Wer weiß Rat

Diskutiere Wer weiß Rat im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Susanne was denkst Du von mir :~ Nein, es war eine bemerkenswerte ausgearbeitete Studie zum Thema "Jugend forscht". @ chrissie: gib uns doch...

  1. Uhu

    Uhu Guest

    @ chrissie: gib uns doch mal nen Link zu der Studie!

    Und wer hat die Ahnung davon und die Möglichkeiten (Luxmesser usw. ...)

    Na Chrissie, kann ich vertragen!!! Mach man ruhig!!! - Aber die Nachfrage - von wem????? - davon lebt das Forum doch!!!!!

    Musste nich!!!!!!! - War nur 'ne Nachfarge von 'ner unerfahrenen Userin - siehe Zahl der Beiträge, noch nich so lange drin wie Heike!!!!

    @Langer:
    Klar, wenn du Papageien hältst, egal wie viele, egal welche Arten, egal ..... entscheiden musste immer selbst!!!!!
    Halt uns auch im Kakaforum immer auf dem Laufenden!!!!!!!!!!!!

    Lg Susanne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Chrissie, 3. Juni 2007
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2007
    Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,
    also noche maaahhl :zwinker: : Die Webseite ist in Arbeit Ich habe die Person angemailt und sie wird sich hierzu äussern. Ihr seid doch Kakaduhalter, da heisst es Geduuuuuld :zwinker:
    Was sagt denn das Luxmesser? Nun sag mal was ;)
    Ein Link vorab, der interessant sein dürfte:
    http://www.vogelforen.de/archive/index.php/t-30309.html
     
  4. Langer

    Langer Guest

    Na war doch ma n Anfang

    Den Link habe ich mir nun angesehen--bin aber letztlich genausoweit--was mein Pflanzenbuch aussagt

    Ich hab ja ma n Paar Messungen gemacht--unter nachstehenden Bedingungen

    Messzeit:15.00
    Himmel : bedekt
    Mesungen in der "Dunkesten" Ecke,sowie dort wo sie sich den ganzen Tag aufhalten
    Luxmeteranzeige im freien 10000 lux

    [​IMG]





    [​IMG]

    die Werte sind mit hundert zu multiplizieren
     
  5. jufo

    jufo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Langer,
    hier ist der Jufo-schuldige, Chrissie hat gesagt, ich soll mich melden...

    Also: 8500 Lux ist schon gut, 1200 Lux zu wenig. Problematisch ist, dass es tatsächlich keine Studien und Sollwerte zu diesem Thema gibt. Ich selbst forsche grade weiter daran.

    Beim Menschen kann zu wenig Licht zu Depressionen führen, als Therapie wird eine Lichttherapie verwendet,bei der für ca. 2 Std./Tag 2500 Lux oder bei 10000 Lux 30 Minuten eine Speziallampe eingesetzt wird.

    Bei meiner Arbeit habe ich festgestellt, dass das Gitter der Voliere + der Abstand von der Leuchtquelle (Innenvoliere) einen sehr großen Einfluss auf die Helligkeit hat. Das Gitter schluckt jede Menge Licht!
    In der AV schluckt bei uns z.B. das lichtdurchlässige Dach 2500 Lux.
    Hilft das weiter?
    MfG Jufo
     
  6. jufo

    jufo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Uhu,
    nein, es gibt keinen Link zu der Studie- noch nicht. Eine Homepage ist in Arbeit, ebenso ein Onlinefragebogen für eine Erweiterung meiner Forschungsarbeiten.
    Ich möchte Daten von Papageien, Kakadus + Sittichen sammeln + auswerten, damit auf diesem Wege vielleicht gezieltere Hilfe möglich ist.
    Gruß Jufo
     
  7. Langer

    Langer Guest

    Hi jufo

    dachte es giebt hier schon irgentwelche anhaltswerte,die einer Volierenhaltung entsprechen---aber macht nicx----arbeite ma weiter drann und halt uns mid ergebnissen auf dem laufendem
     
  8. jufo

    jufo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hi Langer,
    nö hab trotz umfangreicher Literaturrecherche (Deutsch, Englisch, Französisch) nix gefunden, daher weitere Forschungen... Wäre ja zu einfach, oder?
    Gruß Jufo
     
  9. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Jufo,
    wenn du nicht so weit weg wohnst - kannst du dann nicht mal vorbeikommen und bei uns diese Messungen durchführen - hier warten 90 Papageien und ca. 60 Sittiche in Innen- und Außenvolieren auf weitere Verbesserung ihrer Lebensbedingungen! Wäre schön, wenn du dich mal meldest!
    LG
    Susanne
     
  10. jufo

    jufo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Susanne,

    tut mir echt leid, aber wenn ich Deine Adresse richtig deute, wohnst Du mehr als 300km von mir entfernt, auch wenn ich die vielen "Geier" liebend gerne sehen würde! Hast Du auch Rupfer dabei?

    Wenn Du Dir ein Luxmessgerät ausleihen kannst (Arbeitsmediziner, TÜV, Dekra, Schulen?), gebe ich dir aber gerne Tipps, wo und wann Du messen solltest. Natürlich mit anschließendem Kommentar, wenn Du mir die Messergebnisse mailst.

    Außerdem fragtest Du nach meiner Forschungsarbeit - im Prinzip könnte ich sie Dir ja zur Verfügung stellen, fragt sich bloß, wie.

    Keine Ahnung, wie man hier mailen kann, ohne die private Mailadresse zu veröffentlichen, bin ja neu hier :huh: aber vielleicht weiß ja jemand Rat?

    LG Jufo
     
  11. Langer

    Langer Guest

    Hi Chrissi

    Du sagtes auch was von Birdlampen----wieviele müßte man davon in einem Vogelzimmer aufhängen,um eine entsprechende ausleuchtung zu bekommen--denn sie sitzen ja nun nich den ganzen Tag vor der Lampe

    Ich komme auch gerade vom Tierartzt--die auswertung des Blutbildes(chemisch(organe) wie auch das eigentliche(entzündung)--bekomme ich hoide abend mitgeteilt
    Röntgen habe ich auch machen lassen---kein Metall im Körper---das einzige was dem TA aufgefallen ist,eine minimale--aber nur ganz ganz wenig(n Mäusepups)--vergrößerte Leber--hab ma n Bild mid rangehängt----naja hoide abend weiß ich mehr
    [​IMG]




    [​IMG]
     
  12. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Hallo jufo!
    Schau mal in Dein Kontrollzentrum, dort gibt es "Private Nachrichten". Wenn Du den Usernamen eines Users anklickst, hast Du die Wahl, eine private Nachricht, oder auch eine email zu schicken. Über private Nachrichten kann man auch emailadressen austauschen. Hilft Dir das weiter?
    Hi Langer, toll, ein Röntgenbild sieht man nicht alle Tage. Leberstörungen können natürlich auch zu Juckreiz und Rupfen führen. Das wäre eine plausible Erklärung. Wegen den Birdlamps: Da müsste ich wissen, welche Raumgrösse Du meinst. Normalerweise empfiehlt der Hersteller, wegen nachlassender UV-Stärke die Lampen vierteljährlich zu tauschen, ich mache es einmal im Jahr. Ich habe eine 55 Watt Bird Lamp mit elektronischem Vorschaltgerät für ca 12 qm. Am besten auch hier wieder den Luxmesser bemühen, dann bist Du auf der sicheren Seite. Wenn man sich mal den Link durchliest, kommt man sowieso immer wieder ins Grübeln. Dort steht ja, dass in den Heimatländern unserer Piepser eine Luxleistung von 120.000 voherrschen soll, die werden wir in unseren Breitengraden nicht annähernd erreichen. Außer, man wandert aus :D :idee:
    Langer, halte uns mal auf dem Laufenden, was der Doc gesagt hat.
     
  13. jufo

    jufo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Langer,

    was machen die Blutwerte?

    Lampentechnisch sei gesagt, dass man bei 55W /12qm vermutlich auf ca. 500-600Lux kommt, wenn die Wände +Decke weiß sind, verstärkbar durch Reflektoren (bietet z.B. Arcadia). Problem ist, dass das Gitter davon eine Menge schluckt. Leuchtmittel verlieren laut Hersteller nach 2 Jahren 40% der Helligkeit, wobei wir keine Aussage über den Verlust das Lichtspektrum betreffend bekommen haben. Also: Messen ist angesagt, wie Chrissie sagte. Vor allem an den Stellen, an denen sich Deine Vögel überwiegend aufhalten, an verschiedenen Stellen in der Voliere, der Ort Anbringung der Lampe kann dabei viel ausmachen.
    In jedem Fall ein EVG benutzen, am besten mit Dimmer, ist aber teuer.

    Die 120000W im Kongogebiet muß man nicht soooo ernst nehmen, da die Vögel sich nicht so viel im Freien aufhalten, sondern im Waldgebiet, wo die Blätter einen großen Teil der Helligkeit abfiltern. Es zeigt aber deutlich, dass die für ein Menschenauge superhellen 500W für die Vögel viel zu dunkel sind.


    Gruß Jufo
     
  14. Langer

    Langer Guest

    Hi

    Was ich mid den Birdlampen meinte is das diese in keinem Fall an Volierenhaltung rankommen---Jufo hat dies ähnlich kommentiert

    Blutbilder--beide i.o.--das einziege was die TÄ feststellen konnte-war eine minimale unterversorgung mit Kalzium(obwohl Gritt zur verfügung steht)---also Vitamienkalk hinzufüttern---kann ein Grund sein,das sie sich deswegen rupft(Kalzium is in den Federn mid eingelagert) Na ja, mal abwarten--melde mich ma wieder wenn was passiert/besserung eintritt
     
  15. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Jufo,
    erst mal danke für die Mail! Das hat ja nun geklappt!
    Na klar gibt es in einer Auffangstation auch Rupfer und deinen Fragebogen werd' ich dir gern und ehrlich beantworten. Ist immer leichter, wenn man sich für das Rupfen nicht verantwortlich fühlt, weil der Vogel hier schon gerupft hergekommen ist! Wenn ein eigener sich anfängt zu rupfen geht das Grübeln los: Ich versuch doch schon alles richtig zu machen,... was hat der bloß???
    Dass mit dem Luxmessgerät geht nächste Woche in Auftrag!
    Danke für das Angebot - das Lesen kann allerdings etwas länger dauern - hoffentlich ist da nicht zu viel Fachchinesisch drin!!!
    Danke für die Hilfe und

    @ Chrissie: Ehrliche Entschuldigung!!!!!!!!!!! Wie konnte ich nur so was von dir denken! (Aber ich hab schon ganz andere Sachen erlebt (Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu! (War jetzt auf mich gemünzt - nicht, dass du das falsch verstehst!!!)))

    LG
    Susanne
     
  16. #35 Chrissie, 6. Juni 2007
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2007
    Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe die letzten 2 Posts abgetrennt und ins Allgemeine Vogelforum verschoben. Ich finde das Thema sehr interessant und würde mich freuen, wenn Du, jufo noch mehr davon berichten kannst. Nun gehts weiter mit dem Thema vom Langer.
    Zu der Forschungsarbeit zu Jufo geht es hier weiter!
     
  17. #36 quietscher, 13. Juni 2007
    quietscher

    quietscher Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    und noch ein Link:

    und noch mehr Infos erhaltet Ihr hier !


    @Langer - und was machen Deine Geier? Hat sich was geändert?

    LG Quietscher
     
  18. Langer

    Langer Guest

    Is noch alles unverändert--ich krieg die Motten hier--Was mir auffällt,das sie immer zahmer wird
     
  19. #38 quietscher, 27. Juni 2007
    quietscher

    quietscher Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Gibts was neues?
    LG Quietscher
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Langer

    Langer Guest

    Nich besser und auch nich schlechter--habe manchmal das Gefühl,je mehr Äste drinne hängen umso agresiver wird sie mid ihrer Knaberei:nene:
     
  22. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Langer,
    Wo hängst du denn die Äste hin?
    Oben? - nehmen sie Licht weg!
    Wichtig ist, dass die Flugwege möglichst frei bleiben, also wenigstens das obere Drittel der Voliere.
    Wir haben am Rand der Voliere "Rohre" angebracht (eigentlich Weidezaunpfähle) aus recycleten (????) Joghurtbechern. Da stecken wir die Zweige rein (wie eine Vase: einfach zu befestigen und einfach, die kläglichen Reste zu entsorgen).
    LG
    Susanne
     
Thema:

Wer weiß Rat