Werden Timnehs nicht so alt wie Kongos?

Diskutiere Werden Timnehs nicht so alt wie Kongos? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo an alle! Wer kennt sich besonders gut mit Timnehs aus? Ich besitze seit kurzem einen Timneh und es würde mich interessieren, ob es...

  1. zinibaer

    zinibaer Guest

    Hallo an alle!

    Wer kennt sich besonders gut mit Timnehs aus? Ich besitze seit kurzem einen Timneh und es würde mich interessieren, ob es zwischen Timnehs und Kongos auch weitere Unterschiede gibt als nur das äußere Erscheinungsbild.
    Meine Fragen wären z.B.:
    - wird ein Timneh genauso alt wie ein Kongo?
    - gibt es Unterschiede im Verhalten?
    usw.....
    Es wäre super, wenn ihr mir so viele Unterschiede wie möglich aufzählen könntet. Außerdem interessiere ich mich brennend über Haltungsberichte von anderen Timneh-Besitzern.

    Schöne Grüße von Zini.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martin Unger, 10. August 2001
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hi,

    also ich muss jetzt nur mal anmerken, dass ich wirklich kein Graupapageien Experte bin. In der neuen Ausgabe von Papageien 8/2001, wird sogar von Autorin R. Low, die ja wirklich keine Unbekannte ist, in Erwägung gezogen das die Timnehs eine eigene Art sind. In welcher Form dies korrekt ist kann ich nicht beantworten. Ich kann nur hier Fragmente wiedergeben die in dem Artikel aufgeführt sind:

    Da wären Farbe und Größe (wie du schon geschrieben hast), aber auch andere Stimmenlage, Verbreitungsgebiet usw. Sie empfiehlt hierzu eine DNA-Analyse (Ob ich das wieder empfehlenswert wert finde nur um die Timnehs neu zu klassifizieren sei dahin gestellt).

    Wenn du also interessiert bist kann ich gerne auch einmal versuchen den ARtikel zu scannen und dir anschließnend zu mailen. Wenn du möchtest gib mir bitte Bescheid.:~
     
  4. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Zini,
    Ich habe nur 4 Kongos ...
    Habe aber auch den Bericht in der Papageien gelesen.
    Da steht eigentlich drin, das sich die Timnehs im wesentlichen nicht von den Kongos unterscheiden, nur in dem was Martin schon geschrieben hat.
    Sie schrieb da auch, das Timnehs die freundlicheren von Ihrem Verhalten und Art sind als die Kongos.
    Also denke ich, das beide auch gleich alt werden.
    Vieleicht meldet sich aber noch jemand zu Wort, der Timnehs selber zu Hause hat ... :)
     
  5. AndreaH

    AndreaH Guest

    Hi Zini,

    so richtig weiterhelfen kann ich auch nicht. Es ist meiner Meinung nach sehr stark vom Charakter des einzelnen Vogels abhängig und nicht so sehr ob Timneh oder Kongo.

    Meine Kongo-Graue war (trotz unglaublich schlimmer Erlebnisse) unheimlich lieb, anschmiegsam und zärtlich. Ich habe bei ihr nie die für Graue so typische Launenhaftigkeit gespürt.

    Mein Timneh-Grauer ist recht oft ein kleiner Teufel. Immer mit dem Kopf durch die Wand. Allerdings liegt es wohl daran, dass das Geierchen aufgrund seiner Behinderung total verwöhnt wird. Er ist äußerst aktiv und muss viel Beschäftigungsmöglichkeiten haben.

    Im Bekanntenkreis sind einige die Timnehs und Kongos haben. Übereinstimmend wird von ihnen bestätigt, dass das Verhalten nur wenig variiert. Lediglich eine größere Aktivität wird den Timnehs nachgesagt.

    Gruß Andrea
     
  6. #5 Ann-Uta Beisswenger, 10. August 2001
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Hi,
    dass mit der vermehrten Aktivität bei Timnehs kann ich bestätigen..vielleicht liegt es einfach daran, dass sie von ihrer Statur her kleiner und daher etwas wendiger sind als die Kongos?

    Frage an andere Timneh-Halter: habt ihr bei Euren Vögeln auch beobachten können, dass sich mit zunehmendem Erwachsenwerden nicht nur die Augenfarbe, sondern auch die Schnabelfarbe verändert? Bei Simbi ist der Schnabel in den letzten Wochen immer mehr rosa geworden.

    Wie sind eigentlich Eure Erfahrungen mit der Vergesellschaftung von Timnehs und Kongos?
     
  7. Nani

    Nani Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo, leider suche ich hier in euren Postings vergeblich nach der Alters-Angabe. Wie alt werden sie denn nun - unsere Kongo-Lieblinge? Mal lese ich über 60 Jahre, mal lese ich in dem Artikel eines renommierten Tierarztes, dass sie höchstens 30-35 Jahre alt werden.

    Hat denn jemand von euch Kongo-Graue, die älter als 40 Jahre alt sind?

    Eure hoffnungsvolle
    Nani
     
  8. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Nani,
    Ich hatte hier im Forum mal eine Umfrage gestartet, Wie alt sind Eure Grauen ?
    Da hatten welche über 40 Jahre angegeben.
    Ich weiß eigentlich, da sie 60 - 80 Jahre alt werden.
    Nun weiß ich nicht ob das auch auf in Menschlicher Obhut gehaltene zählt.
    Sicherlich wird es auch nach den Haltungsbedingungen z.B. Futter usw. richten.
    Aber persönlich denke ich, wenn alles stimmt können sie bei uns schon 60 Jahre werden. (Das hatte ich eingeplant :D )
     
  9. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Ann-Uta,
    Das mit der Schanbelfärbung ist normal bei den Timnehs ...
    (stand auch im Bericht)
    Nur bei manchen kann es sein, das sie sich nicht so doll verfärben.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. papalover

    papalover Guest

    Timnehs aktiver

    Das trifft bei meiner Erfahrung zu!
    Meine beiden könnte man schon fast als hyperaktiv bezeichnen.
    Sie springen im Käfig ständig hin und her :D.
    Wenn sie frei sind, fliegen sie fast nonstop kreischend umher.
    Mein alter Kongo würde niemals springen, der hat sich immer erst mit dem Schnabel festgehalten, bevor er geklettert ist.
    Und er ist nur geflogen, wenn es unbedingt nötig war
    Ich dachte das liegt an ihrem jungen Alter, hoffe das legt sich noch etwas, wenn sie älter werden.
     
  12. zinibaer

    zinibaer Guest

    Hallo!

    Danke für die netten Antworten. Ich melde mich erst jetzt wieder zu Wort, weil ich ständig im Streß bin.
    Also ich kann auch bestätigen, daß mein kleiner Timneh sehr aufgeweckt ist. Er hüpft und turnt wie wild im Käfig herum. Vergleiche zu einem Kongo habe ich aber nicht.
    Leider konnte die Altersfrage nicht geklärt werden. Vielleicht meldet sich irgendwer aber doch noch dazu.
    Ansonsten kann ich nur sagen, daß der Timneh sehr süß und ein richtiger Racker ist, einfach zum liebhaben!

    Grüße an alle, zini (Kerstin).
     
Thema:

Werden Timnehs nicht so alt wie Kongos?

Die Seite wird geladen...

Werden Timnehs nicht so alt wie Kongos? - Ähnliche Themen

  1. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  2. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...
  3. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  4. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  5. Suche einen Älteren Kongograupapagei

    Suche einen Älteren Kongograupapagei: Hallo Ich suche für unsere Graupapageihenne einen Partner Ihr alter ist 22 Jahre und sie ist ein Wildfang Ihr Partner ist Anfang August...