Werden Lutinos wirklich gemieden?

Diskutiere Werden Lutinos wirklich gemieden? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Ich habe gestern einen Beitrag über Partnerwahl bei Wellensittichen gelesen, und da stand drin, dass Lutinos von anderen Wellensittichen...

  1. Chaja

    Chaja Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo!
    Ich habe gestern einen Beitrag über Partnerwahl bei Wellensittichen gelesen, und da stand drin, dass Lutinos von anderen Wellensittichen oft gemieden werden und für andere Farbschläge völlig uninteressant sind. Angeblich sind in den gelben Federn fluoreszierende Pigmente, die durch UV-Licht zum Leuchten gebracht werden. Und da Wellensittiche im UV-Bereich sehen können, könnten Lutinos auf die anderen Farben unheimlich wirken, weil sie von Kopf bis Fuß strahlen. Ist da was dran? Von meinen beiden Mädels ist eine ein Lutino und die andere ein rezessiver Schecke mit viel Gelb und nur ein wenig Hellgrün an Bauch und Rücken. Vor ungefähr einem Monat habe ich den beiden zwei männliche Gefährten geholt, einen grünen und einen blauen. Meine Mädels (Merri und Pippin) waren begeistert und versuchten von Anfang an, zu den beiden Kontakt aufzunehmen, vor allem zu dem grünen. Selbst als sie noch in getrennten Käfigen waren. Meine Jungs scheinen dagegen überhaupt nicht interessiert zu sein. Sie fliegen davon, wenn eines der Mädels versucht, sie zu füttern oder zu kraulen und ich habe noch nie beobachtet, dass einer der beiden versucht hat, auf ein Weibchen zuzugehen.
    Merri und Pippin sind wirklich zwei wunderhübsche und gesunde Wellensittichmädchen. Es müssen sich ja nicht gleich Liebespärchen bilden, aber ich dachte, gegenseitiges Kraulen und Körperkontakt gehört bei Wellensittichen (egal welches Geschlecht sie haben) dazu? Kann das wirklich an der Farbe liegen? Ich dachte bis jetzt, dass den Wellensittichen die Gefiederfarbe egal ist. Was habt ihr für Erfahrungen? Oder brauchen meine Wuzl einfach mehr Zeit, um sich zusammenzuraufen?

    Gruß Chaja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    zunächst einmal ein nachträgliches Willkommen von mir.

    Ich gehe mal davon aus, das die Hähne noch jung sind. In dem Alter sind sie lieber mehr unter sich. Unternehmen vieles gemeinsam und üben das Balzen, füttern unternander etc. Erst wenn sie meinen fitt für eine Beziehung zu sein wagen sie es, sich an Hennen ran zu machen. So läuft es in den meisten Fällen. Ausnahmen gibt es natürlich immer wieder. Wellensittiche akzeptieren oft nur Partner, die die Farben der Eltern haben, dies weis man aber oft nicht. Somit reicht oft auch das wollen, der vorhandenen Vögel nicht.
    Auch ist war, das sich Wellis Partner nach der Farbe aussuchen. Es gibt Hennen auch gerade in der Zucht, die akzeptieren nur bestimmte Farbschläge als Hahn/Partner. Dies kann man besonders bei Zwansverpaarungen in der Standardzucht erleben. Hier dürfen sie ja weniger selber aussuchen.

    Es ist auch nachgewiesen, das Albino und Lutinos doch Melanin haben, es ist unterdrückt und nicht sichtbar. Somit sind sie keine echten Albinos und Lutions. Also nur Optisch.
     
  4. Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Hallo Chaja

    ich habe einen ca 5 Jährigen Lutino Hahn hier.Er hatte bei mir seine Partnerin, mit der er auch erfolgreich Junge aufzog.Lass ihnen zeit.Es wird eine Henne kommen, die sich genau in diesen verliebt.:zwinker: :zwinker:
     
  5. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Lass mich raten : In der aktuellen WP stand etwas dazu drin. Dabei wurde, meine ich, gesagt, dass Lutinos gerne Lutinos als Partner auswählen.

    Habe persönlich keine Erfahrung damit, da ich keine Inos habe.
     
  6. #5 moonlight23, 1. November 2005
    moonlight23

    moonlight23 Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    bei mir wohnen auch 4 Wellis, darunter auch eine Lutino Henne! Am Anfang wurde sie immer etwas gemieden, was aber darauf zurück zu führen ist, das sie sehr zickig ist und immer alle in die Füßchen gebissen hat wenn sie auf dem Käfig rumliefen! Mittlerweile ist sie ruhiger geworden und hat sogar einen Partner gefunden meinen Bam-bam!

    Also, Lutinos werden nicht mehr oder weniger gemieden als alle anderen Schnatterbällchen auch!

    Lg Karina
     
  7. Ian

    Ian Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Meine Albino Henne und ihr Hahn waren innerhalb von drei Minuten nach dem Kennelernen ein paar. Und auch wenn ich mal ein paar Tage weg muss und sie zu einem befreudnetet Schwarm kommen, hat sie immer Kontakt. Also ich kann das auch nicht bestätigen
     
  8. Bouton

    Bouton Guest

    Hi @all,
    meine Anthrazit Henne und der neue Anthrazit Hahn werden von den anderen Vögeln auch immer mit Schrecken zur Kenntnis genommen. Die sind aber auch sehr draufgängerisch, anders als meine australische Schecken oder Gelbgesichter und sehr robust. Um nicht zu sagen rücksichtslos. 8)

    Grüße Bouton
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hm - :idee: - als ich noch ein Kind war, habe ich mal gehört, daß die fehlenden Wangenflecken und Kehltupfen etwas bewirken. Nämlich, daß manche Wellies keinen Kontakt zu den Wellies ohne Wangenflecken und Kehltupfen haben wollen, sofern sie das nicht bereits von anderen Wellies kennen.

    Das hatte dann zur Folge, daß ich damals mit Hilfe meines Bruders einen Wellie schminkte. :zwinker:

    :0-
     
  11. Chaja

    Chaja Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    So viele Antworten - schön! Wurde Zeit, dass ich wieder vorbeigeschaut habe. Bin sonst mehr ein stiller Leser. :-)
    @ Hans-Jürgen: Ich glaube, meine vier sind alle noch kein Jahr alt. Es stimmt, die beiden Jungs flirten lieber gegenseitig, anstatt sich mit einem der Mädels abzugeben. Als meine zwei Mädels noch alleine waren, haben sie sich auch immer gegenseitig gefüttert und geputzt, aber seit die Männer im Haus sind, interessieren sie sich mehr für die.
    @ Kobold: Ja, es war im WP Magazin. Bei den Insidern glaube ich nicht so beliebt, oder? :-)
    @ Katrin, Karina und Ian: Gut zu hören, dass ihr andere Erfahrungen gemacht habt. Dann liegts bei meinen vielleicht doch am Alter. Wahrscheinlich sind meine Mädels schon in der Pubertät und die Jungs sind noch etwas hintendran.
    Aber das Schminken lass ich trotzdem sein. :-)

    Hier ein Bild von meinen vieren (hoffentlich kann man bei der Auflösung noch was erkennen - von links: Samiel der Bergsteiger, Laurin der Frauenschwarm, Pippin die Sportskanone und Merri die Tonangebende):
     

    Anhänge:

Thema:

Werden Lutinos wirklich gemieden?

Die Seite wird geladen...

Werden Lutinos wirklich gemieden? - Ähnliche Themen

  1. Wirklich Hennen?

    Wirklich Hennen?: Hallo zusammen. Ich bin neu hier. Habe heute 2 Hennen vom Züchter erhalten. Nun wollte ich euch fragen, ob es auch wirklich Hennen sind [ATTACH]
  2. Darf man das wirklich nicht?

    Darf man das wirklich nicht?: Hallo, Ab und zu geb ich Snoopy mal ein kleines Küsschen, auf den Rücken. Ihn stört das nicht, er bleibt dabei immer ganz ruhig auf meiner Hand...
  3. Hier bin ich wirklich überfragt...

    Hier bin ich wirklich überfragt...: Hallo liebe Lait, hier bin ich wirklich überfragt: https://www.facebook.com/groups/1017103611652484/ besten Dank, Gruesse Sasa
  4. Einzelhaltung wirklich so moralisch verwerflich?

    Einzelhaltung wirklich so moralisch verwerflich?: Hallo, gerade wenn es um Vögel geht liest man immer wieder, wie verwerflich eine Einzelhaltung sei. Ich muss sagen, dass ich mich mittlerweile von...
  5. Wie laut ist ein Papagei wirklich? Probleme mit Mietwohnung und im Berufsalltag

    Wie laut ist ein Papagei wirklich? Probleme mit Mietwohnung und im Berufsalltag: Wie laut sind Papageie wirklich? Ich habe zwei Kongo Graupapageie und möchte allen, die sich überlegen Papageie zu kaufen, über die Lautstärke...