenn plötzlich alle still sind, haben sie irgendwas wahrgenommen, das sie beunruhigt, nach einigen Sekunden, wenn die "Gefahr" vorbei ist, geht das Getschiepe wieder los.

    So sind sie nun mal, unsere Wellis :freude:
     
  8. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    :prima: Ihr habt ja Recht... als wir letztes Jahr umgezogen sind, waren unsere Spatzen für ein paar Tage ganz ruhig und ich wollte sofort meine lärmende Bande wiederhaben, naja - jetzt sind sie inzwischen mit zwei Zuwächsen so laut wie noch nie geworden und ich habe wirklich manchmal Sehnsucht nach einem ruhigen Abend mit leiser Musik, aber das Übertönen anderer Geräusche durch die Bande geht bis an die Ohrenschmerzgrenze :nene:
    Naja, meine Ruhezonen werde ich mir wohl woanders suchen müssen. Über das Reduzieren der Meute durch Abgeben zweier Männchen muss ich noch nachdenken, es sind wohl zwei Singles dabei, aber das wäre der allerletzte Schritt.
    Aber es tröstet mich schonmal, wenn ihr alle sagt, es sei normal und keine krankhafte Hyperaktivität oder so (im Tiergeschäft gibt es ja die verrücktesten Sachen zu kaufen neulich sah ich "Antitrieb" es gibt aber auch "Singperlen" darüber schüttet sich mein Freund, der auch morgens immer verzweifelt die Decke über die Ohren zieht, gerne vor Lachen aus. Noch ist Winter, aber im Sommer ist frühes Wecken angesagt... da mache ich ganz gerne einen Bogen um die Nachbarn.
    Ob es stimmt, was in manchen Büchern steht, das Männchen eher viel Zwitschern und Weibchen mehr anknabbern? Wie sind denn da eure Erfahrungen? Vielleicht tausche ich dann doch :zwinker: Eigentlich sollte unser letzter Vogel auch ein Weibchen sein, aber das kann man bei den Kleinen ja nicht absehen. Der einzige Welli, der uns mal als garantiertes Weibchen verkauft wurde war Flöckchen ein ganz hell gelb weiß gescheckter, bei dem uns hinterher jemand aufgklärt hat, dass bei diesen hellen Schecken die Nasenhaut immer anders aussieht. Aber jetzt schweife ich ab , ist aber auch zu verlockend, wenn man endlich mal auf Gleichgesinnte trifft :freude:
    viele Grüße von lara mit Cheffchen, Caruso, Schmuddel, Feli, 'der Gelbe'und 'der Blaue'
     
  9. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Es stimmt in der Regel, aber auch hier gibt es natürlich Ausnahmen. Auch Hähne können ganz schön was wegknabbern und so manche Henne schwätzt jeden Hahn in Grund und Boden... :D
    Sicher kann man das, aber hier kann sich auch der erfahrenste Züchter mal irren ;) . Du kannst ja mal Bilder in den Bestimmungsthread stellen, da können dann die Profis für Gewissheit sorgen! :)
     
  10. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Das Bestimmungsforum ist ja toll. Ihr habt supergute Ideen. Habe eben direkt drei Bilder reingesetzt. Leider hab ich noch nicht von allen Bilder, muss mir erst wieder eine Camera ausleihen. Bis bald, lara. :zwinker:
     
  11. guuhbird

    guuhbird Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. November 2006
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Bergischen Land
    Hallo Lara!

    Ich kann das von meiner Bande bedingt bestätigen: Als ich nur meine Mädels hatte, haben die jedes Radio übertönt - allerdings weniger mit "Gezwitscher", sondern eher mit Gekreische (dieses betörende "schräk schräk", was sie scheinbar stundenlang ohne Unterbrechung begeistert "singen" können...) Seit ich die zwei Männlein habe, hüllen sich die Damen in verzagtes Schweigen (innerhalb von ein paar Stunden nach Zusammenführung waren's zwei Paare) und die Jungs stehen auf geheimnisvolle Weise mit dem Lichtschalter, bzw. dem Sonnenlicht in Verbindung.. (Licht an - Wellis an, Licht aus - Wellis aus). Die Mädels hingegen keifen zwar gelegentlich, aber ihre Hauptbeschäftigung ist Leitersprossen durch"knabbern", bzw. sogar Sitzstangen soweit zu bearbeiten bis sie durchbrechen.....
    Fazit: Mädels allein = Gekreische / Jungs & Mädels = fröhlicher Gesang, weil Mädels schweigen.... LG guuhbird
     
  12. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo guuhbird, das ist ja genau wie bei meiner Bande, Welli-Männer die von Tagesanbruch bis Einbruch der Dunkelheit zwitschern? Wie kommst du damit klar? Obwohl es bei zweien wahrscheinlich noch auszuhalten ist ;-)
    Leider habe ich ja nur ein richtiges Pärchen, die anderen schnäbeln schonmal, aber dieses innige Kraulen usw. machen nur Cheffchen und Violet und manchmal auch Cheffchen mit "der Gelben"(Als wir vor zwei Jahren die ersten zwei Wellis kauften, wollten wir cool sein, und denen keine peinlichen Namen geben. Deshalb hießen die ersten beiden nur "der Blaue" und "der bzw. eigentlich die Gelbe" , das haben wir aber nicht durchgehalten und alle haben jetzt die schlimmsten Kosenamen und wir finden es überhaupt nicht mehr albern :bier: )' Während der Kraulerei wird jedenfalls nicht gezwitschert, das spricht eindeutig für Pärchenhaltung.
    Wenn ich sicher wäre, dass es dann nicht noch lauter wird, würde ich gern noch ein Weibchen dazunehmen, damit es etwas ausgeglichener wird. Aber das muss ich noch gut überdenken. Bevor wir Violet aufgenommen haben, war Cheffchen mit der Gelben zusammen. Dann hat er sich Violet zugewandt und mit Gelbie noch so nebenher geschnuckelt. Von den anderen wollen beide Mädels nichts wissen, die werden weggepickt. Wenn wir jetzt ein drittes Weibchen anschaffen, hat er vielleicht wieder vor allen anderen Glück bei ihr und meine anderen Jungs gehen leer aus... oder es kann passieren, dass es wieder ein Männchen wird... wie beim letzten Versuch..
    Grüße von lara
     
  13. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Lara,

    üblicherweise heißt es in Kleingruppen, dass man ne ungerade Anzahl an Piepern vermeiden sollte. Somit bedeuted es, dass Du Dich wenn, eher nach 2 Mädels umsehen solltest. Bzgl. dem Mädel entpuppt sich als Bub, dem kannst Du vorbeugen, indem Du z.B. Abgabevögel aufnimmst, die sind meistens schon durch die Jugendmauser durch und man kann da dann schon erkennen ob es sich um Mädels oder Jungs handelt.
    Bzgl. der Geschlechtsbestimmung von Jungtieren kann man sich fast nicht auf die Aussage vom Zoofachhandel-Personal verlassen, die meisten haben ehrlich gesagt leider keine wirkliche Ahnung von den Piepern und selbst Züchter können sich mal beim Geschlecht des Piepers vertun (ist mir auch schon zweimal passiert). Somit wäre es in Deinem Fall wahrscheinlich geschickter, wenn Du auf Suche nach Abgabetieren oder ältere Tieren vom Züchter gehen würdest.
    Eindeutig kann man die Geschlechter der Pieper nach der Jugendmauser (also irgendwann zwischen dem 3. und 9. Monat, jenachdem, wie sie sich entwickeln) erkennen. Zu dem Zeitpunkt werden sie auch schon von den erwachsenen Wellis, als vollständiges Mitglied der Gruppe angesehen und nicht nur als nerviges Baby (was in Deiner Gruppe vorübergehend zu weiterer Unruhe führen könnte).
     
  14. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Danke an alle für die vielen Antworten. Jetzt überlege ich in Ruhe, was ich mache. Zwei Hähne verschenken, um eine etwas ruhigere Truppe zu bekommen oder zwei kleine Hennen dazukaufen, um sie vielleicht etwas auszugleichen... gar keine leichte Entscheidung. Ist schon ein Unterschied, ob man vier oder acht Wellis beherbergt. Es ist natürlich verlockend, noch zwei Mädels aufzunehmen und dagegen alles andere als nett, sich von zwei Piepsern zu trennen, aber die Sache muss gut überlegt sein... die Nachbarn meckern jetzt schon und die Mini-Voliere ist mit ihren 70 x70x120 dann sicher auch zu klein und muss ausgetauscht werdern, auch wenn sie immer oben offen ist, die Vögel ziehen sich immer wieder dorthin zurück, sogar ziemlich oft, nicht nur zum Fressen oder Schlafen. Ich weiß es noch nicht, was das beste ist :-( Schwierig... Oder ich lasse alles beim Alten... Ihr werdet es merken, wenn ich hier wieder auftauche, entweder mit der Frage, ob jemand zwei extrem zwitscherfreudige kleine Hähne haben möchte :zwinker: oder ob jemand einen Wellizüchter im Münsterland kennt...
    Viele Grüße und bis bald! lara
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben!
    Habe mich jetzt entschieden, am Wochenende zu einem Züchter zu fahren und wenn ich Glück habe, finde ich dort zwei Mädels für meine Jungs :)
    Vorab noch eine Frage an euch (für den Fall dass es klappt) : wie lange muss ich die Neuen von den anderen getrennt lassen? Kann ich davon ausgehen, dass der Züchter sie hat durchchecken lassen oder muss ich direkt mit ihnen zum Tierarzt?
    Da ich bisher nur Zooladen-Wellis hatte, kenne ich mich da nicht so aus:o
     
  17. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Die Quarantänezeit liegt bei 4-6 Wochen (eher noch länger).
    Besser ist es daher, die Pieper von einem TA checken zu lassen. Züchter machen das nicht.
     
Thema:

wer weiß rat?

Die Seite wird geladen...

wer weiß rat? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  3. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  4. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  5. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...