Wer will handfest mitarbeiten?

Diskutiere Wer will handfest mitarbeiten? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Am Rande: Diejenigen, die mir Ihre Adresse etc zukommen lassen, brauchen sich ganz sicher keine Sorgen machen, dass mit Ihren persönlichen...

  1. #81 Uninvited, 17. Mai 2003
    Uninvited

    Uninvited Guest

    Am Rande:

    Diejenigen, die mir Ihre Adresse etc zukommen lassen, brauchen sich ganz sicher keine Sorgen machen, dass mit Ihren persönlichen Daten Unfug gemacht wird, oder Diese an dritte Personen weitergegeben werden !



    Gruß, Marc
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    aus

    den Erfahrungen anderer lernen!
    Das angestrebte Projekt möchte ich jetzt bestimmt nicht mies reden.
    An einer solchen Aktion habe ich mich selber einige Zeit beteiligt.Es ging in vielen Fällen schief.
    Wer so etwas plant braucht erstmal eigenes Geld
    je nach Anspruch sind da schnell ein paar Tausender weg.Geld das man auch nicht zurück bekommt es sei denn der Verein hat Vermögen.
    Gute Nerven sind eh Bedingung.
    Einer alleine kann das nicht!Leute die bereit sind auf Jahre kostenlos zu arbeiten (sowas geht nicht in der Freizeit)sind rar.
    Wird
    das Projekt bekannt klingelt erst mal Tage lang das Telefon durchgehend bis in die Nacht.Dann hast Du keine Zeit mehr für die Pflege und Aufsicht der Vögel.
    Die Kapazität ist schnell erschöpft Du legst Wartelisten an die Leute nerven(neue Anrufe wann kann ich dann endlich usw)
    Das größte Problem sind die Grauen oft sensibel in fremder ungewohnter Umgebung äußerst krankheitsanfällig.Erklär dem Besitzer das sein scheinbar gesunder Vogel nun einfach tot ist.
    Es fängt ja schon mit der Futterumstellung an.
    Du kannst ja nicht jedem Vogel das Futter geben das er gewöhnt ist.Es gibt tatsächlich Leute die
    füttern ihren Papagei mit dem was sie selber essen.Einschließlich Gulasch und Rotkohl!
    Addi Du hast Erfahrung, Mut, ewt. Platz! Nerven? Ich weiss doch wie Du Dir manche Dinge zu Herzen nimst.Geld? genug?Zeit kannst Du bei der großen Anzahl eigener Tiere nicht viel übrig haben.
    Du brauchst also Personal.
    Wenn Du Dir das alles gut überlegt hast und gegen alle Schwierigkeiten das Projekt dauerhaft durchführen willst dann müß ein Konzept her und ich will schauen was ich für Dich tuen kann.
    liebe Grüße
    rosi.n.
     
  4. #83 Coco´s Boss, 17. Mai 2003
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Sehr gut gesagt Rosi.
    Hätte es nicht besser sagen können.
    Wollte aber nicht.
    Keine Lust mehr!
    Denn man wird man hier immer als "Miesmacher und Stänkerer" hingestellt!

    Mit "Flyern und HP. ist sowas nicht getan"
    Tatkräftige Hilfe war von Roland angefragt!

    Und wie sowas aussieht hat Rosie auch aus eigener Erfahrung sehr gut beschrieben!

    Wünsche Addi,falls er immer noch der Meinung ist, das durchzuziehen, alles Gute.
    Werd mich dann wohl auch einbringen und versuchen zu Helfen....
    LG.
    Joe.



    :0-
     
  5. #84 Uninvited, 18. Mai 2003
    Uninvited

    Uninvited Guest

    Hi Rosi,

    ...wir hatten eigentlich nicht vor, den Loropark aufzukaufen.....natürlich wird Geld eine Rolle spielen, jedoch kostet z.B. Aufklärungsarbeit nicht die Welt !


    ...genau aus diesem Grund versuchen wir gemeinsam etwas auf die Füße zu stellen (und es geht doch in der Freizeit) !

    ...tut es jetzt schon, auf ein paar Stunden kommts nicht an !




    Es geht hier nicht nur darum, irgendwelche "Pflegefälle" aufzunehmen, oder zu vermitteln....
    Wir bekommen hier die Möglichkeit (u.a. durch Pat) , etwas Positives zum Tierschutz beitragen zu können .....

    Redet es doch nicht gleich schlecht........gebt dem Projekt eine Chance und macht einfach mit........jeder kann auf seine Art und Weise mitwirken !!!



    Gruß, Marc

    P.S.: Rosi, das war jetzt nichts gegen Dich, darfst das nicht falsch verstehn, ich weiß wie sehr Du Dich für die Tiere einsetzt
     
  6. #85 Vogelfreund, 18. Mai 2003
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Nur mal so am Rande...

    Das Vogelnetzwerk mit allen Unterprojekten kostet mich im Monat etwa 500 Euro...

    Lange Zeit habe ich dieses Geld aus der eigenen Tasche bezahlt. Und ich habe es gerne getan, weil es in meinen Augen für eine gute Sache war und auch noch heute ist.

    Mittlerweile bin ich in der überaus glücklichen Lage, das sich das Vogelnetzwerk (inclusive Tiersuchdienst, Foren, Paarhaltung und was sonst noch dazu gehört) komplett aus den Bannerwerbungen und den Einnahmen der Bird-Box finanzieren lässt!!!

    So kann ich auch in Zukunft weiterhin die wohl größte deutsche Plattform für Vogelfreunde für alle Besucher kostenlos anbieten!

    Und alles was ich investieren muss ist Zeit... (allerdings nicht zu knapp, bei ewa 300 Mails am Tag...)

    Natürlich haben wir auch den Moderatoren und all den anderen Helfern viel zu verdanken, die teilweise helfen, ohne das es an die große Glocke gehängt wird. So möchte ich diesen Beitrag auch dazu nutzen, um allen die sich am Vogelnetzwerk beteiligt haben zu danken. Ohne euch wäre das alles hier nicht möglich!!!

    7 Jahre hat der Aufbau des heutigen Vogelnetzwerkes gekostet und immer wieder neue Berichte in verschiedenen Zeitschriften/Zeitungen (aktuell: Kundenmagazin vom Schlecker-Markt, Tier-Bild, u.s.w.) zeigen, das es gut ist, das ich nicht aufgegeben habe.

    :D

    Also, wenn ich irgendwo helfen kann, so sagt Bescheid. Solange ich gesundheitlich in der Lage bin, werde ich mich weiter für das Wohl der Vögel einsetzten.
     
  7. #86 bentotagirl, 18. Mai 2003
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo
    Ich finde auch man sollte nicht gleich alles negativ sehen. Wenn genu´g Leute mitmachen geht sowas auch in der Freizeit. Alle zusammen können schon eine Menge erreichen . Lasst uns lieber was tun als nur darüber zu reden was schief gehen kann.
     
  8. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    eben nicht

    Man muß alles überdenken besonders das was schief gehen kann das hat doch nichts mit mieß machen zu tun.
    1.) Addi spricht vom Anmieten einer Lagerhalle
    kostet monatlich Miete.
    2.)Räumlich Trennung durch Volierendraht ewt. auch Sichtschutz Kabelsicherung usw.einmalige aber kostenintensieve Anschaffung.
    3.)Personalkosten sicher der größte Posten.
    Wie geht es dann weiter ?
    Nun melden sich die Vogelbesitzer der eine will abgeben der andere will seinen Vogel verpaart zurück.
    Jetzt hast Du Vögel da sitzen von deren Geschichte Du nicht viel weist.Die jeweiligen Besitzer interpretieren in das Verhalten ihrer Vögel oft das hinein was sie selber sehen wollen.
    In einer fremden Umgebung und fremden Menschen benehmen sich Papageien nun aber plötzlich völlig anders.Ängstlich oder agressiev. Einige werden durch den Stress krank. Manche sind so Menschbezogen das sie es einfach nicht vertragen plötzlich nur noch die Gesellschaft von Artgenossen zu ertragen.Die muß man langsam entwöhnen.(kann Jahre dauern)
    Man muß sich eben ständig darum kümmern es muß immer jemand da sein. Auch an Sonn und Feiertagen.Dies ist keine Freizeitbeschäftigung.
    Damit will ich aber nicht sagen das es nicht geht.
    Nur denkt bitte daran :Dort wo die Vögel sind wird die meiste Hilfe gebraucht setzt Ihr Euch alle abwechseln ins Auto und fahrt zu Addi?
    Die Begeisterung über so ein Projekt stirbt schnell wenn man ständig selbst gefordert wird und die Ergebnisse nicht immer gleich so sind wie man sich das erhofft hat.
    schöne Grüße
    rosi.n.
     
  9. #88 RainerS, 18. Mai 2003
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2003
    RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Leute,

    ich finde die Idee von Roland grundsätzlich gut!
    Würde da auch, wenn auch vorerst nur als passives Mitglied, gerne mitmachen!
    ABER, bei all der Euphorie für ein so lobenswertes Projekt, dar man nicht den Fehler machen, gleich zu Anfang "alles" zu wollen!
    Erst mal klein anfangen mit Aufklärung und beratender Unterstützung für interessierte Papageienhalter!

    Stellt euch mal vor, man würde sich da von anfang an schon gleich Hals über Kopf in die Arbeit stürzen, eine Halle mieten, umbauen, dann "Problemfälle" aufnehmen, um zu versuch sie zu resozialisieren.......das geht in die Hose!

    Stellt euch vor, es würden von den Geldgebern allzu schnell wieder einige abspringen, oder einige, die sich zu Anfang sehr euphorisch geäußert haben und ihr Unterstützung zugesichert hatten (kann mich da noch an ein Projekt namens Förderer der Vogelforen erinnern, bei dem auch viele ihre Unterstützung zugesagt hatten, dann aber auch nur Gelder vom kleinen harten Kern flossen, bis es schließlich ganz eingeschlafen ist), würden dann doch nicht mitmachen (soll es alles geben), dann wäre das eine Katastrophe!
    Addi hätte wohl dann alles selber am Hals hängen, die Miete für die Halle, die Betreung der Tiere, die ganze Arbeit....das ginge in die Hose!
    Überlegt euch das gut, fangt klein an, sondiert erstmal, ob genug Leute und damit auch Gelder zusammenkommen (eine Äußerung hier im Forum, zur Mitarbeit bereit zu sein, ist da leider recht wenig), kurzum, baut ein solides Fundamet, das nicht auf wackeligen Beinen steht!

    Und...denkt daran, ihr habt alle auch selber Vögel, die versorgt werden müssen, bleibt da die Zeit, sich immer wieder mal freizumachen, übers Wochenende, im Urlaub, um auch mehrere Tage vor Ort mitzuarbeiten......es gibt doch für viele von euch schon Probleme einen geeigneten Sitter für die eigenen Geier zu finden (siehe die vielen kurzfristigen Absagen zu Bendosis Pfingsttreffen in Berlin)!
    Ich will das nicht mieß machen, aber solch eine Sache ist viel zu groß und fordert viel zu viel Verantwortung (nicht nur für ein paar Tage, sondern mitunter ein Leben lang), als das man sich da unbedacht und ohne viel drüber zu reden hineinstürzt!
    Desshalb, redet lieber jetzt, auch kritisch und lasst lieber nicht zuerst Taten folgen!
    Denn, zuletzt sind die Vögel die Leidtragenden, wenn ein schlecht geplantes Unternehmen in die Hose geht :(
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    Wer noch interessiert ist, kann seine Adresse in einer PN an Uninvited ( Marc ) schicken.
     
  12. Addi

    Addi Guest

    ich denke auch mal weiter sammeln und dann

    sehen was wir mit den leuten tun können. waere ja auch in so einer Art Netzwerk möglich usw
     
Thema:

Wer will handfest mitarbeiten?

Die Seite wird geladen...

Wer will handfest mitarbeiten? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  3. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  4. Wer kennt diesen Vogel

    Wer kennt diesen Vogel: Hallo, ich habe in meinem Garten in der nähe von München diesen Vogel gesehen. Kann mir jemand sagen, was das für einer ist. Ich hab schon das...
  5. Wer frisst meine Gartenschlapfen?

    Wer frisst meine Gartenschlapfen?: Servus Community, Ich lasse meine Gartensschlapfen (Pantoffeln) immer vor meinem Fenster stehen. Heute früh lag er ca 20 Meter weiter entfernt und...